Schön, dass du da bist.
Sag uns bitte kurz, in welchem Ort du suchst.

Aktuelles in Potsdam

icon_starkBewölkt_night
bedeckt
87,1
Corona-Inzidenz

Was passiert in deiner Stadt?

Social Media Nachrichten aus Potsdam

ALT-TAGMärkische Allgemeine@maz_onlineWer bei der Bundestagswahl ehrenamtlich als #Wahlhelfer im Einsatz ist, hat Anspruch auf eine vorzeitige Impfung. A… https://t.co/00v5eMzzOv 23:10 - 16. Apr. 2021
ALT-TAGMärkische Allgemeine@maz_onlineAb Montag dürfen nur auf Covid-19 negativ getestete Schüler am Präsenzunterricht teilnehmen. Eltern sehen die… https://t.co/pmitWJ2cvl 22:31 - 16. Apr. 2021
ALT-TAGMärkische Allgemeine@maz_onlineIm Prozess gegen den verlassenen Mann, der seine Frau in einem Gartenteich in Glindow ertränkt haben soll, haben di… https://t.co/KyrSqkzh9j 21:46 - 16. Apr. 2021
ALT-TAGrbb|24@rbb24Nachdem der #Mietendeckel für nichtig erklärt wurde, müssen Tausende #Mieter in #Berlin Rückstände begleichen. Für… https://t.co/R5VYwtD9or 21:09 - 16. Apr. 2021
ALT-TAGMärkische Allgemeine@maz_onlineForscher ein Mischwesen aus Mensch und Affe 20 Tage am Leben erhalten. Ist das das Ziel der Wissenschaftler? Nein.… https://t.co/0CBXHZyc0d 20:57 - 16. Apr. 2021
ALT-TAGrbb|24@rbb24https://t.co/jEGfpMFeWo 20:34 - 16. Apr. 2021
ALT-TAGrbb|24@rbb24Die Brandenburger #Ausgangssperre soll ab Monatg von 22-5 Uhr in Städten und Landkreisen mit einer Sieben-Tage-Inzi… https://t.co/ZaHoYCk5OA 20:33 - 16. Apr. 2021
ALT-TAGMärkische Allgemeine@maz_onlineDas Team des Kulturzenturms freiLand in #Potsdam hat eine funktionierende Luftfilteranlage gebaut. Die Pläne stamme… https://t.co/HS2AD9eXXC 19:47 - 16. Apr. 2021
ALT-TAGrbb|24@rbb24So soll der neue #Bußgeldkatalog aussehen: Wer den #Radweg zuparkt oder die #Rettungsgasse blockiert, zahlt künftig… https://t.co/eCy2EGXLtc 19:44 - 16. Apr. 2021
ALT-TAGMärkische Allgemeine@maz_onlineDie Landesregierung in #Brandenburg plant nächtliche Ausgangsbeschränkungen ab Montag. #Ausgangssperre https://t.co/5I1MTg7nKa 19:06 - 16. Apr. 2021

Neueste Mitteilungen der Stadt

Städtische Pressemitteilungen und Informationen direkt aus Potsdam
  • 16. April 2021

    212 | Mehr Bewerberinnen und Bewerber für Ausbildung und Studium

    Verwaltungsfachangestellte sind echte Allrounder und werden in fast allen Bereichen der Verwaltung eingesetzt. Foto: Landeshauptstadt Potsdam/ Robert Schnabel Die Landeshauptstadt Potsdam verzeichnete im vergangenen Jahr ein zunehmendes Interesse an den angebotenen Ausbildungs- und Studienplätzen in der Stadtverwaltung. 2020 bewarben sich 214 junge Männer und Frauen für die Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten. Im Jahr 2019 waren es mit 123 Bewerbenden nur fast die Hälfte. Noch deutlicher zeigt sich das Interesse am dualen Studiengang Bachelor of Laws Öffentliche Verwaltung. Von 144 Bewerbungen im Jahr 2019 stieg die Zahl für den Studienbeginn 2021 auf 238. „Die Corona-Krise hat den Ausbildungsmarkt hart getroffen. Manche Ausbildungsunternehmen mussten ihre Azubis nach Hause schicken, andere Betriebe haben Insolvenz angemeldet. Das hat den Blick von Bewerbenden auf mögliche Wunscharbeitgeber verändert und der öffentliche Dienst profitiert davon“, sagt Dieter Jetschmanegg, Dezernent Zentrale Verwaltung. „Eine Ausbildung im öffentlichen Dienst ist nicht nur interessant und zukunftssicher, sondern auch anspruchsvoll und vielfältig. Eine funktionierende öffentliche Verwaltung ist das Rückgrat der Gesellschaft.“ „Die Landeshauptstadt Potsdam punktet mit flexiblen Arbeitszeiten, tarifgerechter Bezahlung, guten Übernahmechancen und zahlreichen Möglichkeiten zur beruflichen Weiterentwicklung“, sagt Dr. Uta Kletzing, Fachbereichsleiterin Personal und Organisation. „Ich freue mich, dass auch junge Menschen uns als attraktive Arbeitergeberin wahrnehmen.“ Durch einen gezielten Kommunikationsmix aus eigener Landingpage mit umfangreichen, auch audiovisuellen Informationen zu den verschiedenen Ausbildungsberufen und Studiengängen, in den sozialen Medien, auf Ausbildungsplattformen, durch Werbung im öffentlichen Raum und dem klassischen Empfehlungsmarketing begegnet die Landeshauptstadt Potsdam aktiv dem allgemeinen Fachkräftemangel. Für das aktuelle Jahr sucht die Landeshauptstadt Potsdam derzeit 21 Auszubildende und Dual Studierende sowie drei Notfallsanitäter/innen, die den praktischen Teil ihrer Ausbildung bei der Feuerwehr Potsdam absolvieren. Darüber hinaus werden im Wintersemester 2021 erstmals zwei duale Studienplätze für den Bachelor of Arts Soziale Arbeit angeboten. Insgesamt bietet die Stadtverwaltung nach Bedarf sechs Ausbildungsberufe und sechs Studiengänge an. Mehr Informationen zur Ausbildung und Studium bei der Landeshauptstadt Potsdam finden Sie unter www.potsdam.de/ausbildung.  

    Zur Meldung
  • 16. April 2021

    211 | Verkehrsprognose für die Woche vom 19. bis 25. April 2021

    Straßenbau (Foto: Landeshauptstadt Potsdam / Gerrit Clemens, Hartmann-Engel) Umbau Leipziger Dreieck: Friedrich-Engels-Straße Für Gleisbauarbeiten ist die Friedrich-Engels-Straße vom Leipziger Dreieck kommend in Fahrrichtung Babelsberg in Höhe Hbf./ZOB für den Kfz-Verkehr gesperrt werden. Eine Umleitung wird ausgeschildert. In der Heinrich-Mann-Allee stehen weiterhin 2 Fahrspuren zur Verfügung. Die stadteinwärtige Radführung entlang der Heinrich-Mann-Allee muss aufgrund der Gleisbauarbeiten angepasst werden. Der Radfahrer wird auf der rechten Fahrspur bis zur Babelsberger Straße und dann auf seinen Radweg geführt. Im unmittelbaren Bereich des südlichen Einganges des Hauptbahnhofs zu den Bus- und Straßenbahnhaltestellen finden Arbeiten am Gleis statt. Hierzu ist die signalisierte Fußgängerquerung verschoben worden. Der Verbindungsweg zwischen Heinrich-Mann-Allee/Brauhausberg und Friedrich-Engels-Straße parallel zum Straßenbahngleis muss aufgrund von Arbeiten an einer Fernwärmeleitung gesperrt werden. Die Umleitung erfolgt über das Leipziger Dreieck. Aufgrund der veränderten Verkehrsführungen bitten wir um erhöhte Aufmerksamkeit in diesem Bereich. L40 Für den Neubau der Hochstraßenbrücken ist die L40 in beiden Fahrtrichtungen auf jeweils eine Fahrspur reduziert. Staugefahr in stadteinwärtiger Richtung. Die stadtauswärtige Abfahrt zur Friedrich-List-Straße ist voll gesperrt. Eine Umleitung ist ausgewiesen. Friedrich-Engels-Straße Zum Abriss und zur Herstellung der Hochstraßenbrücke ist es erforderlich die Friedrich-Engels-Straße unter der Brücke der Schnellstraße L40 auf eine Fahrspur einzuengen. Der Verkehr wird durch eine Lichtsignalanlage geregelt. Leipziger Straße Zum Straßen- und Leitungsbau ist die Leipziger Straße zwischen Speicherstadt und Leipziger Dreieck voll gesperrt. Der Verkehr wird über den Brauhausberg umgeleitet. Es besteht erhebliche Staugefahr in stadteinwärtiger Fahrtrichtung auf der Straße Brauhausberg. Es wird eine weiträumige Umfahrung empfohlen. Die Verkehrsführung für Radfahrer in der Leipziger Straße wird aufgrund des Baufortschrittes angepasst. Der als Gehweg ausgewiesene Abschnitt wird verkürzt. Die Umleitung für Radfahrenden wird über die südliche Speicherstadt (Friedrich-Wilhelm-Boelcke-Straße, Am Speicher, Altstadtblick) ausgeschildert. Großbeerenstraße Für die Reparatur einer Schmutzwasserleitung muss die Großbeerenstraße in Höhe Walter-Klausch-Straße halbseitig gesperrt werden. Der Verkehr wird wechselseitig an der Baustelle vorbeigeführt. Fritz-Zubeil-Straße Aufgrund einer Kabelverlegung wird in der Wetzlarer Straße zwischen Fritz-Zubeil-Straße und Auffahrt Nuthestraße eine Fahrspur gesperrt, zusätzlich wird die Zufahrt in die Fritz-Zubeil-Straße gesperrt und der Verkehr über die Orenstein&Koppel-Straße umgeleitet. Gutenbergstraße/ Am Bassin Für die Sanierung der Trinkwasser- und Schmutzwasserleitung muss die Gutenbergstraße zwischen Friedrich-Ebert-Straße und Am Bassin voll gesperrt werden. Weiterhin wird die Straße Am Bassin zwischen Gutenbergstraße und Am Bassin Nr. 9 zur Einbahnstraße in Fahrtrichtung Charlottenstraße. Die Zufahrt zur Friedrich-Ebert-Straße erfolgt über die Straße Am Bassin / Brandenburger Straße. Die Einbahnstraßenregelung in der Brandenburger Straße wird im Bauzeitraum aufgehoben. Für die weggefallenen Parkplätze in der Brandenburger Straße ist das Anwohnerparken für den Bauzeitraum auf die Bereiche nördlich der Wilhelmgalerie und auf dem Kurzzeitparkplatz gegenüber der Gutenbergstraße 77/78 erweitert worden.   Am Kanal Für den Bau einer Trinkwasserleitung muss eine Fahrspur in die Straße Am Kanal in Fahrtrichtung Berliner Straße in Höhe Platz der Einheit gesperrt werden. Die Straße Platz der Einheit wird ebenfalls halbseitig gesperrt. Steinstraße Zur Beseitigung eines Schadens an einer Schmutzwasserleitung muss die Steinstraße in Höhe der Straße In der Aue voll gesperrt werden. Dafür müssen zur Sicherstellung des Busverkehrs im Hubertusdamm und in der Mendelssohn-Bartholdy-Straße Haltverbote aufgestellt werden. Heinrich-Mann-Allee/Drevestraße Für die Sanierung der Gleisentwässerung muss die Zu- und Ausfahrt von und zur Drevesstraße von der Heinrich -Mann-Allee voll gesperrt werden, die Umfahrung kann über die Waldstraße erfolgen. Französische Straße Wegen des Abbaus eines Turmdrehkranes muss die Französische Straße zwischen Am Kanal und Knoten Posthofstraße vom 20. bis 23.04.2021 in beiden Richtungen gesperrt werden. Hügelweg Für Straßenbauarbeiten muss der Hügelweg halbseitig gesperrt. Der Verkehr wird als Einbahnstraße in Richtung Rückertstraße geführt. Die Gegenrichtung wird umgeleitet. Handelshof Für die Verlegung einer Fernwärmeleitung wird der Handelshof zwischen Verkehrshof und Am Buchhorst voll gesperrt. Der Verkehrshof wird für die Anbindung auf zwei schmale Fahrspuren eingeengt. L20 OD Seeburg Für Straßen- und Leitungsbauarbeiten muss die Ortsdurchfahrt Seeburg (L20) für den Verkehr gesperrt werden. Großräumige Umleitungsstrecken über die Bundesstraßen 2, 5 und 273 sowie die A10 und die Landesstraße 92 sind in beiden Richtungen mit den Zielen Falkensee bzw. Potsdam ausgeschildert. Alle aktuellen Informationen zum Verkehrsgeschehen in Potsdam: www.mobil-potsdam.de  

    Zur Meldung
  • 16. April 2021

    210 | VHS-Angebote zum Themenschwerpunkt „Starke Frauen“

    VHS im Bildungsforum Die Volkshochschule im Bildungsforum (VHS) bietet in ihrer Reihe „Starke Frauen“ im April zwei Vorträge und einen Workshop an: Vortrag im Live-Stream: Frauen, die oft unsichtbare Mehrheit Mit der Frage, wie dringend frauenpolitische Arbeit heute noch benötigt wird, befasst sich Michaela Burkard vom Autonomen Frauenzentrum Potsdam e.V. in ihrem Online-Vortrag am 28. April von 17:30 bis 19 Uhr. Außerdem beschreibt sie die Lebens- und Arbeitsbedingungen von Frauen in Potsdam und geht der Frage auf den Grund, warum Frauen, obwohl sie zahlenmäßig in der Mehrheit sind, oft so wenig sichtbar sind. In diesem Vortrag mit Diskussion erfahren Interessierte mehr über die Arbeit des Frauenzentrums, die Situation von Frauen in Potsdam und warum ein Frauenhaus nicht nur ein Ort für Opfer von Gewalt, sondern auch für starke Frauen ist. Kosten: 8,00 Euro (keine Ermäßigung). Die Zugangsdaten erhalten die Teilnehmenden nach der Anmeldung unter vhsinfo@rathaus.potsdam.de Weibsbilder: Simone de Beauvoir zum „Zweiten Geschlecht“ "Man wird zur Frau nicht geboren, sondern gemacht" - dieser berühmte Satz stammt aus dem Buch "Le Deuxième Sexe" von Simone de Beauvoir. Am Donnerstag, 29. April, skizziert Marie-Luise Raters, Philosophie-Professorin an der Universität Potsdam auf Einladung der VHS die Grundgedanken des Buches von Simone de Beauvoirs vor dem Hintergrund der Philosophie von Jean-Paul Sartre, der modernen feministischen Philosophie und der Biografie der französischen Philosophin. Im Vordergrund steht die Frage, ob Beauvoirs kritischer Blick auf die Zweiteilung der Geschlechter heute noch gültig ist. Der Vortrag findet von 17.30 bis 19 Uhr statt und kostet 8 Euro (keine Ermäßigung). Die Zugangsdaten erhalten die Teilnehmenden nach der Anmeldung unter vhsinfo@rathaus.potsdam.de Workshop: Identitätsfindung für Frauen Wo stehe ich und wo will ich hin? Was bedeuten für mich Glück und Erfolg? Mit diesen Fragen beschäftigen sich viele Frauen aller Altersgruppen. Am Samstag, 8. Mai bietet sich in einem Workshop von 10:00 Uhr bis 13:15 Uhr die Möglichkeit, die eigene Position in der Gesellschaft näher zu betrachten, sich mit den Auswirkungen von Rollenerwartungen auseinanderzusetzen sowie unbewusste Annahmen und Erwartungen zu reflektieren. Das Ziel: Wir wollen uns in unserer Vielfalt und Verschiedenheit mehr anerkennen und wertschätzen. Kein Weg ist vorgegeben und jede kann individuell herausfinden, was für sie im Leben wirklich wichtig ist. Anregungen dafür gibt eine Mitarbeiterin des Frauenzentrums Potsdam e.V. Die Teilnahme kostet 16,40 Euro (ermäßigt 14 Euro), Anmeldung über https:// vhs.potsdam.de. Anmeldung unter vhsinfo@rathaus.potsdam.de Der Workshop wird je nach Pandemielage evtl. online stattfinden.  

    Zur Meldung
  • 16. April 2021

    209 | Mach es zu Deiner Chefsache – gründe Dein eigenes Unternehmen in Potsdam

    Gründen in Potsdam (Fotonachweis: TMB-Fotoarchiv_Y. Maecke) Chef oder Chefin im eigenen Unternehmen sein – das wäre schon eine tolle Sache. Aber wie macht man das am besten? Welche Schritte sind sinnvoll? Gibt es einen roten Faden, dem ich folgen könnte? Und welche Förderprogramme kommen für mich infrage? Antworten auf all diese Fragen erhalten Interessierte am 22. April 2021 um 17:30 Uhr. Im Online-Vortrag „Mach es zu Deiner Chefsache – Existenzgründung in Potsdam“ stellt die Wirtschaftsförderung Potsdam das Gründungsökosystem der Stadt vor und informiert über die ausgezeichnete Unterstützungslandschaft für Gründerinnen, Gründer und junge Unternehmen – von der ersten Orientierungsberatung über ein qualifizierendes Coaching bis hin zur Gründung selbst und darüber hinaus. Der Vortrag ist ein Angebot der Wirtschaftsförderung Potsdam in Kooperation mit der VHS Potsdam. Wegen der aktuellen Corona-Situation und des großen Interesses findet die Veranstaltung online statt. Eine Anmeldung ist erforderlich: Telefon: 0331 289-4566 / 4569 oder per E-Mail an vhsinfo@rathaus.potsdam.de. Nach der Anmeldung werden Ihnen die Zugangsdaten und technischen Voraussetzungen übermittelt. Kurz & knapp: Was:        Vortrag „Mach es zu Deiner Chefsache – Existenzgründung in Potsdam“ Wann:        Donnerstag, 22. April 2021, 17:30 - 19:00 Uhr Wo:        Online über Software Jitsi-Meet Kosten:    Die Veranstaltung ist kostenfrei. Weitere Informationen und Veranstaltungen unter https://www.gruenden-in-potsdam.de/veranstaltung/mach-es-zu-deiner-chefs... Hintergrundinfos: Die Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Potsdam ist die erste Anlaufstelle für Existenzgründer*innen, Unternehmen und Investoren in der Stadt. Sie engagiert sich für optimale wirtschaftliche Rahmenbedingungen und begleitet mit einem Team aus branchen- und themenspezialisierten Mitarbeiter*innen Gründungs-, Ansiedlungs-, Erweiterungs- und Investitionsprojekte in Potsdam. Im Rahmen der Erst- und Orientierungsberatung für Existenzgründer*innen wird mit Interessierten über ihre Gründungsideen und -konzepte gesprochen, über Finanzierungsmöglichkeiten, Förderprogramme und notwendige Formalitäten informiert, Ansprechpartner*innen vermittelt und Hilfe zur Selbsthilfe bei der Erstellung des Businessplans gegeben.  

    Zur Meldung
  • 15. April 2021

    208 | Gartenabfälle nicht verbrennen, sondern zur öffentlichen Grünabfallsammlung bringen

    Gartenabfälle (© Carola Schubbel - Fotolia.com) Die Gartensaison hat begonnen und in vielen Potsdamer Gärten fällt einiges an Laub, Strauchschnitt sowie sonstigen Grünabfällen an. Da schnell die Idee aufkommen kann, die Gartenabfälle einfach beim Lagerfeuer zu verbrennen, weist die Landeshauptstadt Potsdam ausdrücklich darauf hin, dass das Verbrennen von Gartenabfällen verboten ist und eine Ordnungswidrigkeit darstellt. Der dabei entstehende Rauch belästigt nicht nur Nachbarn und schädigt die Gesundheit, sondern beeinträchtigt auch die Luftqualität. Das gilt auch für das Abbrennen von Grün- und Strauchmaterial in genehmigungsfreien Lagerfeuern mit einer Größe von 1x1 Meter. Wohin mit dem Abfall, wenn die Biotonne oder der eigene Kompost nicht ausreicht? An den beiden Samstagen, 24. April und 8. Mai 2021, führt die Landeshauptstadt Potsdam erneut eine öffentliche Grünabfallsammlung durch. Für alle Potsdamerinnen und Potsdamer ist die Abgabe von Grünabfällen bis zu einer Menge von maximal einem Kubikmeter kostenlos möglich. Durch die erhöhten Sicherheitsvorkehrungen kann Grünabfall jeweils nur von einer Person abgegeben werden. Es ist ein Sicherheitsabstand von mindestens 1,5 Metern zu anderen Personen einzuhalten und das Tragen einer medizinischen Maske wird dringend empfohlen. Zu Grünabfällen zählen in erster Linie Laub, Rasenschnitt, Astwerk (bis maximal 12 Zentimeter Durchmesser) sowie Blumen und Pflanzen aus Haus und Garten. Baumstämme und -stümpfe, genauso wie Fallobst, Blumentöpfe, Steine, Erde oder Bauschutt, werden nicht angenommen, Transporttüten oder Beutel müssen wieder mitgenommen werden. Für eventuelle Rückfragen bitte ein Ausweisdokument mitbringen. Um bei der Sammlung den Sicherheitsabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen zu waren, werden für alle Standorte Sammelfahrzeuge der Stadtentsorgung Potsdam GmbH (STEP) eingesetzt. Der Grünabfall kann daher nicht lose in Schubkarren, Anhängern oder Ähnlichem angeliefert werden, sondern sollte in Säcken, Transporttüten oder Beuteln zum einfachen ausschütten verpackt sein. Grünabfall kann zu den angegebenen Zeiten an den angegebenen Standorten abgegeben werden. Vorheriges Anliefern oder Bereitlegen ist verboten. Standorte und Termine der Grünabfallsammlung im April und Mai 2021 Samstag, 24. April 2021, 8 bis 10 Uhr •    Babelsberg (Domstraße, Wertstoffstandplatz) •    Babelsberg (Plantagenstraße/Goetheplatz) •    Bornim (Amundsenstraße/Am Raubfang) •    Golm (In der Feldmark, Wertstoffstandplatz) •    Hermannswerder (Küsselstraße, Buswendeschleife) •    Waldstadt I (Heinrich-Mann-Allee/Ecke Heimrode) Samstag, 24. April 2021, 13 bis 15 Uhr •    Alt Drewitz (Neuendorfer Straße/Turmstraße) •    Babelsberg (Karl-Marx-Straße/Allee nach Glienicke) •    Bornim (Hügelweg/Florastraße) •    Bornstedt (Kirschallee/Grenzallee) •    Eiche (Kaiser-Friedrich-Straße, Höhe Polizei) •    Waldstadt II (Meisenweg, Wertstoffstandplatz) Samstag, 8. Mai 2021, 8 bis 10 Uhr •    Groß Glienicke (Seeburger Chaussee 2, Einfahrt LfU) •    Grube (Laubenweg, Feuerwehr) •    Marquart (Fahrländer Straße/vor der Kulturscheune) •    Nauener Vorstadt (Am Hang/Vogelweide) •    Paaren (Paarener Dorfstraße, Parkplatz) •    Potsdam West (Im Bogen 6) Samstag, 8. Mai 2021, 13 bis 15 Uhr •    Am Stern (Jagdhausstraße, Wertstoffstandplatz) •    Berliner Vorstadt (Mühlenweg/Seestraße) •    Fahrland (Gartenstraße/Am Upstall) •    Neu Fahrland (Am Kirchberg, Parkplatz Kita) •    Satzkorn (Dorfstraße 2, Alte Feuerwehr) •    Schlaatz (An der Alten Zauche 4a, ggü. Telekom) Grün- und Gartenabfälle können auch an den Potsdamer Wertstoffhöfen bzw. der Kompostierungsanlage in Nedlitz abgegeben werden. Wer nicht die Möglichkeit zur Anlieferung hat, kann auf den Wertstoffhöfen 120-Liter-Laubsäcke kostenpflichtig erwerben. Das Abholen der Laubsäcke ist im Kaufpreis bereits enthalten und kann mit der STEP unter der Telefonnummer 0331/661 71 66 telefonisch vereinbart werden. Die genauen Standorte der Wertstoffhöfe und Kompostierungsanlage sind im Internet unter www.step-potsdam.de oder telefonisch bei der Abfallberatung (0331 289 1796) zu erfahren.  

    Zur Meldung
  • 15. April 2021

    207 | Neue Hilfeleistungslöschfahrzeuge für die Berufsfeuerwehr Potsdam

    Neue Löschfahrzeuge für die Berugsfeuerwehr Potsdam. Foto Feuerwehr Potsdam Für die beiden Wachen der Berufsfeuerwehr Potsdam in Babelsberg sowie in der Holzmarktstraße, konnten zwei neue Hilfeleistungslöschfahrzeuge (HLF 20) in Betrieb genommen werden. Mit diesen Fahrzeugen können sowohl Brandeinsätze als auch Einsatzstellen der technischen Hilfeleistung, beispielsweise bei Verkehrsunfällen, bearbeitet werden. Es sind die „Allrounder“ der Berufsfeuerwehr Potsdam. „Wir freuen uns über diese Investition, sie erhöht die Sicherheit in unserer Stadt“, so Feuerwehrchef Ralf Krawinkel. „Mit der neuen Fahrzeugtechnik wurde zudem ein weiterer Schritt zur Modernisierung des Fuhrparks erfolgreich geschafft. Die neue Technik kommt allen Hilfesuchenden tagtäglich zu Gute.“ Die Fahrzeuge verfügen über einen 2.000 Liter fassenden Löschwasser- und 120 Liter Schaummitteltank, eine Seilwinde, eine Pumpe mit einer Wasserförderung von 2.000 l/min und einer umfangreichen Beladung für die Brandbekämpfung und die technische Hilfeleistung. Eine Besonderheit ist die verbaute Druckluftschaum-Löschanlage (DLS bzw. CAFS) mit der ein effizienteres Löschen durch weniger Wasser- und Schaummittelzusatz möglich ist. Durch die größere Wurfweite des Schaums erhöht sich die Sicherheit der Brandbekämpfer und durch einen geringeren Wasseranteil können Wasserschäden bei Bränden in Gebäuden minimiert werden. In den geländefähigen 15 Tonnen schweren Allradfahrzeugen mit Abbiegeassistent finden sechs Einsatzkräfte Platz. Die auffällige Heckbeklebung und die einheitliche Seitenbeschriftung sichern die Wahrnehmung im Straßenverkehr der Landeshauptstadt Potsdam. Die jeweils rund 515.000 € teuren Fahrzeuge wurden über den Kommunalen Fuhrparkservice beschafft und werden von der Feuerwehr gemietet. Die bisherigen Fahrzeuge rücken in die zweite Reihe und stehen weiterhin als Einsatz- und Ausfallreserve oder für die Ausbildung bereit.  

    Zur Meldung

Themen, die uns aktuell beschäftigen


Aktuell: Steuererklärung 2021

Tipps, Fristen und Regelungen

Einmal im Jahr ist die Einkommensteuererklärung fällig. Finde hier alle Fristen, benötigten Unterlagen und wissenswerte Informationen rund um das Thema Steuererklärung, insbesondere auch zu den speziellen Themen Kurzarbeit und Home Office.


SAMSTAG 17.04.2021

Das aktuelle Wetter in Potsdam

Temperatur
4°/ 11°
Aktuell
Regenwahrsch.
15%

Der Tag im einzelnen

Nacht
bedeckt
gefühlt
15%
Morgen
Regen
gefühlt
80%
Mittag
bedeckt
gefühlt
15%
Nachmittag
bedeckt
gefühlt 10°
15%
Abend
bedeckt
gefühlt
15%
Wetterdetails einblenden
Temperatur
5°C
Rel. Feuchtigkeit
81%
Windgeschwindigkeit
14 km/h
Windrichtung
nordnordwest
Luftdruck
1023 hPa
Temperatur
4°C
Rel. Feuchtigkeit
90%
Windgeschwindigkeit
14 km/h
Windrichtung
nordnordwest
Luftdruck
1023 hPa
8°C
84%
11 km/h
nord
1023 hPa
10°C
79%
11 km/h
nord
1022 hPa
8°C
88%
14 km/h
nordnordost
1022 hPa
06:08
Sonnenaufgang
20:08
Sonnenuntergang
1 Std
Sonnenstunden
Neumond
Mondphase
2
UV-Index
60 μg/m³
Ozon

Günstigste Tankstelle in Potsdam

Potsdam im Überblick


Inhalte der Offerista Group GmbH, Datenschutz

{{ placeholder }}