Rubrik auswählen
 Aach im Hegau

Polizeimeldungen aus Aach im Hegau

Hier gibt es aktuell keine Neuigkeiten, daher siehst du alle Meldungen aus dem Umkreis.
Seite 1 von 10
  • (Wurmlingen, Landkreis Tuttlingen) Wildschwein von Auto erfasst (16.09.2021)

    Wurmlingen, Landkreis Tuttlingen (ots) - Zu einem Wildunfall zwischen einem Mercedes der A-Klasse einer Autofahrerin und einem Wildschwein ist es am Donnerstagmorgen auf der Bundesstraße 523 etwa auf Höhe Wurmlingen gekommen. Die 19-jährige Autofahrerin war mit dem Mercedes kurz nach 07 Uhr in Richtung Tuttlingen unterwegs, als etwa 200 Meter vor der Abzweigung nach Wurmlingen (Kreisstraße 5920) mehrere Wildschweine unmittelbar vor ihr die Straße überquerten. Durch den Zusammenstoß mit einem Wildschwein lösten die Airbags des Autos aus und die Frau verletzte sich an einem Handgelenk. Das Wildschwein wurde bei dem Unfall tödlich verletzt. Am Mercedes entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 5.000 Euro. Ein Abschleppdienst kümmerte sich schließlich um den Abtransport des beschädigten Autos. Während der Unfallaufnahme kam es zu einem Rückstau des Verkehrs aus Richtung Tuningen bis fast zur Abzweigung Eßlingen. In diesem Zusammenhang warnt die Polizei vor der zunehmenden Möglichkeit solcher Wildunfälle. Gerade in der jetzt beginnenden Herbstzeit und in der folgenden "dunklen" Jahreszeit kommte es insbesonder im Bereich von Waldschneisen vermehrt zu Wildwechseln auf der Straße. Entsprechend defensiv sollte gefahren und die Geschwindigkeit angepasst werden. Rückfragen bitte an: Madleen Federolf / Dieter Popp Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1012 E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz
  • (Tuttlingen) Gegenstände aus Geräteschuppen entwendet - Polizei sucht Zeugen (15./16.09.2021)

    Tuttlingen (ots) - Ein Unbekannter hat zwischen Mittwoch, 22.00 Uhr, und Donnerstag, 08.30 Uhr, aus einem Geräteschuppen in der Balinger Straße Gegenstände entwendet. Der Dieb klaute dabei aus einem offenstehenden Schuppen auf Höhe der Hausnummer 10 zwei Fahrräder der Marke "Bulls", eine Motorsäge, eine Schlagbohrmaschine sowie eine Flex. Hinweise zu dem Unbekannten nimmt das Polizeirevier Tuttlingen, Telefon 07461 941-0, entgegen. Rückfragen bitte an: Madleen Federolf / Dieter Popp Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1012 E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz
  • Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Rottweil und des Polizeipräsidiums Konstanz vom 16.09.2021 - Raub auf Tankstelle in Immendingen

    Immendingen / Kreis Tuttlingen (ots) - Bereits am Samstag, 4. September, ist es gegen 21.30 Uhr zu einem Raubüberfall auf eine Tankstelle in Immendingen, Schwarzwaldstraße, gekommen. Ein mit einem Halstuch maskierter Täter betrat den Verkaufsraum einer Tankstelle, in der sich zu diesem Zeitpunkt nur eine Angestellte aufhielt. Der Mann zerrte die Frau hinter den Verkaufstresen und fordert sie auf, die Kasse zu öffnen. Daraus entnahm er die Tageseinnahmen und flüchtete mit einem dunklen Kleinwagen, vermutlich VW Polo, in Richtung Geisingen. Am Fluchtfahrzeug befanden sich keine Kennzeichen. Unmittelbar vor dem Überfall soll der Mann versucht haben, auf dem Parkplatz eines der Tankstelle schräg gegenüberliegenden Einkaufsmarktes zwei Kennzeichen von einem Auto zu entwenden. Dabei überraschte ihn eine Mitarbeiterin des Marktes und er entfernte sich. Täterbeschreibung: ca. 30 Jahre alt, 175-180 cm groß, schwarze Haare, trug einen oliv-grünen Pullover. Die Polizei sucht Zeugen, die Verdächtiges beobachtet haben oder Hinweise auf den Mann oder sein Auto geben können. Sie werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizeidirektion Rottweil (Telefon 0741 477-0 oder in Tuttlingen 07461 941-0), oder jeder anderen Polizeidienststelle, zu melden. Staatsanwaltschaft Rottweil, Erster Staatsanwalt Frank Grundke, Telefon 0741 243-0 Polizeipräsidium Konstanz, Polizeihauptkommissar Jörg-Dieter Kluge, Telefon 07531 995-1019 Rückfragen bitte an: Jörg-Dieter Kluge Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1019 E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz
  • (Trossingen, Landkreis Tuttlingen) Schwangere angefahren - schwer verletzt (15.09.2021)

    Trossingen (ots) - Ein Auto hat am Mittwochabend auf der Ernst-Hohner-Straße eine Schwangere angefahren und dabei schwer verletzt. Gegen 20 Uhr übersah ein 22-Jähriger mit einem VW Golf eine dunkelgekleidete 24-jährige Fußgängerin, welche die Straße überquerte. Trotz Ausweichversuchs konnte er einen Zusammenprall nicht mehr verhindern. Er erfasste die Frau mit der linken Fahrzeugfront und schleuderte sie über die Motorhaube auf die Fahrbahn. Ein Rettungswagen brachte die Verletzte in ein Krankenhaus. Dem ungeborenen Kind geht es gut. Am VW entstand ein Schaden in Höhe von etwa 500 Euro. Rückfragen bitte an: Madleen Federolf / Jörg-Dieter Kluge Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1019 E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz
  • (Lauterbach, Schwarzwald-Baar-Kreis) Auto am Fahrbahnrand angefahren - Zeugen gesucht (15.09.2021)

    Lauterbach (ots) - Ein in der Straße "Kammermartinsdobel" geparktes Auto ist am Mittwoch durch ein unbekanntes Fahrzeug angefahren und beschädigt worden. Eine 48-Jährige parkte einen Opel Mokka gegen 17.30 Uhr am Fahrbahnrand. Als sie gegen 19.30 Uhr ans Auto zurückkehrte, konnte sie einen Schaden am linken Kotflügel feststellen. Die Polizei bezifferte den Schaden auf etwa 1.000 Euro. Aufgrund von Lackantragungen am Opel kann davon ausgegangen werden, dass es sich beim Verursacher um ein rotes Fahrzeug handelt. Hinweise nimmt das Polizeirevier Schramberg, Telefon 07422 2701-0, entgegen. Rückfragen bitte an: Madleen Federolf / Jörg-Dieter Kluge Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1019 E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz
  • (Schramberg-Sulgen, Landkreis Rottweil) Fahrt unter Drogeneinfluss (16.09.2021)

    Schramberg (ots) - Ein Autofahrer hat am Donnerstagmorgen auf der Hörnlestraße Anzeichen eines Drogenkonsums aufgewiesen. Eine Streifenbesatzung unterzog gegen 3.30 Uhr einen 28-Jährigen einer Kontrolle. Hierbei hatten die Beamten den Verdacht auf eine Betäubungsmittel-Beeinflussung. Diese bestätigte ein Drogenschnelltest. Ein Arzt entnahm dem Mann eine Blutprobe. Gegen den Autofahrer wird wegen Fahrens unter Drogeneinfluss ermittelt. Rückfragen bitte an: Madleen Federolf / Jörg-Dieter Kluge Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1019 E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz
  • (Niedereschach / Schwarzwald-Baar-Kreis) Autofahrerin bei Unfall schwer verletzt (16.09.2021)

    Niedereschach (ots) - Schwere Verletzungen zugezogen hat sich eine Autofahrerin bei einem Verkehrsunfall am Donnerstag gegen 11.30 Uhr auf der Landesstraße 181 zwischen Niedereschach und Fischbach. Ein 18-jähriger Fahranfänger mit einem 1-er BMW überholte eine 48-jährige Renault Clio Fahrerin. Dabei streifte er den Renault, der dadurch von der Straße abkam und frontal gegen einen Baum prallte. Der Aufprall war so heftig, dass die Fahrerin trotz ausgelöster Airbags schwere Verletzungen erlitt. Ein Abtransport mit dem Rettungshubschrauber, der an der Unfallstelle landete, war jedoch nicht erforderlich. Ein Krankenwagen brachte sie in eine Klinik. Am Renault Clio entstand Totalschaden in Höhe von rund 3.000 Euro. Den Schaden am BMW des Unfallverursachers schätzte die Polizei auf etwa 6.000 Euro. Rückfragen bitte an: Jörg-Dieter Kluge Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1019 E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz
  • (Stockach, Lkrs. KN) Diebstahl von Dieselkraftstoff (15./16.09.2021)

    Stockach (ots) - Unbekannte Täter haben in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag den verschlossenen Tankdeckel eines in der Straße "Hardtring" abgestellten Lkws aufgebrochen und die darin befindlichen rund 250 l Dieselkraftstoff abgeschlaucht. Personen, die Verdächtiges beobachtet haben oder Hinweise zu den Tätern geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Stockach, Tel. 07771 9391-0, zu melden. Rückfragen bitte an: Tatjana Deggelmann Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1014 E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz
  • (Rottweil) Autos streifen sich im Begegnungsverkehr (15.09.2021)

    Rottweil (ots) - Weil sie zu weit nach links kam hat eine Autofahrerin am Mittwoch gegen 19 Uhr auf der Kreisstraße 5550 einen Unfall verursacht. Eine 24-jährige Seat Arosa-Fahrerin fuhr auf der K 5550 von Neukirch in Richtung Vaihingerhof. Dabei streifte sie einen entgegenkommenden Opel Corsa eines 27-Jährigen. Verletzte gab es nicht. An den Autos entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt rund 9.000 Euro. Rückfragen bitte an: Jörg-Dieter Kluge Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1019 E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz
  • (Sulz am Neckar / Kreis Rottweil) Blechschaden nach Vorfahrtsunfall (15.09.2021)

    Sulz am Neckar (ots) - Einen Unfall verursacht hat ein Autofahrer am Mittwoch gegen 17.30 Uhr auf der Kreisstraße 5502. Ein 66-jähriger Opel-Fahrer wollte die Straße "Im Haag" überqueren und missachtete die Vorfahrt einer 33-Jährigen, die mit einem BMW X3 in Richtung Renfrizhausen fuhr. Verletzte gab es beim Zusammenstoß nicht. An beiden Autos entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt rund 9.000 Euro. Rückfragen bitte an: Jörg-Dieter Kluge Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1019 E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz
  • (Dornhahn und Oberdorf / Kreis Rottweil) Wahlplakate beschädigt (15.09.2021)

    Dornhahn / Oberndorf (ots) - Mehrere Wahlplakate haben Unbekannte in Oberndorf auf der Wettestraße und in Dornhahn auf der Rottweiler Straße beschädigt. Die Täter sprühten verschiedene Slogans auf Wahlplakate von verschiedenen Parteien, die jeweils nebeneinander angebracht waren. Dabei benutzten die Unbekannten verschiedene Farben. Hinweise zu den Tätern erbittet die Polizei in Oberndorf unter Telefon 07423 8101-0 Rückfragen bitte an: Jörg-Dieter Kluge Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1019 E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz
  • (Dornhahn / Kreis Rottweil) Lastwagen streifen sich im Begegnungsverkehr (15.09.2021)

    Dornhahn (ots) - Rund 16.000 Euro Schaden ist die Bilanz eines Unfalls, der sich am Mittwoch gegen 10 Uhr auf der Landesstraße 410 zwischen Dornhahn und Betzweiler ereignet hat. Ein 39-jähriger Scania N320-Fahrer und ein 54-Jähriger mit einem Scania N333 begegneten sich auf der L 410. Dabei kam es zu einem seitlichen Streifvorgang beider Sattelzüge. Abschleppdienste mussten beide beschädigten Zugmaschinen von der Unfallstelle abtransportieren, was eine kurzzeitige Vollsperrung der Straße zur Folge hatte. Rückfragen bitte an: Jörg-Dieter Kluge Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1019 E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz
  • Das Piraterie-Präventionszentrum der Bundespolizei auf der INTERBOOT in Friedrichshafen

    Friedrichshafen (ots) - In Friedrichshafen findet vom 18. bis 26. September 2021 die INTERBOOT statt, eine der größten Bootsmessen in Deutschland. In diesem Jahr wird auch die Bundespolizei erstmalig mit einem Informationsstand vertreten sein. Neben der Kriminalprävention der Bundespolizeiinspektion Konstanz sowie der Einstellungsberatung der Bundespolizeiakademie nimmt pünktlich zum 60. Jubiläum der "INTERBOOT Friedrichshafen" das Piraterie-Präventionszentrum der Bundespolizei (PPZ) aus Neustadt in Holstein teil. Die Erfahrungen der letzten Jahre zeigen, dass die meisten Hochsee-Sportbootfahrer ihren Wohnsitz im Landesinneren Deutschlands haben. Allerdings ist den meisten von ihnen nicht bekannt, dass die Bundespolizei ein Piraterie-Präventionszentrum betreibt, das ihnen beratend und unterstützend bei ihren Segeltouren rund um die Welt zur Seite steht. Die Fachmesse "INTERBOOT" bietet den Fahrtenseglerinnen und - seglern eine hervorragende Möglichkeit den Angehörigen des PPZ Fragen zu den Themenwelten "Blauwassersegeln" oder "Törnberatung" zu stellen. Der Bereich Kriminalprävention der Bundespolizeiinspektion Konstanz wird ausführlich über Präventionsmöglichkeiten im Alltag und auf Reisen informieren. Und wer selbst Interesse an einer Verwendung in der Bundespolizei hat oder interessierte Bewerberinnen und Bewerber kennt, wird fachkompetente Antworten zu Einstellungsfragen in der Bundespolizei durch die Einstellungsberatung erhalten. So breit aufgestellt, ist bestimmt für jede Besucherin und jeden Besucher bei der Bundespolizei etwas dabei. Also kommen Sie vorbei, wir freuen uns auf Sie! Rückfragen bitte an: Bundespolizeidirektion Bad Bramstedt Raaberg 6 24576 Bad Bramstedt Torsten Tamm Telefon: 04192/ 502-1011 E-Mail: torsten.tamm@polizei.bund.de www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_kueste

    Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Konstanz
  • (Stockach, Lkrs. KN) Fehler beim Fahrstreifenwechsel (15.09.2021)

    Stockach, B 31n (ots) - Keine Verletzten, aber Sachschaden von über 12.000 Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Mittwoch gegen 12.15 Uhr auf der B 31neu. Eine 71-jährige Fahrerin eines Lexus fuhr auf dem rechten Fahrstreifen der zweispurigen Bundesstraße in Richtung Überlingen. Auf Höhe Regentsweiler wollte sie auf die linke Spur wechseln und übersah hierbei den auf dem Fahrstreifen fahrenden Opel eines 40-jährigen Mannes. Beim Spurenwechsel kollidierten die Fahrzeuge. Der Opel geriet durch den Aufprall auf die Gegenfahrbahn und prallte dort gegen mehrere Schutzplank-Elemente. Beide nicht mehr fahrbereite Autos mussten von einem Abschleppdienst abtransportiert werden. Rückfragen bitte an: Tatjana Deggelmann Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1014 E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz
  • (Eigeltingen, Lkrs. KN) Abkommen von der Fahrbahn (15.09.2021)

    Eigeltingen-Heudorf (ots) - Ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von rund 2.000 Euro ist bei einem Verkehrsunfall entstanden, der sich am Mittwochmorgen gegen 07.45 Uhr auf der L 440 ereignet hat. Eine 23-jährige Citroen-Fahrerin war in Richtung Heudorf unterwegs, als sie kurz vor dem Ortseingang Heudorf vermutlich aufgrund nasser Fahrbahn die Kontrolle über ihr Auto verlor und ins Schleudern geriet. Das Fahrzeug prallte gegen einen Leitpfosten, rutschte unkontrolliert eine Wiesenfläche hinab und kam schließlich kurz vor einem Baum zum Stehen. Bei dem Unfall erlitt die junge Frau einen Schock. Rückfragen bitte an: Tatjana Deggelmann Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1014 E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz
  • (Bodmann-Ludwigshafen, Lkrs. KN) Landwirtschaftliches Fahrzeuggespann beschädigt geparkte Autos (15.09.2021)

    Ludwigshafen (ots) - Über 5.000 Euro Sachschaden hat ein 41-jähriger Traktor-Fahrer mit seinem angehängten Kreisler am Mittwochabend gegen 17.45 Uhr auf der Straße "Oberlaubegg" verursacht. Der Mann fuhr in Richtung Unterlaubegg, auf Höhe des Parkplatzes eines Ponyhofes geriet, nach Angaben des 41-jährigen Mannes, ein Rad des Anhängers in ein Schlagloch, woraufhin der Kreisler zur Seite rutschte und zwei dort geparkte Autos streifte. Rückfragen bitte an: Tatjana Deggelmann Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1014 E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz
  • (Rielasingen-Worblingen, Lkrs. KN) Unbekannter Fahrer prallt auf geparkten Pkw und flüchtet (10.09.2021)

    Rielasingen (ots) - Bereits am vergangenen Freitag prallte zwischen 13.15 Uhr und 13.45 Uhr ein unbekannter Fahrer eines Fahrzeugs gegen einen in der Werner-von-Siemens-Straße abgestellten Toyota. Ohne sich um den angerichteten Sachschaden in Höhe von über 3.000 Euro zu kümmern, entfernte sich der Unbekannte vom Unfallort. Hinweise auf den Unfallverursacher nimmt das Polizeirevier Singen, Telefon 07731/888-0, entgegen. Rückfragen bitte an: Tatjana Deggelmann Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1014 E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz
  • (Gottmadingen, Lkrs. KN) Junge Frau missachtet Vorfahrt (15.09.2021)

    Gottmadingen (ots) - Sachschaden in Höhe von rund 5.000 Euro ist das Resultat eines Unfalls, der sich am Mittwochabend gegen 17.00 Uhr im Kreuzungsbereich Hauptstraße / Steiner Weg ereignet hat. Eine aus der Straße "Steiner Weg" kommende 20-jährige VW-Fahrerin wollte nach links in die Hauptstraße einbiegen. Hierbei missachtete sie die Vorfahrt einer von links kommenden 69-jährigen Lenkerin eines Ford. Bei der Kollision wurde niemand verletzt. Rückfragen bitte an: Tatjana Deggelmann Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1014 E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz
  • (Singen/Hohentwiel, Lkrs. KN) Radfahrer bei Unfall leicht verletzt (15.09.2021)

    Singen/Hohentwiel (ots) - Ein Verkehrsunfall zwischen einem Auto und einem Fahrradfahrer ereignete sich am Mittwoch gegen 17.15 Uhr bei einem Abbiegevorgang, bei welchem der 18-jährige Radfahrer leicht verletzt wurde. Eine 44-jährige VW-Fahrerin wollte von der Worblinger Straße in die Industriestraße einfahren und übersah den von rechts kommenden Radfahrer, der den Radweg auf der falschen Straßenseite benutzte. Der 18-Jährige wurde bei der Kollision über die Motorhaube auf die Fahrbahn geschleudert. Vom Rettungsdienst wurde der Radfahrer zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. An dem VW entstand ein Sachschaden von rund 1.000 Euro. Rückfragen bitte an: Tatjana Deggelmann Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1014 E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz
  • (Allensbach, Lkrs. KN) Vorfahrt missachtet (15.09.2021)

    Allensbach (ots) - Eine leicht verletzte Person und Sachschaden von rund 8.000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwoch gegen 17.00 Uhr im Kreuzungsbereich Jahnweg/Himmelreichweg ereignet hat. Eine vom Himmelreichweg kommende 49-jährige VW-Fahrerin missachtete die Vorfahrt einer 42-jährigen Fahrerin eines Dacia. Bei der anschließenden Kollision wurde die 42-Jährige leicht verletzt. Ein Rettungsdienst brachte sie zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus. Beide nicht mehr fahrbereite Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Rückfragen bitte an: Tatjana Deggelmann Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1014 E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz
Seite 1 von 10
vor

Aach

Gemeinde in Kreis Konstanz

  • Einwohner: 2.175
  • Fläche: 10.69 km²
  • Postleitzahl: 78267
  • Kennzeichen: KN
  • Vorwahlen: 07774
  • Höhe ü. NN: 545 m
  • Information: Stadtplan Aach

Das aktuelle Wetter in Aach im Hegau

Aktuell
13°
Temperatur
12°/21°
Regenwahrsch.
5%

Weitere beliebte Themen in Aach im Hegau