Schön, dass du da bist.
Sag uns bitte kurz, in welchem Ort du suchst.

Aktuelles in Potsdam

icon_regen_day
16°
Regenschauer
Heute regnet es – pack' lieber deinen Regenschirm ein!
68,2
Corona-Inzidenz

Was passiert in deiner Stadt?

Social Media Nachrichten aus Potsdam

ALT-TAGMärkische Allgemeine@maz_onlineViele positive Erfahrungen mit dem Impfzentrum in der Metropolis-Halle haben die MAZ erreicht – Kritik gibt es am f… https://t.co/qezml50e96 14:42 - 11. Apr. 2021
ALT-TAGpnn.de@PNN_deEine Ratingagentur stuft die Flughafengesellschaft sehr gut ein, obwohl der #BER nicht selbst überlebensfähig ist.… https://t.co/I4PdP0iHo7 14:41 - 11. Apr. 2021
ALT-TAGrbb|24@rbb24Diese #Pandemie ist nicht nur eine epidemiologische Krise, sie ist auch eine psychologische, sagt Psychiater… https://t.co/XVS5jzBUKC 14:24 - 11. Apr. 2021
ALT-TAGrbb|24@rbb24Diese #Pandemie ist nicht nur eine epidemiologische Krise, sie ist auch eine psychologische, sagt Psychiater Mazda… https://t.co/VxdXAU0P6z 14:23 - 11. Apr. 2021
ALT-TAGrbb|24@rbb24Nach dem Brand eines Bungalows in #Treuenbrietzen finden Ermittler die Leiche eines Mannes in den Trümmern. https://t.co/lXKMdzpD6y 13:29 - 11. Apr. 2021
ALT-TAGpnn.de@PNN_deDeutschlands größter Friseur steht vor dem Abschluss des Insolvenzverfahrens. In #Potsdam soll es keine weiteren Fi… https://t.co/Q1c3cQWGZJ 12:55 - 11. Apr. 2021
ALT-TAGpnn.de@PNN_dePotsdams Oberbürgermeister Mike Schubert (SPD) kritisierte das automatische Ende der Notbremse das in der Corona-V… https://t.co/D7KZsjZ836 12:38 - 11. Apr. 2021
ALT-TAGrbb|24@rbb24Aus Ärger über eine fehlende #Corona-#Maske bei einer anderen Kundin ist eine Frau in einem Supermarkt in… https://t.co/njlt3yswFq 12:35 - 11. Apr. 2021
ALT-TAGrbb|24@rbb24Drogen, Glücksspiel, unverzollte Zigaretten und eine scharfe Waffe - die Polizei hat in #Berlin eine illegale… https://t.co/9CPnkaYFSo 11:14 - 11. Apr. 2021
ALT-TAGrbb|24@rbb24Der Lehrerverband will die corona-bedingten #Lernrückstände bei Schülerinnen und Schülern mit einer individuelle Zu… https://t.co/D1CZUaivxc 10:45 - 11. Apr. 2021

Neueste Mitteilungen der Stadt

Städtische Pressemitteilungen und Informationen direkt aus Potsdam
  • 09. April 2021

    196 | Verkehrsprognose für die Woche vom 12. bis 18. April 2021

    Straßenbau (Foto: Landeshauptstadt Potsdam / Gerrit Clemens, Hartmann-Engel) Umbau Leipziger Dreieck: Friedrich-Engels-Straße Für Gleisbauarbeiten ist die Friedrich-Engels-Straße vom Leipziger Dreieck kommend in Fahrrichtung Babelsberg in Höhe Hbf./ZOB für den Kfz-Verkehr gesperrt werden. Eine Umleitung wird ausgeschildert. In der Heinrich-Mann-Allee stehen weiterhin zwei Fahrspuren zur Verfügung. Die stadteinwärtige Radführung entlang der Heinrich-Mann-Allee muss aufgrund der Gleisbauarbeiten angepasst werden. Der Radfahrer wird auf der rechten Fahrspur bis zur Babelsberger Straße und dann auf seinen Radweg geführt. Im unmittelbaren Bereich des südlichen Einganges des Hauptbahnhofs zu den Bus- und Straßenbahnhaltestellen finden Arbeiten am Gleis statt. Hierzu ist die signalisierte Fußgängerquerung verschoben worden. Der Verbindungsweg zwischen Heinrich-Mann-Allee/Brauhausberg und Friedrich-Engels-Straße parallel zum Straßenbahngleis muss aufgrund von Arbeiten an einer Fernwärmeleitung gesperrt werden. Die Umleitung erfolgt über das Leipziger Dreieck. Aufgrund der veränderten Verkehrsführungen bitten wir um erhöhte Aufmerksamkeit in diesem Bereich. L40 Für den Neubau der Hochstraßenbrücken ist die L40 in beiden Fahrtrichtungen auf jeweils eine Fahrspur reduziert. Staugefahr in stadteinwärtiger Richtung. Die stadtauswärtige Abfahrt zur Friedrich-List-Straße ist voll gesperrt. Eine Umleitung ist ausgewiesen. Friedrich-List-Straße Zum Rückbau der Kappenschalung muss die Friedrich-List Straße in den Nächten vom 12.04. bis 14.04.2021 jeweils von 20:00 - 06:00 Uhr voll gesperrt werden. Eine Umleitung wird ausgeschildert. Friedrich-Engels-Straße I Für Ausschalarbeiten ist es notwendig die Friedrich-Engels-Straße unter der Brücke der Schnellstraße L40 in den Nächten vom 14.04. bis 16.04.2021 jeweils von 22:00 -06:00 Uhr voll zu sperren. Der Fußgängerverkehr wird gewährleistet. Friedrich-Engels-Straße II Zum Abriss und zur Herstellung der Hochstraßenbrücke ist es erforderlich die Friedrich-Engels-Straße unter der Brücke der Schnellstraße L40 auf eine Fahrspur einzuengen. Der Verkehr wird durch eine Lichtsignalanlage geregelt. Leipziger Straße Zum Straßen- und Leitungsbau ist die Leipziger Straße zwischen Speicherstadt und Leipziger Dreieck voll gesperrt. Der Verkehr wird über den Brauhausberg umgeleitet. Es besteht erhebliche Staugefahr in stadteinwärtiger Fahrtrichtung auf der Straße Brauhausberg. Es wird eine weiträumige Umfahrung empfohlen. Die Verkehrsführung für Radfahrer in der Leipziger Straße wird aufgrund des Baufortschrittes angepasst. Der als Gehweg ausgewiesene Abschnitt wird verkürzt. Die Umleitung für Radfahrende wird über die südliche Speicherstadt (Friedrich-Wilhelm-Boelcke-Straße, Am Speicher, Altstadtblick) ausgeschildert. Großbeerenstraße Für die Reparatur einer Schmutzwasserleitung muss die Großbeerenstraße in Höhe Walter-Klausch-Straße halbseitig gesperrt werden. Der Verkehr wird wechselseitig an der Baustelle vorbeigeführt. Fritz-Zubeil-Straße Aufgrund einer Kabelverlegung wird in der Wetzlarer Straße zwischen Fritz-Zubeil-Straße und Auffahrt Nuthestraße eine Fahrspur gesperrt, zusätzlich wird die Zufahrt in die Fritz-Zubeil-Straße gesperrt und der Verkehr über die Orenstein&Koppel-Straße umgeleitet. Gutenbergstraße/ Am Bassin Für die Sanierung der Trinkwasser- und Schmutzwasserleitung muss die Gutenbergstraße zwischen Friedrich-Ebert-Straße und Am Bassin voll gesperrt werden. Weiterhin wird die Straße Am Bassin zwischen Gutenbergstraße und Am Bassin Nr. 9 zur Einbahnstraße in Fahrtrichtung Charlottenstraße. Die Zufahrt zur Friedrich-Ebert-Straße erfolgt über die Straße Am Bassin / Brandenburger Straße. Die Einbahnstraßenregelung in der Brandenburger Straße wird im Bauzeitraum aufgehoben. Für die weggefallenen Parkplätze in der Brandenburger Straße ist das Anwohnerparken für den Bauzeitraum auf die Bereiche nördlich der Wilhelmgalerie und auf dem Kurzzeitparkplatz gegenüber der Gutenbergstraße 77/78 erweitert worden. Am Kanal Für den Bau einer Trinkwasserleitung muss eine Fahrspur in die Straße Am Kanal in Fahrtrichtung Berliner Straße in Höhe Platz der Einheit gesperrt werden. Der Straße Platz der Einheit wird ebenfalls halbseitig gesperrt. Heinrich-Mann-Allee/Drevestraße Für die Sanierung der Gleisentwässerung muss die Zu- und Ausfahrt von und zur Drevesstraße von der Heinrich -Mann-Allee voll gesperrt werden, die Umfahrung kann über die Waldstraße erfolgen. Handelshof Für die Verlegung einer Fernwärmeleitung wird der Handelshof zwischen Verkehrshof und Am Buchhorst voll gesperrt. Der Verkehrshof wird für die Anbindung auf zwei schmale Fahrspuren eingeengt. L20 OD Seeburg Für Straßen- und Leitungsbauarbeiten muss die Ortsdurchfahrt Seeburg (L20) für den Verkehr gesperrt werden. Großräumige Umleitungsstrecken über die Bundesstraßen 2, 5 und 273 sowie die A10 und die Landesstraße 92 sind in beiden Richtungen mit den Zielen Falkensee bzw. Potsdam ausgeschildert. Alle aktuellen Informationen zum Verkehrsgeschehen in Potsdam: www.mobil-potsdam.de  

    Zur Meldung
  • 08. April 2021

    195 | Palermo und Potsdam laden zur Konferenz Städte Sicherer Häfen ein

    Netzwerk für eine fortschrittliche Migrationspolitik auf europäischer Ebene geplant From the Sea to the City Im Sinne der Vernetzung zwischen den Kommunen und der Zivilgesellschaft auf europäischer Ebene findet am 25. und 26. Juni 2021 eine hybride Konferenz mit dem Titel „From the Sea to the City - Eine Konferenz der Städte für ein einladendes Europa“ statt, zu der die Landeshauptstadt Potsdam gemeinsam mit der Stadt Palermo und der Initiative „From the Sea to the City“ einlädt. „Die an vielen Orten in Europa zum Ausdruck kommende Solidarität wollen wir europaweit sichtbar machen und die Akteure miteinander vernetzen. Deshalb lade ich Kommunen aus der ganzen EU dazu ein, an der Hybrid-Konferenz ,From the Sea to the City‘ teilzunehmen und sich mit dem Bündnis ,Städte Sicherer Häfen‘ für Humanität und Menschenwürde gemeinsam zu positionieren“, sagt Potsdams Oberbürgermeister Mike Schubert. Die „Städte Sicherer Häfen“ sollen ein Zeichen dafür sein, dass Integration in einer modernen Gesellschaft im Dreiklang von Demokratie, Rechtsstaatlichkeit und einer lebendigen Kultur der Weltoffenheit und Toleranz gelingen kann. Neben mehreren deutschen Kommunen haben sich zahlreiche Städte und Gemeinden in Europa bereit erklärt, Migranten und Flüchtlinge freiwillig aufzunehmen und die Menschenrechte und humanitären Verpflichtungen Europas einzuhalten. Die kommende Konferenz soll den Grundstein und der erste Schritt in Richtung eines organisierten Netzwerkes auf europäischer Ebene werden. Potsdams Oberbürgermeister Mike Schubert wird gemeinsam mit dem Oberbürgermeister von Palermo das symbolische Statement zum „Safe Harbours in Europe“ unterzeichnen und anschließend an einer Panel-Diskussion teilnehmen. Alle Kommunen und zivilgesellschaftlichen Organisationen sind zur Teilnahme eingeladen und können sich online zuschalten. Bereits im Dezember 2020 hatte Oberbürgermeister Mike Schubert im europäischen Ausschuss der Regionen für ein stärkeres gemeinschaftliches Engagement für eine humanere Flüchtlingspolitik und für stärkere europäische Vernetzung geworben und somit weitere europäische Städte auf das Bündnis aufmerksam gemacht. Der Vorsitzende der Party of European Socialists (PES-Fraktion), Christophe Rouillon, hatte sich anschließend in einer  Videobotschaft an alle Fraktionsmitglieder gewandt und dazu aufgerufen, einem europäischen  Bündnis beizutreten. Zugleich wurde von der Fraktion ein Musterbeschluss in allen offiziellen EU-Sprachen online gestellt: https://pes.cor.europa.eu/cities-safe-harbours. Potsdam hat sich mit Beschluss der Stadtverordnetenversammlung am 5. Dezember 2018 zum „Sicheren Hafen“ erklärt und im Sommer 2019 das Bündnis „Städte Sicherer Häfen“ mit zwölf anderen Kommunen gegründet. Mittlerweile haben sich mehr als 230 Städte, Gemeinden und Landkreise mit der Initiative Seebrücke und der zivilen Seenotrettung solidarisiert und sich zum „Sicheren Hafen“ erklärt. Dem Bündnis „Städte Sicherer Häfen“ haben sich bis dato 88 Städte, Gemeinden und Landkreise angeschlossen. "From the Sea to the City- Eine Konferenz der Städte für ein einladendes Europa“ - Save the Date 25./26. Juni 2021 "From the Sea to the City- Eine Konferenz der Städte für ein einladendes Europa“ - Save the Date 25./26. Juni 2021 (PDF; 125,17 KB) Das Bündnis "Städte Sicherer Häfen"Sicherer Hafen Potsdam

    Zur Meldung
  • 08. April 2021

    194 | Zweigbibliothek Am Stern sucht Teilnehmende für Interviews

    Bibliothek Am Stern. Foto SLB Der Umgestaltungsprozess in der Zweigbibliothek Am Stern geht in die nächste Runde. Dafür werden wieder Bürgerinnen und Bürger aus dem Stadtteil gesucht, die an Interviews teilnehmen möchten. Befragt werden sollen Berufstätige, die Am Stern leben oder dort arbeiten sowie alle interessierten Menschen Am Stern, die Lust haben sich zu beteiligen. Interessierte können sich gerne bis Anfang Mai telefonisch unter 0331 600 60 727 oder per E-Mail unter der Adresse zwb-amstern@bibliothek.potsdam.de melden. Die Interviews werden per Telefon oder Videochat geführt und dauern ca. 30 Minuten. Seit März 2020 findet in der Stadt- und Landesbibliothek Potsdam (SLB) ein Design-Thinking-Prozess statt, um die Stadtteilbibliothek zu modernisieren und neu zu gestalten. Der zweijährige Kreativ-Prozess im Rahmen des Entwicklungsprozesses „Sozialer Zusammenhalt Am Stern / Drewitz“ wird gemeinsam mit der Landeshauptstadt Potsdam unter der Federführung von der Stadtkontor Gesellschaft für behutsame Stadtentwicklung mbH durchgeführt. Im vergangenen Jahr wurden bereits Interviews mit Familien, Jugendlichen, Seniorinnen und Senioren sowie Zugezogenen geführt, um die Menschen im Wohngebiet Am Stern in den Prozess einzubeziehen. Aus den Gesprächen werden fortlaufend Ideen für die neue Bibliothek entwickelt und voraussichtlich im Sommer den Menschen vor Ort erneut vorgestellt. Weitere Informationen auf www.bibliothek.potsdam.de

    Zur Meldung
  • 08. April 2021

    193 | 14. Sitzung des Forum Krampnitz am 20. April 2021

    Öffentliche Forumssitzung findet digital statt 14. Sitzung des Forum Krampnitz am 20. April 2021 © Entwicklungsträger Potsdam Die 14. öffentliche Sitzung des Forum Krampnitz findet am 20. April 2021 um 18 Uhr digital statt. Im ersten Teil der Sitzung berichten die Stadtverwaltung, der Entwicklungsträger Potsdam, die Stadtwerke Potsdam sowie die Potsdamer Verkehrsbetriebe über die Meilensteine des vergangenen Jahres, bevor es in einem Ausblick darum geht, welche Maßnahmen und Projekte in Krampnitz 2021 anstehen. Im zweiten Teil des Forums werden Fragestellungen aus den Themengebieten Mobilität und Verkehr sowie Planungsstand und Projektfortschritt erörtert. Über ein Chatmodul können interessierte Bürgerinnen und Bürger ihre Fragen zu den Schwerpunktthemen an das digitale Podium richten, zu dem neben dem Potsdamer Beigeordneten für Stadtentwicklung, Bauen, Wirtschaft und Umwelt, Bernd Rubelt, weitere Vertreterinnen und Vertreter von Stadtverwaltung, Entwicklungsträger, Stadtwerken und Verkehrsbetrieben gehören. Bernd Rubelt, Beigeordneter für Stadtentwicklung, Bauen, Wirtschaft und Umwelt sagt dazu: „Mit diesem ersten digitalen Forum Krampnitz wollen wir nach der pandemiebedingten Pause des Forums über den aktuellen Stand der Entwicklungsmaßnahme in Krampnitz berichten. Zudem möchten wir der interessierten Öffentlichkeit die Gelegenheit bieten, sich mit ihren Fragen oder Hinweisen zum Projekt einzubringen.“ Die Forumssitzung wird am 20. April 2021 ab 18 Uhr in einem Live-Stream auf der Projektwebsite www.Krampnitz.de übertragen. Wer am Termin selbst nicht online teilnehmen kann, findet dort ab dem Folgetag einen Mitschnitt der digitalen Veranstaltung sowie die Präsentationen der Sitzung.  

    Zur Meldung
  • 07. April 2021

    192 | Volkshochschule bietet Arabischkurs an

    Eingang zur Volkshochschule in der 2. Etage im Bildungsforum Potsdam (Foto: VHS/C. Arias) Für Anfängerinnen und Anfänger, die bereits über erste Kenntnisse der arabischen Schrift verfügen, bietet die Volkshochschule im Bildungsforum (VHS) vom 16. April bis 25. Juni 2021 einen Arabischkurs an. An zehn Terminen werden die Kursteilnehmenden auf wichtige Alltagssituationen vorbereitet. Der Kurs ist eine gute Vorbereitung für alle, die sich für die arabische Sprache und Kultur interessieren und findet immer freitags von 16 Uhr bis 18.30 Uhr statt. Kosten: 130 Euro (ermäßigt 112 Euro). Der Kurs startet als Online-Kurs und wird in den Räumen der VHS fortgeführt, sobald es die Pandemielage erlaubt. Anmeldung unter https://vhs.potsdam.de

    Zur Meldung
  • 01. April 2021

    191 | Pandemiebedingte Einschränkungen des Bürgerservice

    Aktuelle Beschränkungen für Potsdam Museum, Naturkundemuseum, Stadt- und Landesbibliothek, Volkshochschule und die Städtische Musikschule Rathaus Potsdam (Foto: F. Daenzer) Die Landeshauptstadt Potsdam hat am 30. März 2021 die gemäß der Eindämmungsverordnung des Landes Brandenburg vereinbarte „Notbremse“ gezogen. Daraus ergeben sich Beschränkungen für die Dienstleistungen der Landeshauptstadt Potsdam. Die mit dem Bürgerservicecenter, der Kfz-Zulassung- und Fahrerlaubnisbehörde sowie dem Standesamt bereits telefonisch bzw. schriftlich vereinbarten Termine bleiben bestehen. Samstagssprechstunden im Bürgerservicecenter und in der Kfz-Zulassungs- und Fahrerlaubnisbehörde finden bis auf weiteres nicht statt. Die mit der Staatsangehörigkeitsbehörde und der Ausländerbehörde vereinbarten Termine entfallen. Die Einschränkungen gelten ab dem 6. April 2021. Termine sind weiterhin für alle Bereiche des Bürgerservice ausschließlich über eine vorherige telefonische Klärung und Anmeldung über folgende Rufnummern möglich: Bürgerservicecenter: 0331-289 3820 Kfz- Zulassungs- und Fahrerlaubnisbehörde: 0331-289 3297 Ausländerbehörde: 0331- 289 1113 Standesamt: 0331-289 1112 Anträge können auch per Post- und per E-Mail einreicht werden. Seit Februar 2021 steht in der Kfz-Zulassungs- und Fahrerlaubnisbehörde mit I-Kfz die internetbasierte An-, Um- und Abmeldung von Fahrzeugen zur Verfügung. Eine Terminbuchung ist somit nicht immer notwendig. Die städtischen Museen, also das Potsdam Museum und das Naturkundemuseum, sind seit 31. März 2021 für mindestens 14 Tage für den Publikumsverkehr geschlossen. In der Zeit der Schließung bietet das Potsdam Museum digitale Angebote: Einblicke in die aktuelle Sonderausstellung „Frank Gaudlitz. Ost. Süd. Fotografien 1986–2020“ Interview mit dem Künstler Frank Gaudlitz www.youtube.com/channel/UCvjP8TuMrjaiq160rDBUG0g) Nutzung des Digitalisierungsprojekts „Reinhold Mohr (1882-1978). Zwischen Tradition und Moderne“ Der mehr als 1.000 Einzelblätter umfassende Sammlungsbestand aus dem Nachlass des Potsdamer Stadtarchitekten Reinhold Mohr wurde digitalisiert und ist auf der Objektdatenbank unter www.museum-digital.de abrufbar Aufruf zum Ostergewinnspiel für Kinder: Das Potsdamer Kreativquartier und das Potsdam Museum rufen zum Oster-Ausmalwettbewerb auf https://www.potsdam-museum.de/artikel/malen-im-stil-der-grossen-meister-... In Vorbereitung ist ein digitaler Ausstellungsrundgang durch die Sonderausstellung „Frank Gaudlitz. Ost. Süd. Fotografien 1986–2020“ Die Stadt- und Landesbibliothek (SLB) bietet weiterhin einen kontaktlosen Bestell- und Abholservice an. Für Besucherinnen und Besucher bleiben die SLB sowie die Zweigstellen ebenfalls geschlossen. https://www.bibliothek.potsdam.de/ An der Volkshochschule dürfen derzeit Kurse mit maximal fünf Teilnehmenden vor Ort stattfinden. Daher starten viele Kurse online und können je nach Pandemielage und nach Absprache mit den Teilnehmenden in der VHS fortgeführt werden, sofern die Eindämmungsverordnung bzw. die Regelungen der Landeshauptstadt Potsdam dies zulassen. Einige Bewegungs- und Kreativkurse sowie die Angebote der Reihe „Junge VHS“ (dazu gehören auch Vorbereitungskurse für die MSA-Prüfungen) finden digital statt. Für die Online-Kurse nutzt die VHS die datenschutzkonforme Lernplattform vhs.cloud. An der Städtischen Musikschule „Johann Sebastian Bach“ kann Unterricht mit maximal fünf Teilnehmenden stattfinden. Gesangsunterricht und das Spielen von Blasinstrumenten kann nur als Einzelunterricht und nur unter der Voraussetzung erteilt werden, dass die Einhaltung eines Mindestabstands von zwei Metern zwischen dem Teilnehmenden und der Lehrkraft gewährleistet ist. Wann immer möglich, ist eine medizinische Maske zu tragen.

    Zur Meldung

Themen, die uns aktuell beschäftigen


Aktuell: Steuererklärung 2021

Tipps, Fristen und Regelungen

Einmal im Jahr ist die Einkommensteuererklärung fällig. Finde hier alle Fristen, benötigten Unterlagen und wissenswerte Informationen rund um das Thema Steuererklärung, insbesondere auch zu den speziellen Themen Kurzarbeit und Home Office.


SONNTAG 11.04.2021

Das aktuelle Wetter in Potsdam

Temperatur
6°/ 19°
Aktuell
16°
Regenwahrsch.
30%

Der Tag im einzelnen

Nacht
Regen
gefühlt
80%
Morgen
Regen
gefühlt
80%
Mittag
Regenschauer
gefühlt 18°
30%
Nachmittag
Regenschauer
gefühlt 16°
30%
Abend
Regenschauer
gefühlt 11°
30%
Wetterdetails einblenden
Temperatur
6°C
Rel. Feuchtigkeit
94%
Windgeschwindigkeit
14 km/h
Windrichtung
ostsüdost
Luftdruck
1013 hPa
Temperatur
7°C
Rel. Feuchtigkeit
93%
Windgeschwindigkeit
14 km/h
Windrichtung
südost
Luftdruck
1010 hPa
18°C
59%
18 km/h
südsüdwest
1009 hPa
16°C
70%
11 km/h
südwest
1008 hPa
11°C
93%
18 km/h
westnordwest
1010 hPa
06:21
Sonnenaufgang
19:58
Sonnenuntergang
3 Std
Sonnenstunden
abnehmend
Mondphase
3
UV-Index
120 μg/m³
Ozon

Günstigste Tankstelle in Potsdam

Potsdam im Überblick


Inhalte der Offerista Group GmbH, Datenschutz