Rubrik auswählen
 Lennestadt

Feuerwehreinsätze in Lennestadt

Seite 1 von 1
  • Nachtrag zur Meldung "Modul 4 Ausbildung - Neue Sprechfunker bei der Feuerwehr Lennestadt"

    Das Bild zeigt die neuen Sprechfunker mit Lehrgangsleiter Fabian Schneider (1.v.l.).
Bild: Christopher Hendrichs

    Lennestadt (ots) - In der vorherigen Meldung wurde das Foto der Lehrgangsteilnehmer leider nicht gesendet. Wir bitten dies zu entschuldigen. Rückfragen bitte an: Feuerwehr Lennestadt Pressesprecher Christopher Hendrichs, Tel: 0170-3470511 Krsten Grobbel, Telefon: 0160-96423607 Steffen Budel, Telefon: 0151-58512837 E-Mail: pressesprecher@feuerwehr-lennestadt.de

    Original-Content von: Feuerwehr Lennestadt
  • Modul 4 Ausbildung - Neue Sprechfunker bei der Feuerwehr Lennestadt

    Lennestadt (ots) - Im Rahmen der Grundausbildung zum Truppmann/-frau fand in den letzten zwei Wochen das Modul vier in Form eines Sprechfunkerlehrganges bei der Feuerwehr Lennestadt statt. In über 18 Unterrichtsstunden erlernten die acht Teilnehmer und eine Teilnehmerin zunächst umfangreiches Fachwissen über die physikalischen und technischen Grundlagen im Sprechfunkbetrieb. In verschiedenen Übungen konnte das erlernte Wissen dann gleich mehrfach in die Praxis umgesetzt werden. Ebenfalls wurde die Arbeit der Leistelle und das Alarmierungssystem der Feuerwehr erläutert, bevor die verschiedenen Arten von Einsatzleitwagen mit den jeweiligen technischen Möglichkeiten vorgestellt wurden. Ein weiterer wichtiger Bestandteil der Ausbildung umfasste die Navigation und die Kartenkunde. Besonders bei Einsätzen im Waldgebiet oder bei einer überörtlichen Hilfe in anderen Kommunen ist die Navigation mit einer Karte oftmals unumgänglich. Die abschließende schriftliche Lernerfolgskontrolle konnten alle mit Erfolg meistern. Für die jungen Feuerwehrleute konnte somit ein weiterer Baustein der Grundausbildung erfolgreich abgeschlossen werden. Alle am Lehrgang beteiligten Kameradinnen und Kameraden konnten einen vollständigen Impfschutz vorweisen, sodass der Lehrgang unter Berücksichtigung der 3G Regeln stattfinden konnte. Als nächstes Modul steht für die neuen Sprechfunker nun die Ausbildung zum Atemschutzgeräteträger an. Am Sprechfunkerlehrgang erfolgreich teilgenommen haben: Nele Blöink (Kickenbach), Marian Friedrichs (Meggen), Enrico Murgia und Marlon Henkel (beide Grevenbrück), Marius Freese, Thorben Maschke, Nikos Hennecke, Franz Plitt und Pascal Würde (alle Saalhausen) Rückfragen bitte an: Feuerwehr Lennestadt Pressesprecher Christopher Hendrichs, Tel: 0170-3470511 Karsten Grobbel, Telefon: 0160-96423607 Steffen Budel, Telefon: 0151-58512837 E-Mail: pressesprecher@feuerwehr-lennestadt.de

    Original-Content von: Feuerwehr Lennestadt
  • Rauchentwicklung im Gebäude nach Blitzeinschlag

    Vor dem Gebäude wurde ein Löschangriff aufgebaut

    Lennestadt (ots) - Die Feuerwehr Lennestadt wurde heute Nacht gegen 3 Uhr von der Kreisleitstelle nach Bilstein alarmiert. Dort war ein Blitz während eines schweren Unwetters in ein Einfamilienhaus eingeschlagen und hatte für eine Rauchentwicklung im Keller gesorgt. Die Bewohner verließen darauf das Gebäude und wählten den Notruf. Darauf wurden die Einheiten Bilstein, Grevenbrück, Elspe, Altenhundem und Meggen mit dem Stichwort "Feuer 3 - Gebäudebrand" in Marsch gesetzt. An der Einsatzstelle wurde sofort ein Trupp unter schwerem Atemschutz zu Brandbekämpfung im Keller eingesetzt. Parallel dazu wurden Erd- und Dachgeschoss von weiteren Trupps u.a. mittels Wärmebildkamera überprüft. Währenddessen konnte der Trupp im Keller eine schwelenden Telefonanschluss für die Rauchentwicklung ausmachen, löschte diesen ab und schuf Abluftöffnungen für den Einsatz des Überdrucklüfters. Über die Drehleiter wurde das Dach des Gebäudes überprüft. Durch den Engerieversorger wurde das Gebäude stromlos geschaltet. Während des Einsatzes konnten das Tanklöschfahrzeug (TLF) und Gerätewagen Logistik (GWL1) Elspe aus dem Einsatz entlassen werden und eine Einsatzstelle im Bereich Neukamp übernehmen. Dort waren mehrer Bäume umgestürzt. Die Feuerwehr war mit 13 Fahrzeugen und 60 Kräften im Einsatz, ebenso die Polizei, der Rettungsdienst und das DRK Lennestadt mit einem Rettungswagen. Rückfragen bitte an: Feuerwehr Lennestadt Pressesprecher Christopher Hendrichs, Tel: 0170-3470511 Karsten Grobbel, Telefon: 0160-96423607 Steffen Budel, Telefon: 0151-58512837 E-Mail: pressesprecher@feuerwehr-lennestadt.de

    Original-Content von: Feuerwehr Lennestadt
Seite 1 von 1

Lennestadt

Gemeinde in Kreis Olpe

  • Einwohner: 27.115
  • Fläche: 135.14 km²
  • Postleitzahl: 57368
  • Kennzeichen: OE
  • Vorwahlen: 02721, 02972, 02764, 02725, 02724, 02723, 02722
  • Höhe ü. NN: 410 m
  • Information: Stadtplan Lennestadt

Das aktuelle Wetter in Lennestadt

Aktuell
12°
Temperatur
10°/16°
Regenwahrsch.
10%

Weitere beliebte Themen in Lennestadt