Rubrik auswählen
Münsing

Polizeimeldungen aus Münsing

Lokale Meldungen und Infos auf einen Blick? Mit unserem kostenlosen Newsletter zum Wochenstart erfährst du, was in Münsing los ist.

Hier gibt es aktuell keine Neuigkeiten, daher siehst du alle Meldungen aus dem Umkreis.
Seite 1 von 9
  • Bundespolizeidirektion München: Verfolgungsfahrt zwischen Achenpass und Sylvensteinspeicher / Bundespolizei stoppt Fluchtwagen und nimmt mutmaßlichen Schleuser fest

    Auf dem Parkplatz am Sylvensteinspeicher hat die Bundespolizei die Insassen des gestoppten Fluchtfahrzeugs kontrolliert. Der türkische Fahrer wurde wegen Schleusungsverdachts festgenommen. (Foto: Bundespolizei)

    Lenggries / Achenpass / B307 (ots) - Die Bundespolizei hat Samstagnacht (4. Februar) im Rahmen der Grenzkontrollen einen mutmaßlichen Schleuser an der B307 auf dem Parkplatz am Sylvensteinspeicher gefasst. Der Festnahme ging eine Verfolgungsfahrt ab dem Achenpass voraus, die erst mit dem Blockieren der Straße durch einen Streifenwagen endete. Der Fahrer des vollbesetzten Autos mit Tölzer Kennzeichen versuchte, sich der Kontrolle zu entziehen. Er missachtete die Anhaltesignale der Bundespolizisten und bes...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Massenschlägerei am Bahnhof Regensburg - Bundespolizei sucht Zeugen und Geschädigte

    Anlage: Symbolfoto Bundespolizei
Das beigefügte Bild ist für redaktionelle Zwecke mit der Quellenangabe Bundespolizei freigegeben.

    Regensburg (ots) - Am Sonntagmorgen (5. Februar) haben sich Zeugenaussagen zufolge circa 20 Personen in der Bahnhofshalle eine körperliche Auseinandersetzung geliefert. Als die Streifen von Bundespolizei und Landespolizei am Tatort eintrafen, waren alle Beteiligte bereits in den angrenzenden Park geflohen. Das Bundespolizeirevier Regensburg ermittelt und sucht Zeugen und Geschädigte. Gegen 06:15 Uhr meldete eine Zeugin über den Polizeinotruf eine Schlägerei zwischen mehreren Personen am Bahnhof Regensbur...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: ICE wegen einer möglichen Gefährdung angehalten und überprüft / Spezialkräfte der Landes- und der Bundespolizei geben Entwarnung

    lassedesignen / Adobe Stock

    München (ots) - Aufgrund einer Mitteilung über eine mögliche Bombendrohung hat die Bundespolizei heute (5. Februar) einen ICE in Ansbach gestoppt. Nach einer Überprüfung des Zuges durch Spezialkräfte folgte Entwarnung, der Zug und der Bahnhof konnten innerhalb von knapp drei Stunden freigegeben werden. Kurz vor 14 Uhr informierte ein Reisender die Bundespolizeiinspektion Nürnberg über ein mitgehörtes Gespräch, das auf eine Bombendrohung in einem ICE von Nürnberg nach Karlsruhe hinweisen konnte. Die B...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Diverse Einsätze der Bundespolizei am Freitag und Samstag in Münchner Bahnbereichen

    Bei mehreren Einsätzen mussten Beamte der Bundespolizei in München einschreiten.

    München / Lkr. Starnberg (ots) - Die Bundespolizei kam am Freitag (3. Februar) und Samstag u.a. bei drei öffentlichkeitswirksamen Vorfällen im Bahnbereich zum Einsatz, die allesamt strafrechtliche Ermittlungen nach sich ziehen. * Gefährliche Körperverletzung, Beleidigung, Bedrohung Am Freitag (3. Februar) kam es gegen 13:30 Uhr in einer S6 zwischen Gauting und Gräfelfing zu einer körperlichen Attacke mehrerer Kinder bzw. Jugendlicher gegen einen 15-Jährigen. Nach ersten Ermittlungen sollen dabei mindeste...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Bundespolizei wegen Betrunkenem mehrfach im Einsatz / 59-Jähriger hält Bundespolizei auf Trab - 26 Stunden lang

    Ein 59-jähriger Deutscher machte gleich mehrmals nacheinander mit der Bundespolizei in Rosenheim Bekanntschaft.

    Rosenheim (ots) - Das erste Mal ist die Bundespolizei am Rosenheimer Bahnhof auf den 59-Jährigen am Donnerstag getroffen. Die Beamten stellten seine Personalien fest, nachdem er in einem Regionalzug ohne Fahrkarte angetroffen worden war. Etwa 26 Stunden später, am Freitag (3. Januar), wurde der Mann aus dem Polizeigewahrsam entlassen. Zwischenzeitlich war der gebürtige Koblenzer wegen Leistungserschleichung, Diebstahls und räuberischen Diebstahls angezeigt und gleich zweimal in eine Zelle gesperrt worden....

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Wegen Verbreitung pornographischer Schriften in Haft / Bundespolizei nimmt mehrfach gesuchten 23-Jährigen bei Grenzkontrollen fest

    Die Bundespolizei nimmt mehrfach gesuchten 23-Jährigen bei Grenzkontrollen fest.

    Mittenwald / Garmisch-Partenkirchen (ots) - Die Bundespolizei hat am Donnerstag (2.Februar) einen 23-Jährigen für über 100 Tage ins Gefängnis nach Garmisch-Partenkirchen gebracht. Der Deutsche war zuvor in einem Reisebus am Grenzübergang Mittenwald - Scharnitz kontrolliert worden. Er hatte wegen der Verbreitung pornographischer Schriften und Betrugs sowie wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz Justizschulden in vierstelliger Höhe. Bei der Überprüfung der Personalien des jungen Mannes im R...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Erneute Rauchentwicklung an einem Zug bei Walpertskirchen Keine Verletzten - Keine Fremdeinwirkung

    Erneut kam es bei einer Regionalbahn im Bereich Walpertskirchen im Lkr. Ebersberg zu einer Rauchentwicklung am Zug.

    Lkr. Ebersberg (ots) - Am Donnerstagabend (2. Februar) kam es erneut zu einem Großeinsatz von Rettungsdiensten nach einer Rauchentwicklung an einer Regionalbahn. Im Gegensatz zum Vortag kam es diesmal jedoch zu keinen Verletzten. Gegen 18:25 Uhr stellte eine Schaffnerin eines Personenzuges, der sich auf der Fahrt vom Hauptbahnhof München nach Simbach befand, an einem Wagen eine Rauchentwicklung fest. Der informierte Lokführer leitete eine Bremsung ein, setzte die Rettungskette in Gang und blieb auf freie...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Angriff gegen Bundespolizisten - Auseinandersetzung in der S-Bahn mit Spuckattacke

    Ein 17-Jähriger meldete im Ostbahnhof einen Messerangriff, verstrickte sich dabei aber bei der Bundespolizei in wirre und unglaubwürdige Schilderungen.

    München (ots) - Am Mittwoch (1. Februar) griff ein 17-Jähriger Beamte der Bundespolizei am Ostbahnhof tätlich an und in einer S-Bahn kam es vor dem Hauptbahnhof nach verbalen Streitigkeiten u.a. zu einer Spuckattacke gegen zwei junge Männer. * Kurz nach Mitternacht wurde ein 17-Jähriger mit marokkanischer und afghanischer Staatsangehörigkeit mit Sicherheitsmitarbeitern der Deutschen Bahn im Revier im Ostbahnhof vorstellig. Der Jugendliche gab gegenüber den DB-Mitarbeitern an von einem Unbekannten mit ein...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Rauchentwicklung an Lokomotive einer Regionalbahn - Elf leicht Verletzte - Keine Fremdeinwirkung

    Bei einer Rauch- und Brandentwicklung im Motorraum einer Diesellokomotive einer Regionalbahn erlitten auf der Fahrt von München nach Mühldorf, bei Hörlkofen, Lkr. Ebersberg, zehn Reisende sowie der Lokführer leichte Rauchvergiftungen.

    Lkr. Ebersberg (ots) - Am Mittwoch (1. Februar) wurden nach einer Rauch- und Brandentwicklung an einer Lokomotive bei Markt Schwaben zehn Fahrgäste und der Lokführer einer Regionalbahn leicht verletzt. Auf der Bahnstrecke München - Mühldorf nahm der Lokomotivführer einer Regionalbahn (RB 40, 27031) bei Bahnkilometer 27,200 - zwischen Markt Schwaben und Walpertskirchen, Lkr. Ebersberg - gegen 13:50 Uhr erst eine Rauch- und kurz darauf Brandentwicklung im Motorraum seiner Diesellok wahr. In einem Waldstück...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Aggressiver Fahrgast belästigt Frauen und verletzt Reisende

    Anlage: Symbolfoto Bundespolizei
Das beigefügte Bild ist für redaktionelle Zwecke mit der Quellenangabe Bundespolizei freigegeben.

    Schwandorf (ots) - Am Dienstagabend (31. Januar) hat ein 54-jähriger Kasache in einem Zug von Weiden nach Regensburg Frauen belästigt. Anschließend richteten sich seine Aggressionen gegen einen Reisenden. Ein couragierter Helfer, der dem Reisenden zu Hilfe kam, musste selbst Schläge einstecken. Das Bundespolizeirevier Regensburg ermittelt wegen Körperverletzung. Gegen 18:30 Uhr meldete die Notfallleitstelle der Bahn eine tätliche Auseinandersetzung in einer Oberpfalzbahn von Weiden nach Regensburg. Der Z...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Person im Gleis verursacht Betriebsstörungen - Dementer Senior verirrt sich

    Ein dementer 66-Jähriger geriet am S-Bahnhaltepunkt Langwied bei München ins Gleis.

    München (ots) - Am Dienstag (31. Januar) geriet ein dementer 66-Jähriger im Bereich des S-Bahnhaltepunktes Langwied in den Gleisbereich. Er blieb unverletzt. Der Triebfahrzeugführer des ICE 511 (Köln - München) bemerkte gegen 12:15 Uhr im Bereich des S-Bahnhaltepunktes Langwied eine Person im Gleis. Er gab einen Achtungspfiff ab und leitete eine Schnellbremsung ein. Ermittlungen ergaben, dass auch mehreren Reisenden ein 66-jähriger Deutscher kurz zuvor im Gleisbereich aufgefallen war. Ihre Aufforderungen ...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Tochter bewahrt Mutter vor Gefängnis / Bundespolizei nimmt 48-Jährige auf A8 fest

    Die Bundespolizei hat auf der A8 eine 48-Jährige verhaftet. Ihre Tochter hat sie vor dem Gefängnis bewahrt.

    Rosenheim / A8 / Bad Feilnbach (ots) - Eine 48-jährige Frau wäre am Dienstag (31. Januar) im Anschluss an eine Kontrolle der Bundespolizei auf der A8 beinahe ins Gefängnis gekommen, wenn ihre Tochter ihr nicht geholfen hätte. Die deutsche Staatsangehörige war als Beifahrerin in einem Pkw in Richtung Rosenheim unterwegs. Am Steuer saß die 19-jährige Tochter. Auf Höhe Bad Feilnbach wurde der Wagen angehalten und die beiden Insassen einer Routinekontrolle unterzogen. Bei der Überprüfung der Personalien stel...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Minderjähriger lebt auf Straße - Warme Mahlzeit bei Bundespolizei / Bundespolizei nimmt verwahrlosten Jugendlichen in Rosenheim in Gewahrsam

    Die Bundespolizei hat in Rosenheim einen obdachlosen 17-Jährigen in Gewahrsam genommen.

    Rosenheim (ots) - Die Bundespolizei hat Montagnacht (30. Januar) am Bahnhof in Rosenheim einen minderjährigen Rumänen in Gewahrsam genommen. Der Jugendliche machte auf die Beamten einen verwahrlosten Eindruck. Offenkundig lebte der 17-Jährige auf der Straße. Der Minderjährige erklärte, dass er ab und zu bei Bekannten Unterkunft gefunden hätte. Sofern das nicht möglich gewesen wäre, habe er jedoch im Freien geschlafen. Sein Vater sei bereits verstorben und die Mutter wohne wohl in Österreich. Der Kontakt ...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Mutmaßlicher Vergewaltiger verhaftet.

    Bildunterschrift:
Die Bundespolizisten am Münchner Airport haben am Sonntagmorgen einen mutmaßlichen Vergewaltiger verhaftet. (Beispielbild)

Das Bild ist für redaktionelle Zwecke unter Angabe der Quelle "Bundespolizei" freigegeben.

    Flughafen München (ots) - Beamte der Bundespolizei Flughafen München haben am Sonntagmorgen (29. Januar 2023) einen mutmaßlichen Vergewaltiger festgenommen. Die Bundespolizisten hielten den 23-jährigen Afghanen bei der Einreisekontrolle aus Dubai an. Gegen den Beschuldigten lag ein Untersuchungshaftbefehl des Amtsgerichts Regensburg vor. Die Staatsanwaltschaft Regensburg wirft dem Mann mehrere Vergewaltigungen und sexuelle Belästigungen in den vergangenen vier Jahren vor. Der mutmaßliche Täter wurde nach...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Lebensgefährliche Fahrt an Zugaußenseite / Bundespolizei stellt wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr Strafanzeige

    Die Bundespolizei in Garmisch-Partenkirchen hat einen Mann angezeigt, der zwischen Eschenlohe und Oberau an der Zugaußenseite mitgefahren war.

    Eschenlohe / Oberau (ots) - Ein 28-Jähriger hat sich am Samstagvormittag (28. Januar) mehrere Minuten in Lebensgefahr befunden, als er eine rund sechs Kilometer lange Strecke zwischen Eschenlohe und Oberau an der Außenseite eines Regionalzugs mitfuhr. Gegen den Mann hat die Bundespolizei Ermittlungen wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr eingeleitet. Zeugenaussagen zufolge soll sich eine Person an einem Zug, der in Richtung Garmisch-Partenkirchen unterwegs war, außen festgehalten haben. L...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Person im Gleis - Security bespuckt - Fast unbekleidet im Hauptbahnhof

    Ein Zug musste wegen eines Mannes im Gleis auf die Einfahrt in den Hauptbahnhof München warten.

    München (ots) - Am Sonntag (29. Januar) galt es für die Bundespolizei u.a. in drei Fällen der Körperverletzung, des Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte sowie wegen exhibitionistischer Handlungen strafrechtliche Ermittlungen einzuleiten. * Ein 42-jähriger Deutscher hielt sich gegen 12:15 Uhr fast nackt am Ausgang Arnulfstraße im Hauptbahnhof auf. Der Wohnsitzlose war lediglich mit einem Anorak bekleidet, der zudem offen war. Er wurde von Mitarbeitern des Kommunalen Außendienstes (KVR München) angetrof...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Grenzpolizeiliche Bilanz der Bundespolizeidirektion München fürs Jahr 2022 / 86 Prozent mehr unerlaubte Einreisen / Jeder zweite deutschlandweit gefasste Schleuser in Bayern festgenommen

    Jeder zweite deutschlandweit im Jahr 2022 gefasste Schleuser wurde in Bayern festgenommen. Symbolfoto für redaktionelle Zwecke freigegeben; Quelle: Bundespolizei.

    München (ots) - Die für die grenzpolizeilichen Aufgaben im Freistaat Bayern zuständige Bundespolizeidirektion München hat im Jahr 2022 insgesamt 29.229 unerlaubte Einreisen registriert - knapp ein Drittel der bundesweiten Feststellungen. Im Vergleich zu den 15.699 Fällen im Vorjahr waren es rund 86 Prozent mehr. Das ist der höchste Wert seit dem Jahr 2016. Monatlich stellten die Beamten im Jahr 2022 folgende Anzahl unerlaubt eingereister Personen fest (in Klammern der Vergleichswert aus dem Jahr 2...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Mit etwa 150 Stundenkilometern durch Burghausen / Bundespolizei nimmt Schleuser fest und fahndet nach einem weiteren

    Bundespolizisten vereitelten eine Schleusungsfahrt.

    Tittmoning / Burghausen (ots) - Den Versuch eines Polen, vier russische Staatsangehörige nach Deutschland zu schleusen, haben Bundespolizisten am Mittwoch (25. Januar) verhindert. Die Verfolgung eines zweiten Fahrzeugs mussten die Beamten abbrechen, da die Gefahr für die Beamten, die Insassen und Unbeteiligte zu hoch war. Am frühen Mittwochmorgen beobachteten Einsatzkräfte der Bundespolizeiinspektion Freilassing in Tittmoning zwei unmittelbar hintereinanderfahrende Kraftfahrzeuge bei der Einreise aus Öst...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Polizist in die Hand gebissen

    Die getragenen Einsatzhandschuhe bewahrten den Polizisten vor Verletzungen.

    Freilassing (ots) - Am Dienstagabend (24. Januar) ist ein Polizeibeamter der Bundespolizei bei einer Kontrolle am Bahnhof Freilassing in die Hand gebissen worden. Ein 23-jähriger Österreicher fiel einer Bundespolizeistreife gegen 23 Uhr auf, weil er offensichtlich orientierungslos auf einem Bahnsteig umherirrte. Seinen Weg leuchtete er sich mit einer über den Kopf gehaltenen Gartenlampe aus. Nachdem die Beamten den jungen Mann aufforderten sich auszuweisen, flüchtete er über eine Baustellenabsperrung ...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Sportleistung erfüllt / 1:07 Stunden - 4,45 Kilometer: Einfangen zweier Hunde fordert Beamten

    Rund 4,5 Km legte eine Bundespolizistin am Rangierbahnhof München-Laim beim Einfangen zweier streunenden Molinos zurück.

    München (ots) - Am Montagabend (23. Januar) fielen Beamten der Bundespolizei im Bereich des Rangierbahnhofes München-Laim zwei "umherstreunende" Hunde auf. Das Einfangen wurde letztlich zu einer "sportlichen Herausforderung". Zwei Hunde der Rasse Malinos wurden von einer Streife der Bundespolizei am Abend im Bereich des Güterbahnhofes München-Laim gesichtet - offensichtlich waren sie ohne Begleitung unterwegs. Bei mehrfacher Annäherung der Beamten rissen die beiden Hunde jedoch immer wieder aus - ließen ...

    Komplette Meldung lesen
Seite 1 von 9
vor

Münsing

Gemeinde in Kreis Bad Tölz-Wolfratshausen

  • Einwohner: 4.142
  • Fläche: 52.19 km²
  • Postleitzahl: 82541
  • Kennzeichen: TÖL
  • Vorwahlen: 08171, 08801, 08177
  • Höhe ü. NN: 666 m
  • Information: Stadtplan Münsing

Das aktuelle Wetter in Münsing

Glätte durch überfrierende Nässe
Aktuell
Temperatur
-4°/1°
Regenwahrsch.
15%

Weitere beliebte Themen in Münsing