Rubrik auswählen
 Konstanz
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

(Villingen-Schwenningen) Fehlalarme beschäftigen Feuerwehr und Polizei im Schwarzwald-Baar-Kreis

Villingen-Schwenningen/Donaueschingen/St. Georgen (ots) - Mehrere eingegangene Alarme haben am Mittwoch im Schwarzwald-Baar-Kreis Feuerwehr und Polizei auf den Plan gerufen. Diese entpuppten sich allerdings recht schnell als Fehlalarme, nachdem die Wehren und Polizeistreifen an den einzelnen Örtlichkeiten eintrafen. In der Reutlinger Straße in Schwenningen hatte schon am Morgen grundlos ein Brandmelder im Kühlraum eines Seniorenwohnheims ausgelöst. Am Nachmittag mussten die Schwenninger Floriansjünger in die Gartenstraße erneut ausrücken. Ein Bewohner des dortigen Seniorenzentrums hatte ein Brötchen zu stark erhitzt, weswegen es zu einer Rauchentwicklung kam und ein Signalgeber auslöste. Gegen 22 Uhr rückten die Wehren Niedereschach, Fischbach und Weiler aus, weil ein Anrufer im Industriegebiet in Niedereschach-Fischbach eine starke Rauchentwicklung wahrnahm. Der aufsteigende Qualm hatte aber eine harmlose Ursache. Ein Holzgrill wurde von einem Anwohner kräftig angefeuert, was zu dem Qualm führte. Eine Gefahr ging von dem Grill jedoch nicht aus. Die Wehr von Donaueschingen rückte am Mittwochnachmittag ebenfalls aus. Im Keller des Krankenhauses waren Bauarbeiten im Gange. Hierbei sei der Brandalarm versehentlich ausgelöst worden, so der Verantwortliche vor Ort. Auch die Feuerwehr St. Georgen erreichte ein Brandalarm am Nachmittag. Im Schulzentrum löste ein Brandmelder aus noch ungeklärter Ursache aus. Die Schulleitung musste die Schule deswegen evakuieren. Feuerwehr und Polizei waren bei diesen Einsätzen jeweils mit mehreren Fahrzeugen und bis zu 30 Einsatzkräften unterwegs. Zu Fehlalarmen kommt es immer wieder, weil Bauarbeiten oder Fehlbedienungen vorliegen oder die Melder Mängel haben. In bestimmten Fällen können Gebühren für einen Einsatz anfallen.

Rückfragen bitte an:

Uwe Vincon Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1010 E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in Konstanz