Rubrik auswählen
 Wadern

Polizeimeldungen aus Wadern

Seite 1 von 3
  • Verkehrsunfallflucht auf Parkplatz in Wadern

    Wadern (ots) - Am Dienstag, 14.09.2021, wurde in der Zeit von 12:15 bis 12:45 Uhr, auf dem LIDL-Parkplatz in Wadern, ein zum Parken abgestellter grauer Opel Corsa, von einem unbekannten Fahrzeugführer vermutlich beim Ein -und Ausparken beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich anschließend von der Unfallörtlichkeit, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Sachdienliche Hinweise bitte an die PI Nordsaarland in Wadern unter Tel.: 06871/90010 Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Nordsaarland NORDSL- DGL Hermann-Löns-Straße 9 66687 Wadern Telefon: 06871/90010 E-Mail: pi-nordsaarland@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

    Original-Content von: Polizeiinspektion Nordsaarland
  • Fahndungserfolg der Polizeiinspektion Nordsaarland

    Wadern (ots) - Zwei besonders schwere Diebstähle von Fahrrädern konnte eine Streifenwagenbesatzung der Polizeiinspektion Nordsaarland am Samstag, dem 11.09.2021, in Wadern aufklären. Während einer Streifenfahrt kontrollierten die Beamten um 11.00 Uhr in Wadern einen derzeit wohnsitzlosen Mann und eine in einem Waderner Stadtteil wohnende Frau. Beide hielten sich mit ihren Fahrrädern zwischen zwei Geschäften in der Innenstadt auf. Zunächst fanden die Beamten bei dem Mann Amphetamine und bei der Frau Amphetamine und Cannabis. Der Zustand der Fahrräder machte die Beamten stutzig, weil diese überlackiert waren. Schließlich stellten die Beamten beide Fahrräder sicher, weil der Verdacht bestand, dass sie gestohlen waren. Durch Recherchen konnten die Beamten am heutigen Sonntag, dem 12.09.2021, klären, dass das bei der Frau sichergestellte Fahrrad in der Nacht zum 15.08.2021 in Lockweiler aus einem Carport gestohlen wurde. Damals zerstörte der Dieb das Fahrradschloss, um danach mit dem Rad zu verschwinden. Das bei dem Mann sichergestellte Fahrrad wurde zwischen dem 15. und 17. Mai 2021 in Nunkirchen gestohlen. Das Fahrrad stand angekettet an einem Maschendrahtzaun und der Dieb zerschnitt die Kette, um das Rad dann mitzunehmen. Die Polizeibeamten informierten die damaligen Eigentümer der Fahrräder, die ihre Räder bei einer Sichtung im Hofraum der Polizeiinspektion Nordsaarland eindeutig wiedererkannten. Gegen den Mann und die Frau wird jetzt nicht nur wegen des Verdachts des besonders schweren Fall des Diebstahls, sondern auch wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Nordsaarland NORDSL- DGL - J. Albert, PHK Hermann-Löns-Straße 9 66687 Wadern Telefon: 06871/90010 E-Mail: pi-nordsaarland@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

    Original-Content von: Polizeiinspektion Nordsaarland
  • Fahren ohne Versicherungsschutz

    Thailen (ots) - Im Zusammenhang mit einer Sachbeschädigung in der Hauptstraße in Weiskirchen-Thailen wurde in der Nacht zum Samstag, dem 11.09.2021, um 01.40 Uhr ein schwarzer Alfa Romeo mit angebrachten französischen Kennzeichen von Polizeibeamten der Polizeiinspektion Nordsaarland festgestellt. Die Polizeibeamten stellten den Fahrzeugschlüssel sicher. Durch Internationalen Rechtshilfeverkehr über die polizeiliche Kontaktdienststelle in Frankreich wurde ermittelt, dass dieser Alfa Romeo derzeit nicht haftpflichtversichert ist. Die Polizei geht davon aus, dass dieser Alfa Romeo in letzter Zeit im Bereich Weiskirchen, Wadern und Losheim am See benutzt wurde. Wer kann Hinweise auf den Eigentümer oder den Fahrer dieses schwarzen Alfa Romeo geben. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Nordsaarland, Telefon 06871 90010. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Nordsaarland NORDSL- DGL Hermann-Löns-Straße 9 66687 Wadern Telefon: 06871/90010 E-Mail: pi-nordsaarland@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

    Original-Content von: Polizeiinspektion Nordsaarland
  • Zwei Außenspiegel abgeschlagen

    Wadern (ots) - Zeugen meldeten der Polizeiinspektion Nordsaarland in der Nacht zum Samstag, dem 11.09.2021, um 01.30 Uhr, dass im Innenstadtbereich von Wadern ein Mann herumlaufe, der wahllos Fahrzeuge demolieren würde. Die sofort entsandten Polizeibeamten der Polizeiinspektion Nordsaarland konnten im Bereich des Busbahnhofes zwei Männer antreffen, die als Täter der Sachbeschädigungen in Betracht kamen. Einer der Männer baute sich sofort drohend vor den Polizeibeamten auf und äußerte, dass er Kampfsport mache und keine Angst habe. Als der Mann jedoch sah, dass die Polizeibeamten einen Taser mitführten beruhigte er sich. Schließlich ermittelten die Polizeibeamten anhand von Zeugenaussagen, dass einer der beiden Angetroffenen, ein in Wadern wohnender Mann südosteuropäischer Nationalität im alkoholisierten Zustand an zwei im Innenstadtbereich von Wadern geparkten Fahrzeugen die rechten Außenspiegel mit der Faust abgeschlagen hatte. Die einschreitenden Polizeibeamten begleiteten den Täter der Sachbeschädigungen nach Hause. Ihn erwarten jetzt ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung sowie Schadensersatzansprüche der geschädigten Fahrzeugbesitzer. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Nordsaarland NORDSL- DGL - J. Albert, PHK Hermann-Löns-Straße 9 66687 Wadern Telefon: 06871/9001230 E-Mail: pi-nordsaarland@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

    Original-Content von: Polizeiinspektion Nordsaarland
  • Angefahrener Hund

    66709 Weiskirchen (ots) - Am Mittwoch, 01.09.2021 gegen 22:30 Uhr, ereignete sich auf der L151 (Verbindungsstrecke zwischen Weiskirchen und Thailen) ein Verkehrsunfall, bei welchem ein Pkw mit einem auf die Fahrbahn gelaufenen Hund kollidierte. Der Hund wäre plötzlich von links, aus Richtung Industriegebiet auf die Fahrbahn gelaufen und ein Ausweichen oder Anhalten wäre der Fahrzeugführerin nicht mehr möglich gewesen. Nach der Kollision wäre der Hund wieder zurück in Richtung des Industriegebietes gelaufen. Er konnte im Rahmen der anschließenden Suche nicht mehr aufgefunden werden. Die Verkehrsteilnehmerin und eine weitere Zeugin beschrieben den Hund als ungefähr kniehoch, schokobraun und möglicherweise Labrador, Bulldogge oder Golden Retriever. Es ist anzunehmen, dass das Tier durch die Kollision verletzt wurde. Wer Hinweise zu dem Tier bzw. dessen Halter geben kann, wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Nordsaarland unter Tel. 06871/90010 in Verbindung zu setzen. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Nordsaarland NORDSL- DGL Hermann-Löns-Straße 9 66687 Wadern Telefon: 06871/90010 E-Mail: pi-nordsaarland@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

    Original-Content von: Polizeiinspektion Nordsaarland
  • Freiheitsberaubung in Primstal

    Primstal (ots) - Opfer einer Entführung bzw. Freiheitsberaubung wurde eine 27 Jahre alte Frau bulgarischer Nationalität. Die im Saarland gemeldete Frau hielt sich am Montag, dem 30.08.2021, in einer Wohnung in Primstal auf. Gegen 13.52 Uhr erschienen ein 26 Jahre alter Mann mazedonischer Nationalität zusammen mit einem 27jährigen Mann, bulgarischer Staatsangehörigkeit, der in Baden-Württemberg lebt. Der 26 Jährige zertrümmerte zwei Eingangstüren und zerrte die Frau in einen Transporter. Danach fuhren die Täter mit der Frau davon. Durch Koordinationsmaßnahmen konnte der Transporter durch ein Kommando der Polizeiinspektion St. Wendel um 14.37 Uhr auf der A 62 im unmittelbaren Grenzbereich zwischen dem Saarland und Rheinland-Pfalz angehalten werden. Die beiden Tatverdächtigen wurden festgenommen, die Frau unverletzt aus dem Wagen befreit. Das Motiv und die Hintergründe der Entführung/Freiheitsberaubung stehen noch nicht fest. Die zuständigen Fachdienststellen des Landespolizeipräsidiums führen hierzu weitere Ermittlungen durch Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Nordsaarland NORDSL- DGL - J. Albert, PHK Hermann-Löns-Straße 9 66687 Wadern Telefon: 06871/90010 E-Mail: pi-nordsaarland@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

    Original-Content von: Polizeiinspektion Nordsaarland
  • Polizei sucht Zeugen nach Straßenverkehrsgefährdung und illegalem Straßenrennen auf der B268 in Höhe Losheim Globus am Samstagmittag

    66679 Losheim (ots) - Am Samstagmittag, 21.08.2021 gegen 13:50 Uhr, kam es auf der B268 zwischen Losheim und Britten zu einer Straßenverkehrsgefährdung, bei welcher eine weibliche Person leicht verletzt wurde. Das Geschädigte Ehepaar befuhr mit ihrem PKW die B268 in Richtung Britten. Hierbei überholte in Höhe der Ausfahrt Losheim Globus, ein Fahrzeug und ein Motorrad ein entgegenkommendes Fahrzeug, so dass der Geschädigte eine Vollbremsung und ein Ausweichmanöver bis zum Stillstand machen musste, um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden. Bei dem Bremsmanöver wurde die Fahrzeuginsassin leicht verletzt. Die Geschädigten beschrieben die Fahrweise des Fahrzeuges und des Motorrades sehr riskant und rücksichtslos. Offensichtlich lieferten die beiden sich ein Rennen, da das Motorrad den Kontrahenten beim Überholvorgang auf dem Standstreifen überholte. Zum Fahrzeug konnte der Geschädigte keine Angaben machen. Das Motorrad wäre schwarz gewesen mit gelben Streifen an der Seite. Fahrer des Motorrades trug ein Vollvisierhelm und schwarze Motorradbekleidung. Falls jemand Hinweise zu dem gefährlichen Fahrmanöver oder den flüchtigen Fahrzeugen geben kann, können diese an die Polizei Nordsaarland unter der Tel.: 06871-90010 mitgeteilt werden. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Nordsaarland NORDSL- DGL (POK König) Hermann-Löns-Straße 9 66687 Wadern Telefon: 06871/9001230 E-Mail: pi-nordsaarland@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

    Original-Content von: Polizeiinspektion Nordsaarland
  • Umweltgefährdende Abfallbeseitigung

    Wadern (ots) - Am Freitag, dem 20.08.2021, teilte ein Fahrradfahrer der Polizeiinspektion Nordsaarland mit, dass er im Waldgebiet zwischen Wadern-Büschfeld und Wadern-Vogelsbüsch eine größere Müllablagerung festgestellt habe. Vor Ort wurde durch die Polizei festgestellt, dass dort wurde neben Hausmüll, Elektroabfällen, Baumateriealien auch ein großer Kanister, bzw. Behälter, abgelagert wurde. In diesem Behälter befand sich augenscheinlich der Rest einer Flüssigkeit, bei der es sich evtl. um Kraftstoff handeln könnte. Vermutlich wurden die Gegenstände mit einem größeren, evtl. geländegängigen, Fahrzeug dorthin verbracht. Eine entsprechende Strafanzeige wurde gefertigt. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Nordsaarland, Wadern, unter Tel. 06871-9001-0 Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Nordsaarland NORDSL- DGL Hermann-Löns-Straße 9 66687 Wadern Telefon: 06871/90010 E-Mail: pi-nordsaarland@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

    Original-Content von: Polizeiinspektion Nordsaarland
  • Dreister Diebstahl am Wanderweg

    Primstal (ots) - Wanderer des sogenannten "Primstaler Panoramaweges" müssen zukünftig auf eine Pause am sogenannten "2.Kreuz" verzichten. Bisher unbekannte Täter entwendeten die dort aufgestellte Sitzgarnitur aus massivem Douglasienholz. Die beiden braun lackierten Sitzbänke und der gleichfarbene dazugehörige Tisch verschwanden zwischen Dienstag, dem 17.08.2021, 17 Uhr, und Mittwoch, dem 18.08.2021, 15 Uhr, in der verlängerten Langheckstraße in Primstal. Die bisher unbekannten Diebe dürften wegen der Schwere der Möbelgarnitur ein Fahrzeug zum Abtransport benutzt haben. Die Polizeiinspektion Nordsaarland bittet die Bevölkerung um Hinweise auf die Diebe und den Verbleib der wertvollen Möbelgarnitur. Sachdienliche Hinweise bitte unter der Telefonnummer 06871 90010 melden. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Nordsaarland NORDSL- DGL - J. Albert, PHK Hermann-Löns-Straße 9 66687 Wadern Telefon: 06871/9001230 E-Mail: pi-nordsaarland@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

    Original-Content von: Polizeiinspektion Nordsaarland
  • Bedrohung und Beleidigung gegenüber Polizeibeamten

    Wadern (ots) - Anlässlich einer Ruhestörung suchten Einsatzkräfte der PI Nordsaarland eine Örtlichkeit in Wadern-Steinberg auf, an welcher die Beamten neben der Ruhestörung auch mehrere Delikte in Sachen Körperverletzung aufnahmen. Im Zuge dieser Sachverhaltsaufnahmen kam es dazu, dass ein Beteiligter der Sache die eingesetzten Beamten verbal aggressiv anging und dabei bedrohte und beleidigte. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Nordsaarland POK Schneider Christian Hermann-Löns-Straße 9 66687 Wadern Telefon: 06871/90010 E-Mail: pi-nordsaarland@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

    Original-Content von: Polizeiinspektion Nordsaarland
  • Ruhestörung herbeigeführt durch Techno Party

    Wadern (ots) - In der Nacht vom 14./15.08.2021 kam es in einem Stadtteil von Wadern zu einer massiven Ruhestörung, herbeigeführt durch eine private Techno-Party. Bürger des Stadtteils beschwerten sich über wummernde Bässe und lautes Gegröle zur Nachtzeit, wonach die eingesetzten Beamten eine private Techno-Party auf einem Wiesengelände lokalisieren konnten. Hier feierten ausgelassen sowohl junge als auch ältere Personen in einem die Lautstärke betreffend sozial unvertretbaren Maß. Bei Ansprache der Personengruppe durch die Beamten verweigerten die älteren Teilnehmer gegenüber den Beamten die Angabe ihrer Personalien wodurch sich die Sachverhaltsaufnahme unnötig und damit vermeidbar in die Länge gezogen hatte. Den Veranstalter der Feier erwartet nun eine Ordnungswidrigkeitenanzeige aufgrund der durch ihn herbeigeführten Lärmbelästigung. Weiterhin wurde gegen die Personen, welche die Angaben ihrer Personalien zunächst verweigerten, eine der Handlung entsprechende Ordnungswidrigkeit eingeleitet. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Nordsaarland POK Schneider Christian Hermann-Löns-Straße 9 66687 Wadern Telefon: 06871/90010 E-Mail: pi-nordsaarland@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

    Original-Content von: Polizeiinspektion Nordsaarland
  • Tätlicher Angriff gegen Polizeibeamte

    Losheim am See (ots) - Am Abend des 14.08.2021 kam es gegen 20:35 Uhr auf dem Gelände des Freizeitsee Losheim zu einem tätlichen Angriff gegen Polizeivollzugsbeamte. Die Beamten wurden zur Sachverhaltsaufnahme auf die Liegewiese des Stausee Losheim gerufen, weil sich dort eine größere Gruppe von Personen auffällig verhalten würde. Mitglied dieser Gruppe sei auch eine bereits der Polizei bekannte Person, welche erst einige Tage zuvor am Stausee Sachbeschädigungen an dort liegenden Booten u.a. am DLRG Rettungsboot begangen habe. Weiterhin würden die Personen einen Einkaufswagen mitführen. Währenddessen die Beamten ihre Maßnahmen vor Ort trafen, wurde aus einer anderen Personengruppe heraus eine gläserne Bierflasche in Richtung der eingesetzten Beamten geworfen, welche aus glücklichen Umständen heraus ihr Ziel verfehlte. Den Flaschenwurf betreffend konnte ein Tatverdächtiger ermittelt werden, gegen welchen die Ermittlungen wegen Tätlichen Angriffs gegen Polizeivollzugsbeamte eingeleitet wurden. Bezüglich des Einkaufswagens konnte ebenfalls ein Tatverdächtiger ermittelt werden, gegen welchen ein Ermittlungsverfahren wegen Unterschlagung eingeleitet wurde. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Nordsaarland POK Schneider Christian Hermann-Löns-Straße 9 66687 Wadern Telefon: 06871/90010 E-Mail: pi-nordsaarland@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

    Original-Content von: Polizeiinspektion Nordsaarland
  • Streit unter "Cowboys"

    Losheim am See (ots) - Am 14.08.2021 kam es in den Abendstunden zu einem Streit zwischen zwei Männern, welche sich hintergründig freilaufender Rinder körperlich angingen. So kam es, dass der eine den anderen beschuldigte die Weide geöffnet zu haben, wonach dieser den Herrn in seinem Pkw mit einem Holzpfahl traktierte und darüber hinaus auch den Pkw mit dem Holzpfahl beschädigte. Der Pkw Insasse wollte sich daraufhin mit einem massiven Radschlüssel gegen den Angreifer wehren, wonach er durch den Angreifer "entwaffnet" und damit an den Beinen verletzt wurde. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Nordsaarland NORDSL- DGL Hermann-Löns-Straße 9 66687 Wadern Telefon: 06871/90010 E-Mail: pi-nordsaarland@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

    Original-Content von: Polizeiinspektion Nordsaarland
  • Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

    Kastel und Buweiler (ots) - Am Donnerstag 12.8.2021 gegen 23.50 Uhr wurde der Polizeiinspektion Nordsaarland ein Unfall auf der L 329 zwischen Wadern-Buweiler und Nonnweiler-Kastel gemeldet.Vor Ort trafen die Beamten auf einen 44 Jährigen Mann aus Tholey, der mit seinem Fahrzeug liegen geblieben war nachdem er offenbar schon längere Zeit mit beschädigten Reifen und teilweise nur noch auf der Felge gefahren war. Man hatte schnell die Unfallstelle gefunden,den Kreisverkehrsplatz bei Kastel. Dort hatte der Mann Verkehrsschilder auf der Insel überfahren und fuhr dann weiter bis sein Fahrzeug nicht mehr fahrfähig war. Da er unter alkoholischer Beeinflussung stand wurde ihm eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein wurde einbehalten. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Nordsaarland NORDSL- ESD PHK Hans-Jürgen Kugel Hermann-Löns-Straße 9 66687 Wadern Telefon: 06871/9001201 E-Mail: pi-nordsaarland@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

    Original-Content von: Polizeiinspektion Nordsaarland
  • Verkehrsunfall mit lebensgefährlich verletzter Person

    Losheim am See - Britten (ots) - Am Donnerstag, 12.8.2021 um 20.25 Uhr kam es auf der B 268 zwischen Losheim-Britten und der Landesgrenze Rheinland-Pfalz zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 39 Jähriger Mann aus Losheim war mit seinem PKW in Richtung Losheim unterwegs, als er vermutlich aus Unachtsamkeit auf die Gegenfahrbahn geriet. Dort kam es zum Frontalzusammenstoß mit dem PKW einer 57 Jährigen Frau aus Trier, die dabei in ihrem Fahrzeug eingeklemmt wurde. Nach der Bergung durch die Feuerwehr wurde sie mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus verbracht. Der andere Fahrer erlitt ebenfalls schwere Verletzungen.An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Im Einsatz waren Feuerwehren der Gemeinde Losheim, mehrere Rettungsfahrzeug, der Rettungshubschrauber und Beamte der Polizeiinspektion Nordsaarland sowie aus dem angrenzenden Rheinland- Pfalz.Die B 268 war bis 01.00 Uhr voll gesperrt. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Nordsaarland NORDSL- ESD PHK Hans-Jürgen Kugel Hermann-Löns-Straße 9 66687 Wadern Telefon: 06871/9001201 E-Mail: pi-nordsaarland@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

    Original-Content von: Polizeiinspektion Nordsaarland
  • Versuchter Einbruch in die katholischen Pfarrkirche in Losheim

    Losheim (ots) - Unbekannter Täter versuchte die Hintertür der katholischen Pfarrkirche, auf der Rückseite der Kirche in Losheim mittels unbekanntem Werkzeug aufzubrechen. Die Tür hielt den Hebelversuchen stand und es blieb beim Versuch. An der Tür entstand hierdurch Sachschaden. Die Tatzeit kann zwischen dem 01.08.2021, 10:00 Uhr und 07.08.2021, 09:00 Uhr, eingegrenzt werden. Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls. Falls jemand Hinweise zu der Tat geben kann, können diese an die Polizei Nordsaarland unter der Tel.: 06871-90010 mitgeteilt werden. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Nordsaarland NORDSL- DGL, POK König Hermann-Löns-Straße 9 66687 Wadern Telefon: 06871/9001230 E-Mail: pi-nordsaarland@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

    Original-Content von: Polizeiinspektion Nordsaarland
  • Wadern-Lockweiler: PKW-Fahrerin unter Drogeneinfluss und ohne Fahrerlaubnis unterwegs.

    Wadern Lockweiler (ots) - Am frühen Samstagmorgen 07.08.2021 wurde gegen 03:10 Uhr durch ein Einsatzkommando der PI Nordsaarland in der Ortsdurchfahrt von Lockweiler eine unter Drogeneinfluss stehende Fahrzeugführerin aus dem Verkehr gezogen. Bei einer durchgeführten Verkehrskontrolle wurde bei der 34jährigen Fahrzeugführerin ihres PKW eine Beeinflussung durch Drogen festgestellt. Zudem war die Frau nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis. Ihr wurde die Weiterfahrt untersagt und durch einen Arzt eine Blutprobe entnommen. Gegen die aus dem Stadtgebiet Wadern stammende Fahrzeugführerin wurde ein Ermittlungsverfahren wegen "Fahren ohne Fahrerlaubnis und Trunkenheit im Verkehr" eingeleitet. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Nordsaarland NORDSL- DGL, POK König Hermann-Löns-Straße 9 66687 Wadern Telefon: 06871/9001230 E-Mail: pi-nordsaarland@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

    Original-Content von: Polizeiinspektion Nordsaarland
  • Brand von zwei Strohballen auf einer Viehweide neben der B268 zwischen Losheim und Bergen

    Losheim (ots) - Am Freitagnachmittag 06.08.2021, gegen 17:30 Uhr, kam es zu einem Brand von zwei Strohballen auf einer Viehweide neben der B268 zwischen Losheim und Bergen. Nach ersten Ermittlungen wurden die Strohballen durch unbekannten Täter, auf unbekannte Art und Weise angezündet. Die zwei Strohballen wurden durch den Brand vollständig zerstört. Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls. Falls jemand Hinweise zu der Tat geben kann, können diese an die Polizei Nordsaarland unter der Tel.: 06871-90010 mitgeteilt werden. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Nordsaarland NORDSL- DGL, POK König Hermann-Löns-Straße 9 66687 Wadern Telefon: 06871/9001230 E-Mail: pi-nordsaarland@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

    Original-Content von: Polizeiinspektion Nordsaarland
  • Unfallzeugen gesucht nach Verkehrsunfall mit anschließender Flucht auf dem Parkplatz des Globus in Losheim

    Losheim (ots) - Am Samstagnachmittag 07.08.2021, in der Zeit zwischen 16:30 und 17:15 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall mit Unfallflucht auf dem Globus-Parkplatz in Losheim. Der Geschädigte parkte mit seinem PKW, silberfarbener Audi A6 mit SLS - Kreiskennzeichen, auf dem Parkplatz des Globus Lebensmittelmarktes. Der unbekannte Unfallverursacher touchierte vermutlich beim Ein- oder Ausparken den neben sich parkenden PKW des Geschädigten im vorderen rechten Stoßstangenbereich. Anschließend entfernte sich der Verursacher unerlaubt von der Unfallörtlichkeit. Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls. Falls jemand Hinweise zu dem Unfall geben kann, können diese an die Polizei Nordsaarland unter der Tel.: 06871-90010 mitgeteilt werden. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Nordsaarland NORDSL- DGL, POK König Hermann-Löns-Straße 9 66687 Wadern Telefon: 06871/9001230 E-Mail: pi-nordsaarland@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

    Original-Content von: Polizeiinspektion Nordsaarland
  • Diebstahl eines Treppengeländers in Niederlosheim

    Losheim-Niederlosheim (ots) - In der Nacht von Freitag 06.08.2021 auf Samstag 07.08.2021 kam es zu einem Diebstahl eines Treppengeländers in der Pfarrhausstraße in Niederlosheim. Hier wurde das ca. 7m lange Stahlgeländer (feuerverzinkt) zwecks Malerarbeiten demontiert und im Vorgarten des Anwesens abgelegt. Im Laufe der Nacht wurde das Geländer durch unbekannte Täter aus dem Vorgarten entwendet. Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls. Falls jemand Hinweise zu der Tat geben kann, können diese an die Polizei Nordsaarland unter der Tel.: 06871-90010 mitgeteilt werden. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Nordsaarland NORDSL- DGL, POK König Hermann-Löns-Straße 9 66687 Wadern Telefon: 06871/9001230 E-Mail: pi-nordsaarland@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

    Original-Content von: Polizeiinspektion Nordsaarland
Seite 1 von 3
vor

Wadern

Gemeinde in Kreis Merzig-Wadern

  • Einwohner: 16.406
  • Fläche: 110.98 km²
  • Postleitzahl: 66687
  • Kennzeichen: MZG
  • Vorwahlen: 06871, 06874
  • Höhe ü. NN: 275 m
  • Information: Stadtplan Wadern

Das aktuelle Wetter in Wadern

Aktuell
21°
Temperatur
11°/22°
Regenwahrsch.
5%

Weitere beliebte Themen in Wadern