Rubrik auswählen
 Soest
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Lippstadt - Autorennen

Lippstadt (ots) - Die Polizei in Lippstadt hat bezüglich eines verbotenen Kraftfahrzeugrennens auf der B55 ihre Ermittlungen aufgenommen. Zeugen meldeten am Mittwoch (21. Juli), gegen 22.00 Uhr der Polizei, dass sich ein Audi und ein BMW augenscheinlich ein Autorennen auf der B55 geliefert hätten. Demnach fuhren die beiden Autos von der Böckenförder Straße auf die B55 in Richtung Erwitte. In der folgenden 100er-Zone hielten sie mit ihren Fahrzeugen auf der Bundesstraße an, woraufhin der Zeuge von einer Panne ausging und sein, auf dem Dach installiertes, gelbes Rundumlicht anschaltete. Hierauf fuhren die beiden Autos mit starker Beschleunigung in Richtung Erwitte davon. Anschließend trafen sie sich auf einem Parkplatz an der Erwitter Straße. Dort konnte die Polizei einen 27-jährigen Erwitter mit einem der Autos antreffen. Dieser stritt jedoch den Tatvorwurf ab. Der Fahrer des zweiten Autos hatte sich bereits vom Parkplatz entfernt, kam jedoch nach telefonischer Aufforderung zurück. Der 21-jährige Fahrer aus Anröchte stritt ebenfalls eine Geschwindigkeitsüberschreitung ab. Die Polizei verweist darauf, dass bereits bei der Teilnahme an einem verbotenen Kraftfahrzeugrennen der Gesetzgeber eine Freiheitsstrafe von zwei Jahren oder Geldstrafe vorsieht. Weitere Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich unter der Telefonnummer 02941-91000 mit der Polizei in Verbindung zu setzen. (reh)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest Pressestelle Polizei Soest Telefon: 02921 - 9100 5300 E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/soest

, übermittelt durch news aktuell

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest

Weitere beliebte Themen in Soest