Rubrik auswählen
 Schmalkalden

Polizeimeldungen aus Schmalkalden

Hier gibt es aktuell keine Neuigkeiten, daher siehst du alle Meldungen aus dem Umkreis.
Seite 1 von 10
  • Ohne Fahrerlaubnis

    Schweina (ots) - Bei einer Verkehrskontrolle wurde am Freitag Abend ein 40-jähriger Fahrer eines Pkw Hyundai in Schweina kontrolliert. Einen Führerschein konnte der Fahrer nicht vorweisen. Es stellte sich heraus, dass ihm die Fahrerlaubnis bereits im Jahr 2020 entzogen wurde. Die Weiterfahrt wurde untersagt und eine Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis aufgenommen. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Polizeiinspektion Bad Salzungen Telefon: 03695 551 0 E-Mail: sf.pi.bad-salzungen@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl
  • Mit Motorrad aufgefahren

    Barchfeld (ots) - Am Freitag Nachmittag musste der Fahrer eines Pkw Renault verkehrsbedingt halten, als er die B 62 von Barchfeld nach Immelborn befuhr. Der Fahrer eines hinter ihm fahrenden Motorrades kam mit seiner Suzuki nicht mehr rechtzeitig zum Stehen und rutsche unter das Heck des Pkw. Der Kradfahrer verletzte sich hierbei leicht. Der entstandene Schaden beläuft sich auf ca. 2.000 Euro. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Polizeiinspektion Bad Salzungen Telefon: 03695 551 0 E-Mail: sf.pi.bad-salzungen@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl
  • Trunkenheit im Straßenverkehr

    Meimers (ots) - Während einer Verkehrskontrolle am Freitag Abend in Meimers nahmen die Beamten bei dem Fahrer eines Pkw VW Alkoholgeruch wahr. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,24 Promille. Eine Blutentnahme wurde angeordnet, der Führerschein sichergestellt und die Weiterfahrt untersagt. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Polizeiinspektion Bad Salzungen Telefon: 03695 551 0 E-Mail: sf.pi.bad-salzungen@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl
  • Dreister Wiederholungstäter

    Suhl (ots) - Samstagmorgens wurde ein 47-jähriger Mann durch die Bundespolizei beim Diebstahl einer Geldbörse eines schlafenden Fahrgastes in einem Zug der Deutschen Bahn von Erfurt nach Suhl festgestellt. Schon hier unterstützte die Suhler Polizei die feststellenden Beamten der Bundespolizei am Zella-Mehliser Bahnhof. Die Anzeige wird durch die Bundespolizei bearbeitet. Wenige Stunden später am Samstagvormittag ereigneten sich gleich zwei Ladendiebstähle in der Suhler Innenstadt begangen durch ein und denselben Täter. Zunächst wurde der 47-jährige Mann durch Mitarbeiter eines Drogeriemarktes im Steinweg in Suhl erwischt, wie dieser mehrere Parfümflaschen im Wert von knapp 680 Euro in seine Jacke steckte und fluchtartig den Laden zu Fuß verließ. Allerdings hat er nicht mit dem schnellen Eingreifen der Suhler Polizei gerechnet und konnte in unmittelbarer Nähe gestellt werden. Das unbeschadete Beutegut konnte zurück gegeben werden. Weiterhin wurde bekannt, dass er unmittelbar vorher einen weiteren Ladendiebstahl im Einkaufscenter "Am Steinweg" in einem Bekleidungsgeschäft beging. Auch die entwendete Ware im Wert von knapp 40 Euro wurde bei ihm gefunden und konnte zurück gegeben werden. Gegen den Mann wird nun wegen Diebstahl in zwei Fällen ermittelt. Außerdem erhielt er ein Hausverbot für die betroffenen Geschäfte. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Inspektionsdienst Suhl Telefon: 03681 369 0 E-Mail: id.sf.id.suhl@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl
  • Gefährlicher Gullydeckel

    Zella-Mehlis (ots) - Ein 62-jähriger Fahrzeugführer geriet am Sonntagmorgen gegen 05:00 Uhr in eine gefährliche Situation in der Alten Straße in Zella-Mehlis. Er war mit seinem Fahrzeug über einen Gullydeckel gefahren, der mitten auf der Straße lag. Unbekannte hatten den schweren Gullydeckel vermutlich nachts aus der Verankerung gelöst und auf die Straße gelegt. Der Mann wurde zum Glück nicht verletzt. Allerdings entstand an seinem Auto ein Schaden von mindestens 1.500 Euro. Die Polizei ermittelt wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Zeugen, die Hinweise zum Vorfall geben können, werden gebeten sich bei der Suhler Polizei unter der Telefonnummer 03681 369-0 zu melden. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Inspektionsdienst Suhl Telefon: 03681 369 0 E-Mail: id.sf.id.suhl@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl
  • Pkw aufgebrochen

    Zella-Mehlis (ots) - Ein bislang unbekannter Täter schlug am Freitag in der Zeit von 10:00-11:15 Uhr die Seitschenscheibe eines geparkten Pkw Suzuki auf dem Parkplatz des Waldfriedhofes in der Friedebergstraße in Zella-Mehlis ein. Anschließerd griff er ins Fahrzeuginnere und enmtwendete eine Ledereinkaufstasche mit einem Notizbuch und Kugelschreiber im Wert von insgesamt 60 Euro. Dem Halter entstand ein Sachschaden von mindestens 500 Euro. Zeugen, die Hinweise zum Täter geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03681 369-0 zu melden. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Inspektionsdienst Suhl Telefon: 03681 369 0 E-Mail: id.sf.id.suhl@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl
  • Diebstahl aus Rucksack

    Zella-Mehlis (ots) - Ein Reisegast der Deutschen Bahn hatte am Freitagnachmittag seinen Rucksack auf dem Bahnsteig am Zella-Mehliser Bahnhof vergessen und erstattete Anzeige bei der Ilmenauer Polizei. Daraufhin fand die Suhler Polizei auch den Rucksack, nur war leider das darin befindliche Bargeld nicht mehr da. Zeugen, die Hinweise zum Täter geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03681 369-0 beim Inspektionensdienst Suhl zu melden. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Inspektionsdienst Suhl Telefon: 03681 369 0 E-Mail: id.sf.id.suhl@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl
  • Zu weit links unterwegs

    Suhl / St. Kilian (ots) - Am 25.09.2021 um 17:40 Uhr befuhr der Fahrer (m,25) eines Pkw Mercedes Vito die Breitenbacher Straße in St. Kilian in Richtung Schleusingen. In einer Linkskurve verstieß er gegen das Rechtsfahrgebot und kollidierte mit dem entgegenkommenden Pkw Audi A3. Dessen Fahrer (m,42) wurde dabei leicht verletzt und am Unfallort ärztlich versorgt. An den Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Beim Fahrer des Pkw Mercedes wurde Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,46 Promille. Im Zusammenhang mit dem Verkehrsunfall wurde die Blutentnahme angeordnet und durch den Notarzt vor Ort durchgeführt. Gegen den Unfallverursacher wird Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Fahrlässiger Körperverletzung erstattet. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Polizeiinspektion Hildburghausen Telefon: 03685 778 0 E-Mail: sf.pi.hildburghausen@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl
  • Ohne Führerschein unterwegs

    Suhl / Hildburghausen (ots) - Am 25.09.2021 um 18:08 Uhr führten die Beamten der PI Hildburghausen im Stadtgebiet Hildburghausen eine Verkehrskontrolle durch. Der Fahrer (m,43) eines Fiat Tipo konnte hier den erforderlichen Führerschein nicht vorweisen. Die Weiterfahrt wurde untersagt. Gegen ihn wird Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis erstattet. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Polizeiinspektion Hildburghausen Telefon: 03685 778 0 E-Mail: sf.pi.hildburghausen@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl
  • Schlangenlinien gefahren - Zeugen gesucht

    Schmalkalden (ots) - Am Donnerstag gegen 16:00 Uhr meldete sich der Fahrgast eines Busses, der in der Kasseler Straße in Schmalkalden unterwegs war, weil vor dem Bus ein gelber Seat fuhr, dessen Fahrerin deutliche Ausfallerscheinungen zeigte. So fuhr die Dame Schlangenlinien und stieß auch mehrfach gegen die Bordsteinkanten. Als der PKW schließlich zum Stehen kam, stoppte auch der Busfahrer seine Fahrt, stieg aus und begab sich zum Fahrzeug. Er nahm der Frau den Autoschlüssel weg und alarmierte zur Sicherheit den Rettungsdienst. Die Polizei sucht nun Zeugen, denen das Fahrzeug ebenfalls aufgefallen ist und die aufgrund der Fahrweise behindert oder gefährdet wurden. Bitte melden Sie sich unter der Telefonnummer 03693 591-0 bei der Polizeiinspektion Schmalkalden-Meiningen. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Pressestelle Julia Kohl Telefon: 03681 32 1503 E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl
  • Fahrzeuge aufgebrochen

    Zella-Mehlis (ots) - Ein bislang unbekannter Täter schlug am Donnerstag in der Zeit von 18:50 Uhr bis 20:45 Uhr die Seitenscheibe eines VW und eines Skoda, die auf einem Parkplatz in der Alten Straße in Zella-Mehlis geparkt waren, ein. Anschließend griff er ins Innere der Fahrzeuge und entwendete Gegenstände. Zeugen, die Hinweise zum Täter geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03681 369-0 beim Inspektionsdienst Suhl zu melden. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Pressestelle Julia Kohl Telefon: 03681 32 1503 E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl
  • Heckscheibe beschädigt

    Bad Salzungen (ots) - Ein unbekannter Täter beschädigte am Donnerstag in der Zeit von 16:30 Uhr bis 17:05 Uhr die Heckscheibe eines Hyundai, der in der Lindigallee in Bad Salzungen geparkt war. Zeugen, die Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Bad Salzunger Polizei unter der Telefonnummer 03695 551-0. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Pressestelle Julia Kohl Telefon: 03681 32 1503 E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl
  • Einbrecher flüchtet

    Bad Liebenstein (ots) - Ein bislang unbekannter Täter versuchte am Donnerstag kurz vor 22:00 Uhr in eine Wohnung in der Hermann-von-Stein-Straße in Bad Liebenstein einzubrechen. Ein Zeuge konnte den Versuch beobachten und informierte die Polizei. Doch bevor die Beamten vor Ort waren, roch der Einbrecher Lunte und verschwand. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03695 551-0 bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen zu melden. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Pressestelle Julia Kohl Telefon: 03681 32 1503 E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl
  • Frau von Lastwagen erfasst - Unfallflucht

    Schmalkalden (ots) - Ein bislang unbekannter Fahrer eines kleineren Lastwagens befuhr am Donnerstag, 9:55 Uhr, die Recklinghäuser Straße in Schmalkalden in Richtung Bahnhofstraße. Er erfasste eine 72-jährige Frau, die gerade am Kreisverkehr die Straße überquerte. Die Fußgängerin verletzte sich schwer und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Der LKW-Fahrer fuhr nach dem Unfall in Richtung Kasseler Straße weiter, ohne sich um die 72-Jährige zu kümmern. Zeugen konnten sehen, dass der Laster eine graue Plane hatte, auf der ein grünes "R" aufgedruckt war. Die Suche nach dem LKW blieb bislang ergebnislos. Hinweise zum Unfallfahrzeug nimmt die Meininger Polizei unter der Telefonnummer 03693 591-0 entgegen. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Pressestelle Julia Kohl Telefon: 03681 32 1503 E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl
  • Aufgefahren

    Veilsdorf (ots) - Ein 21-jähriger Kia-Fahrer befuhr Donnertagabend die Bundesstraße 89 von Veilsdorf nach Heßberg. Er reagierte zu spät als ein vor ihm fahrender Skoda-Fahrer verkehrsbedingt abbremsen musste und fuhr auf. Verletzt wurde niemand, es blieb bei Blechschäden. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Pressestelle Julia Kohl Telefon: 03681 32 1503 E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl
  • Unfallflüchtigen ermittelt

    Niederschmalkalden (ots) - Ein bis dato unbekannter Autofahrer stieß Mittwochvormittag gegen einen PKW, der auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes in der Straße "Am Gries" in Niederschmalkalden geparkt war. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, fuhr er anschließend davon. Ein Zeuge notierte sich das Kennzeichen und so konnten die Beamten einen 83-jährigen Mann als Unfallflüchtigen ermitteln. Er erhält eine Anzeige. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Pressestelle Julia Kohl Telefon: 03681 32 1503 E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl
  • E-Scooter nicht versichert

    Meiningen (ots) - Beamte der Meininger Polizei kontrollierten Mittwochmittag einen E-Scooter-Fahrer in der Berliner Straße in Meiningen. Am Fahrzeug war kein Versicherungskennzeichen angebracht und so erhält der 17-jährige Fahrer nun eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Pressestelle Julia Kohl Telefon: 03681 32 1503 E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl
  • Drei Anzeigen aufgenommen

    Hildburghausen (ots) - Gleich drei Anzeigen nahmen die Beamten der Polizeiinspektion Hildburghausen am Mittwoch in der Schlossparkpassage in Hildburghausen auf. Zum einen brachen Unbekannte in das Kellergeschoss eines Hauses ein und brachen dort drei Abteile auf. Sie entwendeten anschließen ein Fahrrad im Wert von 1.500 Euro und elektrische Werkzeuge im Wert von ca. 3.000 Euro. Zum Anderen verschafften sie sich Zutritt zum Labor einer Arztpraxis, welches sie aber ohne Beute wieder verließen. Es blieb in diesem Fall bei Sachschäden. Den dritten Fall nahmen die Polizisten im Bereich der Tiefgarage auf. Dort machten sich die Unbekannten an einem Wirtschafts-/Elektroraum und an einem mit einem Bauzaun gesicherten Material- und Gerätelager zu schaffen. Entwendet wurde ersten Erkenntnissen nach nichts, auch hier blieb es bei Sachschäden. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zu diesen Straftaten geben können, sich unter der Telefonnummer 03685 778-0 zu melden. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Pressestelle Julia Kohl Telefon: 03681 32 1503 E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl
  • Berauscht gefahren

    Harras (ots) - Beamter der Hildburghäuser Polizei kontrollierten Mittwochabend einen 32-jährigen Autofahrer in der Eisfelder Straße in Harras. Er gab gegenüber den Polizisten an, im Laufe des Tages Metamphetamin konsumiert zu haben. Ein Drogenvortest bestätigte die Aussage und aus diesem Grund musste der Mann eine Blutprobe im Krankenhaus abgeben und seinen PKW stehen lassen. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Pressestelle Julia Kohl Telefon: 03681 32 1503 E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl
  • Verdächtiges Hundefutter ausgelegt

    Zella-Mehlis (ots) - Am Mittwoch übergab ein Mitarbeiter des städtischen Bauhofes in Zella-Mehlis eine Plastiktüte mit Hunde-Trockenfutter an die Kontaktbereichsbeamten. Dieses Futter wurde im Bereich der Beckerwiese durch Spaziergänger gefunden, deren Hunde einen Teil davon fraßen. Mindestens zwei Tiere mussten nach der Aufnahme tierärztlich behandelt werden, weil sie Vergiftungserscheinungen zeigten. Im gefundenen Futter waren auffällige Bestandteile zu erkennen, die vermuten lassen, dass eine unbekannte Substanz untergemischt wurde. Der Fund wurde sichergestellt und wird zur Untersuchung in das Landesamt für Verbraucherschutz gesendet. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und sucht Zeugen, die Hinweise geben können. Bitte melden Sie sich unter der Telefonnummer 03681 369-0. Je nach Giftart können Symptome auch erst nach einigen Tagen auftreten. Aus diesem Grund sollten Betroffene schnellstmöglich beim Tierarzt vorstellig werden, denn Schnelligkeit kann in diesem Fall Leben retten. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Pressestelle Julia Kohl Telefon: 03681 32 1503 E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl
Seite 1 von 10
vor

Schmalkalden

Gemeinde in Kreis Schmalkalden-Meiningen

  • Einwohner: 20.561
  • Fläche: 105.43 km²
  • Postleitzahl: 98574
  • Kennzeichen: SM
  • Vorwahlen: 03683, 036848
  • Höhe ü. NN: 300 m
  • Information: Stadtplan Schmalkalden

Weitere beliebte Themen in Schmalkalden