Rubrik auswählen
 Engen

Polizeimeldungen aus Engen

Hier gibt es aktuell keine Neuigkeiten, daher siehst du alle Meldungen aus dem Umkreis.
Seite 1 von 10
  • (Dornhan, Landkreis Rottweil) Linienbus muss ausweichen - ein Fahrgast verletzt (27.09.2021)

    Dornhahn (ots) - Ein Unfall mit einem Linienbus hat sich am Montagmorgen gegen 8.30 Uhr auf der Kreisstraße 5517 ereignet. Ein 70-Jähriger fuhr mit einem Bus von Fürnsal in Richtung Bettenhausen, als ihm eine unbekannte Fahrerin in einem blauen Auto entgegenkam. Die Frau schnitt die Fahrspur des Busses, weshalb der Fahrer eine Vollbremsung einleiten musste, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Dabei verletzte sich eine 53-jährige Frau, die im Bus mitfuhr. Die Unbekannte im blauen Auto fuhr, ohne anzuhalten, in Richtung Fürnsal weiter. Personen, die Hinweise zu ihr geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Sulz unter der Telefonnummer 07454 92746 in Verbindung zu setzen. Rückfragen bitte an: Madleen Federolf / Jörg-Dieter Kluge Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1019 E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz
  • (Bad Dürrheim / Schwarzwald-Baar-Kreis) Auto wird auf Autobahn 81 beschädigt (27.09.2021)

    Bad Dürrheim (ots) - Ein kurioser Unfall hat sich am Montag gegen 14 Uhr auf der Autobahn 81 bei Bad Dürrheim ereignet. Ein 65-jähriger Toyota-Fahrer fuhr auf der A 81 hinter einem Lastwagen in Richtung Stuttgart, als plötzlich die Frontscheibe durch einen heftigen Schlag zersplitterte. Durch herumfliegende Glassplitter erlitt der Fahrer leichte Schnittverletzungen, seine Beifahrerin blieb unverletzt. Dem Mann gelang es, das Auto auf den Standstreifen zu lenken und abzustellen. An Frontscheibe und Dachkante hatte der Wagen starke Beschädigungen, die möglicherweise von einem kantigen Metallteil stammten. Trotz intensiver Absuche des Unfallbereichs konnte die Polizei kein entsprechendes Teil finden, das für die Beschädigung am Toyota verantwortlich sein könnte. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 5.000 Euro. Rückfragen bitte an: Jörg-Dieter Kluge Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1019 E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz
  • (VS-Schwenningen) Betrunkener Autofahrer begeht zweimal Unfallflucht (28.09.2021)

    Villingen-Schwenningen (ots) - Zwei Unfälle begangen hat ein Autofahrer am Dienstagmorgen gegen 1.30 Uhr in Schwenningen und Villingen. Ein 27-jähriger Skoda Fabia-Fahrer prallte in der Allenstraße zunächst gegen ein Verkehrszeichen. er flüchtete dann mit dem Autonach Villingen, wo er auf der Straße "An der Schelmengaß" nach rechts von der Fahrbahn abkam und hier gegen einen Hydranten stieß. Da ein Kennzeichen vom Auto an einer Unfallstelle zurückblieb, konnte die Polizei den Fahrer schnell ausfindig machen. Er stand deutlich unter Alkoholeinfluss. Ein Alkohol-Test ergab einen Wert von über 2,5 Promille. Der Mann musste eine Blutprobe und seinen Führerschein abgeben. Gegen ihn wird wegen Unfallflucht und Straßenverkehrsgefährdung ermittelt. Rückfragen bitte an: Jörg-Dieter Kluge Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1019 E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz
  • (VS-Schwenningen) Radfahrer bei Unfall auf Bundesstraße schwer verletzt (27.09.2021)

    Villingen-Schwenningen (ots) - Schwere Verletzungen davongetragen hat ein Radfahrer bei einem Unfall auf der Bundesstraße 27 zwischen Bad Dürrheim und Schwenningen. Ein 30-Jähriger fuhr gegen 22 Uhr mit einem Mountainbike in Richtung Schwenningen. Ein 39-jähriger Ford Focus-Fahrer wollte den Radler vorschriftsmäßig überholen, als dieser plötzlich nach links abbog. Der Autofahrer wich noch nach rechts aus, konnte aber einen Zusammenstoß mit dem Radfahrer nicht mehr vermeiden. Der Mountainbiker blieb verletzt auf der Fahrbahn liegen, der Ford kam im Straßengraben zum Stehen. Mehrere Ersthelfer kümmerten sich um den Verletzten, den ein Krankenwagen anschliessend in eine Klinik brachte. Der Schaden an Fahrrad und Auto beläuft sich nach Schätzungen der Polizei auf rund 5.000 Euro. Rückfragen bitte an: Jörg-Dieter Kluge Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1019 E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz
  • (VS-Schwenningen) Unfallflucht (27.09.2021)

    Villingen-Schwenningen (ots) - Eine Unfallflucht begangen hat ein Unbekannter zwischen Sonntag und Montagfrüh auf der Lichtensteinstraße. Ein Autofahrer beschädigte einen geparkten blauen VW Passat am linken vorderen Radkasten und fuhr davon, ohne sich um den Schaden in Höhe von rund 2.000 Euro zu kümmern. Hinweise auf den Unfallflüchtigen werden an das Polizeirevier Schwenningen, Telefon 07720 8500-0, erbeten. Rückfragen bitte an: Jörg-Dieter Kluge Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1019 E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz
  • (VS-Mühlhausen) Vorfahrtsunfall auf der Bundesstraße 523 (27.09.2021)

    Villingen-Schwenningen (ots) - Rund 20.000 Euro Blechschaden ist die Bilanz eines Unfalls, den ein Lastwagenfahrer am Montag gegen 14 Uhr auf der Bundesstraße 523 verursacht hat. Ein 51-jähriger Lasterfahrer bog mit einem Daimler von der Landesstraße 173 auf die B 523 und missachtete dabei die Vorfahrt eines ebenfalls 51-Jähringen, der auf der Bundesstraße mit einem Opel Meriva in Richtung Schwenningen unterwegs war. Verletzte gab es beim Zusammenstoß nicht. Der Opel hatte nach dem Zusammenstoß nur noch Schrottwert und musste abgeschleppt Rückfragen bitte an: Jörg-Dieter Kluge Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1019 E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz
  • (Donaueschingen / Schwarzwald-Baar-Kreis) Unfallflucht auf der Friedrich-Ebert-Straße (21.09.2021)

    Donaueschingen (ots) - Eine Unfallflucht begangen hat ein unbekannter Autofahrer am Dienstag zwischen 9 Uhr und 19.30 Uhr auf der Friedrich-Ebert-Straße. Ein Unbekannter beschädigte einen geparkten Opel Meriva an der rechten Seite und fuhr davon, ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von rund 1.500 Euro zu kümmern. Hinweise zum Unfallflüchtigen werden an die Polizei in Donaueschingen, Telefon 0771 83783-0, erbeten. Rückfragen bitte an: Jörg-Dieter Kluge Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1019 E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz
  • (Mühlheim an der Donau, Stetten) Bei Arbeiten aufsteigender Staub löst Brandmelder aus (27.09.2021)

    Mühlheim an der Donau, Stetten, Lkr. Tuttlingen (ots) - Bei Arbeiten aufsteigender Staub hat bei einer Firma in der Josef-Lang-Straße am Montagnachmittag einen Brandmelder ausgelöst und so zu einem Feuerwehreinsatz geführt. Die nach der Alarmierung gegen 14.15 Uhr mit zwei Fahrzeugen und 11 Einsatzkräften ausgerückte Feuerwehr Mühlheim stellte nach dem Eintreffen am vermeintlichen Brandort schnell fest, dass kein Brand vorlag. Arbeiten mit einer Flex hatten den Staub aufgewirbelt und schließlich den Brandmelder ausgelöst. Rückfragen bitte an: Dieter Popp Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1012 E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz
  • (Tuttlingen) Fahrer eines "Liegefahrrades" beschädigt zwei geparkte Autos in der Dammstraße - Polizei bittet um Hinweise (27.09.2021)

    Tuttlingen (ots) - In den frühen Nachmittagsstunden des Montags ist ein derzeit noch unbekannter Fahrer eines sogenannten "Liegefahrrades" in der Dammstraße gegen zwei dort geparkte Autos gefahren und hat diese beschädigt. Vermutlich fuhr der Biker mit seinem voll verkleideten und gelb lackierten "Liegefahrrad" kurz vor 13.30 Uhr zu dicht an den beiden vor Hausnummer 1 abgestellten Fahrzeugen vorbei - es handelte sich um einen Mercedes und um einen Renault Lagune - und streifte diese. Ohne sich um den an beiden Autos angerichteten Sachschaden in Höhe von rund 3000 Euro zu kümmern, fuhr der Biker davon. Bei dem Unfall wurde der Fahrer des "Liegefahrrades" beobachtet. Die Polizei Tuttlingen hat entsprechende Ermittlungen eingeleitet und bittet um Hinweise. Personen die Angaben zu dem Besitzer oder der Herkunft des voll verkleideten und gelb lackierten "Liegefahrrades" machen können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Tuttlingen (07461 941-0) in Verbindung zu setzen. Rückfragen bitte an: Dieter Popp Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1012 E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz
  • (Rielasingen-Worblingen/Arlen, Landkreis Konstanz) Fahrradunfall zwischen Sportplatz Worblingen und Friedhof Arlen - Zeugen gesucht (24.09.2021)

    Rielasingen-Worblingen (ots) - Zu einem Unfall mit einem Pedelec-Fahrer ist es am Freitag auf dem Radweg zwischen dem Sportplatz Worblingen und dem Friedhof Arlen gekommen. Ein 77-Jähriger fuhr mit einem E-Bike in Richtung Friedhof und stieg an einem Hügel von seinem Rad ab. Ein 67-jähriger Fußgänger lief in Richtung Sportplatz an dem Radfahrer vorbei, als er plötzlich Schreie von dem bereits abgestiegenen Pedelec-Fahrer hörte. Der 77-Jährige drohte umzukippen. Zur Hilfe eilte der Fußgänger und versuchte den stürzenden Mann aufzufangen. Dies gelang ihm nicht mehr, weshalb beide Männer zu Boden fielen und sich teilweise schwere Verletzungen zuzogen. Ein Krankenwagen brachte beide in ein Krankenhaus. Am Unfallort kamen den Verletzten noch weitere Personen zur Hilfe. Der Verkehrsdienst Mühlhausen-Ehingen (Telefon 07733 9960-0) bittet diese Helfer und weitere Personen, die den Unfall beobachten konnten und zur Aufklärung beitragen können, sich an den Verkehrsdienst zu wenden. Rückfragen bitte an: Madleen Federolf / Tatjana Deggelmann Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1014 E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz
  • (Schramberg, Landkreis Rottweil) Autos auf einem Parkplatz zerkratzt - Zeugen gesucht (25./26.09.2021)

    schramberg (ots) - Zwischen Samstag, 20.30 Uhr, und Sonntag, 11.30 Uhr, hat ein Unbekannter mehrere geparkte Autos auf einem Parkplatz eines Gasthauses zerkratzt. Zwei in der Straße "Lienberg" abgestellte Opel beschädigte ein unbekannter Täter durch mehrere tiefe Krater an allen Fahrzeugseiten. Personen, die Hinweise zu dem Täter geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Schramberg, Telefon 07422 2701-0, in Verbindung zu setzen. Rückfragen bitte an: Madleen Federolf / Jörg-Dieter Kluge Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1019 E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz
  • (Rottweil) Straßenlaterne umgefahren (25.09.2021)

    Rottweil (ots) - Ein Fahrfehler ist die Ursache eines Unfalls, den eine Autofahrerin am Samstagmittag gegen 14 Uhr auf der Eisenbahnstraße verursacht hat. Beim Hinausfahren aus einer Grundstücksausfahrt prallte eine 83-Jährige mit einem Mercedes auf eine gegenüber stehende Straßenlaterne, die dadurch umstürzte. Hierbei entstand ein Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 5.000 Euro. Verletzte gab es keine. Rückfragen bitte an: Madleen Federolf / Jörg-Dieter Kluge Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1019 E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz
  • (Villingendorf, Landkreis Rottweil) Autos mit Farbe besprüht - Zeugen gesucht (24.-26.09.2021)

    Villingendorf (ots) - Zwischen Freitag, 13 Uhr, und Sonntag, 16 Uhr hat ein unbekannter Täter zwei Autos in der Teufenstraße Höhe Haus Nummer 24 beschädigt. Der Unbekannte besprühte mit roter Farbe zwei am Straßenrand abgestellte Volvos. Hinweise zu dem Unbekannten nimmt das Polizeirevier Rottweil, Telefon 0741 477-0, entgegen. Rückfragen bitte an: Madleen Federolf / Jörg-Dieter Kluge Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1019 E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz
  • (Mühlingen, Lkrs. Konstanz) Zu schnell unterwegs und Unfall verursacht (27.09.2021)

    Mühlingen-Gallmansweil (ots) - Eine schwer und eine leicht verletzte Person sowie Sachschaden in Höhe von über 45.000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls am Montagmorgen gegen 07.45 Uhr auf der Garmanstraße. Ein 23-jähriger Mercedes Sprinter-Fahrer war auf der K 6110 in Richtung Gallmansweil unterwegs, als er kurz nach dem Ortsschild aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit in einer Rechtskurve in den Gegenverkehr kam und mit dem VW einer entgegenkommenden 68-jährigen Frau kollidierte. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der VW in die Hofeinfahrt eines Anwesens geschleudert. Sowohl die schwer verletzte Frau, als auch der leicht verletzte Lkw-Fahrer brachte der Rettungsdienst zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus. Beide Fahrzeuge, an denen wirtschaftlicher Totalschaden entstand, transportieren Abschleppunternehmen ab. Für die Unfallaufnahme, Rettungs- und Bergungsmaßnahmen wurde die Garmanstraße bis 10.15 Uhr voll gesperrt. Rückfragen bitte an: Tatjana Deggelmann Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1014 E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz
  • (Allensbach, Lkrs. Konstanz) Unfall im Begegnungsverkehr (26.09.2021)

    Allensbach (ots) - Zum Glück nur leicht verletzt wurden zwei Personen am Sonntagnachmittag gegen 16.00 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der B 33. Ein 19-jähriger BMW-Fahrer kam kurz nach der Anschlussstelle Allensbach-West, vermutlich aufgrund Übermüdung, langsam auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden Renault eines 57-jährigen Mannes. Durch den heftigen Zusammenstoß entstand an den Autos Totalschaden in Höhe von rund 30.000 Euro. Der 57-jährige Fahrer kam zunächst mit Verdacht auf schwere Verletzungen ins Krankenhaus, konnte aber nach ambulanter Behandlung nach Hause entlassen werden. Der 19-Jährige wurde ebenfalls zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Beide Autos waren mit jeweils zwei Mitfahrern besetzt, diese blieben unverletzt. Während der Unfallaufnahme und der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen war die Bundesstraße voll gesperrt, eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet. Rückfragen bitte an: Tatjana Deggelmann Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1014 E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz
  • (Bodman-Ludwigshafen, Lkrs. Konstanz) Auffahrunfall mit hohem Sachschaden (25.09.2021)

    Bodman-Ludwigshafen (ots) - Rund 30.000 Euro Sachschaden ist die Bilanz eines Auffahrunfalls, der sich am Samstagabend, kurz vor 20 Uhr, auf der B 31 neu ereignet hat. Ein 42-jähriger Peugeot-Fahrer war von Überlingen in Richtung Stockach unterwegs und musste aufgrund des vor ihm fahrenden Autos die Geschwindigkeit reduzieren. Ein nachfolgender 86-jähriger Volvo-Fahrer erkannte die Situation zu spät und prallte gegen das Heck seines Vordermanns. Bei dem Unfall wurde der 42-jährige leicht verletzt. Beide Autos waren weiterhin fahrbereit. Rückfragen bitte an: Tatjana Deggelmann Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1014 E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz
  • (Gottmadingen, Landkreis Konstanz) Rollerfahrt mit fast 3 Promille verhindert (25.09.2021)

    Samstag (ots) - Zu einem Einsatz mit einem Betrunkenen ist die Polizei am Samstagabend gegen 2 Uhr in die Poststraße gerufen worden. Ein 33-jähriger Mann versuchte mit etwa drei Promille auf seinen Roller zu steigen, um nach Hause zu fahren. Passanten hinderten ihn vorerst daran und riefen die Polizei. Die eingetroffene Polizeistreife wies den alkoholisierten Mann an den Roller stehen zu lassen. Daraufhin beleidigte der 33-Jährige die Polizeibeamten, schubste einen der Beamten von sich und wehrte sich anschließend mit Tritten gegen die Festnahmehandlung der Polizisten. Die Streifenbesatzung nahm den Mann mit zur Gewahrsam auf das Revier. Rückfragen bitte an: Madleen Federolf/ Tatjana Deggelmann Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1014 E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz
  • (Tengen, Landkreis Konstanz) Beim "Wheely"-Versuch gestürzt (24.09.2021)

    Tengen (ots) - Ein Mopedfahrer ist bei einem "Wheely"-Versuch auf der Straße "Zum Junkholz" gestürzt und hat sich Verletzungen zugezogen. Ein 17-Jähriger versuchte Kunststücke mit seiner Aprillia, als er seitlich mit seinem Moped stürzte. Er verletzte sich und wurde stationär in ein Krankenhaus aufgenommen. Rückfragen bitte an: Madleen Federolf/Tatjana Deggelmann Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1014 E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz
  • (Singen, Landkreis Konstanz) Unfall beim Wechsel des Fahrstreifens (24.09.2021)

    Singen (ots) - An der Einmündung der Abfahrt Singen/Steißlingen von der Bundesstraße 33 auf die B 34 hat sich am Freitagabend gegen 17.45 Uhr ein Unfall zwischen einem Auto und einem Lastwagen ereignet. Ein 20-Jähriger fuhr mit einem Audi A 4 fälschlicherweise auf die linke Abbiegespur. Beim Bemerken seines Irrtums lenkte er auf die rechte Fahrspur, wobei er einen auf dieser Spur fahrenden Lastwagen übersah. Der Laster wurde nach rechts abgedrängt und blieb mit dem rechten Außenspiegel an einer Ampel hängen. Die Ampel war nach dem Unfall nicht mehr betriebsbereit. Am Audi entstand ein Schaden in Höhe von etwa 5.000 Euro, am Laster von etwa 2.000 Euro. Rückfragen bitte an: Madleen Federolf/Tatjana Deggelmann Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1014 E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz
  • (Moos, Landkreis Konstanz) Von der Fahrbahn abgekommen. (26.09.2021)

    Moos (ots) - In einer Kurve von der Fahrbahn abgekommen ist am Sonntag gegen 2 Uhr ein BMW-Fahrer auf der Landesstraße 193. Ein 24-Jähriger fuhr mit einem BMW auf der Schienerbergstraße, als er in einer Kurve von der Fahrbahn abkam. Nach mehreren Metern durch den Wald kippte das Auto auf die Seite und kam so zum Stehen. Der 24-jährige Fahrer verletzte sich bei dem Unfall leicht, seine 20-jährige Beifahrerin zog sich keine Verletzungen zu. Am BMW entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro. Rückfragen bitte an: Madleen Federolf / Tatjana Deggelmann Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1014 E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz
Seite 1 von 10
vor

Engen

Gemeinde in Kreis Konstanz

  • Einwohner: 10.200
  • Fläche: 70.54 km²
  • Postleitzahl: 78234
  • Kennzeichen: KN
  • Vorwahlen: 07733
  • Höhe ü. NN: 531 m
  • Information: Stadtplan Engen

Das aktuelle Wetter in Engen

Aktuell
12°
Temperatur
12°/17°
Regenwahrsch.
15%

Weitere beliebte Themen in Engen