Schön, dass du da bist.
Sag uns bitte kurz, in welchem Ort du suchst.

Aktuelles in Schwetzingen

icon_klar_night
12°
heiter
Heute gibt's nur ein paar Wolken, ganz entspannt!
148,8
Corona-Inzidenz*

*Inzidenz für Kreise und kreisfreie Städte

Neueste Mitteilungen der Stadt

Städtische Pressemitteilungen und Informationen direkt aus Schwetzingen
  • 19. April 2021

    Rückerstattung Gebühren außerschulische Betreuung - Stadt bittet Eltern von Rückfragen abzusehen

    Die Corona-bedingten Schulschließungen zu Beginn des Jahres betrafen auch das Angebot der außerschulischen Betreuung. Für die ausgefallene Betreuungszeit in der außerschulischen Betreuung erhalten die betroffenen Eltern von der Stadt Beiträge zurückerstattet. Diese Beitragsrückrechnung in der Einzelfallberechnung und der Verrechnung mit Leistungen aus der Notbetreuung ist extrem arbeitsaufwändig. Das Generationenbüro bittet daher von Anrufen und Anfragen per Mail abzusehen, da dies die Bearbeitung nur weiter verzögert. Dringende Termine können über die Homepage der Stadt unter www.schwetzingen.de/termin vereinbart werden.Die Mitarbeiterinnen bedanken sich bei den Eltern für das Verständnis und die Geduld mit den besonderen Herausforderungen aufgrund Corona und wünschen allen Familien alles Gute

    Zur Meldung
  • 19. April 2021

    Touristinformation bis einschließlich 30. April geschlossen

    Die Touristinfo der Stadt Schwetzingen in der Dreikönigstraße bleibt für den Publikumsverkehr bis einschließlich 30.04.2021 geschlossen. Die Mitarbeiterinnen sind jedoch per Mail unter touristinfo@schwetzingen.de oder telefonisch unter 06202 87400 an den Werktagen erreichbar. 

    Zur Meldung
  • 19. April 2021

    Runder Tisch inklusives Schwetzingen lädt am 5. Mai zum Online Treffen ein

    Am 5. Mai findet der alljährliche europäische Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung statt. Das diesjährige Motto lautet „Deine Stimme für Inklusion-mach mit“. Deshalb haben sich die Organisatoren des Bürgerforums „inklusives Schwetzingen“ dafür entschieden, dies für die Bürger mittels einer Online Veranstaltung an diesem Tag möglich zu machen. Hatte doch aufgrund der allgemein hohen Infektionszahlen seit einem Jahr kein öffentliches Bürgerforum mehr stattgefunden. Besonders soll an diesem Abend über die Fragen: Was bedeutet Inklusion, was sind die größten Barrieren und wie sieht eine inklusive Zukunft aus? diskutiert werden. Alle Interessierten sind herzlich zur Teilnahme eingeladen. Patrick Alberti, der kommunale Behindertenbeauftragte des Rhein Neckar Kreises, hofft dabei auf viele Teilnehmer/innen.

    Zur Meldung
  • 15. April 2021

    Schwetzingens langjähriger Hauptamtsleiter Jürgen Feilhauer geht in den Ruhestand

    „Ein wahrhaftiges ‚Urgestein‘ der Stadt Schwetzingen geht jetzt in den wohlverdienten Ruhestand“, so resümierte Oberbürgermeister Dr. René Pöltl bei der Verabschiedung des langjährigen Hauptamtsleiters Jürgen Feilhauer dessen berufliche Laufbahn bei der Stadt Schwetzingen. Bereits seine Ausbildung im gehobenen Verwaltungsdienst absolvierte er bei der Stadtverwaltung Schwetzingen und kam - nach Stationen im Landratsamt und einem Studium an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung in Kehl - im Jahr 1983 als Stadtinspektor zur Ausbildung wieder ins Schwetzinger Rathaus zurück. Seine Ausbildung hatte er noch unter Bürgermeister Kurt Waibel begonnen und seither habe er alle Oberbürgermeister und somit prägende und spannende Jahre in der Stadt miterlebt, so Pöltl. Gleich seine erste Amtshandlung, die Umstellung der Registratur auf ein zeitgemäßes Aktensystem, hat noch heute weitreichende Folgen für die Verwaltung, da dieser Aktenplan nun die Grundlage des neu eingeführten e-Akten-Systems „enaio“ bildet. Am 1. Januar 1988 übernahm Jürgen Feilhauer dann die Leitung der Personalabteilung. Zusätzlich steuerte er im Auftrag des damaligen Bürgermeisters verschiedene Projekte aus allen Bereichen der Verwaltung.Seit dem 1. Januar 1990 leitete er dann das Hauptamt, so dass er neben der Personalwirtschaft, der allgemeinen Verwaltung und den Gemeinderatsangelegenheiten auch für den Bereich Schule, Sport und Kultur zuständig war. Unter seiner Leitung entstanden die ersten Schul- und Kindergartenentwicklungspläne.

    Zur Meldung
  • 15. April 2021

    Online-Infoveranstaltung des Rhein-Neckar-Kreises zur Luca-App am 19. April

    Mehr Freiheit, weniger Zettelwirtschaft – das verspricht die Luca-App im Kampf gegen die Corona-Pandemie. Auch der Rhein-Neckar-Kreis und die Stadt Heidelberg setzen auf die App zur Kontaktnachverfolgung, mit der Infektionsketten schneller unterbrochen werden sollen. Wie funktioniert sie, wo kann sie zum Einsatz kommen und was ist dabei zu beachten? Das klärt eine Online-Infoveranstaltung des Gesundheitsamtes des Rhein-Neckar-Kreises (das auch für die Stadt Heidelberg zuständig ist) und der Stabsstelle Wirtschaftsförderung in Zusammenarbeit mit dem Software-Unternehmen neXenio: Am Montag, 19. April, von 17 bis 18.15 Uhr können Vertreter von Innungen, Verbänden, Kammern und Kommunen sowie Gastronomen, Einzelhändler und Veranstalter sich eingehend zum Thema informieren und ihre Fragen direkt stellen. Nach einer kurzen Begrüßung durch Landrat Stefan Dallinger und den Heidelberger Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner erteilt dabei Harald Fladischer von der neXenio GmbH Auskunft, der die App mit entwickelt hat. Außerdem berichten zwei Pilot-Unternehmen aus dem Rhein-Neckar-Kreis und aus Heidelberg (Weldebräu und Modehaus Niebel), die die App in den letzten Wochen bereits testweise eingesetzt haben, von ihren Erfahrungen.Anmeldung und weitere Informationen: Interessierte können sich unter https://anmeldung.rhein-neckar-kreis.de/ bis Donnerstag, 15. April, zu der kostenlosen Veranstaltung anmelden. Bei zu vielen Anmeldungen sind noch ein Alternativtermin bzw. auch branchenspezifische Veranstaltungen möglich. Vor der Teilnahme empfiehlt sich ein Besuch der Homepage www.luca-app.de, insbesondere der FAQ-Seite. Schon jetzt können sich Betriebe unter www.luca-app.de/mein-luca/ registrieren oder vorbereiten.

    Zur Meldung
  • 15. April 2021

    Aus dem Gemeinderat am 14. April 2021

    Der bisherige Zuschuss an die Mozartgesellschaft Schwetzingen in Höhe von 15.340 EUR wird aufgestockt. Ab dem Jahr 2021 erhält der Verein einen Zuschuss in Höhe von 18.000 EUR. Damit sollen neue Konzepte entwickelt und das Angebot erweitert werden. Zudem erschwere die Corona-Pandemie die Akquise von Sponsoren.   Der Beschluss wurde bei 2 Enthaltungen angenommen.

    Zur Meldung

Themen, die uns aktuell beschäftigen


Aktuell: Steuererklärung 2021

Tipps, Fristen und Regelungen

Einmal im Jahr ist die Einkommensteuererklärung fällig. Finde hier alle Fristen, benötigten Unterlagen und wissenswerte Informationen rund um das Thema Steuererklärung, insbesondere auch zu den speziellen Themen Kurzarbeit und Home Office.


FREITAG 23.04.2021

Das aktuelle Wetter in Schwetzingen

Temperatur
0°/ 17°
Aktuell
Regenwahrsch.
2%

Der Tag im einzelnen

Nacht
klar
gefühlt
2%
Morgen
sonnig
gefühlt
2%
Mittag
sonnig
gefühlt 15°
2%
Nachmittag
sonnig
gefühlt 16°
2%
Abend
heiter
gefühlt 13°
5%
Wetterdetails einblenden
Temperatur
7°C
Rel. Feuchtigkeit
62%
Windgeschwindigkeit
7 km/h
Windrichtung
nordnordost
Luftdruck
1026 hPa
Temperatur
6°C
Rel. Feuchtigkeit
62%
Windgeschwindigkeit
7 km/h
Windrichtung
nordnordost
Luftdruck
1028 hPa
15°C
23%
11 km/h
nord
1027 hPa
16°C
22%
11 km/h
nordnordost
1025 hPa
13°C
37%
11 km/h
nordost
1025 hPa
06:20
Sonnenaufgang
20:29
Sonnenuntergang
12 Std
Sonnenstunden
zunehmend
Mondphase
7
UV-Index
120 μg/m³
Ozon

Günstigste Tankstelle in Schwetzingen

Schwetzingen im Überblick


Inhalte der Offerista Group GmbH, Datenschutz