Rubrik auswählen
 Pößneck

Polizeimeldungen aus Pößneck

Hier gibt es aktuell keine Neuigkeiten, daher siehst du alle Meldungen aus dem Umkreis.
Seite 1 von 10
  • Unfallflucht

    Schwarzburg (ots) - Bereits am 03.09.2021 war der bisher unbekannte Fahrer eines weißen Toyota in der Hauptstraße (Höhe Hausnummer 33) in Schwarzburg Richtung Ortsmitte unterwegs. Als er an der Fahrbahnverengung den rechten Bordstein befuhr, entstand daran Sachschaden. Der Fahrzeug-Führer entfernte sich danach pflichtwidrig vom Unfallort. Die Beamten haben die Ermittlungen wegen Unfallflucht aufgenommen und suchen Zeugen. Hinweise richten Sie bitte an die Polizei in Saalfeld unter der Telefonnummer 03671 560. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Saalfeld Pressestelle Telefon: 03671 56 1504 E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld
  • Moped war weg, dafür war Roller da

    Unterwellenborn (ots) - Ein Schüler der Berufsschule in der Straße "Am Gewände" in Unterwellenborn staunte Donnerstagvormittag nicht schlecht, als er auf dem Parkplatz seine Simson nicht auffinden konnte und an der Stelle seines Mopeds plötzlich ein Motorroller stand. Zur Klärung des Vorfalls informierte er die Polizei. Eine Überprüfung ergab, dass der Roller als gestohlen gemeldet war. Dieser war nun plötzlich wieder da. Von der Simson fehlt stattdessen jede Spur. Vermutlich gefiel dem Dieb dieses Fahrzeug besser und er tauschte sein Diebesgut einfach aus. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise von Zeugen. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Saalfeld Pressestelle Telefon: 03671 56 1504 E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld
  • Geschwindigkeitskontrollen nach Bürgerbeschwerden

    Pöritzsch (ots) - Aufgrund von Bürgerbeschwerden führten Polizeibeamte der Einsatzunterstützung Saalfeld Donnerstagnachmittag Geschwindigkeitskontrollen auf Höhe der Bushaltestelle in Pöritzsch durch. Von insgesamt 483 gemessenen Fahrzeugen waren 103 Fahrzeug-Führer bei erlaubten 50 km/h zu schnell unterwegs. Der Spitzenreiter raste mit 90 km/h durch die Ortschaft. Ihn erwarten nun ein beachtliches Verwarngeld, zwei Punkte in Flensburg sowie ein Monat Fahrerverbot. Weitere zehn Fahrer erhielten ebenfalls eine Anzeige, 92 Verwarngelder wurden verhängt. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Saalfeld Pressestelle Telefon: 03671 56 1504 E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld
  • Öl lief aus LKW-Hydraulikschlauch

    Blankenstein (ots) - Auslaufendes Öl aus dem geplatzten Hydraulikschlauch eines LKW beschmutzte am Donnerstag gegen 9:20 Uhr die Fahrbahn am Bahnübergang in der Lobensteiner Straße in Blankenstein. Da die Gefahr der Gewässerverunreinigung der angrenzenden Saale bestand, wurden zahlreiche Feuerwehren aus den umliegenden Ortschaften sowie die Umweltbehörde informiert. Der Ölfilm konnte durch Sperren rechtzeitig aufgehalten und die Verbreitung auf der Saale verhindert werden. Eine Kehrmaschine säuberte die Fahrbahn, die hierfür kurzzeitig gesperrt werden musste. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Saalfeld Pressestelle Telefon: 03671 56 1504 E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld
  • Tatverdächtiger nach mehreren Fahrrad-Diebstählen ermittelt

    Rudolstadt (ots) - Am Donnerstag gegen 10:15 Uhr erhielt die Polizei den Hinweis auf ein aufgefundenes E-Bike in einer Garage neben dem Wohnheim in der Schwarzburger Chaussee in Rudolstadt. Bei dem Bike handelte es sich um mögliches Diebesgut. Eine Prüfung bestätigte den Verdacht. Außerdem stellten die Polizisten eine Vielzahl weiterer entwendeter Fahrräder sowie Fahrrad-Rahmen fest und stellten diese sicher. Ein 52-jähriger Tatverdächtiger konnte bereits ermittelt werden. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Saalfeld Pressestelle Telefon: 03671 56 1504 E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld
  • Auffahrunfall

    Rudolstadt (ots) - Am Donnerstag gegen 6:30 Uhr befuhr ein 20-Jähriger mit seinem VW die Bundesstraße 85 zwischen Teichel und Rudolstadt. Der Fahrer erkannte zu spät einen PKW, dessen 46-Jähriger Fahrer auf Höhe des ersten Abzweigs nach Ammelstädt verkehrsbeding anhalten musste und fuhr hinten auf. Bei dem Unfall entstand ausschließlich Sachschaden, wobei das Fahrzeug des Verursachers abgeschleppt werden musste. Während dieser Zeit wurde die Fahrbahn halbseitig gesperrt. Die Feuerwehr kam zum Einsatz, um die auslaufenden Betriebsstoffe zu binden. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Saalfeld Pressestelle Telefon: 03671 56 1504 E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld
  • Diebstahl eines Motorrades aus einer Garage

    Langendembach (ots) - Zwischen Dienstag und Mittwoch brachen Unbekannte in die Garage auf einem Grundstück in der Ortsstraße in Langendembach ein und entwendeten ein Motorrad der Marke "Suzuki" im Wert von ca. 1500,- Euro. Zeugen, die Hinweise zu den Dieben oder zum Verbleib des Diebesgutes geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Schleiz unter der Telefonnummer 03663 431-0 zu melden. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Saalfeld Pressestelle Telefon: 03671 56 1504 E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld
  • Unfall beim Überholen

    Zoppoten (ots) - Am Mittwoch gegen 9:00 Uhr befuhr eine 26-Jährige mit ihrem Mazda die Landstraße zwischen Zoppoten und Ebersdorf. Beim Überholen eines vorausfahrenden LKW übersah die Fahrerin den VW einer 57-Jährigen auf gleicher Höhe und stieß seitlich mit dem PKW zusammen. Die Verursacherin verletzte sich leicht und kam zur Untersuchung ins Krankenhaus. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Während der Zeit der Unfallaufnahme erfolgte kurzzeitig die Vollsperrung der Straße. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Saalfeld Pressestelle Telefon: 03671 56 1504 E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld
  • Seniorin verliert nach Enkeltrick große Summe Bargeld

    Kaulsdorf/ Fischersdorf (ots) - Eine 77-Jährige aus dem Bereich Kaulsdorf meldete sich am Mittwochnachmittag bei der Saalfelder Polizei und teilte mit, offensichtlich auf einen Einkeltrick-Betrug hereingefallen zu sein. Leider bestätigte sich die Vermutung, wonach die Geschädigte schließlich Bargeld im Wert von 30.000 Euro an eine unbekannte Beschuldigte verlor. Es stellte sich heraus, dass eine Frau telefonisch Kontakt zu der Seniorin hergestellt und sich ihr Vertrauen als Enkelin in Geldnot erschlichen hatte. Trotz mehreren Warnungen ihrer Bank hob die 77-Jährige die geforderte Summe ab und übergab sie persönlich an die unbekannte Frau, welche unerkannt verschwand. In diesem Zusammenhang werden Zeugen gesucht, welche im Laufe des Mittwochs, insbesondere in der Mittagszeit, verdächtige Personen oder Fahrzeuge in der Ortslage Fischersdorf bemerkt haben. Hinweise nimmt die Polizei in Saalfeld unter 03671-560 entgegen. Anmerkung: In mehreren, seit Beginn dieser Woche gesteuerten, Polizeimeldungen wurde auf die gegenwärtig kursierende Betrugsmasche hingewiesen bzw. davor gewarnt. Geben Sie keinesfalls am Telefon Auskunft über Vermögen, Bargeldverstecke oder persönliche Daten. Wenden Sie sich unverzüglich an die nächste Polizeidienststelle oder kontaktieren Sie bei dubiosen Anrufen von angeblichen Enkeln, angeblichen Polizeibeamten oder Landeskriminalamts-Mitarbeitern Familienangehörige oder Bekannte. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Saalfeld Pressestelle Telefon: 03671 56 1504 E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld
  • Unfallflucht - Zeugen gesucht

    Saalfeld (ots) - Bereits am 08.09.2021 (Mittwoch) zwischen 07:00 Uhr und 15:45 Uhr befuhr ein derzeit noch unbekannter Fahrzeug-Führer die Straße "Am Cröstener Weg" in Saalfeld vom Kreisverkehr kommend in Richtung Beulwitzer Straße. Auf Höhe der Post stieß der Fahrer gegen den linken Außenspiegel eines weißen Seat, der am rechten Fahrbahnrand geparkt war. Der Verursacher machte sich anschließend aus dem Staub, ohne sich um den verursachten Sachschaden zu kümmern. Hinweise zum Unfallhergang oder zum Unfall-Verursacher nimmt die Polizei in Saalfeld unter der Telefonnummer 03671 560 entgegen. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Saalfeld Pressestelle Telefon: 03671 56 1504 E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld
  • Wildunfall

    Pippelsdorf (ots) - Zu einem Wildunfall kam es am Dienstag gegen 6:20 Uhr zwischen Pippelsdorf und Kleingeschwenda. Ein 28-Jähriger PKW-Fahrer konnte am Abzweig Lositz/Jemichen den Zusammenstoß mit einem Reh nicht verhindern, welches plötzlich auf die Fahrbahn sprang. Das Tier flüchtete zunächst in ein Feld und verendete dort kurze Zeit später. Am Fahrzeug entstand Sachschaden. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Saalfeld Pressestelle Telefon: 03671 56 1504 E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld
  • Geschwindigkeitskontrolle nach Bürger-Hinweisen

    Katzhütte (ots) - Aufgrund von Bürgerhinweisen führten Polizisten der Einsatzunterstützung Saalfeld am Dienstag zwischen 14:30 Uhr und 20:00 Uhr Geschwindigkeitskontrollen in der Schwarzburger Straße in Katzhütte durch. Während dieser Zeit wurden die Geschwindigkeiten von 298 Fahrzeugen gemessen, von denen 13 Fahrzeug-Führer zu schnell unterwegs waren. Der Spitzenreiter fuhr 69 km/h bei erlaubten 50 km/h. Alle Temposünder erhielten ein Verwarngeld. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Saalfeld Pressestelle Telefon: 03671 56 1504 E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld
  • Vorsicht vor Trickbetrügern

    Saalfeld/Sonneberg/Schleiz (ots) - Innerhalb der letzten Tage wurde in den Landkreisen Saalfeld-Rudolstadt, Sonneberg sowie Saale-Orla auffällig oft versucht, Rentner telefonisch übers Ohr zu hauen. Die Betrüger gaben sich als Kripo-Beamte, LKA-Beamte oder Enkel aus und erhoffen sich durch gezielte Maschen an Ersparnisse oder Informationen zu Wertgegenständen oder Kontodaten der älteren Leute zu gelangen. Bitte seien Sie vorsichtig! Richtige Polizisten stellen keine Fragen über Ihre Bankverbindung oder nach persönlichen Geldverstecken! Legen Sie im Zweifelsfall den Hörer auf und wenden Sie sich an Vertrauenspersonen oder die Polizei! Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Saalfeld Pressestelle Telefon: 03671 56 1504 E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld
  • Drei Autos aufeinander gefahren

    Lichtenbrunn (ots) - Ein 31-Jahriger war am Montag gegen 7:20 Uhr mit seinem VW zwischen Lichtenbrunn und Wegespinne unterwegs. Er bemerkte zu spät einen vor ihn fahrenden PKW, der aufgrund eines vorangegangenen Wildunfalls anhielt und fuhr hinten auf. Das Fahrzeug wurde auf ein davor stehendes Auto geschoben. Der VW war daraufhin nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Verletzt hat sich zum Glück niemand. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Saalfeld Pressestelle Telefon: 03671 56 1503 E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld
  • Unfall beim Überholen

    Neustadt a.d.Orla (ots) - Am Montag gegen 6:15 Uhr überholte eine 64-Jährige mit ihrem Mitsubishi einen Ford Transit auf der Bundesstraße 281 zwischen Neustadt an der Orla und Dreitsch, als es zur seitlichen Berührung der beiden PKW kam. Anschließend drehte sich das Verursacher-Fahrzeug um 180 Grad und fuhr in den Graben. Personen wurden nicht verletzt. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Saalfeld Pressestelle Telefon: 03671 56 1503 E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld
  • Knapp 50 Verstöße bei Geschwindigkeitsüberwachung

    Quittelsdorf (ots) - Am Montagnachmittag führten Beamte der LPI Saalfeld eine Geschwindigkeitsüberwachung auf der Bundesstraße 88 in Quittelsdorf (Königsee) durch. Bei erlaubten 50 km/h passierten in Fahrtrichtung Königsee 716 Fahrzeuge die Messörtlichkeit- in 49 Fällen wurden Geschwindigkeitsverstöße festgestellt. Überwiegend waren diese Verstöße im Verwarngeldbereich angesiedelt- in fünf Fällen erwartet die Verkehrsteilnehmer ein Bußgeldverfahren. Die höchste gemessene Geschwindigkeit eines PKW betrug 88 km/h. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Saalfeld Pressestelle Telefon: 03671 56 1504 E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld
  • Supermarkt-Mitarbeiterin verhindert Betrugsmasche

    Saalfeld (ots) - Ein 84-Jähriger beabsichtigte am gestrigen Montag sogenannte "Google-Play-Karten" im Gesamtwert von 1000 Euro in einem Supermarkt in Saalfeld zu kaufen. Als die Verkäuferin dies mitbekam macht sie den Senior auf eine gegenwärtig kursierende Betrugsmasche aufmerksam und bewahrte den Mann dadurch vor einem Vermögensschaden. Nämlich erhielt der 84-Jährige zuvor per Telefon ein Gewinnversprechen über knapp 50.000 Euro, wofür er jedoch als "Anzahlung" 1000 Euro in Form der oben genannten Karten erwerben müsste - beim versuchten Kauf dieser Karten reagierte die findige Mitarbeiterin glücklicherweise sofort. Bei dieser geschilderten Angelegenheit handelt es sich um eine Betrugsmasche - ein Gewinn wird in diesen Fällen nie gezahlt bzw. handelt es sich bei den Anrufern um professionelle Betrüger. Wenden Sie sich im Zweifelsfall an die nächste zuständige Polizei oder kontaktieren Sie Bekannte/ Ihre Familie - kaufen Sie keinesfalls derartige Karten als Gegenleistung. Auch werden Verkäuferinnen und Verkäufer jener Berufszweige um besondere Aufmerksamkeit hinsichtlich dieser Betrugsmasche gebeten. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Saalfeld Pressestelle Telefon: 03671 56 1504 E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld
  • Achtung ! Telefontrickbetrüger

    LK Saalfeld-Rudolstadt, Saale-Orla und Sonneberg (ots) - Bereits am Montag wurde darüber berichtet, dass sich im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt Telefontrickbetrugs-Anrufe am vergangenen Wochenende gehäuft hatten. Es wurde festgestellt, dass auch am Montag weiterhin mehrere, vorwiegend ältere, Personen telefonisch von angeblichen "LKA-Beamten" kontaktiert und auf angebliche Einbrüche in der Nachbarschaft hingewiesen worden. Ziel der Betrugsmasche ist zumeist, von den Angerufenen Hinweise auf Vermögen, persönliche Daten oder Bargeldverstecke im Haus zu erlangen. Glücklicherweise kam es in bisher bei keinem der Polizei bekannt gewordenenen Fälle zu einer Vermögensschädigung der Angerufenen - damit dies so bleibt erfolgt noch einmal folgender, ausdrücklicher Hinweis: Bei unklaren Anrufen, sei es durch "falsche Polizisten", angebliche "Landeskriminalamts-Mitarbeiter" oder auch vermeintliche Enkel - geben Sie telefonisch nie Auskunft über Vermögen, Bargeldverstecke oder Kontodaten. Es handelt sich um Betrugsmaschen! Wenden Sie sich stattdessen an die nächste zuständige Polizei oder informieren Bekannte und Familienangehörige ! Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Saalfeld Pressestelle Telefon: 03671 56 1504 E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld
  • Unfallflucht

    Saalfeld (ots) - Ein derzeit unbekannter Fahrzeug-Führer befuhr am Donnerstag gegen 19:55 Uhr mit einem weißen PKW die Schwarmgasse aus Richtung Saalstraße in Saalfeld. Dabei stieß er gegen den linken Außenspiegel sowie die Dreiecksscheibe der Fahrerseite eines VW, der am rechten Fahrbahnrand, teilweise auf dem Gehweg auf Höhe Hausnummer 13, in der Schwarmgasse geparkt war. Der Verursacher kümmerte sich nicht um den entstandenen Sachschaden, sondern machte sich aus dem Staub. Hinweise zum Unfallverursacher oder zum Unfallhergang nimmt die Polizei in Saalfeld unter der Telefonnummer 03671 560 entgegen. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Saalfeld Pressestelle Telefon: 03671 56 1504 E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld
  • Mit Motorrad verunglückt und schwer verletzt

    Judenbach (ots) - Am Sonntag gegen 18:00 Uhr befuhr ein 28-Jähriger mit seinem Motorrad die Landstraße bei Judenbach vermutlich in Richtung Schauberg, als er aus bisher ungeklärter Ursache auf etwa halber Strecke stürzte und sich schwer verletzte. Er wurde mit dem Hubschrauber ins Klinikum Suhl verbracht. Der Fahrer erlitt schwere, jedoch keine lebensbedrohlichen Verletzungen. Zeugen, die Hinweise zum Unfallhergang geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Sonneberg unter der Telefonnummer 03675 875-0 zu melden. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Saalfeld Pressestelle Telefon: 03671 56 1504 E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld
Seite 1 von 10
vor

Pößneck

Gemeinde in Saale-Orla-Kreis

  • Einwohner: 12.882
  • Fläche: 24.44 km²
  • Postleitzahl: 07381
  • Kennzeichen: SOK
  • Vorwahlen: 03647
  • Höhe ü. NN: 215 m
  • Information: Stadtplan Pößneck

Das aktuelle Wetter in Pößneck

Aktuell
17°
Temperatur
10°/17°
Regenwahrsch.
10%

Weitere beliebte Themen in Pößneck