Rubrik auswählen
 Mühlenbach

Polizeimeldungen aus Mühlenbach

Hier gibt es aktuell keine Neuigkeiten, daher siehst du alle Meldungen aus dem Umkreis.
Seite 1 von 10
  • Hohberg/Offenburg/Straßburg - Erfolgreiche grenzüberschreitende Polizeiarbeit

    Offenburg (ots) - Einen grenzüberschreitenden Fahndungserfolg leiteten Beamte des Polizeipostens Hohberg am Freitagnachmittag in die Wege. Zu Grunde lag der Diebstahl eines hochwertigen Elektrofahrrades in der Zähringer Straße in Offenburg am Vormittag. Angesichts des Wertes des Zweirades von knapp 7.000 Euro hatte der Eigentümer das Gefährt mit einem Ortungssystem ausgerüstet. Bei der Anzeigenerstattung zeigte das System nicht nur die genaue Uhrzeit des Diebstahls, sondern auch den nach dem Diebstahl benutzten Streckenverlauf und den aktuellen Standort des teuren Velos an. Dieser führte in die Straßburger Innenstadt. Aufgrund dieser technischen Finesse gelang es den Ermittlungsbehörden letztendlich, das Fahrrad sicherzustellen und somit das Eigentum des rechtmäßigen Besitzers zu sichern. Im Zuge der Fahndungsmaßnahmen erwies sich die grenzüberschreitende polizeiliche Zusammenarbeit als vorbildlich. Hierbei fungierte das Gemeinsame Zentrum der deutsch-französischen Polizei in Kehl einmal mehr als bestens funktionierende Schnittstelle zwischen den Ermittlern auf den beiden Rhein-Seiten. Aufgrund der detaillierten Standortmeldung gelang es der Straßburger Gendarmerie, das Fahrrad am frühen Abend ausfindig zu machen. Die Sicherstellung des Fahrrades und die anstehende Aushändigung an den überaus zufriedenen Eigentümer folgten. Einziger Wehmutstropfen aus polizeilicher Sicht: Die Identität des Fahrraddiebes wird wohl verborgen bleiben. Dieser war bei der Sicherstellung des Fahrrades nicht ausfindig zu machen. /fh /wo Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781 - 211211 E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg
  • Muggensturm - Fahrkartenautomat gesprengt / Zeugen gesucht

    Muggensturm (ots) - Nach der Sprengung eines Fahrkartenautomaten, offenbar durch das Einleiten von Gas, in der Nacht von Donnerstag auf Freitag, haben die Beamten des Kriminalkommissariats Rastatt die Ermittlungen aufgenommen. Der im Fliegerweg an der Haltestelle "Muggensturm-Badesee" aufgestellte Ticketautomat wurde dabei völlig zerstört. Durch die Wucht der Detonation wurden Einzelteile des Automaten etliche Meter umhergeschleudert. Die Tat dürfte sich nach ersten Erkenntnissen etwa im Zeitraum von 1 Uhr bis 2.30 Uhr ereignet haben. Der Sachschaden beläuft sich auf ungefähr 20.000 Euro. Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich unter der Telefonnummer 0781 21-2820 bei den Beamten des Kriminaldauerdienstes zu melden. /tw Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781 - 211211 E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg
  • Ettenheim, Rheinhausen, Oberhausen - Auto contra Fahrrad / Zeugen gesucht

    Offenburg (ots) - Nachdem es am vergangenen Freitagnachmittag im Bereich der stillgelegten Tankstelle auf der Hauptstraße in Rheinhausen zu einem Verkehrsunfall gekommen war, ist die Polizei in Ettenheim nun auf der Suche nach einer bislang unbekannten Fahrradfahrerin. Nach ersten Erkenntnissen soll ein 85-Jähriger gegen 16.45 Uhr mit seinem Audi in Richtung Rust unterwegs gewesen sein, als er aus bislang unbekannter Ursache in den Gegenverkehr geriet und dort mit der Fahrradfahrerin kollidiert sein soll. Im weiteren Verlauf setzte der Rentner seine Fahrt jedoch unbeirrt fort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Auf seinem weiteren Weg soll er immer wieder in den Gegenverkehr gekommen sein, sodass entgegenkommende Fahrzeuge ausweichen mussten, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Die verständigten Einsatzkräfte, konnten den Senior letztendlich an dessen Wohnanschrift antreffen. Von der augenscheinlich verletzten Radfahrerin fehlt allerdings bislang jede Spur. Die Beamten des Polizeipostens Ettenheim haben die Ermittlungen aufgenommen und bitten darum, dass sich die Unbekannte und weitere Zeugen unter der Telefonnummer 07822 44695-0 melden. /tw Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781 - 211211 E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg
  • Lahr - Ermittlungen nach Raub / Zeugen gesucht

    Lahr (ots) - Die Kriminalpolizei ermittelt seit dem Samstagabend im Zusammenhang mit einem mutmaßlichen Raubdelikt. Nach ersten Erkenntnissen soll ein 13-Jähriger gegen 21 Uhr im Bereich des Lahrer Bahnhofs einem 16-Jährigen die Halskette und den Rucksack entrissen haben, nachdem er ihn zuvor mit einem Messer bedroht und die Herausgabe der Gegenstände gefordert hatte. Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich unter der Telefonnummer 0781 21-2820 zu melden. /tw Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781 - 211211 E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg
  • Neuried, Ichenheim - Eingebrochen und an Spielautomaten zu schaffen gemacht, Zeugen gesucht

    Neuried, Ichenheim (ots) - Nachdem sich bislang Unbekannte in der Nacht von Samstag auf Sonntag gewaltsam Zutritt zu einer Gaststätte in der Straße "Werderplatz" verschafft haben sollen, wurden zwei dort aufgestellte Geldspielautomaten geöffnet und darin befindliche Geldkassetten entwendet. Der entstandene Sach- und Diebstahlschaden kann noch nicht abschließend beziffert werden. Die Beamten des Polizeipostens Neuried haben die Ermittlungen aufgenommen und nehmen Hinweise unter der Telefonnummer 07807 95799-0 entgegen. /lk Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781 - 211211 E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg
  • Gengenbach - Fahrradbesitzer nach Diebstahl gesucht

    sichergestelltes Herrenrad Hercules

    Gengenbach (ots) - Nachdem es der Polizei bereits am Freitag, den 17. September gelang, einen mutmaßlichen Fahrraddieb nach einem Zeugenhinweis zu stellen, sind die Beamten des Polizeipostens Gengenbach nun auf der Suche nach dem Besitzer des Rades. Das schwarze Fahrrad mit Gepäckträger, wurde am Gengenbacher Bahnhof aus dem Fahrradständer entwendet, was ein aufmerksamer Zeuge beobachten konnte.Dies führte die Ermittler auf die Spur eines Mittvierzigers, bei dem das Rad auch aufgefunden werden konnte. Das Velo der Marke Hercules war mit einem lilafarbenen Spiralschloss gesichert. Der Eigentümer des Rads wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 07803 9662-0 mit den Beamten des Polizeipostens Gengenbach in Verbindung zu setzen. /sch Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781 - 211211 E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg
  • Rheinau - Gefahr gebannt

    Rheinau (ots) - Die tatkräftige Unterstützung einer Polizeistreife kam einer 68-Jährigen Renault-Fahrerin am Samstagabend zugute. Gegen 18:20 Uhr fanden die Beamten auf der EDF-Straße, im Kurvenbereich beim "Rheinwärterhaus", ein PKW mit luftleerem Rad am rechten Fahrbahnrand vor. Das Fahrzeug wurde, da gefährlich im Kurvenbereich stehend, abgesichert und die Polizisten wechselten kurzerhand das Rad gegen das Ersatzrad. Die 68 Jahre alte Fahrerin konnte so die Fahrt bis zur nächsten Werkstatt fortsetzen. /sch Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781 - 211211 E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg
  • Offenburg - Fahren ohne Fahrerlaubnis und Diebstahl

    Offenburg (ots) - Gleich für mehrere Delikte muss sich set Sonntagabend ein 28-Jähriger in Offenburg verantworten. Gegen 22:30 Uhr wurde im Rahmen einer Verkehrskontrolle in der "Schillerstraße" der VW Golf-Fahrer festgestellt, der zum einen ohne Fahrerlaubnis und zum anderen ohne Versicherungsschutz am Straßenverkehr teilnahm. Des Weiteren befanden sich an dem Fahrzeug fremde Kennzeichen. Im Kofferraum wurden weitere Kennzeichen aufgefunden, die allesamt wegen Diebstahles ausgeschrieben waren. Der Endzwanziger muss nun mit einer Strafanzeige rechnen. /sch Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781 - 211211 E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg
  • Oberkirch - Tödlicher Arbeitsunfall

    Oberkirch (ots) - Mit tödlichen Verletzungen endete am Freitagnachmittag ein Arbeitsunfall für einen Traktor-Fahrer. Der Mann war gegen 17:25 Uhr auf einem Rebengrundstück in Bottenau mit dem Abtransport geernteter Trauben beschäftigt. Nach ersten Ermittlungen durch Beamte des Verkehrsdienstes Offenburg gelangte der Traktor mit den Rädern an eine Böschungskante, die nachgab und der Traktor dadurch kippte. In der Folge überschlug sich das Gefährt und der Fahrer zog sich schwerste Verletzungen zu. Trotz sofortiger Hilfe, verstarb er noch an der Unfallstelle. Neben Einsatzkräften der Polizei aus Oberkirch, Achern und der Verkehrspolizei, waren der Rettungsdienst samt Notarzt mit drei Fahrzeugen, die Feuerwehr mit fünf Fahrzeugen und 24 Wehrleuten sowie ein Abschleppdienst am Unglücksort im Einsatz. Der Schaden an dem Traktor wird auf rund 20.000 Euro geschätzt. /rs Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781 - 211211 E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg
  • Bühl - Sachbeschädigung durch Brand

    Bühl (ots) - Eine Streife des Polizeireviers Bühl konnte am frühen Samstagmorgen bei einem Brand in der Hauptstraße mutmaßlich höheren Sachschaden verhindern. Gegen 3:30 Uhr befand sich die Streifenbesatzung auf dem Weg zum Polizeirevier, als sie auf den Brand des Pavillons einer Corona-Teststation aufmerksam wurde. Durch das Losreißen aus der Verankerung konnten die Beamten den Brandherd von einem angrenzenden Gebäude wegziehen, bevor die alarmierte Feuerwehr eintraf und das Feuer schnell löschen konnte. Personen wurden bei dem Vorfall nicht verletzt. Der Schaden wird auf rund 1.500 Euro geschätzt. Da sich keine Hinweise auf eine technische Ursache ergaben, wird derzeit wegen einer Sachbeschädigung durch Brandlegen ermitteln. Zeugen, die in diesem Zusammenhang verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, wenden sich unter der Telefonnummer: 07223 99097-0 an die Beamten in Bühl. /rs Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781 - 211211 E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg
  • Lahr - Fahrzeugschlüssel sichergestellt

    Lahr (ots) - Drei wohl stark unter Alkoholeinfluss stehende Personen, die sich gegen 8:30 Uhr an einer Tankstelle lärmend in der Freiburger Straße aufhielten, erregten am Sonntagmorgen die Aufmerksamkeit eines besorgten Bürgers. Die hinzugerufenen Polizeibeamten stellten schließlich den Autoschlüssel einer Person sicher, um ein mögliches Fahren unter Alkoholeinfluss zu verhindern. /cp Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781 - 211211 E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg
  • Zell am Harmersbach, Unterentersbach - Besonders schwerer Fall des Diebstahls, Zeugen gesucht

    Zell am Harmersbach, Unterentersbach (ots) - Eine bislang unbekannte Menge an Metall wurde in der Zeit zwischen Freitag, 22 Uhr und Sonntag, 11 Uhr von noch unbekannten Einbrechern aus einer Fabrikationshalle in der Straße "Am Galgenfeld" entwendet. Die Langfinger verschafften sich gewaltsam über die Fenster der Umkleidekabinen Zutritt und stahlen Hartmetall im Wert von mehrenen Tausen Euro. Der durch den Einbruch entstandene Sachschaden wird auf rund 3.000 Euro geschätzt. Die Beamten des Polizeireviers Haslach haben die Ermittlungen aufgenommen und nehmen Hinweise unter der Telefonnummer 07832 97592-0 entgegen. /lk Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781 - 211211 E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg
  • Bundespolizei warnt vor Unfällen im Gleisbereich

    Offenburg (ots) - Am vergangenen Freitag hat ein 24-Jähriger im Bahnhof Offenburg unbefugt die Gleise überquert, um von Gleis eins auf Gleis sieben zu gelangen. Als er von einer Streife der Bundespolizei auf sein Fehlverhalten angesprochen wurde, zeigte er sich uneinsichtig. Gegen den deutschen Staatsangehörigen wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet. Die Bundespolizei warnt: Personen, die sich unbefugt im Bereich der Gleise aufhalten, begeben sich in Lebensgefahr! Züge fahren mit Geschwindigkeiten von über 160 Stundenkilometern, können Hindernissen nicht ausweichen und haben einen sehr langen Bremsweg. Häufig verlieren Menschen hier durch Fahrlässigkeit ihr Leben. Auch eine vermeintliche Abkürzung des Fußweges über die Bahngleise führt nicht weniger oft eher zu einer Verkürzung der eigenen Lebenszeit. Rückfragen bitte an: Bundespolizeiinspektion Offenburg Saskia Fischer Telefon: 0781/9190-103 E-Mail: bpoli.offenburg.oea@polizei.bund.de https://twitter.com/bpol_bw

    Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Offenburg
  • Gaggenau - Unter dem Einfluss von Alkohol gefahren

    Gaggenau (ots) - Die Fahrt unter Alkohol eines Daimler-Benz-Lenkers führte am Sonntagabend zu einem Sachschaden von rund 27.000 Euro. Der 26-Jährige nahm, obwohl er aufgrund seiner Alkoholbeeinflussung offensichtlich nicht mehr in der Lage dazu war sein Fahrzeug zu führen, am öffentlichen Straßenverkehr teil. Der Fahrer des Daimler-Benz befuhr die Berliner Brücke, als er im Anschluss nach rechts in die Hauptstraße abbog und dabei mutmaßlich aufgrund seiner Alkoholisierung rechts von der Fahrbahn abkam. In der Folge kollidierte er gegen 20.30 Uhr mit einer Straßenlaterne, an welcher das Fahrzeug zum Stillstand kam. Die ermittelten Beamten konnten bei dem Unfallverursacher einen erheblichen Alkoholgeruch feststellen, jedoch war der Mercedes-Fahrer nicht im Stande, einen Atemalkoholtest durchzuführen. Neben einer Blutprobe musste der 26-Jährige auch seinen Führerschein vorläufig abgeben. Der Pkw musste abgeschleppt und die Laterne durch den Bauhof der Stadt Gaggenau zur Verkehrssicherung demontiert werden. /lk Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781 - 211211 E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg
  • Fischerbach - Unerlaubtes Entfernen einer Unfallstelle, Zeugen gesucht

    Fischerbach (ots) - Mit einem Sachschaden von ungefähr 500 Euro wurde am Donnerstagnachmittag eine Granitsteinmauer einer Hofeinfahrt in Fischerbach beschädigt. Zwischen 15 Uhr und 16:30 Uhr wurde die Mauer im "Eschau" von einem bislang unbekannten PKW-Fahrer demoliert. Der Fahrer entfernte sich anschließend unerlaubt von dem Unfallort, ohne der Eigentümerin den Vorfall zu melden. Zeugen, die Hinweise zu dem Vorfall geben können, werden gebeten, sich bei dem Polizeirevier Haslach unter der Telefonnummer 07832 97592-0 zu melden. /sch Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781 - 211211 E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg
  • Bundespolizei stellt verbotene Gegenstände sicher

    Wintersdorf/Lahr (ots) - Im Rahmen der intensivierten Kontroll- und Fahndungsmaßnahmen im Grenzgebiet zu Frankreich, haben Beamte der Bundespolizei am vergangenen Wochenende mehrere verbotene Gegenstände sichergestellt. Bei der Kontrolle eines 17-jährigen französischen Staatsangehörigen im Bereich des Grenzübergangs Wintersdorf, konnte in der mitgeführten Herrenhandtasche ein Einhandmesser aufgefunden werden. Das Einhandmesser wurde sichergestellt. Auch bei der Kontrolle eines 47-jährigen rumänischen Staatsangehörigen auf der BAB 5,Höhe Lahr, wurden die Beamten fündig. Sie konnten, griffbereit in der Mittelkonsole, ein verbotenes Einhandmesser auffinden und sicherstellen. Die Betroffenen müssen nun mit einer Anzeige wegen Verstößen gegen das Waffengesetz rechnen. Rückfragen bitte an: Bundespolizeiinspektion Offenburg Saskia Fischer Telefon: 0781/9190-103 E-Mail: bpoli.offenburg.oea@polizei.bund.de https://twitter.com/bpol_bw

    Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Offenburg
  • Baden-Baden, Oos - Diebstahl aus Auto, Zeugen gesucht

    Baden-Baden, Oos (ots) - Die Beamten des Polizeireviers Baden-Baden sind nach einem Diebstahl aus einem Fahrzeug auf der Suche nach Zeugen. Der Besitzer stellte seinen Opel Astra am Sonntag gegen 11 Uhr auf einem Parkplatz in der Straße 'Im Rollfeld' ab. Als er kurz vor Mitternacht wieder zu seinem PKW ging, stellte er fest, dass die Fensterscheibe eingeschlagen und mehrere Habseligkeiten entwendet worden waren. Insgesamt entstand dabei ein Schaden in Höhe von rund 2.000 Euro. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zu dem Vorfall geben können, sich unter der Telefonnummer, 07221 680-0, zu melden /cp Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781 - 211211 E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg
  • Kehl - Gebäudebrand

    Kehl (ots) - Am Samstagmorgen geriet aus bislang unbekannter Ursache ein Einfamilienhaus in der "Endgasse" in Brand. Ein Zeuge hatte die Flammen bereits gegen 10 Uhr entdeckt und umgehend die Einsatzkräfte der Feuerwehr, des Rettungsdienstes und der Polizei verständigt. Die Bewohner des Hauses konnten sich selbstständig in Sicherheit bringen. Eine 84-Jährige kam mit dem Verdacht auf Rauchgasintoxikation in eine Klinik. Das Gebäude ist aktuell nicht bewohnbar. Der Sachschaden wird auf ungefähr 400.000 Euro geschätzt. Die Beamten des Polizeireviers Kehl haben die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. /tw Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781 - 211211 E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg
  • Baden-Baden - Gebäudebrand

    Baden-Baden (ots) - Am Sonntagabend brach in einem unbewohnten Nebengebäude eines Wohnhauses in Haueneberstein aus ungeklärter Ursache ein Brand aus. Ein technischer Defekt kann hierbei nicht ausgeschlossen werden. Das Nebengebäude wurde völlig zerstört. Der Sachschaden dürfte im sechsstelligen Bereich liegen. Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus verhindern. Personen kamen nicht zu Schaden. CBR Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781-210 E-Mail: offenburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg
  • Offenburg - Mehrere Zweiradunfälle im Präsidiumsbereich

    Offenburg (ots) - Das schöne Wetter am Samstagnachmittag lockte noch einmal zahlreiche Zweiradfahrer zu einer Tour ins Freie, die leider jedoch für manche im Krankenhaus endete. In Oberkirch-Nussbach stürzte ein 75-jähriger Fahrradfahrer alleinbeteiligt aus unbekannter Ursache und verletzte sich. Er wurde mit einem Rettungswagen ins Ortenau-Klinikum Offenburg eingeliefert. Auf demSchwarzenbachsattel unterhalb des Brandenkopfes stürzte eine 40-jährige Mountainbike-Fahrerin und zog sich Verletzungen im Thorax-Bereich zu. Sie wurde mit einem Rettungshubschrauben in die UNI-Klinik nach Freiburg geflogen. Auf der K5370 zwischen Allerheiligen und Ruhestein kam ein 19-jähriger Motorradfahrer in einer Kurve zu Fall. Er erlitt Schürfwunden und Prellungen und wurde ins Klinikum Achern eingeliefert. Am Motorrad entstand Sachschaden in Höhe von rund 600 Euro. In der Goethestraße in Gaggenau stürzte ein Motorradfahrer ohne fremdes Zutun. Mit einer Verletzung am Handgelenk endete für ihn die Fahrt in einem Karlsruher Krankenhaus. Glücklicherweise endeten die Unfälle glimpflich und ohne schwere Verletzungen. /CBR Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781-210 E-Mail: offenburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg
Seite 1 von 10
vor

Mühlenbach

Gemeinde in Ortenaukreis

Das aktuelle Wetter in Mühlenbach

Aktuell
20°
Temperatur
13°/25°
Regenwahrsch.
15%

Weitere beliebte Themen in Mühlenbach