Rubrik auswählen
 Riedstadt

Polizeimeldungen aus Riedstadt

Hier gibt es aktuell keine Neuigkeiten, daher siehst du alle Meldungen aus dem Umkreis.
Seite 1 von 10
  • weitere Pkws mutwillig beschädigt

    Oppenheim, Gänsauweg (ots) - Im Zusammenhang mit der bereits gestern veröffentlichten Meldung zu einer Serie beschädigter Pkws in Oppenheim in der Straße "Auf der Morgenweide" wurden im Laufe des Mittwochabends weitere Pkws beschädigt. Insgesamt meldeten sich fünf weitere Geschädigte. Diese hatten ihre Pkws im Tatzeitraum Mittwoch, 15.09.2021, 18:00 Uhr bis zum Folgetag im Gänsauweg in Oppenheim ordnungsgemäß am Fahrbahnrand geparkt. Auch diese Pkws wurden mit einem spitzen Gegenstand mutwillig beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 4300,- Euro. Ein Tatzusammenhang mit den in der Straße "Auf der Morgenweide" beschädigten Pkws scheint wahrscheinlich. Zeugen die in diesem Zusammenhang verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten sich mit der Polizei in Oppenheim in Verbindung zu setzen (Tel.: 06133 / 9330). Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Oppenheim Telefon: 06133 9330 E-Mail: pioppenheim@polizei.rlp.de http://ots.de/oBsLxT

    Original-Content von: Polizeiinspektion Oppenheim
  • 19-jährige von Unbekanntem angegriffen und verletzt

    Nackenheim, Rheinstraße, Unterführung (ots) - Am Mittwochabend, den 15.09.2021 wurde gegen 23:30 Uhr eine 19-jährige Frau aus Nackenheim in der Unterführung in der Rheinstraße durch eine unbekannte männliche Person körperlich angegriffen. Die junge Frau war zu diesem Zeitpunkt mit ihrem Hund spazieren, dieser konnte den Angreifer durch lautes Bellen vertreiben. Der Angreifer konnte unerkannt flüchten. Die junge Frau beschreibt den Angreifer folgendermaßen: ca. 190 cm groß, kräftige Statur, dunkel gekleidet, ca. 30 Jahre alt. Die Frau erleidet durch den Vorfall eine Schürfwunde am Kopf und einen Schock. Das Motiv des Angreifers ist unklar. Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zum Tatgeschehen und/ oder dem Täter geben können (Telefon: 06133 / 9330) Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Oppenheim Telefon: 06133 9330 E-Mail: pioppenheim@polizei.rlp.de http://ots.de/oBsLxT

    Original-Content von: Polizeiinspektion Oppenheim
  • Acht Pkws mutwillig beschädigt

    Oppenheim (ots) - Am Mittwoch, den 15.09.2021 wurden im Zeitraum zwischen 16:00 und 18:15 Uhr in der Straße "Auf der Morgenweide" in Oppenheim insgesamt acht am Straßenrand geparkte Pkws mutwillig mit einem spitzen Gegenstand beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 7700,- Euro. Wer kann sachdienliche Hinweise geben? Wer hat im fraglichen Tatzeitraum auffällige Beobachtungen gemacht? Die Polizei nimmt Hinweise unter der Telefonnummer 06133/9330 entgegen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Oppenheim Telefon: 06133 9330 E-Mail: pioppenheim@polizei.rlp.de http://ots.de/oBsLxT

    Original-Content von: Polizeiinspektion Oppenheim
  • Verkehrsunfall zwischen Radfahrer und PKW

    Nierstein (ots) - Ein 26-Jähriger Radfahrer aus Nierstein befuhr am 13.09.2021, gegen 16:45 Uhr, die Große Fischergasse in Nierstein in Richtung Glockengasse. Ein 49-jähriger Niersteiner befuhr die Große Fischergasse mit seinem PKW in entgegen gesetzter Richtung. Zwischen beiden Fahrzeugen kam es zum Zusammenstoß. Der Radfahrer wurde leicht verletzt. Am PKW und am Fahrrad entstand Sachschaden. Die Schuldfrage konnte vor Ort nicht zweifelsfrei geklärt werden. Zu diesem Zeitpunkt befuhr ein dunkler Kleinwagen, möglicherweise Opel Corsa, die Glockengasse hinter dem Radfahrer. Der Fahrer/ die Fahrerin hat den Unfall möglicherweise beobachtet. Die Polizei Oppenheim bittet Zeugen des Vorfalls, insbesondere den Fahrer/ die Fahrerin des Kleinwagens, sich unter der Tel-Nr.: 06133-9330 zu melden. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Oppenheim Telefon: 06133 9330 E-Mail: pioppenheim@polizei.rlp.de http://ots.de/oBsLxT

    Original-Content von: Polizeiinspektion Oppenheim
  • Mörfelden-Walldorf: Alkoholisiert im Straßenverkehr / Polizeistreifen stoppen Autofahrer und Fahrradfahrerin

    Mörfelden-Walldorf (ots) - Ein 27 Jahre alter Mann und eine 47-jährige Frau müssen sich nach Polizeikontrollen in der Doppelstadt am Wochenende wegen Trunkenheit im Straßenverkehr strafrechtlich verantworten. Gegen 20.45 Uhr am Samstag (11.09.) fiel einer Verkehrsteilnehmerin das Auto des 27-Jährigen im Bereich der Farmstraße aufgrund unsicherer Fahrweise auf. Sie verständigte die Polizei. Eine Streife konnte das Fahrzeug und den Fahrer aus Dreieich am Bahnhof antreffen und kontrollieren. Bei der Überprüfung stellten die Polizisten fest, dass der Mann erheblich alkoholisiert war. Ein Vortest ergab einen Wert von 2,36 Promille. Es folgte die vorläufige Festnahme und Blutentnahme auf der Wache. Die Beamten beschlagnahmten zudem den Führerschein des Mannes und stellten die Fahrzeugschlüssel vorsorglich sicher. Ebenfalls stark alkoholisiert war eine 47 Jahre alte Frau, die gegen 1 Uhr am frühen Sonntagmorgen (12.09.) von der Polizei gestoppt wurde. Die Streifenwagenbesatzung bemerkten die Frau in der Kelsterbacher Straße, wie sie in Schlangenlinien auf dem Fahrrad unterwegs war. Ein Alkoholtest ergab bei einer anschließenden Kontrolle ein Wert von 1,75 Promille, was ebenfalls eine Blutentnahme zur Folge hatte. Auch gegen sie wurde Strafanzeige erstattet. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Pressestelle Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Sebastian Trapmann Telefon: 06151 / 969 - 13200 Mobil: 0173 / 659 6516 Pressestelle (zentrale Erreichbarkeit) Telefon: 06151 / 969 - 13500 E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen
  • Biebesheim: Gestohlenes Rad, Rauschgift, Werkzeuge, Nunchaku und Springmesser sichergestellt

    Biebesheim (ots) - Ein 23 Jahre alter Mann und eine 21-jährige Frau müssen sich nach einem Polizeieinsatz am Freitagnachmittag (10.09.) in eingeleiteten Verfahren strafrechtlich verantworten. Wegen gemeldeten Streitigkeiten wurde eine Streife der Polizeistation Gernsheim gegen 16.15 Uhr zu dem Anwesen in der Straße "Im Stuprich" gerufen. Bei der Sachverhaltsklärung fiel den Beamten ein hochwertiges Fahrrad mitten in der Wohnung auf. Ein Abgleich der Rahmennummer mit dem polizeilichen Datenbestand ergab, dass das Rad gestohlen gemeldet ist. Ebenfalls sichergestellt wurden zahlreiche hochwerige Werkzeuge und Maschinen, die im Zimmer lagen und für die das Pärchen keinen Eigentumsnachweis vorlegen konnten. Zudem roch es in der Wohnung stark nach Cannabis. Der 23-Jährige händigte dem Streifenteam Kleinstmengen Haschisch aus. Da der Geruch jedoch nicht weniger wurde, durchsuchten die Einsatzkräfte die Wohnung und fanden eine Cannabispflanze sowie abgeerntete Pflanzenteile in einem Nebensraum. Auch ein Nunchaku und ein Springmesser kamen in amtliche Verwahrung. Die Polizisten erstatteten Anzeige wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz, gegen das Waffengesetz sowie des besonders schweren Falls des Diebstahls. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Pressestelle Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Sebastian Trapmann Telefon: 06151 / 969 - 13200 Mobil: 0173 / 659 6516 Pressestelle (zentrale Erreichbarkeit) Telefon: 06151 / 969 - 13500 E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen
  • Unfall mit verletzter Person

    Oppenheim Steinweg / Hafenstraße(B9) (ots) - Am Freitag, 10.09.21, gegen 08:00 Uhr will die 27-jährige Fahrzeugführerin aus Bodenheim vom Steinweg nach links auf die B9 in Richtung Nierstein abbiegen. Das Fahrzeug, welches von ihr aus gesehen von links kommt, hält an und gibt ihr Lichthupe um ihr das Abbiegen zu ermöglichen. Sie achtet dann nicht mehr auf den Verkehr der von rechts kommt und dem sie Vorfahrt gewähren muss. Beim Abbiegen kollidiert sie deshalb mit dem Vorfahrtberechtigten Pkw, der aus Richtung Ortsmitte Oppenheim kommt. Der 22-jährige Fahrer aus Oppenheim wird durch den Aufprall verletzt (HWS). Durch den Aufprall wird das Fahrzeug der Verursacherin noch gegen das Fahrzeug eines 55-jährigen Fahrers aus Zornheim geschleudert, der hinter dem Fahrzeug steht, welches die Lichtsignale gegeben hatte. An drei Fahrzeug entsteht Sachschaden in Höhe von ca. 16.000,- Euro. Der verletzt Fahrer wird vorsorglich durch den Rettungsdienst in eine Mainzer Klink verbracht. Zwei Fahrzeuge sind nicht mehr fahrbereit und müssen abgeschleppt werden. Die Unfallstelle konnte ca. 30 Minuten nur einspurig passiert werden. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Oppenheim Telefon: 06133 9330 E-Mail: pioppenheim@polizei.rlp.de http://ots.de/oBsLxT

    Original-Content von: Polizeiinspektion Oppenheim
  • Unfallflucht

    Bodenheim, Am Schönborner Hof (ots) - Am Freitag, 10.09.21 gegen 00:30 Uhr befährt der Unfallverursacher mit seinem hellen Pkw die Straße Am Schönborner Hof und stößt mit seiner vorderen linken Seite gegen ein geparktes Fahrzeug und verursacht einen Schaden von ca. 3000,- Euro. Anschließend fährt der Verursacher weiter ohne sich um den Schaden zu kümmern. Hinweise zum Verursacher nimmt die Polizei Oppenheim unter der Tel-Nr.: 06133-9330 entgegen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Oppenheim Telefon: 06133 9330 E-Mail: pioppenheim@polizei.rlp.de http://ots.de/oBsLxT

    Original-Content von: Polizeiinspektion Oppenheim
  • Wahlplakate beschädigt

    Bodenheim, Ortsbereich (ots) - Am späten Donnerstag Abend, 09.09.21, 21:00 - 22:30 Uhr wurde im Ortsbereich Bodenheim, mit Schwerpunkt Lange Ruthe, Hilgestraße, Rheinallee, Seurreallee, eine Vielzahl von Wahlplakaten der AfD beschädigt. Einige Plakate wurden auch mitgenommen und in einiger Entfernung in Mülleimern aufgefunden In der Mainzer Str. wurde ein Plakat der CDU beschädigt; es hing zerrissen an einem Laternenmast. Eine Person wurde dabei beobachtet, wie sie Plakate abriss und diese auch mitnahm. Die Person wird als jung, ca. 170 cm groß, dunkle lockige Haare und Brillenträger beschrieben. Hinweise über Beobachtungen nimmt die Polizei in Oppenheim Tel: 06133-9330 entgegen Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Oppenheim Telefon: 06133 9330 E-Mail: pioppenheim@polizei.rlp.de http://ots.de/oBsLxT

    Original-Content von: Polizeiinspektion Oppenheim
  • Heppenheim: Unsittlich berührt / 21-Jährige von unbekannten Männern sexuell belästigt / Kriminalpolizei ermittelt und sucht Zeugen

    Heppenheim (ots) - Für den Fortgang der Ermittlungen wegen des Verdachts der sexuellen Belästigung sucht die Kriminalpolizei nach Zeugen, insbesondere nach einem Mann und einer Frau, die der 21-Jährigen zur Hilfe kamen. Der Vorfall ereignete sich bereits am Montag, den 7. Juni, gegen 20.20 Uhr, als die zu diesem Zeitpunkt 21-Jährige "Am Bruchsee" spazieren war. Hierbei näherten sich ihr plötzlich drei unbekannte junge Männer und sprachen sie an. Im Anschluss sollen sie die junge Frau unter anderem unsittlich an Po und Brust berührt haben. Nach derzeitigem Kenntnisstand kamen der 21-Jährigen eine vorbeilaufende Frau und ein Mann, die zum Sachverhalt bislang noch nicht befragt werden konnten, zur Hilfe. Daraufhin flüchteten die drei Männer in Richtung einer dortigen Gaststätte. Das Alter der Flüchtigen wurde auf 20-26 Jahre geschätzt. Einer der Flüchtigen soll eine schwarze Jogginghose mit einem dunklen Pullover und einem weißen Logo an der Seite getragen haben. Der Zweite hatte eine blaue Jeans mit dunklem Shirt an. Der dritte Mann soll eine beige Jacke mit dünnen schwarzen Streifen angehabt haben. In diesem Zusammenhang sucht das Kriminalkommissariat 10 der Polizei in Heppenheim nach Zeugen, insbesondere nach dem Mann und der Frau, die der 21-Jährigen zur Hilfe kamen. Diese und andere Zeugen, die Hinweise zur Identität der flüchtigen Männer geben können, werden gebeten sich bei den Ermittlerinnen und Ermittlern unter der Rufnummer 06252/706-0 zu melden. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Pressestelle Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Katrin Pipping Telefon: 06151 / 969 - 13 130 Mobil: 0151 / 504 11956 Pressestelle (zentrale Erreichbarkeit) Telefon: 06151 / 969 - 13500 E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen
  • Wildunfall mit anschließender Verkehrsunfallflucht

    Büttelborn (ots) - Am Donnerstag (09.09.) um 06:12 Uhr ereignete sich ein Wildunfall mit anschließender Verkehrsunfallflucht auf der L 3303 zwischen Büttelborn und Griesheim. Aufgrund der wegen des vorangegangenen Wildunfalls auf der Fahrbahn stehenden Fahrzeugs wich ein bislang unbekannter Kastenwagenfahrer auf die Gegenfahrbahn aus. Hierbei mussten die entgegenkommenden PKW abrupt abbremsen. Dadurch kam es im Gegenverkehr zu einem Auffahrunfall. Der daraus entstandene Sachschaden wird auf mindestens 2000 EUR geschätzt. Verletzt wurde niemand. Der unfallverursachende Kastenwagen entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle in Richtung Griesheim. Mögliche Unfallzeugen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallgeschehen geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeistation Groß-Gerau unter 06152-1750 zu melden. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Polizeidirektion Groß-Gerau PSt. Groß-Gerau Telefon: 06152 1750

    Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen
  • Einbruch in Bauwagen

    Oppenheim, Treibergasse (ots) - In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 07.-08.09.21, 18:00 - 07:30 Uhr, wurde in der Treibergasse in einen Bauwagen einer Baustelle eingebrochen. Mitarbeiter der Baufirma stellen am Mittwoch Morgen die offenstehende Tür des Bauwagens fest. Der oder die Täter haben im Bereich des Türschlosses gehebelt und so die Tür geöffnet. Neben Arbeitskleidung wurde auch eine Baumaschine entwendet. Der Gesamtschaden beläuft sich auf schätzungsweise 700,- Euro. Hinweise über verdächtige Beobachtungen nimmt die Polizei Oppenheim, Tel: 06133-9330, entgegen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Oppenheim Telefon: 06133 9330 E-Mail: pioppenheim@polizei.rlp.de http://ots.de/oBsLxT

    Original-Content von: Polizeiinspektion Oppenheim
  • Viernheim: Zusammenstoß beim Abbiegen / 40-jähriger Radfahrer verletzt

    Viernheim (ots) - Ein Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich bei der Kreuzstraße rief am Donnerstagmorgen (9.9.), gegen 7.50 Uhr, den Rettungsdienst und die Polizei auf den Plan. Nach derzeitigem Kenntnisstand befuhr ein 40-jähriger Radfahrer aus dem Landkreis Bergstraße die Kreuzstraße auf dem dortigen Radfahrstreifen in Richtung "Am Königsacker" entlang. Die Fahrerin eines weißen Opels, eine 61-jährige Heppenheimerin, befuhr die Kreuzstraße in die gleiche Richtung und bog nach rechts in die Saarlandstraße ab. Hierbei kam es zum Zusammenstoß zwischen dem Wagen und dem Radfahrer. Ersten Erkenntnissen zufolge, erlitt der 40-jährige Radler aus Viernheim leichte Verletzungen. Insgesamt werden die Schäden auf circa 2500 Euro geschätzt. Die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang dauern derzeit an. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Pressestelle Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Katrin Pipping Telefon: 06151 / 969 - 13 130 Mobil: 0151 / 504 11956 Pressestelle (zentrale Erreichbarkeit) Telefon: 06151 / 969 - 13500 E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen
  • Unfall mit verletzter Person

    Lörzweiler, Rheinstraße (ots) - Am Mittwoch, 08.09.21 kommt es gegen 18:00 Uhr am Ortsausgang Lörzweiler zu einem Verkehrsunfall bei dem eine Person verletzt wird. Ein 55-jähriger aus Rüsselsheim und eine 18-jährige aus Lörzweiler befahren hintereinander die Rheinstraße in Richtung Nackenheim. Am Ortsausgang will der Rüsselsheimer nach links zu einem Weingut abbiegen. In diesem Moment überholt die 18-jährige und kollidiert dann mit der Fahrerseite des abbiegenden Pkw´s. Durch den Aufprall gerät ihr Fahrzeug nach links, über den dortigen Rad-/Fußweg, in eine Hecke. Sie zieht sich bei dem Unfall eine Verletzung an der Hand zu. Der 55-jährige und seine 51-jährige Mitfahrerin bleiben unverletzt. Der Gesamtschaden an den beiden Pkw wird auf ca. 18.000,- Euro geschätzt. Beide Pkw sind nicht mehr fahrbereit und werden abgeschleppt. Auf Grund des Unfallherganges werden weitere Zeugen gesucht, die den Unfall beobachtet haben. Diese melden sich bitte bei der Polizei Oppenheim, Tel: 06133-9330 Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Oppenheim Telefon: 06133 9330 E-Mail: pioppenheim@polizei.rlp.de http://ots.de/oBsLxT

    Original-Content von: Polizeiinspektion Oppenheim
  • Alsbach: Taschendieb im Supermarkt / Wer hat den Verdächtigen beobachten können?

    Alsbach (ots) - Ein noch unbekannter Taschendieb hat am Mittwoch (8.9.) in der Zeit zwischen 9.45 Uhr und 10.15 Uhr sein Unwesen in einem Supermarkt "In der Pfarrtanne" getrieben und eine 69 Jahre alte Frau aus Alsbach-Hähnlein bestohlen. Dem Täter gelang es, sich unbemerkt in der Handtasche der Frau, die sie zum Tatzeitpunkt am Körper trug, zu schaffen zu machen und sich ihren Geldbeutel zu schnappen. Die Kriminalpolizei in Darmstadt (K24) hat nun die weiteren Ermittlungen übernommen und sucht Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Kriminellen geben können. Der mutmaßliche Täter wurde als etwa 1,65 Meter groß und circa 50 bis 55 Jahre alt beschrieben. Seine Haare waren dunkel, kurz und "schütter". Nähere Details sind der Polizei derzeit nicht bekannt. Unter der Rufnummer 06151/9690 sind die mit dem Fall betrauten Ermittler zu erreichen. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Pressestelle Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Kathy Rosenberger Telefon: 06151 / 969 - 13 120 Mobil: 0172 / 859 4388 Pressestelle (zentrale Erreichbarkeit) Telefon: 06151 / 969 - 13500 E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen
  • Ziege entwendet

    Weinolsheim, Dalheimer Str. (ots) - Im Zeitraum vom 06.09.21, 19:00 Uhr - 07.09.21,17:00 Uhr wurde von einem umzäunten Gelände, welches sich auf dem Grundstück des Geschädigten befindet, eine Ziege entwendet. Der 68-jährige Besitzer hat die Ziege letztmals am Abend des 06.09.21 gesehen. Aufgefallen war ihm ein Lieferwagen, der am 06.09.21 gegen 19:00 Uhr an dem umzäunten Grundstück angehalten hatte und der Fahrer fertigte Bilder von dem Grundstück. Anschließend fuhr der Lieferwagen wieder weg. Die entwendete Ziege ist braun und hat keine Hörner. Hinweise über verdächtige Beobachtungen nimmt die Polizei in Oppenheim, Tel: 06133-9330, entgegen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Oppenheim Telefon: 06133 9330 E-Mail: pioppenheim@polizei.rlp.de http://ots.de/oBsLxT

    Original-Content von: Polizeiinspektion Oppenheim
  • Sachbeschädigung an Pkw

    Oppenheim, Parkplatz Friedhof (ots) - Am Dienstag, 07.09.21 gegen 08:00 Uhr stellt die 26 Pkw-Fahrerin ihren Kleinwagen am Parkplatz des Friedhofes in Oppenheim ab. Als sie am Spätnachmittag gegen 17:00 Uhr zu ihrem Fahrzeug zurück kommt, ist die Heckscheibe gesplittert. Weiter Fahrzeuge sind nicht beschädigt Hinweise über verdächtige Beobachtungen nimmt die Polizei in Oppenheim, Tel: 06133-9330, entgegen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Oppenheim Telefon: 06133 9330 E-Mail: pioppenheim@polizei.rlp.de http://ots.de/oBsLxT

    Original-Content von: Polizeiinspektion Oppenheim
  • Kelsterbach: Polizei findet Drogen in Wohnung

    Kelsterbach (ots) Im Rahmen polizeilicher Ermittlungen vernahmen Beamte der Polizeistation Kelsterbach am Sonntagvormittag (05.09.) aus der Wohnung eines 34 Jahre alten Mannes in der Ahornstraße beißenden Cannabisgeruch. Mittels auf Antrag der Staatsanwaltschaft Darmstadt erlassenem richterlichen Beschluss, durchsuchte die Polizei anschließend die Räumlichkeiten des 34-Jährigen. Hierbei fanden die Ordnungshüter unter anderem rund 600 Gramm Haschisch und etwa 120 Gramm Amphetamin. Die Drogen wurden von der Polizei beschlagnahmt. Der Mann wurde vorläufig festgenommen und musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Ihn erwarten nun Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz sowie Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, weil er sich im Rahmen der polizeilichen Maßnahmen heftig gegen die eingesetzten Gesetzeshüter zur Wehr setzte. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Pressestelle Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Bernd Hochstädter Telefon: 06151 / 969 - 13110 Mobil: 0172 / 309 7857 Pressestelle (zentrale Erreichbarkeit) Telefon: 06151 / 969 - 13500 E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen
  • Breuberg-Sandbach: Zigaretten aus Automat entwendet / Polizei sucht Zeugen

    Breuberg-Sandbach (ots) Die Automaten eines Lokals in der Lilienstraße rückten am vergangenen Wochenende (4.9.-5.9.) in das Visier Krimineller. Unter Einwirkung von Gewalt gelangten die ungebetenen Gäste ins Innere des Lokals und machten sich an den dortigen Automaten zu schaffen. Neben mehreren Zigaretten-Packungen, erbeuteten sie Bargeld. Im Anschluss flüchteten sie unerkannt und hinterließen nach derzeitigem Kenntnisstand einen Schaden von mehreren Hundert Euro. Sachdienliche Hinweise werden an das Kriminalkommissariat 21/22 in Erbach unter der Rufnummer 06163/941-0 erbeten. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Pressestelle Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Katrin Pipping Telefon: 06151 / 969 - 13 130 Mobil: 0151 / 504 11956 Pressestelle (zentrale Erreichbarkeit) Telefon: 06151 / 969 - 13500 E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen
  • Lampertheim-Rosengarten: Auf Traktoren abgesehen / Kriminelle erbeuten Steuergeräte

    Lampertheim-Rosengarten (ots) Die Steuergeräte mehrerer Traktoren rückten im Tatzeitraum zwischen Samstagabend (4.9.) und Sonntagmittag (5.9.) in das Visier Krimineller. Zunächst verschafften sich die Unbekannten Zutritt zum landwirtschaftlichen Betrieb in der "Alte Wormser Straße". Dort hatten sie es auf die Steuergeräte von insgesamt drei Ackerschleppern der Firma "John Deere" abgesehen. Ersten Erkenntnissen zufolge entwendeten sie unter anderem Bedienteile eines Navigationsgerätes. Ersten Schätzungen zufolge, soll sich der hierbei entstandene Schaden auf über 20.000 Euro belaufen. Wie es den Kriminellen gelang die Steuergeräte auszubauen und abzutransportieren, muss im Rahmen der weiteren Ermittlungen geprüft werden. Sachdienliche Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 21/22 in Heppenheim unter der Rufnummer 06252/706-0 entgegen. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Pressestelle Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Katrin Pipping Telefon: 06151 / 969 - 13 130 Mobil: 0151 / 504 11956 Pressestelle (zentrale Erreichbarkeit) Telefon: 06151 / 969 - 13500 E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen
Seite 1 von 10
vor

Riedstadt

Gemeinde in Kreis Groß-Gerau

  • Einwohner: 21.478
  • Fläche: 73.76 km²
  • Postleitzahl: 64560
  • Kennzeichen: GG
  • Vorwahlen: 06158
  • Höhe ü. NN: 90 m
  • Information: Stadtplan Riedstadt

Das aktuelle Wetter in Riedstadt

Aktuell
22°
Temperatur
11°/22°
Regenwahrsch.
5%

Weitere beliebte Themen in Riedstadt