Rubrik auswählen
 Lahn-Dill-Kreis
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

- Leitpfosten und Schilder bei Eschenburg-Roth herausgerissen - Wohnwagen brennt bei Frohnhausen - Kabeldiebe schlagen in Dorlar zu -

Dillenburg (ots) -

--

Dillenburg (ots) - Eschenburg-Roth: Leitpfosten und Schilder rausgerissen -

Am vergangenen Wochenende vergriffen sich Vandalen in der Rother Straße an Verkehrszeichen und Pfosten. Zwischen Freitagnachmittag (30.04.2021), gegen 12.00 Uhr und Montagmorgen (03.05.2021), gegen 06.55 Uhr waren die Unbekannten unterwegs. Sie rissen etwa 10 Leitpfosten im Bereich der Durchgangsstraße am Ortseingang von der B253 kommend aus dem Boden und zerrten drei Schildmasten aus der Verankerung. Mit einem dieser Masten schlugen sie auf die Tür der Wassergewinnungsanlage ein. Den Schaden schätzt die Polizei auf ca. 1.000 Euro. Hinweise zu den Tätern nimmt die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070 entgegen.

Dillenburg-Frohnhausen: Wohnwagen und Anhänger angezündet -

Am gestrigen Abend (03.05.2021) waren Feuerwehr und Polizei im Feld bei Frohnhausen im Einsatz. Gegen 17.40 Uhr riefen einige Anwohner der Hunsbachstraße an und meldeten ein Feuer im Bereich "An der Terrasse". Die Feuerwehr löschte dort einen brennenden Wohnwagen sowie einen Anhänger. Zur Brandursache können momentan noch keine Angaben gemacht werden - die Polizei schließt nicht aus, dass beide Fahrzeug vorsätzlich in Brand gesetzt wurden. Nach Auskunft des Besitzers beschädigten Unbekannte vor kurzem seine ebenfalls auf dem Gelände stehenden Bienenstöcke. Ob beide Taten von denselben Tätern begangen wurden, kann derzeit nicht gesagt werden. Die Ermittler der Dillenburger Polizei suchen Zeugen und fragen: Wer hat in diesem Zusammenhang am Montag, vor 17.30 Uhr, Personen im Bereich des Brandortes beobachtet? Wem sind sonst dort in diesem Zusammenhang Personen oder Fahrzeuge aufgefallen?

Lahnau-Dorlar: Kabeldiebe unterwegs -

Ungebetene Gäste suchten am frühen Freitagmorgen (30.04.2021) ein Firmengelände in der Straße "Am Römerlager" auf. Zwischen 01.20 Uhr und 04.00 Uhr stiegen sie über den Zaun und ließen ein Stromkabel mitgehen. Der Kupferstrang der Größe 4x150 Quadrat ist ca. 50 Meter lang und hat einen Wert von etwa 6.500 Euro. Zeugen, die die Täter beobachteten oder denen sonst in diesem Zusammenhang Personen in der Straße "Am Römerlager" auffielen, werden gebeten sich unter Tel.: (06441) 9180 mit der Wetzlarer Polizei in Verbindung zu setzen.

Guido Rehr, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Lahn-Dill Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Hindenburgstr. 21 35683 Dillenburg Tel.: 02771/907 120 Fax: 0611/327663040

E-Mail: pressestelle-lahn-dill.ppmh@polizei.hessen.de oder http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill, übermittelt durch news aktuell