Rubrik auswählen
 Weiskirchen

Polizeimeldungen aus Weiskirchen

Hier gibt es aktuell keine Neuigkeiten, daher siehst du Meldungen aus der Umgebung.
Seite 1 von 46
  • Unfall mit E-Scooter eines Saarbrücker Verleihunternehmens/Zeugen gesucht

    Saarbrücken (ots) - Am Freitag, 18.06.2021, befuhr gegen 13:41 Uhr ein mit zwei Personen (14 und 13 Jahre alt) besetzter E-Scooter den Gehweg aus Richtung Preußenstraße kommend. Ein Kleinkraftradfahrer (59 Jahre) kam aus einer Einfahrt in der Hellwigstraße, um in den fließenden Verkehr einzufahren. Auf dem Gehweg kam es zur Kollision wobei die drei involvierten Personen leicht verletzt werden. Aufgrund unterschiedlicher Unfallangaben werden Zeugen, die Angaben zu dem Unfall machen können, gebeten sich mit der Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt, Tel: 0681/9321-233, in Verbindung zu setzen. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt SBR-STADT- ESD Karcherstraße 5 66111 Saarbrücken Telefon: 0681/9321-233 E-Mail: pi-saarbruecken-stadt@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

    Original-Content von: Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt, übermittelt durch news aktuell
  • Suche nach Geschädigten durch rücksichtslosen Rolllerfahrer

    Saarbrücken (ots) - Am Donnerstag, 17.06.2021, entzog sich in Saarbrücken ein Motorroller mit zwei Personen besetzt einer Verkehrskontrolle in der Trierer Straße/ St. Johanner Straße. Hierbei überfuhr er mehrere Lichtzeichenanlagen, die Rotlicht zeigten, fuhr entgegen Einbahnstraßen, über Bordsteine und die Gleisbettanlage der Saarbahn, wo er im Bereich St. Johanner Straße, Höhe Cine Star, einen Linienbus der Saartal AG gefährdete. Der Busfahrer musste stark abbremsen, um einen Unfall zu vermeiden. Der Rollerfahrer konnte gefahrlos nicht gestoppt werden und entkam schließlich in den Bürgerpark. Geschädigte und gefährdete Personen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt, Tel: 0681/9321-233, in Verbindung zu setzen. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt SBR-STADT- ESD/Eberlein, Polizeihauptkommissar Karcherstraße 5 66111 Saarbrücken Telefon: 0681/9321-233 E-Mail: pi-saarbruecken-stadt@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

    Original-Content von: Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt, übermittelt durch news aktuell
  • Gefährliche Metallteile in der St. Johanner Straße/Sachverhalt nach Zeugenaufruf am 17.06.21 geklärt

    Saarbrücken (ots) - Nach Zeugenaufruf am 18.06.2021 bezüglich gefährlicher spitzer Metallteile auf dem Gehweg der St. Johanner Straße, Höhe Lützelbachtunnel, meldete sich ein Mitarbeiter des Zentralen Kommunalen Entsorgungsbetriebs (ZKE). Dieser hatte an der angeblichen Tatörtlichkeit den Gehweg gereinigt. Eine Überprüfung ergab, dass es sich bei den Metallstäben nicht um platzierte Gegenstände handelte sondern aus dem Bürstenkopf der Kehrmaschine stammten, die sich offenbar in den Fugen verkantet hatten. Die ZKE sicherte die Problembeseitigung zu. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt SBR-STADT- ESD/PHK Eberlein Karcherstraße 5 66111 Saarbrücken Telefon: 0681/9321-233 E-Mail: pi-saarbruecken-stadt@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

    Original-Content von: Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt, übermittelt durch news aktuell
  • Auffahrunfall zwischen Lkw und Mini auf der A6 Höhe St. Ingbert

    St. Ingbert - BAB 6 (ots) - Am Freitag kam es gegen 07:43 Uhr auf der Autobahn zwischen zwei Fahrzeugen zu einem Verkehrsunfall. Auf der BAB 6 in Fahrtrichtung Mannheim zwischen der Anschlussstelle St. Ingbert-Mitte und dem Rastplatz Kahlenberg kam es auf dem rechten Fahrstreifen zu einer Kollision zwischen einem roten Mini Clubman und einem blauen LKW (Sattelzug samt Auflieger). Dabei fuhr der LKW auf den Mini auf. Es entstand Sachschaden im unteren fünfstelligen Bereich. Letztendlich waren beide Fahrzeuge weiterhin fahrbereit und es kam zu keinen sonderlichen Einschränkungen des fließenden Verkehrs. Da der Unfallhergang gegenwärtig noch nicht eindeutig geklärt ist, werden Zeugen gebeten, sachdienliche Hinweise an die Polizei St. Ingbert unter der 06894-1090 zu melden. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Sankt Ingbert Kaiserstraße 48 66386 St. Ingbert Telefon: 06894-1090 E-Mail: pi-st-ingbert@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

    Original-Content von: Polizeiinspektion Sankt Ingbert, übermittelt durch news aktuell
  • unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

    66265 Heusweiler (ots) - Am 17.06.2021 kam es gegen 14.30 h zu einem Verkehrsunfall in der Trierer Straße in Heusweiler. Hierbei wurde der geparkte PKW einer 25 Jahre alten Frau aus Heusweiler beschädigt. Laut Zeugenaussage versuchte eine weibliche PKW-Fahrerin rückwärts einzuparken, wobei der geparkte PKW beschädigt wurde. Die Frau schaute sich den Schaden an, entfernte sich dann allerdings unerlaubt in Richtung Eiweiler. Bei dem unfallverursachenden PKW soll es sich um einen schwarzen Ford gehandelt haben. Auf dem Beifahrersitz saß noch ein Kind. Hinweise zur PKW-Fahrerin bitte an die Polizeiinspektion Völklingen, Tel.: 06898-2020 Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Völklingen VK- ESD PHK Roos Cloosstraße 14-16 66333 Völklingen Telefon: 06898/2020 E-Mail: pi-voelklingen@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

    Original-Content von: Polizeiinspektion Völklingen, übermittelt durch news aktuell
  • Tageswohnungseinbruch in Einfamilienhaus in Homburg

    Homburg-Beeden (ots) - Am Donnerstag, 17.06.2021, verschafften sich bislang unbekannte Täter zwischen 09:45 Uhr und 10:30 Uhr gewaltsam Zutritt in ein Einfamilienhaus in der Straße "Tonweg" in Homburg-Beeden. Die Bewohner waren zu dieser Zeit nicht zu Hause. Die Täter hebelten die Hauseingangstür auf und durchwühlten/durchsuchten danach in dem Haus zahlreiche Schränke und Schubladen. Anschließend flüchteten die Täter unerkannt. Die Ermittlungen zu dem erlangten Diebesgut dauern an. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 500EUR. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei Homburg (06841-1060) in Verbindung zu setzen. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Homburg HOM- ESD Eisenbahnstraße 40 66424 Homburg Telefon: 06841/1060 E-Mail: pi-homburg@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

    Original-Content von: Polizeiinspektion Homburg, übermittelt durch news aktuell
  • Einbruch in Imbissbude auf dem Christian-Weber-Platz in Homburg

    Homburg (ots) - In der Zeit von Mittwoch, 16.06.2021 (21:00 Uhr), bis Donnerstag, 17.06.2021 (09:30 Uhr), wurde die Zugangstür eines Imbisses auf dem Christian-Weber-Platz in Homburg aufgehebelt. Aus einer im Innern befindlichen Kasse wurde durch den oder die Täter Bargeld entwendet. Außerdem entstand Sachschaden an der Eingangstür des Imbisses. Täterhinweise liegen bislang nicht vor. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei Homburg (06841-1060) in Verbindung zu setzen. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Homburg HOM- ESD Eisenbahnstraße 40 66424 Homburg Telefon: 06841/1060 E-Mail: pi-homburg@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

    Original-Content von: Polizeiinspektion Homburg, übermittelt durch news aktuell
  • Versuchter Einbruch in einen Imbiss in der Talstraße in Homburg

    Homburg (ots) - In der Nacht von Mittwoch, 16.06.2021 (21:45 Uhr), auf Donnerstag, 17.06.2021 (10:00 Uhr), versuchte ein bislang unbekannter Täter durch Hebeln an mehreren Fenstern Zutritt zu einem Imbiss in der Talstraße in Homburg zu erlangen. Das Aufhebeln der Fenster gelang zwar nicht, jedoch ging ein Glaselement zu Bruch. Hierauf entfernte sich der Täter unverrichteter Dinge vom Tatort. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei Homburg (06841-1060) in Verbindung zu setzen. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Homburg HOM- ESD Eisenbahnstraße 40 66424 Homburg Telefon: 06841/1060 E-Mail: pi-homburg@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

    Original-Content von: Polizeiinspektion Homburg, übermittelt durch news aktuell
  • Sachbeschädigung an einem Fahrzeug in der Berliner Straße in Homburg

    Homburg (ots) - Am 17.06.2021 kam es im Zeitraum von 14:30 Uhr bis 17:00 Uhr zu einer Sachbeschädigung an einem grauen Peugeot in einer Einfahrt eines Mehrfamilienhauses in der Berliner Straße in Homburg-Erbach. Hierbei wurde die Heckscheibe eingeschlagen. Im Anschluss entfernte sich der bislang unbekannte Täter in unbekannte Richtung. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei Homburg (06841-1060) in Verbindung zu setzen. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Homburg HOM- ESD Eisenbahnstraße 40 66424 Homburg Telefon: 06841/1060 E-Mail: pi-homburg@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

    Original-Content von: Polizeiinspektion Homburg, übermittelt durch news aktuell
  • Dringender Zeugenaufruf/Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr

    Metallstab 1

    Saarbrücken (ots) - Glücklicherweise bemerkte am 17.06.2021 um 07:00 Uhr ein Zeuge eine für Radfahrer und Fußgänger lebensgefährliche Platzierung von spitzen Metallgegenständen und informierte die Polizei. Es konnte festgestellt werden, dass auf dem Gehweg unter den Arkaden in der St. Johanner Straße, ca. 50 Meter hinter dem Lützelbachtunnel,insgesamt 15 scharfkantige Metallstäbe in unregelmäßigen Abständen in den Pflastersteinen platziert wurden und teilweise lose verstreut lagen. Die Metallstäbe waren an den herausragenden Enden angespitzt und ragten ca. 17 cm aus dem Boden heraus. Die gefährlichen Gegenstände wurden sichergestellt. In diesem Zusammenhang werden Geschädigte und Zeugen dringend gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt, Tel: 0681/9321-233 oder jeder anderen Dienststelle in Verbindung zu setzen. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt SBR-STADT- ESD/Bernd Eberlein, Polizeihauptkommissar Karcherstraße 5 66111 Saarbrücken Telefon: 0681/9321-233 E-Mail: pi-saarbruecken-stadt@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

    Original-Content von: Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt, übermittelt durch news aktuell
  • Routinemäßige Kontrolle kommt 24-jährigen teuer zu stehen

    Saarbrücken (ots) - Gestern Nachmittag hielten Beamten der Bundespolizei in Saar-brücken ein Auto an und unterzogen die Insassen einer Kontrolle. Bei der fahndungsübermäßigen Überprüfung des Fahrers stellte sich heraus, dass dieser von der Staatsanwaltschaft Völklingen mit einem Vollstreckungshaftbefehl wegen Straßenver-kehrsgefährdung gesucht wurde. Der 24-Jährige konnte 2.500EUR und damit einen Teil der gegen ihn verhängten Geldstrafe in einer Gesamthöhe von 4.500EUR vor Ort bezahlen. Er wurde daher nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft auf freiem Fuß belassen und konnte so das sonnige Wetter weiter genießen. Rückfragen bitte an: Bundespolizeiinspektion Saarbrücken Pressesprecher Karsten Eberhardt Telefon: 06826 522 1007 Mobil: 0175 9027486 E-Mail: bpoli.bexbach.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

    Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Saarbrücken, übermittelt durch news aktuell
  • Dumm gelaufen

    Großrosseln (ots) - Das dürften sich die Insassen eines Renaults gedacht haben, als sie gestern Abend von Beamten der Bundespolizei in Großrosseln angehalten wurden. Bei der durchgeführten Kontrolle stellte sich nämlich heraus, dass der 34-jährige Fahrer nicht über den erforderlichen Führerschein verfügt. Er erhielt daher eine Strafanzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Da das Auto auf seine auf dem Beifahrersitz sitzende Ehefrau zugelassen war, erwartet diese nun auch noch eine Strafanazeige. Denn sie überließ ihrem Mann das Auto in dem Wissen, dass dieser keine Fahrerlaubnis besitzt. Schlussendlich musste das Auto von dem Insassen weitergefahren werden, der als Einziger über einen Führerschein verfügte und die ganze Zeit auf dem Rücksitz saß. Rückfragen bitte an: Bundespolizeiinspektion Saarbrücken Pressesprecher Karsten Eberhardt Telefon: 06826 522 1007 Mobil: 0175 9027486 E-Mail: bpoli.bexbach.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

    Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Saarbrücken, übermittelt durch news aktuell
  • Bundespolizei nimmt gesuchten Computerbetrüger fest

    Saarbrücken (ots) - Einen 22-jährigen Deutschen, der von der Staatsanwaltschaft Saarbrücken wegen Computerbetrug in 9 Fällen gesucht wurde, konnten Beamte der Bundespolizei gestern Abend am Saarbrücker Hauptbahnhof festnehmen. Der junge Mann, der zu 10 Monaten Jugendarrest verurteilt wurde, steht zudem in Verdacht, in seiner Bewährungszeit weitere Straftaten begangen zu haben. Außerdem hat er beharrlich gegen seine Auflagen verstoßen. Da der Haftgrund Fluchtgefahr besteht, wurde er heute Morgen dem Haftrichter vorgeführt und in Sicherungshaft genommen. Rückfragen bitte an: Bundespolizeiinspektion Saarbrücken Pressesprecher Karsten Eberhardt Telefon: 06826 522 1007 Mobil: 0175 9027486 E-Mail: bpoli.bexbach.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

    Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Saarbrücken, übermittelt durch news aktuell
  • Bundespolizei nimmt gesuchten Dieb fest

    Perl (ots) - Bei einer Kontrolle gestern Nacht in der Ortslage Perl, stellten Beamte der Bundespolizei einen 34-jährigen Luxemburger fest. Dieser wurde von der Staatsanwaltschaft Trier wegen besonders schwerem Fall des Diebstahls mit Haftbefehl gesucht. Bei seiner Durchsuchung konnten zudem noch Betäubungsmittel, sowie Handschuhe und Einbruchswerkzeug aufgefunden werden. Die nächsten 334 Tage verbringt er nun in der Justizvollzugsanstalt Ottweiler. Rückfragen bitte an: Bundespolizeiinspektion Saarbrücken Pressesprecher Karsten Eberhardt Telefon: 06826 522 1007 Mobil: 0175 9027486 E-Mail: bpoli.bexbach.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

    Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Saarbrücken, übermittelt durch news aktuell
  • Verkehrsunfallflucht in Frankenholz

    Bexbach-Frankenholz (ots) - Zwischen Montag, 14.6.2021, und Mittwoch, 16.06.2021, wurde in der Höcherbergstraße in Frankenholz ein am Fahrbahnrand geparktes Auto stark beschädigt. Der geschädigte Pkw, ein schwarzer Mercedes Benz B-Klasse (St. Ingberter Kreiskennzeichen) war in Fahrtrichtung Höchen abgestellt. Die Spuren am Pkw lassen den Schluss zu, dass der Verursacher vermutlich ein Lkw oder gar ein landwirtschaftliches Gespann gewesen sein muss. Hinweise bitte an die Polizei Homburg (06841/1060). Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Homburg HOM- ESD Eisenbahnstraße 40 66424 Homburg Telefon: 06841/1060 E-Mail: pi-homburg@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

    Original-Content von: Polizeiinspektion Homburg, übermittelt durch news aktuell
  • versuchter Aufbruch von PKW

    66333 Völklingen (ots) - In der Nacht zum 17.06.2021 kam es zu einem versuchten PKW-Aufbruch in der Kirchstraße in Völklingen-Ludweiler. Bislang unbekannter Täter gelang es das Türschloss der Fahrertür herauszuschneiden. Er konnte die Tür allerdings nicht öffnen. Möglicherweise wollte der Täter der Handtasche im PKW habhaft werden, die sichtbar im Fahrzeug lag. Täterhinweise bitte an die Polizeiinspektion Völklingen, Tel.: 06898-2020 Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Völklingen VK- ESD PHK Roos Cloosstraße 14-16 66333 Völklingen Telefon: 06898/2020 E-Mail: pi-voelklingen@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

    Original-Content von: Polizeiinspektion Völklingen, übermittelt durch news aktuell
  • Verkehrsunfall mit Flucht in Homburg-Schwarzenbach - Zeugen gesucht

    Homburg-Schwarzenbach (ots) - Verkehrsunfall mit Flucht Am Dienstag, 15.06.2021, kam es in der Ginsterstraße in Homburg-Schwarzenbach um ca. 16.50 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit Flucht. Hierbei kollidierte ein dunkler Pkw (besetzt mit zwei männlichen Personen) beim Einfahren in den fließenden Verkehr (von einem Grundstück aus) mit einem von rechts kommenden silbernen Mercedes A-Klasse mit Homburger Kreiskennzeichen. Im Anschluss stieg der Beifahrer aus dem unfallverursachenden Pkw aus, um mit der Unfallgegnerin zu sprechen. Der Fahrer flüchtete dann jedoch in Richtung Einöder Straße. Kurz darauf entfernte sich auch der Beifahrer fußläufig in Richtung Einöder Straße. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem dunklen Pkw bzw. den Insassen geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei Homburg (06841-1060) in Verbindung zu setzen. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Homburg HOM- ESD Eisenbahnstraße 40 66424 Homburg Telefon: 06841/1060 E-Mail: pi-homburg@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

    Original-Content von: Polizeiinspektion Homburg, übermittelt durch news aktuell
  • Vandalismus an öffentlicher Rastbank am Bliesweg Bliesmengen-Bolchen

    Bliesmengen-Bolchen (ots) - Unbekannte Jugendliche zerstörten am 15.06.2021, gegen 17:50 Uhr, mutwillig den massiven Holztisch einer Rastgarnitur am Bliesweg in Bliesmengen-Bolchen. Die Täter wurden von Zeugen beobachtet, wie diese anschließend durch die Blies ans andere Ufer schwammen. Hier befindet sich bereits französisches Staatsgebiet. Die Schadenshöhe beträgt mindestens 300 Euro. Zeugenhinweise bitte an die Polizei Homburg, Tel. 06841/1060. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Homburg HOM- ESD Eisenbahnstraße 40 66424 Homburg Telefon: 06841/1060 E-Mail: pi-homburg@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

    Original-Content von: Polizeiinspektion Homburg, übermittelt durch news aktuell
  • Verkehrsunfallflucht Baumarkt-Parkplatz in Homburg

    Homburg (ots) - Am 15.06.2021 wurde zwischen 15:00 Uhr und 15:30 Uhr auf dem Parkplatz eines Baumarktes in der Straße "Am Forum" in Homburg ein VW Polo (HOM-Kreiskennzeichen) beschädigt. Im Tatzeitraum parkte ein bislang unbekanntes Fahrzeug neben dem VW Polo. Beim Ein- oder Aussteigen stieß der Fahrzeugführer dieses Fahrzeuges gegen die Beifahrertür des links neben ihm parkenden VW Polo. An dem Polo entstand leichter Sachschaden. An der Beifahrertür konnte eine rote Lackanhaftung gesichert werden, sodass es sich bei dem unfallversachenden Fahrzeug um ein rotes Fahrzeug handeln könnte. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei Homburg (06841-1060) in Verbindung zu setzen. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Homburg HOM- ESD Eisenbahnstraße 40 66424 Homburg Telefon: 06841/1060 E-Mail: pi-homburg@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

    Original-Content von: Polizeiinspektion Homburg, übermittelt durch news aktuell
  • Verkehrsunfallflucht auf dem Enkler-Parkplatz

    Homburg (ots) - Am 14.6.2021 wurde zwischen 15 und 17 Uhr ein blauer Skoda Octavia, der auf dem Enkler-Parkplatz in Homburg abgestellt war, beschädigt. Vermutlich touchierte ein bislang unbekannter Unfallverursacher beim Ein- oder Ausparken den Pkw Skoda am vorderen Kotflügel. Nach derzeitigen Ermittlungen könnte es sich bei dem unfallverursachenden Fahrzeug um einen weißen Lieferwagen handeln. Hinweise bitte an die PI Homburg unter der 06841 1060. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Homburg HOM- ESD Eisenbahnstraße 40 66424 Homburg Telefon: 06841/1060 E-Mail: pi-homburg@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

    Original-Content von: Polizeiinspektion Homburg, übermittelt durch news aktuell

Weiskirchen

Gemeinde in Kreis Merzig-Wadern

  • Einwohner: 6.398
  • Fläche: 33.65 km²
  • Postleitzahl: 66709
  • Kennzeichen: MZG
  • Vorwahlen: 06871, 06876, 06874, 06872
  • Höhe ü. NN: 400 m
  • Information: Stadtplan Weiskirchen

Das aktuelle Wetter in Weiskirchen

Aktuell
28°
Temperatur
18°/30°
Regenwahrsch.
5%

Weitere beliebte Themen in Weiskirchen