Rubrik auswählen
 Soest
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Kreis Soest - Ganzseitige Anzeigen

Kreis Soest (ots) -

Wer kennt sie nicht, die unseriösen Handwerkerangebote. "Spitzenleistungen zu Supersparpreisen" versprechen manche Handwerker in Hochglanzbeilagen der Tageszeitungen. Bestellt man diese Firmen, so endet es oft mit einer Anzeige bei der Polizei, weil Leistungen entweder schlecht verrichtet werden, oder die Preise anschließend eher astronomischen Größen entsprechen. Doch wie kann man sich davor schützen? Meistens geben solch unseriöse Handwerker nur eine Handynummer an. Es lohnt sich immer die Firma einmal im Internet zu recherchieren. Meistens lassen sich diese Firmen nicht an der angegebenen Adresse finden. "Nach solchen Anzeigen stehen oft zwei drei Tage darauf mehrere Bürger bei uns im Kriminalkommissariat und erstatten Anzeige wegen Betrugs." weiß ein Sachbearbeiter des Soester Regional Kommissariats zu berichten. Zurzeit ändern diese angeblichen Firmen ihre Strategie. Da die Polizei bereits mehrfach auf die Masche hingewiesen hat, werden anstatt von Hochglanz Beilagen jetzt ganzseitige Anzeigen in der Zeitung genutzt. Der Rat der Kriminalpolizei lautet daher: "Nutzen Sie die Angebote von heimischen, bekannten Handwerksfirmen. Die sind auch nach Ausführung ihrer Aufträge noch zu erreichen und arbeiten normal auch seriös. Wenn Firmen über das Internet nicht recherchierbar sind, sollte man sich lieber andere Handwerker suchen!" (lü)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest Pressestelle Polizei Soest Telefon: 02921 - 9100 5300 E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/soest

, übermittelt durch news aktuell

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest

Weitere beliebte Themen in Soest