Rubrik auswählen
 Stuttgart
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

BPOLI S: Festnahme nach Fahndung

Stuttgart (ots) - Mithilfe von Bürgerhinweisen konnte am vergangenen Freitagabend (19.02.2021) ein gesuchter 41-Jähriger am Stuttgarter Hauptbahnhof festgenommen werden. Gegen 19:15 Uhr wählten Fahrgäste eines Regionalzugs zwischen Schorndorf und Stuttgart zunächst den Notruf und meldeten einen offenbar verhaltensauffälligen Mann, der während der Ankunft des Zuges im Stuttgarter Hauptbahnhof mehrfach an einen bis dahin unbekannten Gegenstand an seinem Hosenbund gegriffen haben soll. Da die Hinweisgeber nicht ausschließen konnten, ob es sich hierbei um eine Waffe oder gefährlichen Gegenstand handelte, fahndeten mehrere Streifen der Landes- und Bundespolizei nach dem Unbekannten, welcher kurze Zeit später mithilfe der Personenbeschreibung in einem abfahrbereiten ICE an Gleis fünf festgestellt werden konnte. Bei einer darauffolgenden Durchsuchung fanden die Beamten zudem den Gegenstand im Hosenbund des 41-jährigen Mannes auf, wobei es sich lediglich um ein Deodorant handelte. Im Verlauf der Personenkontrolle stellte sich allerdings heraus, dass gegen den türkischen Staatsangehörigen ein Vollstreckungshaftbefehl der Staatsanwaltschaft Mannheim wegen gefährlicher Körperverletzung vorlag. Da der wohnsitzlose Mann die geforderte Geldstrafe von rund 7000,- Euro letztlich nicht begleichen konnte, verbrachten Bundespolizisten den Festgenommenen zur Verbüßung seiner 116-tägigen Haftstrafe in eine Justizvollzugsanstalt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Stuttgart Pressestelle Yannick Dotzek Telefon: 0711 / 55049 - 107 E-Mail: bpoli.stuttgart.oea@polizei.bund.de www.bundespolizei.de http://www.twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in Stuttgart