Rubrik auswählen
Langenau/Württemberg

Aktuelles in Langenau/Württemberg

Bei uns findest du Nachrichten aus Langenau/Württemberg, Polizeimeldungen und aktuelle Informationen aus deiner Umgebung.

23.02.2024 - 15:13 - Ulm

(BC) Schemmerhofen - Gemeinsame Pressemitteilung von Staatsanwaltschaft Ravensburg und Polizeipräsidium Ulm

Ulm (ots) - Vermisste in kritischem Zustand aufgefunden - für das Kind kommt jede Hilfe zu spät Bereits seit Donnerstagabend meldeten Angehörige die 32-Jährige und ihre sechs Monate alte Tochter aus dem Raum Schemmerhofen als vermisst. Da Hinweise vorlagen, dass die Frau sich in einer psychischen Ausnahmesituation befinden könnte, wurde die Suche mit einer Vielzahl von Kräften durchgeführt. Polizei, Feuerwehr, Rettungshundestaffeln beteiligten sich an der intensiven Suche. Dabei wurden bei der Suche auch Drohnen mit Wärmebildkameras und als Mantrailer ausgebildete Hunde eingesetzt. Am Freitag wurden die Suchmaßnahmen gegen 3 Uhr ergebnislos unterbrochen und wurden am Freitagvormittag wieder aufgenommen. Diesmal kam auch ein Polizeihubschrauber zum Einsatz. Eine Zeugin entdeckte die Vermisste und ihr Kind zwischen Ingerkingen und Obersulmetingen. Diese wurden umgehend medizinisch versorgt. Das sechs Monate alte Kind kam mit einem lebensbedrohlichen Zustand in ein Krankenhaus und verstarb dort zur Mittagszeit. Die Staatsanwaltschaft Ravensburg leitete ein Ermittlungsverfahren gegen die 32-jährige Mutter wegen Verdacht eines Tötungsdeliktes ein. Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Ravensburg sowie des Kriminalkommissariats Biberach, insbesondere auch zu den Hintergründen der Tat, dauern noch an. ++++++++++++++ Joachim Schulz, Tel. 0731/188-1111 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Quelle: Polizeipräsidium Ulm
bedeckt

Nachrichten aus Langenau/Württemberg

Keine Treffer

Zurzeit gibt es keine Neuigkeiten in deinem Wohnort. Daher bekommst du überregionale Nachrichten ausgespielt. Schaue ansonsten später nochmal rein.

  • bilanol / Adobe Stock
    Polizei
    24. Februar 2024 - 08:39 - Ulm

    (ES) Kirchheim/A8 - Auffahrunfall mit vier Beteiligten/Etwa 33 000 Euro Schaden ist das Resultat eines Unfalls am Freitag auf der A8

    Ulm (ots) - Der Unfall ereignete sich gegen 12:40 Uhr zwischen den Anschlussstellen Wendlingen und Kirchheim (Teck). Dort stockte der Verkehr weshalb ein 26-Jähriger Mazda Fahrer abbremsen und anhalten musste. Dies bemerkte ein 64-Jährige Ford Fahrer zu spät. Er fuhr dem Mazda ins Heck. Gleich ging es den nachfolgenden Fahrer eines Audis und eines VW Golf. Diesen gelang es ebenfalls nicht mehr rechtzeitig zu bremsen, und sie fuhren somit in die vor ihnen fahrenden Fahrzeuge. Die Verkehrspolizei Mühlhausen nahm den Unfall auf. Sie schätzt den Schaden auf insgesamt ca. 33 000 Euro. Eine Person kam leichtverletzt zur Untersuchung in eine nahegelegene Klink. Drei Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme waren zwei Fahrstreifen gesp...
    Quelle: Polizeipräsidium Ulm
  • dglimages / Adobe Stock
    Polizei
    24. Februar 2024 - 08:32 - Ulm

    (GP) Gingen an der Fils - Zeugen nach Unfallflucht gesucht

    Ulm (ots) - Zeugen sucht das Polizeirevier Gingen an der Fils nach einer Verkehrsunfallflucht auf der K1438 zwischen Gingen an der Fils und Grünenberg am Freitagabend gegen 20:55 Uhr. Den Angaben einer 20-Jährigen Opel-Fahrerin zufolge sei diese zur Unfallzeit von Gingen a. d. Fils in Richtung Grünenberg unterwegs gewesen, als ihr ein dunkler Kombi halb auf ihrer Fahrbahnseite entgegengekommen sei. Sie musste deshalb ausweichen und fuhr ins Bankett. Anschließend verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug, und fuhr eine Böschung hinunter. Hierbei entstand an ihrem Opel Totalschaden. Der Fahrer des entgegenkommenden Kombis war ohne anzuhalten in Richtung Gingen an der Fils weitergefahren. Am Opel entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von 4500 Euro. Die Polizei bittet nun möglic...
    Quelle: Polizeipräsidium Ulm
  • Gerhard Seybert / Adobe Stock
    Polizei
    24. Februar 2024 - 08:30 - Ulm

    (HDH) Giengen an der Fils - Alkohol am Steuer/Am Freitagabend endet eine Trunkenheitsfahrt in einer Verkehrskontrolle

    Ulm (ots) - Um 23.00 Uhr kontrollierte die Polizei auf der K1438 bei Grünenberg einen Mercedes der durch seine Fahrweise auffiel. Bei der Kontrolle des 44-Jährigen Fahrers wurden Anzeichen festgestellt, dass er vor der Fahrt wohl Alkohol trank. Ein Test bestätigte den Verdacht. Es war deutlich zu viel. Die Polizeibeamten fuhren deshalb mit ihm zur Blutentnahme in ein Krankenhaus. Er musste seinen Führerschein abgeben, und sieht einer Strafanzeige entgegen. ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ Polizeipräsidium Ulm, Führungs- und Lagezentrum, Polizeiführer vom Dienst (Mau) Tel. 0731/188-1111, ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de ++++(0368464) Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/
    Quelle: Polizeipräsidium Ulm
  • Polizei- und Feuerwehrmeldungen
    Informiere dich hier über aktuelle Polizeiberichte und Feuerwehreinsätze aus Langenau/Württemberg und Umgebung.
  • Schwäbische Zeitung
    Stadt
    24. Februar 2024 - Ulm

    Geflohen vor dem Krieg: Wie eine ukrainische Familie in Ulm Fuß fasste

    Olena Konovalenko flüchtete wie viele andere aus dem Land und fand mit ihrer Familie eine neue Heimat nahe Ulm.
    Quelle: Schwäbische Zeitung
  • Gartenpflege
    Der Frühling steht vor der Tür und damit wird es Zeit dich um deinen Garten oder Balkon zu kümmern. Finde hier Angebote und Inspiration. Baumarkt-Prospekte für Langenau
  • Kreisbote
    Stadt
    23. Februar 2024 - Günzburg

    Polizei im Allgäu ist besorgt: 25 Prozent mehr Verkehrstote

    Im vergangenen Jahr sind deutlich mehr Menschen in der Region bei Verkehrsunfällen ums Leben gekommen als 2022 – ein Großteil von ihnen verunglückte auf Landstraßen. Auch Fahrradfahrer starben auf Allgäuer Straßen. Daraus zieht die Polizei nun Konsequenzen.
    Quelle: Kreisbote
  • Polizei
    23. Februar 2024 - 15:13 - Ulm

    (BC) Schemmerhofen - Gemeinsame Pressemitteilung von Staatsanwaltschaft Ravensburg und Polizeipräsidium Ulm

    Ulm (ots) - Vermisste in kritischem Zustand aufgefunden - für das Kind kommt jede Hilfe zu spät Bereits seit Donnerstagabend meldeten Angehörige die 32-Jährige und ihre sechs Monate alte Tochter aus dem Raum Schemmerhofen als vermisst. Da Hinweise vorlagen, dass die Frau sich in einer psychischen Ausnahmesituation befinden könnte, wurde die Suche mit einer Vielzahl von Kräften durchgeführt. Polizei, Feuerwehr, Rettungshundestaffeln beteiligten sich an der intensiven Suche. Dabei wurden bei der Suche auch Drohnen mit Wärmebildkameras und als Mantrailer ausgebildete Hunde eingesetzt. Am Freitag wurden die Suchmaßnahmen gegen 3 Uhr ergebnislos unterbrochen und wurden am Freitagvormittag wieder aufgenommen. Diesmal kam auch ein Polizeihubschrauber zum Einsatz. Eine Zeugin entdeckte die V...
    Quelle: Polizeipräsidium Ulm
  • candy1812 / Adobe Stock
    Polizei
    23. Februar 2024 - 14:27 - Ulm

    (UL)Ulm - Beim Ausparken Unfall verursacht / Am Donnerstag beschädigte ein 23-Jähriger ein anderes Auto beim Ausparken.

    Ulm (ots) - Der Vorfall ereignete sich am Donnerstag gegen 8.30 Uhr in Ulm auf einem Parkplatz im Bereich "Am Hochsträß". Der 23-jährige Fahrer eines Mercedes Sprinter streifte beim rückwärts Ausparken den dahinter geparkten VW Golf. Beim Unfallverursacher entstand augenscheinlich kein Sachschaden. Beim VW schätzt die Polizei den Schaden auf 300 EUR. Eine Anzeige wurden durch die Polizei Ulm-West gefertigt. ++++0354739 (LK) Steffen Maier, Tel.: 0731/188-1111 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188 0 E-Mail: ulm.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/
    Quelle: Polizeipräsidium Ulm
  • Prostock-studio / Adobe Stock
    Polizei
    23. Februar 2024 - 14:24 - Ulm

    (GP) Geislingen an der Steige - Dreiste Diebe unterwegs / Auf Dachrinnen und Kupfer hatten es Diebe am Donnerstag in Geislingen a.d. Steige abgesehen.

    Ulm (ots) - Laut Zeugenangaben hielten sich gegen 11 Uhr zwei unbekannte Männer auf einem Grundstück in der Adlerstraße auf. Denn dort fanden an einem Gebäude Sanierungsarbeiten statt. Der Besitzer hatte mehrere Regenrinnen abmontiert und zur Seite gelegt. Die Unbekannten sahen offenbar die Dachrinnen herumliegen und verluden diese in ihren Transporter. Der Zeuge wurde auf die beiden Männer aufmerksam und sprach sie auf den Diebstahl an. Einer der Unbekannten gab wohl zu verstehen, dass sie eine Erlaubnis für die Mitnahme des Metallschrotts hätten. Dem war laut Zeugen nicht so und sie luden die Regenrinnen wieder aus. Anschließend stiegen sie in ihren Mercedes Sprinter und fuhren davon. Zum Glück hatte der Zeuge das Kennzeichen des Transporters notiert. Denn bei einem Rundgang auf dem...
    Quelle: Polizeipräsidium Ulm
  • Der meinestadt.de Wochenstart
    Lokale Infos aus deiner Umgebung in deine Mailbox.Zur Newsletter-Anmeldung
  • scharfsinn86 / Adobe Stock
    Polizei
    23. Februar 2024 - 14:18 - Ulm

    (BC) Tannheim - Vorfahrt missachtet / Am Dienstag stießen in Tannheim zwei Fahrzeuge zusammen.

    Ulm (ots) - Wie die Polizei berichtet, kam es gegen 7 Uhr zu dem Unfall. Eine 55-Jährige war mit ihrem Seat in der Hauptstraße in Richtung Arlach unterwegs. Als sie in die Kreuzung zur Leutkircher Straße einfahren wollte, missachtete sie die Vorfahrt einer Gleichaltrigen. Die hatte Vorfahrt und fuhr mit ihrem Audi in der Leutkircher Straße in Richtung Egelsee. Die Fahrzeuge stießen zusammen. Dabei entstand ein Sachschaden, den die Polizei auf etwa 7.000 Euro schätzt. Verletzt wurde niemand. Die beiden Auto blieben fahrbereit. ++++0356232 (LK) Bernd Kurz, Tel. 0731/188-1111 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Ulm E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/
    Quelle: Polizeipräsidium Ulm
  • Hieronymus Ukkel / Adobe Stock
    Polizei
    23. Februar 2024 - 14:15 - Ulm

    (HDH) Steinheim am Albuch - Reh quert Straße / Hoher Sachschaden entstand am Donnerstag bei einem Unfall bei Steinheim am Albuch.

    Ulm (ots) - Gegen 5.45 Uhr fuhr ein 50-Jähriger auf der B466 von Heidenheim in Richtung Söhnstetten. Kurz vor der Abzweigung Heuchstetten querte ein Reh die Straße. Der Fahrer des VW konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste das Wildtier. Das wurde von der Fahrbahn geschleudert und verendete. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von etwa 3.000 Euro. Der 50-Jährige blieb unverletzt. ++++0353680 (LK) Bernd Kurz, Tel. 0731/188-1111 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Ulm E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/
    Quelle: Polizeipräsidium Ulm
  • Hieronymus Ukkel / Adobe Stock
    Polizei
    23. Februar 2024 - 14:10 - Ulm

    (HDH) Heidenheim an der Brenz - Rückwärts anstatt vorwärts gefahren / Sachschaden entstand am Donnerstag bei einem Unfall bei Heidenheim a.d. Brenz.

    Ulm (ots) - Um 7 Uhr war ein 42-Jähriger im Stadtteil Schnaitheim unterwegs. Er hielt mit seinem Opel in der Aalener Straße an. Mittlerweile war von hinten ein BMW an den Opel herangefahren. Beim Anfahren legte der 42-Jährige offenbar den Rückwärtsgang anstatt den Vorwärtsgang ein. Der Opel fuhr rückwärts und stieß gegen die Front des BMW. Verletzt wurde niemand. Die Polizei Heidenheim hat den Unfall aufgenommen. An dem BMW entstand geringer Schaden, der Opel blieb unbeschädigt. ++++0354035 (LK) Bernd Kurz, Tel. 0731/188-1111 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Ulm E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/
    Quelle: Polizeipräsidium Ulm
  • Biowetter
    Informiere dich hier über die aktuellen Wetterverhältnisse – Ozonwerte, UV-Index oder Pollenflug – in Langenau und Umgebung. Biowetter in Langenau
  • Tobias Arhelger / Adobe Stock
    Polizei
    23. Februar 2024 - 12:23 - Ulm

    (GP) Süßen - Ohne Führerschein auf nicht zugelassenem Roller / Am Donnerstag zog die Polizei in Süßen einen 17-Jährigen aus dem Verkehr.

    Ulm (ots) - Der Jugendliche war gegen 16 Uhr mit seinem Motorroller in der Heidenheimer Straße unterwegs. Da er mit hoher Geschwindigkeit fuhr, nahmen die Beamten die Verfolgung auf. Die Polizei kontrollierte den Rollerfahrer in der Lauterstraße. Denn dort wollte er im Bereich einer Firmeneinfahrt wenden. Dabei stellten die Ermittler fest, dass an dem Kleinkraftrad kein Kennzeichen montiert war. Spontan gab der junge Mann an, dass er den Roller erst kürzlich in Süßen gekauft und nun eine Fahrt machen wollte. Auch hätte er keinen Führerschein, aber bereits Fahrstunden zum Erwerb der Fahrerlaubnis genommen. Der 17-Jährige musste das Zweirad stehen lassen und sieht jetzt mehreren Anzeigen entgegen. Außerdem informiert die Polizei auch die Führerscheinstelle über den Vorfall. ++++0358857...
    Quelle: Polizeipräsidium Ulm
Einkaufen in deiner Stadt

Hier findest du die aktuellen Prospekte für Langenau und Umgebung.

Zu den Prospekten für deine Umgebung
Benzinpreise für Langenau

Vergleiche hier die aktuellen Spritpreise in Langenau.

Alle Benzinpreise im Überblick für Langenau

Weitere interessante Themen