Rubrik auswählen
 Ludwigshafen
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Auto fährt gefährlich auf Frau zu - Wer hat etwas gesehen?

Ludwigshafen (ots) - Bereits am 29.07.2021, gegen 18:40 Uhr, soll ein 49-Jähriger mit einem Auto in der Wredestraße (Höhe Hausnummer 33) gefährlich auf seine Ex-Frau zugefahren sein. Der 49-Jährige soll mit einem grauen Mercedes-Benz mit aufheulendem Motor und quietschenden Reifen auf die Frau zugefahren sein. Sie konnte durch einen Sprung hinter ein Auto einen Zusammenstoß verhindern. Der Mann habe seine Ex-Frau dann noch bedroht und beleidigt, bevor er in Richtung Heinigstraße mit hoher Geschwindigkeit wegfuhr.

Die Polizei bittet Zeugen die den Vorfall beobachtet haben sich zu melden. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Ludwigshafen 1, Telefonnummer 0621 963-2122 oder per E-Mail piludwigshafen1@polizei.rlp.de .

Sollten Sie Gewalt in der Partnerschaft oder Ex-Partnerschaft erleben, verständigen sie die Polizei. Jede Polizeidienststelle koordiniert und bietet eine Opferberatung gemeinsam mit der Interventionsstelle an. Die zuständige Interventionsstelle in Ludwigshafen erreichen Sie unter der Telefonnummer 0621 5292536. Weitere Beratungsangebote finden Sie bei der Stadt Ludwigshafen https://www.ludwigshafen.de/buergernah/chancengleichheit/gleichstellungsstelle/gewalt-gegen-frauen/beratungsangebote.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Rheinpfalz Ghislaine Wymar Telefon: 0621-963-1500 E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.rheinpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

, übermittelt durch news aktuell

Original-Content von: Polizeipräsidium Rheinpfalz

Weitere beliebte Themen in Ludwigshafen