Rubrik auswählen
 Losheim am See
Merkliste (0)

Polizeimeldungen aus Losheim am See

Hier gibt es aktuell keine Neuigkeiten, daher siehst du alle Meldungen aus dem Umkreis.
Seite 1 von 7
  • Beim Tanken erwischt mit falschen Kennzeichen, ohne Fahrerlaubnis und mit Drogen im Körper

    66620 Nonnweiler-Otzenhausen (ots) - Am 27.05.2022 gegen 08:30 Uhr wurde ein Wach -und Streifendienstkommando der PI Nordsaarland an einer Tankstelle in Nonnweiler-Otzenhausen auf einen schwarzen Audi aufmerksam, an welchem, dem Anschein nach, die Kurzzeitkennzeichen sehr unprofessionell angebracht waren. Der 36-jährige Fahrzeugführer aus Niederhambach stand beim Tanken mit den Fahrzeugschlüsseln in der Hand neben seinem Fahrzeug. Wie sich bei einer Überprüfung von Fahrzeug und Person herausstellte, waren diese Kurzzeitkennzeichen nicht auf dieses Fahrzeug verausgabt, der mutmaßliche Fahrzeugführer war nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis und stand zudem unter dem Einfluss berauschender Mittel. Ihm wurde anschließend eine Blutprobe entnommen, die Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt und das Fahrzeug wurde vom Tankstellengelände abgeschleppt. Den 36-jährigen erwarten nun mehrere Verfahren. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Nordsaarland NORDSL- DGL - Stefan Großmann, PHK Hermann-Löns-Straße 9 66687 Wadern Telefon: 06871/90010 E-Mail: pi-nordsaarland@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland Instagram: https://www.instagram.com/polizei_saarland Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCjrFf1AVlv7NqaGzigS1R-g

    Original-Content von: Polizeiinspektion Nordsaarland
  • Vatertagstreff Bostalsee

    Nohfelden - Bosen (ots) - Bereits gegen 10:15 Uhr konnte am Bahnhof in Türksimühle eine Ansammlung von ca. 600 überwiegend jüngerer Personen, die teilweise bereits erheblich alkoholisiert waren, festgestellt werden. Die einzelnen Gruppen wurden auf ihrem weiteren Weg in Richtung Bostalsee durch die Polizei begleitet. Hierdurch konnten durch entsprechende Gefährderansprachen mehrere unmittelbar bevorstehende Ordnungswidrigkeiten unterbunden werden. Auf einer anderen Wegstrecke, die aus Richtung Nonnweiler über eine Autobahnbrücke über die A 62 führt, waren eine Plastikflasche und ein kleiner Lederball in Richtung der Fahrbahn geworfen worden. Durch den Ball wurde die Windschutzscheibe eines vorbeifahrenden PKW getroffen. An dem Auto ist kein Sachschaden erstanden. Der 42 jährige Fahrer, der sich durch den Aufprall des Balles erschrocken hatte, meldete den Vorfall bei der Polizei. Gegen die beiden Tatverdächtigen, ein 23 jähriger Mann aus dem Trier - Saarburg Kreis und einen 24 jährigen Mann aus der Gemeinde Hermeskeil, die von der Polizei ermittelt werden konnten, wird Anzeige eingeleitet. Die Polizei Nordsaarland registrierte während des Sondereinsatzes insgesamt 14 Anzeigen unter anderem zwei wegen Körperverletzung mit zwei stationär ins Krankenhaus eingelieferter Personen sowie zwei Anzeigen wegen Widerstand/tätlichem Angriff gegen Vollstreckungsbeamte. Im Einsatz befanden sich insgesamt 40 Beamte der Bundespolizei, der Landespolizei, des Ordnungsamtes Nohfelden sowie des Sicherheitsdienstes des Landkreises St. Wendel. Weiterhin war eine stationäre Rettungswache des DRK sowie die DLRG Wasserrettung vor Ort. Auffallend war der hohe Alkoholisierungsgrad einer Vielzahl von Besuchern. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Nordsaarland NORDSL- DGL _POK Gundert_ Hermann-Löns-Straße 9 66687 Wadern Telefon: 06871/90010 E-Mail: pi-nordsaarland@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland Instagram: https://www.instagram.com/polizei_saarland Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCjrFf1AVlv7NqaGzigS1R-g

    Original-Content von: Polizeiinspektion Nordsaarland
  • Radmuttern an Pkw gelöst

    Nohfelden (ots) - Am 25.05.2022 wurde der Polizei Nordsaarland durch eine Fahrzeugführerin mitgeteilt, dass sich eine bislang unbekannte Person an ihrem schwarzen Audi A 4 zu schaffen gemacht hat. Wie sich herausstellte waren 15 der insgesamt 20 Radmuttern an den Rädern gelöst worden. Bei dem Tatort könnte es sich um den Parkplatz gegenüber dem Rathaus in Nohfelden handeln, auf dem der Pkw zwischen 07:40 Uhr 17:15 Uhr zum Parken abgestellt war. Zeugen, welche den Vorfall beobachten konnten, werden gebeten sich mit der PI Nordsaarland(06871/90010) in Verbindung zu setzen. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Nordsaarland NORDSL- DGL PHK Kellner Hermann-Löns-Straße 9 66687 Wadern Telefon: 06871/90010 E-Mail: pi-nordsaarland@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland Instagram: https://www.instagram.com/polizei_saarland Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCjrFf1AVlv7NqaGzigS1R-g

    Original-Content von: Polizeiinspektion Nordsaarland
  • Verkehrsunfall mit Pedelec

    Wadern OT Büschfeld (ots) - Am Mittwoch, dem 25.05.2022 gegen 13:30 Uhr befuhr eine 52 jährige Fahrradfahrerin mit ihrem Pedelec den Fahrradweg zwischen den Ortslagen Büschfeld und Nunkirchen. Nach ersten Informationen wechselte diese, kurz vor der Einmündung in Richtung Überlosheim, vom Radweg auf die L 333 und kollidierte hierbei mit einem in gleicher Richtung fahrenden schwarzen Pkw. Durch die Kollision kam die Radfahrerin zu Fall, verletze sich und war kurzzeitig ohnmächtig. Durch die eingetroffenen Rettungskräfte (Krankenwagen sowie Hubschrauber) wurde die Verletzte medizinisch versorgt. An den beiden unfallbeteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden. Zeugen, welche den Verkehrsunfall beobachten konnten, werden gebeten sich mit der PI Nordsaarland (06871/90010) in Verbindung zu setzen. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Nordsaarland NORDSL- DGL - PHK Kellner Hermann-Löns-Straße 9 66687 Wadern Telefon: 06871/90010 E-Mail: pi-nordsaarland@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland Instagram: https://www.instagram.com/polizei_saarland Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCjrFf1AVlv7NqaGzigS1R-g

    Original-Content von: Polizeiinspektion Nordsaarland
  • Nackter Mann baut Unfall

    Krettnich (ots) - Am Abend des 24.05.2022 war ein 60-jähriger Mann aus Saarbrücken in Wadern-Krettnich in seinem Cabriolet unterwegs. Trotz kühler Temperaturen war der Mann splitterfasernackt. Um 22.00 Uhr kam er in der Hauptdurchgangsstraße in Richtung Primstal mit überhöhter Geschwindigkeit in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Zuvor hatte er einen entgegenkommenden Verkehrsteilnehmer auf dessen Fahrbahn zum Ausweichen gezwungen. Abseits der Fahrbahn zerstörte der nackte Mann einen Blumenkübel und ein Bauzaunelement, um schließlich in einer Baustoffpalette zum Stillstand zu kommen. Beide Airbags lösten im Cabriolet aus. Die hinzugerufenen Polizeibeamten der Polizeiinspektion Nordsaarland und der eingetroffene Rettungsdienst befreiten den Mann aus seinem Wagen und versorgten ihn. Warum der Mann nackt unterwegs war, steht derzeit noch nicht fest. Fest steht dagegen, dass er unter starkem Alkoholeinfluss stand, was ein Atemalkoholtest belegte. Zur Untersuchung und zur Entnahme einer Blutprobe wurde der Fahrer dem Hermeskeiler Krankenhaus zugeführt. Gegen den Mann wird jetzt wegen des Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung ermittelt. Sein Cabriolet wurde bei dem Unfall schwer beschädigt. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Nordsaarland NORDSL- DGL - J. Albert, PHK Hermann-Löns-Straße 9 66687 Wadern Telefon: 06871/9001230 E-Mail: pi-nordsaarland@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland Instagram: https://www.instagram.com/polizei_saarland Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCjrFf1AVlv7NqaGzigS1R-g

    Original-Content von: Polizeiinspektion Nordsaarland
  • Unklare Rauchentwicklung in der Primshalle in Schmelz

    Schmelz (ots) - Am Morgen des 24.05.2022 kam es gegen 09:15 Uhr zu einer Rauchentwicklung in der Primshalle in Schmelz, deren Ursache zunächst unklar war. Die zu diesem Zeitpunkt in der Halle befindlichen Kinder (ca. 100) mussten vorsorglich evakuiert werden. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Nach einer umfangreichen Absuche des Gebäudekomplexes mittels Wärmebildkamera konnte die Ursache für die Rauchentwicklung durch die Feuerwehr Schmelz nach ca. zwei Stunden gefunden werden: Ein durchgeschmortes Kabel einer Wandleuchte. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Lebach LEBACH- DGL Am Markt 3 66822 Lebach Telefon: 06881/5050 E-Mail: pi-lebach@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland Instagram: https://www.instagram.com/polizei_saarland Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCjrFf1AVlv7NqaGzigS1R-g

    Original-Content von: Polizeiinspektion Lebach
  • Versuchter Einbruch in Wohnhaus

    66679 Losheim am See (ots) - Am Sonntag, dem 22.05.2022, versuchte in der Zeit zwischen 14.30 Uhr bis 16.30 Uhr in 66679 Losheim am See, Untere Gerberstraße (Sackgasse), ein unbekannter Täter an einem Bungalow die Terrassentür aufzuhebeln. Da dieser Versuch misslang flüchtete der Täter. Zeugen, welche verdächtige Personen oder Fahrzeuge zur Tatzeit beobachtet haben, werden gebeten sich mit der PI Nordsaarland (06871/90010) in Verbindung zu setzen. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Nordsaarland NORDSL- DGL (PHK Enkirch) Hermann-Löns-Straße 9 66687 Wadern Telefon: 06871/90010 E-Mail: pi-nordsaarland@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland Instagram: https://www.instagram.com/polizei_saarland Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCjrFf1AVlv7NqaGzigS1R-g

    Original-Content von: Polizeiinspektion Nordsaarland
  • Einbruch in Shell-Tankstelle in Nunkirchen

    66687 Wadern-Nunkirchen (ots) - Am Montag, dem 23.05.2022, überstieg gegen 00.00 Uhr ein unbekannter Täter den rückwärtigen Zaun der Shell-Tankstelle in 66687 Wadern-Nunkirchen, Saarbrücker Straße 3 und gelangte so auf das Gelände. Hier brach dieser eine Metalltür zu einen Aufenthaltsraum auf. Dort versuchte der Täter mit einem Vorschlaghammer ein Loch in eine Zwischenwand zu schlagen, was jedoch scheiterte. Schließlich hebelte der Täter ein Fenster auf, gelangte durch dieses ins Büro, wo dieser gegen 01.25 Uhr Alarm auslöste und flüchtete. Zeugen, welche verdächtige Personen oder Fahrzeuge zur Tatzeit beobachtet haben, werden gebeten sich mit der PI Nordsaarland (06871/90010) in Verbindung zu setzen. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Nordsaarland NORDSL- DGL (PHK Enkirch) Hermann-Löns-Straße 9 66687 Wadern Telefon: 06871/90010 E-Mail: pi-nordsaarland@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland Instagram: https://www.instagram.com/polizei_saarland Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCjrFf1AVlv7NqaGzigS1R-g

    Original-Content von: Polizeiinspektion Nordsaarland
  • Randalierer in Kebap-Laden verletzt mehrere Personen

    66679 Losheim am See (ots) - Am Sonntag, dem 22.05.2022, gegen 21.50 Uhr, hielt sich ein erheblich alkoholisierter Mann aus Losheim am See in einem Kebap-Laden in der Saarbrücker Straße in 66679 Losheim am See auf, wo dieser anfing Kunden zu provozieren und zu beleidigen. Ein Mitarbeiter des Kebap-Ladens versuchte die Situation zu schlichten, woraufhin der 59-jährige Mann diesem mit der geballten Faust ins Gesicht und gegen den Hals schlug. Daraufhin entwickelte sich ein Tumult, in dessen Verlaufe der Mann den Tisch umwarf und dabei drei Handys beschädigt wurden. Der umgeworfene Tisch verletzte zudem einen weiteren Gast am Schienbein und am Oberkörper. Einem weiteren Gast gab der Randalierer eine Kopfnuss auf die Nase, wodurch dieser verletzt wurde und er beschädigte noch einen geparkten Pkw. Nach dem Eintreffen von zwei Kommandos der PI Nordsaarland lehnte der Randalierer an einem geparkten Feuerwehrfahrzeug und hinderte dieses daran fort zu fahren. Der Randalierer wurde durch die Polizeibeamten aufgefordert sich von dem Feuerwehrfahrzeug zu entfernen, was diesen jedoch nicht interessierte. Stattdessen schlug dieser unvermittelt mit der Hand in Richtung des Kopfes eines Polizeibeamten, welcher den Angriff abwehren konnte. Durch mehrere Polizeibeamte wurde der Randalierer daraufhin zu Boden verbracht und gefesselt. Der 59-Jährige wurde zur PI Nordsaarland verbracht, wo bei diesem auf Anordnung der Staatsanwaltschaft eine Blutprobe entnommen wurde und er anschließend seinen Rausch in einer Zelle ausschlafen durfte. Glücklicherweise wurde keiner der insgesamt sechs angegriffenen Gäste schwerer verletzt. Den Randalierer erwarten nunmehr mehrere Strafanzeigen wegen Beleidigung, Körperverletzung, Sachbeschädigung und tätlichem Angriff auf Vollstreckungsbeamte. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Nordsaarland NORDSL- DGL (PHK Enkirch) Hermann-Löns-Straße 9 66687 Wadern Telefon: 06871/90010 E-Mail: pi-nordsaarland@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland Instagram: https://www.instagram.com/polizei_saarland Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCjrFf1AVlv7NqaGzigS1R-g

    Original-Content von: Polizeiinspektion Nordsaarland
  • Schmaler Grad zwischen Ball- und Boxsport; Freundschaftsspiel in Thailen eskaliert

    Weiskirchen; OT Thailen (ots) - Am Sonntag, den 22.05.22, gegen 15:00 Uhr, kam es auf dem Fußballplatz in Thailen zu einem Freundschaftsspiel. Im Verlauf des Fußballspiels kam es zwischen beiden Mannschaften zu Rangeleien, weshalb das Fußballspiel in der 57. Minute durch den Schiedsrichter abgebrochen werden musste. Im Rahmen des Handgemenges kam es zu tumultartigen Szenen, in deren Folge ein Spieler der Auswärtsmannschaft (aus Merzig/Fitten) ausholte und einem Spieler der Heimmannschaft einen gezielten Kopfstoß auf das Nasenbein verpasste. Durch den Kopfstoß wurde der Geschädigte schwer verletzt (Verdacht auf Jochbeinbruch sowie Gehirnerschütterung). Des Weiteren kam es zu Beleidigungsdelikten zwischen den gegnerischen Mannschaften bzw. Zuschauern. Aufgrund der Auseinandersetzung waren insgesamt drei Einsatzfahrzeuge der Polizeiinspektion Nordsaarland und Merzig erforderlich. Die Beteiligten erwarten nun entsprechende Strafverfahren. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Nordsaarland NORDSL- DGL; PK Warschburger Hermann-Löns-Straße 9 66687 Wadern Telefon: 06871/90010 E-Mail: pi-nordsaarland@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland Instagram: https://www.instagram.com/polizei_saarland Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCjrFf1AVlv7NqaGzigS1R-g

    Original-Content von: Polizeiinspektion Nordsaarland
  • Verkehrsunfallzeugen bei Fluchtunfall gesucht

    Beckingen-Saarfels (ots) - Am Sonntag, den 22.05.2022, kam es gegen 10:45 Uhr auf der L 174 zwischen Merzig und Saarfels zu einem Verkehrsunfall, bei dem sich der Unfallverursacher, der mit seinem PKW aus Richtung Merzig kommend Richtung Saarfels fuhr und einen entgegenkommendes Fahrzeug streifte, unerlaubt von der Unfallörtlichkeit entfernte. Zeugen, die weiterführende Angaben zum Unfallhergang und Unfallverursacher machen können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Merzig (Tel. 06861/7040) zu melden. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Merzig MZG- DGL Gutenbergstraße 30 66663 Merzig Telefon: 06861/7040 E-Mail: pi-merzig@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

    Original-Content von: Polizeiinspektion Merzig
  • Fahren unter Drogeneinfluss

    Wadern (ots) - Am Samstag, den 21.05.22, gegen 22:04 Uhr, führte ein Streifendienstkommando der PI Nordsaarland eine Verkehrskontrolle durch. Hierbei konnte festgestellt werden, dass der Fahrzeugführer (24 Jahre alt aus Wadern) unter der Beeinflussung von Drogen stand. Im Fahrzeug befanden sich weiterhin zwei Minderjährige (14 und 17 Jahre alt), die durch die Polizei in Obhut genommen werden mussten und im Anschluss der polizeilichen Maßnahme an ihre Erziehungsberechtigten übergeben wurden. Auf der Polizeidienststelle der PI Nordsaarland wurde beim Fahrzeugführer durch einen Arzt eine Blutentnahme durchgeführt. Gegen den Fahrzeugführer werden nun Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr sowie Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Nordsaarland NORDSL- DGL; PK Warschburger Hermann-Löns-Straße 9 66687 Wadern Telefon: 06871/90010 E-Mail: pi-nordsaarland@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland Instagram: https://www.instagram.com/polizei_saarland Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCjrFf1AVlv7NqaGzigS1R-g

    Original-Content von: Polizeiinspektion Nordsaarland
  • Polizei sucht Zeugen nach Sachbeschädigungen

    Merzig (ots) - Am Samstag, den 21.05.2022 wurden bei der Polizeiinspektion Merzig mehrere Sachbeschädigungen gemeldet, wozu die Polizei um Zeugenhinweise bittet: - Merzig-Brotdorf An einem Einkaufsmarkt in Brotdorf wurde in der Nacht von Freitag auf Samstag eine heruntergelassene Schrankenanlage zur Pützwiesenstraße hin beschädigt. Durch erhebliche Krafteinwirkung wurde der Schrankenarm verbogen und die Halterung beschädigt. Das Schadensbild lässt vermuten, dass auch ein Fahrzeug mit der Schranke kollidiert und den Schaden verursacht haben könnte. - Perl-Oberleuken Ebenfalls in der Nacht von Freitag auf Samstag, zwischen 22:00 und 07:00 Uhr wurden im Jagdbezirk Perl-Oberleuken zwei Hochsitze umgeworfen und dadurch massiv beschädigt. In Richtung Kesslingen sowie in Richtung Borg wurde je ein Hochsitz außerhalb der Ortslage beschädigt. - Beckingen-Erbringen Am Samstagnachmittag gegen 16:30 Uhr wurden mehrere Leitpfosten entlang der L 156 zwischen den Ortslagen Honzrath und Erbringen umgeworfen und beschädigt. Durch Zeugen wurden mehrere Jugendliche gesehen, die im Zusammenhang mit der Beeinträchtigung der Unfallverhütungsmittel stehen könnten. In allen Fällen bittet die PI Merzig um Zeugenhinweise, die zur Aufklärung der Taten beitragen können. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Merzig MZG- DGL Gutenbergstraße 30 66663 Merzig Telefon: 06861/7040 E-Mail: pi-merzig@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

    Original-Content von: Polizeiinspektion Merzig
  • Beschädigung eines Blitzer-Anhängers in Büschfeld

    Büschfeld (ots) - In der Nacht von Freitag, 20.05.2022, auf Samstag, 21.05.2022, wurde ein in der Limbacher Straße in Büschfeld aufgestellter Enforcement-Trailer beschädigt. Der/die unbekannte/n Täter besprühten die Linse des Blitzers mit grauer Sprühfarbe, sodass dieser nicht mehr betriebsbereit war. Zudem wurde das Gehäuse des Anhängers farblich mit ordinären Zeichen und Schimpfwörtern versehen. Der Tatzeitraum kann zurzeit auf 21:00 bis 06:30 Uhr eingegrenzt werden. Hinweise bzgl. der unbekannten Täter bitte an die Polizei Nordsaarland. (Tel.: 06871/90010) Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Nordsaarland NORDSL- DGL F. Hübschen, PK Hermann-Löns-Straße 9 66687 Wadern Telefon: 06871/90010 E-Mail: pi-nordsaarland@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland Instagram: https://www.instagram.com/polizei_saarland Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCjrFf1AVlv7NqaGzigS1R-g

    Original-Content von: Polizeiinspektion Nordsaarland
  • Verkehrsunfall mit zwei Verletzten

    Noswendel (ots) - Zwei Verletzte forderte ein Verkehrsunfall am Donnerstag, 19.05.22, um 13.35 Uhr in Noswendel. Die unfallaufnehmenden Beamten der PI Nordsaarland stellten fest, dass ein 58-jähriger Pkw-Fahrer aus dem Landkreis Saarlouis auf der L 148 in Richtung Nunkirchen unterwegs war. Er beabsichtigte auf Höhe eines Bauernhofes nach links abzubiegen. Hierbei übersah ihn der nachfolgende 51-jährige Fahrer eines Pkw, ebenfalls aus dem Landkreis Saarlouis, der dem Vorausfahrenden ungebremst auffuhr. Beim Zusammenstoß erlitten die beiden Fahrer jeweils Verletzungen, die einen Transport ins Krankenhaus erforderlich machten. Beide Unfallbeteiligten wurden deshalb mittels Rettungshubschrauber bzw. Rettungswagen den Krankenhäusern in Saarlouis und Lebach zugeführt. Der vermutliche Unfallverursacher wurde schwer verletzt, während der Verletzungsgrad des anderen Fahrers derzeit noch nicht feststeht. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die L 148 für eine Stunde voll gesperrt. Neben zwei Rettungswagen und dem Rettungshubschrauber waren zwei Kommandos der PI Nordsaarland sowie Bedienstete der zuständigen Straßenmeisterei im Einsatz. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Nordsaarland NORDSL- DGL - J. Albert, PHK Hermann-Löns-Straße 9 66687 Wadern Telefon: 06871/9001230 E-Mail: pi-nordsaarland@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland Instagram: https://www.instagram.com/polizei_saarland Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCjrFf1AVlv7NqaGzigS1R-g

    Original-Content von: Polizeiinspektion Nordsaarland
  • Grausiger Fund am Stausee in Losheim am See

    Losheim am See (ots) - Eine 20-jährige Wanderin aus Merzig machte am 18.05.2022 gegen 16:30 Uhr einen grausigen Fund am Losheimer Stausee. Sie wanderte dort in einem Waldgebiet in der Nähe eines Wanderweges und der Minigolfanlage und fand eine tote Person mit Strick um den Hals vor. Der Leichnam wies bereits starke Verwesungsanzeichen auf. Die hinzugerufenen Rettungskräfte, sowie die Beamten der Polizeiinspektion Nordsaarland konnten Ausweisdokumente und Fahrzeugschlüssel bei der Person finden. Demnach könnte es sich bei dem Verstorbenen um einen 50-jährigen Mann aus Schmelz handeln. Das Fachdezernat für Straftaten gegen das Leben hat die weiteren Ermittlungen bzgl. Identifizierung und Sachverhaltsklärung übernommen. Hinweise können an die Polizeiinspektion Nordsaarland unter Tel.: 06871/90010 mitgeteilt werden. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Nordsaarland NORDSL- DGL - Stefan Großmann, PHK Hermann-Löns-Straße 9 66687 Wadern Telefon: 06871/90010 E-Mail: pi-nordsaarland@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland Instagram: https://www.instagram.com/polizei_saarland Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCjrFf1AVlv7NqaGzigS1R-g

    Original-Content von: Polizeiinspektion Nordsaarland
  • Verkehrsunfallflucht mit leicht verletztem Fußgänger

    Losheim am See (ots) - Am 18.05.2022 wurden die Beamten des Polizeiposten Losheim am See gegen 13:10 Uhr in die Haagstraße nach Losheim geschickt. Dort kam es kurz zuvor offenbar zu einem Verkehrsunfall auf einem Parkplatz eines größeren Einkaufsmarktes. Ein Pkw, welcher rückwärts ausparkte erfasste hierbei offenbar leicht einen Fußgänger (Mitarbeiter des Einkaufsmarktes) am Oberschenkel, wodurch dieser leicht verletzt wurde. Der Pkw-Führer setzte seine Fahrt anschließend fort, ohne sich um Weiteres zu kümmern. Der Pkw soll weiß gewesen sein und beim Fahrzeugführer soll es sich um einen älteren Herren gehandelt haben. Wer Hinweise zu Tat oder Täter machen kann, wird gebeten sich unter Tel.: 06871/90010 mit der Polizeiinspektion Nordsaarland in Verbindung zu setzen. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Nordsaarland NORDSL- DGL - Stefan Großmann, PHK Hermann-Löns-Straße 9 66687 Wadern Telefon: 06871/90010 E-Mail: pi-nordsaarland@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland Instagram: https://www.instagram.com/polizei_saarland Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCjrFf1AVlv7NqaGzigS1R-g

    Original-Content von: Polizeiinspektion Nordsaarland
  • Verkehrsunfall mit anschließender Flucht auf dem Parkplatz des Fellenbergzentrums in der Torstraße Merzig

    Merzig (ots) - Am Dienstagvormittag 17.05.2022, in der Zeit zwischen 06:00 und 13:30 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall mit Unfallflucht auf dem Parkplatz des "Fellenbergzentrum" in der Torstraße in Merzig. Die Geschädigte parkte mit ihrem PKW, schwarzer Nissan X-Trail mit MZG - Kreiskennzeichen, zur Hauptdurchgangsstraße gelegen im vorderen Bereich des Parkplatzes. Der unbekannte Unfallverursacher touchierte vermutlich beim Ein- oder Ausparken den parkenden PKW der Geschädigten. Anschließend entfernte sich der Verursacher unerlaubt von der Unfallörtlichkeit. Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls. Falls jemand Hinweise zu dem Unfall geben kann, können diese an die Polizei Merzig unter der Tel.: 06861-7040 mitgeteilt werden. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Merzig MZG- DGL (W. König) Gutenbergstraße 30 66663 Merzig Telefon: 06861/7040 E-Mail: pi-merzig@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

    Original-Content von: Polizeiinspektion Merzig
  • Gemeinschädliche Sachbeschädigung und Hausfriedensbruch am Losheimer Stausee.

    66679 Losheim am See (ots) - In der Nacht vom 16.05.2022 auf den 17.05.2022, durchtrennte/n unbekannte/r Beschuldigte/r am Losheimer Stausee mit einem nicht näher bekannten Schneidwerkzeug (Zange o. ä.) einen Wildzaun (grobmaschiger Drahtzaun), drückten beide Seiten nach außen und trat/en durch die dahinterstehende Hainbuchhecke. Zielrichtung der Tat war das Betreten des dahinterliegenden befriedeten Geländes (die Park-/Gartenanlage "Garten der Sinne") oder das Erreichen des dortigen Ufers zum Stausee. Die Park-/Gartenanlage ist eine öffentliche Einrichtung. Das Betreten der Anlage ist kostenpflichtig, das Betreten der gesamten Freizeitanlage rund um den Stausee abends nach 23:00 Uhr durch beschilderten Aushang darüber hinaus generell verboten. Die Beamten des Polizeipostens Losheim haben die Ermittlungen aufgenommen. Wer Hinweise zu Tat oder Täter machen kann, wird gebeten sich unter 06871/90010 mit der Polizeiinspektion Nordsaarland oder unter 06872/91501 mit dem Polizeiposten in Losheim in Verbindung zu setzen. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Nordsaarland NORDSL- DGL, Stefan Großmann, PHK Hermann-Löns-Straße 9 66687 Wadern Telefon: 06871/90010 E-Mail: pi-nordsaarland@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland Instagram: https://www.instagram.com/polizei_saarland Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCjrFf1AVlv7NqaGzigS1R-g

    Original-Content von: Polizeiinspektion Nordsaarland
  • Randalierer schlägt mit Holzstock nach Fahrzeugen

    66687 Wadern-Nunkirchen (ots) - Am 16.05.2022, gegen 20.40 Uhr, lief ein 34-jähriger Mann aus Wadern-Nunkirchen auf der Fahrbahn der B 268 zwischen 66687 Wadern-Nunkirchen und Schmelz-Michelbach. Hierbei schlug dieser mit einem mitgeführten Holzstock nach vorbeifahrenden Fahrzeugen, weshalb mehrere Autofahrer der Person ausweichen mussten, um einen Zusammenstoß als auch einen Schaden an ihren Fahrzeugen zu verhindern. Schließlich konnte die Person durch mehrere Polizeibeamte und Polizeibeamtinnen überwältigt werden, wobei diese gefesselt werden musste. Aufgrund ihres psychisch auffälligen Verhaltens wurde die erheblich angetrunkene Person in einer Facheinrichtung vorgestellt und dort untergebracht. Autofahrer, welche durch das Verhalten der Person gefährdet wurden, werden gebeten sich mit der PI Nordsaarland (06871/90010) in Verbindung zu setzen. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Nordsaarland NORDSL- DGL (PHK Enkirch) Hermann-Löns-Straße 9 66687 Wadern Telefon: 06871/90010 E-Mail: pi-nordsaarland@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland Instagram: https://www.instagram.com/polizei_saarland Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCjrFf1AVlv7NqaGzigS1R-g

    Original-Content von: Polizeiinspektion Nordsaarland
Seite 1 von 7
vor

Hilfe für die Ukraine

Illustration karitative Hilfe mit Ukraine Flagge


Wir alle sind jetzt gefragt, um die Menschen in der Ukraine zu unterstützen. Es werden Geldspenden, Sachspenden und weitere Hilfen gebraucht, um den Menschen in ihrer Notlage helfen zu können. Spenden kannst du am besten an Hilfsorganisationen, die aus der Entfernung oder vor Ort Hilfe leisten. Erfahre hier, was du tun kannst und finde seriöse Spendenkonten.

Illustration karitative Hilfe mit Ukraine Flagge

Hilfe für die Ukraine

Wir alle sind jetzt gefragt, um die Menschen in der Ukraine zu unterstützen. Es werden Geldspenden, Sachspenden und weitere Hilfen gebraucht, um den Menschen in ihrer Notlage helfen zu können. Spenden kannst du am besten an Hilfsorganisationen, die aus der Entfernung oder vor Ort Hilfe leisten. Erfahre hier, was du tun kannst und finde seriöse Spendenkonten. So kannst du jetzt helfen

Losheim

Gemeinde in Kreis Merzig-Wadern

  • Einwohner: 16.415
  • Fläche: 96.79 km²
  • Postleitzahl: 66679
  • Kennzeichen: MZG
  • Vorwahlen: 06832, 06872
  • Höhe ü. NN: 300 m
  • Information: Stadtplan Losheim

Das aktuelle Wetter in Losheim am See

Aktuell
15°
Temperatur
11°/19°
Regenwahrsch.
30%

Weitere beliebte Themen in Losheim am See