Rubrik auswählen
 Zell am Harmersbach

Polizeimeldungen aus Zell am Harmersbach

Hier gibt es aktuell keine Neuigkeiten, daher siehst du alle Meldungen aus dem Umkreis.
Seite 1 von 10
  • Ottenhöfen - Unglücksfall

    Ottenhöfen (ots) - Ein mutmaßlicher Arbeitsunfall an einer Zisterne ereignete sich am Donnerstagnachmittag gegen 13:30 Uhr in der Straße Im Bromberg. Hierbei kam ein 78-jähriger Mann zu Tode. Die Umstände des Unglücksfalls sind nun Gegenstand polizeilicher Ermittlungen. /ag Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781-211211 E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg
  • Baden-Baden -LKW durch Baggerschaufel bei Arbeitsunfall beschädigt

    Baden-Baden (ots) - Eine Baggerschaufel brachte am Mittwochnachmittag einen sich selbstständig gemachten LKW zum Stehen. Unbesetzt rollte der LKW in der "Hans-Bredow-Straße" zirka drei Meter weit und wurde schließlich von einer Baggerschaufel gestoppt. Der 56-Jährige Fahrer befand sich zu diesem Zeitpunkt außerhalb des Fahrzeugs, verletzte sich dabei jedoch aus noch ungeklärten Ursachen und wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine naheliegende Klinik geflogen. Es entstand ein Sachschaden von circa 1.500 Euro an dem LKW. Der Bagger blieb nach ersten Erkenntnissen unbeschädigt. /sch Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781-211211 E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg
  • Baden-Baden, Oos - Notruf missbraucht

    Baden-Baden (ots) - Ein vermeintlicher Notruf rief in der Mittwochnacht Einsatzkräfte der Feuerwehr, der Polizei und des Rettungsdienstes auf den Plan. Ein Anrufer meldete gegen 21.30 Uhr einen Wohnungsbrand. Beim Eintreffen konnte die Feuerwehr einen solchen nicht feststellen. Nach bisherigen Erkenntnissen hatte der Bewohner lediglich Probleme mit seiner Fernbedienung, was für ihn der mutmaßliche Grund für seine massive Missstimmung und für die Verständigung der Feuerwehr gewesen sein soll. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Missbrauchs von Notrufen. /lk Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781-211211 E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg
  • Kehl, Goldscheuer - Diebstahl aus PKW

    Kehl (ots) - Einem Langfinger gelang es am Dienstagnachmittag zwischen 16:00 Uhr und 19:00 Uhr eine Geldbörse aus einem "Im Wörth" geparkten PKW zu stehlen. Hierfür schlug der bislang unbekannte Täter die linke Fensterscheibe der Fahrertür des Mini Coopers mit einem unbekannten Gegenstand ein. In der Geldbörse befanden sich unter anderem der Personalausweis und Bargeld. Zeugen, die Hinweise zu dem Vorfall geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Kehl unter der Telefonnummer 07851 893-0, zu melden. Der Slogan: "Gelegenheit macht Diebe!" ist in diesem Fall leider mal wieder zutreffend und untermauert die Präventionsarbeit der Polizei mit dem Appell: Keine Wertsachen im Fahrzeuginnern zurücklassen. /sch Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781-211211 E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg
  • Sinzheim - E-Bike-Fahrer verletzt sich leicht

    Sinzheim (ots) - Eine nicht mehr funktionsfähige Bremse war der mutmaßliche Grund für einen Verkehrsunfall am Mittwochabend in der Landstraße. Der Unfallverursacher befuhr mit seinem Elektrofahrrad den Gehweg der Landstraße, als ein Autofahrer aus dem Parkplatz eines Lebensmittelgeschäfts nach rechts auf die Landstraße fuhr. Da der Pedelec-Fahrer nicht abbremsen konnte, stieß er gegen den stehenden Wagen, kam zu Fall und zog sich leichte Verletzungen zu. Am E-Bike und am Pkw entstand nur geringer Schaden. /lk Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781-211211 E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg
  • Mahlberg, Orschweier - Fahrerflucht nach Sachbeschädigung, Zeugen gesucht

    Mahlberg, Orschweier (ots) - Bei einem Verkehrsunfall am Mittwochmorgen wurde ein Zustellfahrzeug beschädigt. Der VW wurde für eine Briefzustellung gegen 08:30 Uhr am Fahrbahnrand in der Hauptstraße in Richtung Ortsmitte geparkt. Als die Zustellerin zurückkam, stellte sie fest, dass der linke Außenspiegel abgefahren wurde. Zeugenhinweise lassen vermuten, dass ein blauer LKW den Spiegel abgefahren hatte und dessen Fahrer sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle entfernte. Der LKW weist vermutlich Schäden an der rechten Fahrzeugseite auf. Zeugen, die Hinweise zu dem Vorfall geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07822 44695-0 beim Polizeiposten Ettenheim zu melden. /sch Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781-211211 E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg
  • Achern - Diebstahl aus Pizzeria, Zeugen gesucht

    Achern (ots) - Nach einem Diebstahl zweier Geldbeutel aus einer Pizzeria in der Eisenbahnstraße am Mittwochnachmittag haben die Beamten des Polizeireviers Achern die Ermittlungen aufgenommen. Zwischen 17:05 Uhr und 17:10 Uhr entfernte sich ein Mitarbeiter aus dem Bedienraum in die Hinterräume des Gebäudes, um sein Auto auszuladen und ließ die Geldbörsen unbeaufsichtigt auf dem Bedientresen liegen, als eine bislang unbekannte Person die Chance nutzte, um einen schwarzen Geldbeutel zum Bedienen und ebenfalls einen schwarzen Bedienungsgeldbeutel mit der Aufschrift "Jägermeister" zu entwenden. Inhalt waren jeweils 150 Euro Bargeld in unbekannter Stückelung. Mögliche Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise zu verdächtigen Personen geben können, melden sich bitte unter der Rufnummer: 07841 7066-0. /lk Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781/21-1211 E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg
  • Rastatt - Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung

    Rastatt (ots) - Nach einem Vorfall am Mittwochabend in der Lützowerstraße haben die Beamten des Polizeireviers Rastatt Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet. Gegen 19:40 Uhr soll es in einem Hausflur eines Anwesens zuerst zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen zwei 51 und 33 Jahre alten Männern gekommen sein. Ob hierbei auch ein Messer oder gar eine mutmaßliche Schusswaffe eine Rolle gespielt haben, wird geprüft. Der Ältere soll seinen Kontrahenten bedroht und mit dem Griffstück einer Handfeuerwaffe geschlagen haben. Bei einer anschließenden Durchsuchung der Wohnung konnte vorerst keine Waffe aufgefunden werden. Die Ermittlungen zu den genauen Hintergründen des Vorfalls dauern an. /ph Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781-211211 E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg
  • Rastatt - Widerstand geleistet

    Rastatt (ots) - Ein 53-Jähriger beschäftigte am Mittwochnachmittag über längere Zeit die Beamten des Polizeireviers Rastatt. Gegen 17.30 Uhr meldete ein Zeuge eine augenscheinlich betrunkene Person, die im Bereich des Bahnhofs über die Gleise laufen und Passanten anpöbeln soll. Da sich der Mann gegenüber den Einsatzkräften weigerte, seine Identität anzugeben, auf die deutlichen Ansprachen der eingesetzten Beamten nicht reagierte und sichtlich alkoholisiert war, sollte dieser in Gewahrsam genommen werden. Im Zuge der Ingewahrsamnahme leistete er jedoch erheblichen Widerstand, indem er versuchte nach den Ordnungshütern zu schlagen und zu treten. Durch den Einsatz von Pfefferspray konnte der Mann letztendlich festgenommen werden. Alle am Einsatz beteiligten Polizeibeamten wurden leicht verletzt. Auch der Mann selbst, zog sich leichte Blessuren zu. Im Nachhinein meldete sich außerdem ein Jugendlicher bei den Kollegen und gab an, von dem Tatverdächtigen unsittlich im Schritt berührt worden zu sein. Der Übeltäter musste im weiteren Verlauf eine Blutentnahme über sich ergehen lassen und sieht nun mehreren Strafanzeigen entgegen. /tw Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781/21-1211 E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg
  • Rastatt - Auto aufgebrochen, Zeugen gesucht

    Rastatt (ots) - Am Donnerstagfrüh gegen 1 Uhr wurde auf einem Parkplatz beim Bahnhof in der Niederwaldstraße ein dort geparkter Jeep auf noch unbekannte Weise aufgebrochen. Als der Fahrer nach etwa 15 Minuten zu seinem Wagen zurückkehrte, musste er feststellen, dass der Fahrersitz beschädigt war, das Handschuhfach und die Mittelkonsole durchwühlt und eine darin befindliche Geldbörse entwendet wurde. Außer Bargeld fehlen dem 42 Jahre alten Mann nun auch verschiedene Ausweisdokumente, was den ein oder anderen Behördengang mit sich bringt. Wer Hinweise zu verdächtigen Personen geben kann, wendet sich bitte unter der Telefonnummer: 07222 761-120 an die Beamten des Polizeireviers Rastatt. Die Polizei rät: Lassen Sie keine Wertgegenstände im Auto zurück. Die Diebe kennen jedes noch so gute Versteck. /ph Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781/21-1211 E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg
  • Rheinau, Freistett - Schwerer Raub / Zeugen gesucht

    Rheinau (ots) - Ein noch unbekannter Mann steht im Verdacht, am frühen Mittwochabend einen Tabakshop in der Straße "Am Rheinübergang" überfallen zu haben. Nach derzeitigen Erkenntnissen soll der Unbekannte gegen 20 Uhr den Verkaufsraum betreten und die dortige Angestellte unter Vorhalt eines Küchenmessers und eines Pfeffersprays zur Herausgabe der Tageseinnahmen aufgefordert haben. Danach flüchtete die Person samt Beute in unbekannte Richtung. Der Verdächtige soll zwischen 190 und 195 cm groß gewesen sein. Bekleidet war er vermutlich mit einer dunklen Hose, einer dunklen Winterjacke und weißen Turnschuhen. Der Mann soll französisch gesprochen haben. Die Beamten der Kriminalpolizei haben die Ermittlungen aufgenommen und nehmen unter der Telefonnummer 0781 21-2820 Zeugenhinweise entgegen. /tw Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781-211211 E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg
  • Bohlsbach - Roller gestohlen, Hinweise erbeten

    Bohlsbach (ots) - Wie jetzt bekannt wurde, machte sich ein Dieb in der Zeit zwischen Sonntag, 21 Uhr und Montag, 7 Uhr, an einem verschlossenen Roller in der Okenstraße zu schaffen. Der weiße Roller der Marke "Kymco", an dem eine große rote Box auf dem Gepäckträger montiert war, stand zur Tatzeit auf einem Parkplatz hinter einem Wohnhaus. Personen, die etwas Auffälliges beobachten konnten, werden gebeten sich mit den Beamten des Polizeireviers Offenburg unter der Telefonnummer 0781 21-2200 in Verbindung zu setzen. /ph Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781-211211 E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg
  • Durmersheim - 15-Jährige vermisst

    Durmersheim (ots) - Seit dem 11. September 2021 wird eine 15-Jährige aus Durmersheim vermisst. Nach derzeitigen Erkenntnissen kehrte das Mädchen am genannten Tag nicht wie vereinbart in ihre Wohngruppe zurück. Die Jugendliche ist etwa 175 cm groß, sehr schlank und hat schulterlange dunkelbraune Haare. Zum Zeitpunkt ihres Verschwindens dürfte sie mit einer schwarzen Adidas-Jacke mit weißen Streifen und schwarzen Nike-Turnschuhen bekleidet gewesen sein. Vermutlich ist das Mädchen mit ihrem 16-jährigen Freund unterwegs. Dieser ist ebenfalls seit dem 11. September 2021 aus einer Jugendeinrichtung in Rodalben / Rheinland-Pfalz abgängig. Die Beamten des Kriminalkommissariats Rastatt haben die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise zum Aufenthaltsort der beiden Personen werden unter der Telefonnummer 0781 21-2810 entgegengenommen. /tw Vermisstenfahndung mit Bild: https://fahndung.polizei-bw.de/tracing/durmersheim-vermisstenfahndung/ Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781-211211 E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg
  • Bundespolizei stellt verbotene Gegenstände sicher

    Iffezheim/Wintersdorf (ots) - Im Rahmen der intensivierten Kontroll- und Fahndungsmaßnahmen im Grenzgebiet zu Frankreich, haben Beamte der Bundespolizei gestern im Verlauf des Tages mehrere verbotene Gegenstände sichergestellt. Bei der Kontrolle eines 36-jährigen bulgarischen Staatsangehörigen und seines Fahrzeugs im Bereich des Grenzübergangs Iffezheim, konnte in einem Seitenfach im Fahrzeug ein verbotenes Einhandmesser aufgefunden werden. Das Einhandmesser wurde sichergestellt. Auch bei der Kontrolle eines 27-jährigen rumänischen Staatsangehörigen im Bereich des Grenzübergangs Wintersdorf wurden die Beamten fündig. Sie konnten, unter dem Fahrersitz einen Schlagring und einen Teleskopschlagstock auffinden und sicherstellen. Die Betroffenen müssen nun mit einer Anzeige wegen Verstößen gegen das Waffengesetz rechnen. Rückfragen bitte an: Bundespolizeiinspektion Offenburg Saskia Fischer Telefon: 0781/9190-103 E-Mail: bpoli.offenburg.oea@polizei.bund.de https://twitter.com/bpol_bw

    Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Offenburg
  • Hügelsheim - Verkehrsunfall

    Hügelsheim (ots) - Ein Unfall hat am Dienstagmorgen in der Hauptstraße zu insgesamt etwa 15.000 Euro Sachschaden geführt. Ein 56-jähriger Mercedes-Fahrer war von Rastatt kommend auf der Hauptstraße unterwegs. Als er gegen 6:15 Uhr nach links in eine Grundstückseinfahrt abbiegen wollte, missachtete er offenbar die Vorfahrt eines entgegenkommenden, 50 Jahre alten Lastwagen-Fahrers. Bei dem Zusammenstoß der beiden Verkehrsteilnehmer wurde glücklicherweise niemand verletzt. Die Beamten des Polizeireviers Rastatt haben die Ermittlungen aufgenommen. /ph Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781-211211 E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg
  • Offenburg - Vorläufige Festnahme

    Offenburg (ots) - Ein aufmerksamer Zeuge und das schnelle Einschreiten der Beamten des Polizeireviers Offenburg sorgten am frühen Mittwochmorgen dafür, dass zwei mutmaßliche Diebe dingfest gemacht werden konnten. Ein Anwohner in der Lise-Meitner-Straße alarmierte kurz nach 2 Uhr die Polizei, da er verdächtige Geräusche wahrgenommen hatte. Im Rahmen der Anfahrt nahmen die Ermittler unweit des mutmaßlichen Tatorts einen mit zwei Personen besetzten Pkw mit französischer Zulassung genauer unter die Lupe. Da die beiden 38 und 40 Jahre alten Männer Werkzeug mit sich führten und aus einem in unmittelbarer Nähe geparkten Auto der Katalysator ausgebaut war, klickten die Handschellen. Nach ersten Erkenntnissen dürfte das Duo kurz zuvor mit den mitgeführten Hilfsmitteln versucht haben, den Katalysator zu entwenden. Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass der Fahrer des Wagens ohne Führerschein und unter mutmaßlichem Drogeneinfluss am Steuer seines Wagens saß. Von der Staatsanwaltschaft Offenburg wurde beim Amtsgericht Offenburg Haftbefehl gegen die beiden georgischen Staatsangehörigen beantragt. Sie werden im Verlauf des heutigen Mittwochs einem Haftrichter vorgeführt. /ya Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781-211211 E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg
  • Offenburg - Streitigkeit

    Offenburg (ots) - Eine Auseinandersetzung zwischen zwei Männern beschäftigte am Mittwochmorgen die Beamten des Polizeireviers Offenburg. Vor einer Einrichtung in der Vogesenstraße gerieten die Männer gegen 10:15 Uhr aus bislang ungeklärter Ursache aneinander. Nach Angaben von Zeugen flüchtete der Angreifer zu Fuß in Richtung Freiburger Straße. Er trug eine schwarze Jacke und eine schwarze Kappe, eine graue Hose und ein blaues Holzfällerhemd. Sein Gegenüber setzte sich nach dem Vorfall in einen silbernen Wagen und fuhr davon. Derzeit geht die Polizei davon aus, dass niemand verletzt worden ist. Ob bei der Auseinandersetzung eine Schreckschusswaffe im Spiel war, ist Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. Eine Fahndung nach beiden Beteiligten verlief bislang erfolglos. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall und/oder den Beteiligten geben können, werden gebeten sich unter der Telefonnummer, 0781 21-2200, zu melden. /cp Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781-211211 E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg
  • Gutach - Arbeitsunfall

    Gutach (ots) - Bei einem Arbeitsunfall am Dienstagnachmittag in einer Firma in der Hornberger Straße wurde ein 40-Jähriger verletzt. Nach ersten Erkenntnissen hat sich der Mann gegen 17:45 Uhr offenbar alleinbeteiligt sein Bein beim Fahren mit einem Hochhubwagen zwischen einer Wand eingeklemmt. Er wurde zur ambulanten Behandlung in eine nahegelegene Klink gebracht. /ph Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781-211211 E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg
  • Durmersheim - Unfall unter Alkoholeinfluss

    Durmersheim (ots) - Ein Verkehrsunfall in der Helmholtzstraße beschäftigt seit Dienstagabend die Beamten des Polizeireviers Rastatt. Gegen 21:20 Uhr befuhr ein 20-Jähriger mit seinem Opel die Straße, als er in Höhe des Heidelbeerweges nach links von der Fahrbahn abkam und in ein geparktes Auto prallte. Der Fahrer sowie der Beifahrer des Opels wurden bei dem Unfall verletzt und in umliegende Kliniken verbracht. Ursächlich für den Vorfall war wohl ein vorangegangener Alkoholkonsum des jungen Mannes, welcher seinen Führerschein abgeben und zudem mit einer Strafanzeige rechnen muss. /cp Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781/21-1211 E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg
  • Rastatt - Diebstahl aus PKW, Zeugen gesucht

    Rastatt (ots) - Eine bislang unbekannte Person machte sich im Zeitraum von Montag, 21:30 Uhr, bis Dienstag, 13:45 Uhr, an einem PKW in der Liegnitzer Straße zu schaffen. Auf noch nicht geklärte Weise öffnete der Langfinger einen verschlossenen, am Fahrbahnrand abgestellten VW und entwendete mehrere im Fahrzeug befindliche Dinge. Der Schaden beläuft sich auf rund 260 Euro. Die Beamten des Polizeireviers Rastatt bitten Zeugen, die Hinweise zu dem Vorfall geben können, sich unter der Telefonnummer 07222 761-0 zu melden. /cp Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781-211211 E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg
Seite 1 von 10
vor

Zell

Gemeinde in Ortenaukreis

  • Einwohner: 8.063
  • Fläche: 36.43 km²
  • Postleitzahl: 77736
  • Kennzeichen: OG
  • Vorwahlen: 07835, 07837
  • Höhe ü. NN: 223 m
  • Information: Stadtplan Zell

Das aktuelle Wetter in Zell am Harmersbach

Aktuell
16°
Temperatur
5°/22°
Regenwahrsch.
5%

Weitere beliebte Themen in Zell am Harmersbach