Rubrik auswählen
 Eigeltingen

Polizeimeldungen aus Eigeltingen

Hier gibt es aktuell keine Neuigkeiten, daher siehst du alle Meldungen aus dem Umkreis.
Seite 1 von 10
  • (Bodman-Ludwigshafen, Landkreis Konstanz) Sprinter streift abgestelltes Wohnmobil (28.09.2021)

    Bodman-Ludwigshafen (ots) - Zu einem Streifvorgang zwischen einem Kleintransporter und einem abgestellten Wohnmobil ist es gegen 10 Uhr in der Berliner Straße gekommen. Ein 23-jähriger Mitarbeiter eines Paketdienstes bog mit einem Mercedes Sprinter auf die Berliner Straße ab und streifte dabei ein am Straßenrand geparktes Wohnmobil der Marke Ertusco. Am Camper entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 4.000 Euro und am Paketwagen in Höhe von etwa 2.000 Euro. Rückfragen bitte an: Madleen Federolf / Jörg-Dieter Kluge Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1019 E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz
  • (Singen, Landkreis Konstanz) Unfall bei Fahrspurwechsel - Zeugen gesucht (27.09.2021)

    Singen (ots) - Zu einem Unfall zwischen zwei Autos ist es am Montag gegen 16 Uhr auf der Hauptstraße gekommen. Ein BMW und ein VW Passat fuhren stadteinwärts, als es zwischen den Autos bei einem Fahrstreifenwechsel zur Berührung kam. Bis zum Eintreffen der Polizei hatten beide Fahrer ihre Autos bereits neben die Fahrsteifen gestellt, so dass die Beamten den Unfallhergang nicht eindeutig klären konnten. An beiden Autos entstand ein Sachschaden von je 1.000 Euro. Die Polizei bittet Personen, die den Unfall beobachten konnten und Hinweise zum Hergang geben können, sich an das Polizeirevier Singen, Telefonnummer 07731 888-0, zu wenden. Rückfragen bitte an: Madleen Federolf / Jörg-Dieter Kluge Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1019 E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz
  • Kontrollen führen zu zwei Festnahmen

    Konstanz (ots) - Innerhalb einer Stunde haben Beamte der Bundespolizei am Montagvormittag, den 27. September 2021, zwei Haftbefehle an Grenzübergängen zur Schweiz vollstreckt. Ein Team der Gemeinsamen operativen Dienstgruppe (GoD) Bodensee, bestehend aus einem deutschen Bundespolizisten und einem Mitarbeiter der Eidgenössischen Zollverwaltung, konnte bei einer zielgerichteten Kontrolle eines Fernreisebusses aus Hamburg nach Mailand einen gesuchten Straftäter feststellen. Bei der Überprüfung des bulgarischen Staatsangehörigen am Grenzübergang Konstanz - Autobahn stellte die Streife einen Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Braunschweig wegen vorsätzlichen Zulassen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis fest. Der 28 - Jährige wurde vergangenen Monat von einem Amtsgericht in Niedersachsen zu einer Geldstrafe verurteilt, welche er bislang nicht beglich. Nach Eröffnung des Haftbefehls bezahlte der Mann seine Geldstrafe in Höhe von insgesamt 967,80 Euro. Bereits eine Stunde später kontrollierten Beamte der Bundeszollverwaltung einen deutschen Staatsangehörigen am Grenzübergang Emmishofer Tor bei der Einreise ins Bundesgebiet. Nach Feststellung der Fahndungsausschreibung durch die Staatsanwaltschaft Augsburg zur Festnahme wurde zuständigkeitshalber die Bundespolizei informiert. Im Frühjahr 2016 wurde der 42 - Jährige wegen eines Verstoßes gegen Weisungen während der Führungsaufsicht zu einer Geldstrafe in Höhe von insgesamt 2878,50 Euro verurteilt. Die noch ausstehende Zahlung beglich auch er am gestrigen Tage. Dadurch, dass die zwei Männer ihre geforderte Geldstrafe beglichen, konnten sie die drohenden Ersatzfreiheitstrafen abwenden und ihre Reise anschließend fortsetzen. Rückfragen bitte an: Bundespolizeiinspektion Konstanz Konrad-Zuse-Str. 6 78467 Konstanz Telefon: 07531 1288 - 104 (zentral: -0) Fax: 07531 1288 - 199 E-Mail: bpoli.konstanz.oea@polizei.bund.de E-Mail: bpoli.konstanz@polizei.bund.de Internet: www.bundespolizei.de Internet: www.komm-zur-bundespolizei.de Facebook: www.facebook.com/BundespolizeiKarriere Twitter: https://twitter.com/bpol_bw

    Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Konstanz
  • (Königsfeld / Schwarzwald-Baar-Kreis) Auto auf Parkplatz angerempelt und abgehauen (25.09.2021)

    Königsfeld (ots) - Eine Unfallflucht begangen hat ein Autofahrer am Samstag zwischen 12 Uhr und 12.45 Uhr auf einem Parkplatz auf der Mönchweilerstraße. Ein Unbekannter beschädigte vor einem Einkaufsmarkt einen geparkten VW Golf im Bereich des linken hinteren Kotflügels und fuhr davon, ohne sich um den Schaden in Höhe von etwa 600 Euro zu kümmern. Hinweise zum Verursacher werden an das Polizeirevier St. Georgen, Telefon 07724 94950-0, erbeten. Rückfragen bitte an: Jörg-Dieter Kluge Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1019 E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz
  • (Singen, Landkreis Konstanz) Ein unbekannter Bekannter verursacht Unfall und flüchtet - Polizei bittet um Hinweise (27.09.2021)

    Singen (ots) - Am Montag gegen 22 Uhr hat sich ein Unfall mit Fahrerflucht in der Lange Straße ereignet. Ein 40-jähriger Eigentümer eines Toyotas lernte an diesem Abend einen Mann am Bahnhof kennen. Aufgrund von erheblichem Alkoholkonsum ließ sich der 40-Jährige von dem nicht näher bekannten Mann mit seinem Toyota nach Hause fahren. Der Unbekannte fuhr mit hoher Geschwindigkeit, nahm die Einfahrt in einen Parkplatz zu eng und prallte auf das Heck eines geparkten Ford. Anschließend verließ der Unbekannte den Wagen und flüchtete zu Fuß, ohne sich um den Schaden zu kümmern oder sich mit dem 40-jährigen Eigentümer und Beifahrer auszutauschen. An beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von je etwa 10.000 Euro. Der 40-Jährige wechselte nach dem Unfall mit rund 1,2 Promille auf den Fahrersitz, um das Auto einige hundert Meter weiter auf einem Parkplatz abzustellen. Kehrte allerdings zum Unfallort zurück und wartete dort mit Zeugen auf die Polizei. Gesucht wird nun der geflüchtete Bekannte. Hinweise nimmt das Polizeirevier Singen, Telefon 07731 888-0, entgegen. Rückfragen bitte an: Madleen Federolf/Tatjana Deggelmann Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1014 E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz
  • (Gottmadingen, Lkrs. Konstanz) Brandstiftung an einem Wohnanhänger (27.09.2021)

    Gottmadingen (ots) - Zeugen sucht die Polizei zu einem Brand eines Wohnanhängers, der am Montagabend, gegen 22.00 Uhr, in der Maybachstraße festgestellt worden ist. Der Wohnanhänger stand nach ersten Erkenntnissen bereits mehrere Wochen ohne Kennzeichen im Einmündungsbereich Carl-Benz-Straße. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand der Wohnanhänger in Vollbrand und wurde von der Freiwilligen Feuerwehr Gottmadingen gelöscht. Der Schaden dürfte sich auf rund 1.000 Euro belaufen. Die Ermittlungen wurden von der Polizei aufgenommen. Personen, die zur Tatzeit verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben oder sachdienliche Hinweise zu Tatverdächtigen geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Singen, Tel. 07731 888-0, zu melden. Rückfragen bitte an: Tatjana Deggelmann Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1014 E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz
  • (Gottmadingen-Bietingen, Lkrs, Konstanz) Unbekannter beschädigt Gartenhäuschen des Kindergartens - Zeugenaufruf (24.-26.09.2021)

    Gottmadingen (ots) - Im Verlauf des vergangenen Wochenendes hat ein Unbekannter die Fenster eines im Garten des Kindergartens St. Raphael stehenden Häuschens beschädigt. Des Weiteren hat er ein noch nicht verwachsenes Geflecht aus Weisen, welches in Zukunft zu einem Gartenhäuschen zusammenwachsen soll, niedergetreten. Der Polizeiposten Gottmadingen ermittelt wegen Sachbeschädigung und nimmt sachdienliche Hinweise unter Tel. 07731 1437-0 entgegen. Rückfragen bitte an: Tatjana Deggelmann Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1014 E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz
  • (Steißlingen, Lkrs. Konstanz) Auto zerkratzt - Polizei bittet um Hinweise (25.09.2021)

    Steißlingen (ots) - Ein unbekannter Täter hat am Samstag zwischen 10.00 Uhr und 10.30 Uhr den Kühlergrill und den rechten Kotflügel eines auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes in der Singener Straße abgestellten Opel zerkratzt. Der Schaden dürfte sich auf rund 2.000 Euro belaufen. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich an den Polizeiposten Steißlingen, Tel. 07738 97014, zu wenden. Rückfragen bitte an: Tatjana Deggelmann Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1014 E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz
  • (Konstanz) Im Begegnungsverkehr gestreift und weitergefahren (27.09.2021)

    Konstanz (ots) - Eine Verkehrsunfallflucht hat sich am Montag gegen 17.15 Uhr in der Pirminstraße ereignet. Auf Höhe einer leichten Kurve kam einer 72-jährigen Peugeot-Fahrerin ein unbekannter Motorradfahrer entgegen, der gerade dabei war, ein Auto zu überholen. Der Unbekannte touchierte mit seiner Maschine den Außenspiegel des Peugeot. Ohne sich um den angerichteten Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro zu kümmern, setzte der Zweiradfahrer seine Fahrt fort. Ein Zeuge beschreibt den Motorradfahrer wie folgt: schwarzer matter Helm mit klarem Visier, schwarze verwaschene Jeans, weiße Sneaker. Bei dem Motorrad soll es sich um eine schwarz-orangene KTM handeln. Personen, die Angaben zu dem Unfallverursacher geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Konstanz, Tel. 07531 995-0, zu melden. Rückfragen bitte an: Tatjana Deggelmann Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1014 E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz
  • (Konstanz-Industriegebiet) Auto beschädigt - Zeugen gesucht (26.09.2021)

    Konstanz (ots) - Die Polizei Konstanz sucht Zeugen zu einer Sachbeschädigung am Sonntag zwischen 20.00 Uhr und 22.15 Uhr im Bereich der Bleicherstraße, Hausnummer 10. Die Besitzerin einer Geländelimousine von Audi hatte den Wagen dort geparkt. Als sie wieder zurückkehrte, wurde sie von zwei Männern auf eine Benzinlache unter ihrem Auto aufmerksam gemacht. Aus einem Loch im Tank floss stark Benzin. Ein Schaden durch "Aufsitzen" wurde durch einen Gutachter ausgeschlossen und schien aufgrund der Größe des Lochs unwahrscheinlich. Der Sachschaden beträgt rund 5.000 Euro. Personen, die in dem angegebenen Zeitraum Verdächtiges beobachtet haben oder Hinweise auf den Verursacher geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Konstanz, Tel. 07531 995-0, zu melden. Rückfragen bitte an: Tatjana Deggelmann Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1014 E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz
  • (Hüfingen / Schwarzwald-Baar-Kreis) Diebe brechen Baucontainer auf und stehlen Werkzeug und Diesel (27.09.2021)

    Hüfingen (ots) - Einbrecher haben in der Nacht von Sonntag auf Montag im Bereich des Gewanns "Schlehwiesen" ihr Unwesen getrieben. Unbekannte brachen das Tor einer landwirtschaftlichen Scheune auf und durchsuchten das Innere, wobei ihnen jedoch nichts von Wert in die Hände fiel. Die Täter brachen auch mehrere in der Nähe befindliche Baucontainer auf und stahlen daraus diverse Kisten mit Werkzeug. Mit vorgefundenen Schlüsseln öffneten sie noch die Tanks mehrerer Baufahrzeuge und schlauchten deren Treibstoff ab. Wie hoch die Schadenssumme ist, muss die Polizei noch ermitteln. Personen, die Verdächtiges beobachtet haben oder die Hinweise auf die Täter geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Donaueschingen, Telefon 0771 83783-0, zu melden. Rückfragen bitte an: Jörg-Dieter Kluge Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1019 E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz
  • (Dornhan, Landkreis Rottweil) Linienbus muss ausweichen - ein Fahrgast verletzt (27.09.2021)

    Dornhahn (ots) - Ein Unfall mit einem Linienbus hat sich am Montagmorgen gegen 8.30 Uhr auf der Kreisstraße 5517 ereignet. Ein 70-Jähriger fuhr mit einem Bus von Fürnsal in Richtung Bettenhausen, als ihm eine unbekannte Fahrerin in einem blauen Auto entgegenkam. Die Frau schnitt die Fahrspur des Busses, weshalb der Fahrer eine Vollbremsung einleiten musste, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Dabei verletzte sich eine 53-jährige Frau, die im Bus mitfuhr. Die Unbekannte im blauen Auto fuhr, ohne anzuhalten, in Richtung Fürnsal weiter. Personen, die Hinweise zu ihr geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Sulz unter der Telefonnummer 07454 92746 in Verbindung zu setzen. Rückfragen bitte an: Madleen Federolf / Jörg-Dieter Kluge Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1019 E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz
  • (Bad Dürrheim / Schwarzwald-Baar-Kreis) Auto wird auf Autobahn 81 beschädigt (27.09.2021)

    Bad Dürrheim (ots) - Ein kurioser Unfall hat sich am Montag gegen 14 Uhr auf der Autobahn 81 bei Bad Dürrheim ereignet. Ein 65-jähriger Toyota-Fahrer fuhr auf der A 81 hinter einem Lastwagen in Richtung Stuttgart, als plötzlich die Frontscheibe durch einen heftigen Schlag zersplitterte. Durch herumfliegende Glassplitter erlitt der Fahrer leichte Schnittverletzungen, seine Beifahrerin blieb unverletzt. Dem Mann gelang es, das Auto auf den Standstreifen zu lenken und abzustellen. An Frontscheibe und Dachkante hatte der Wagen starke Beschädigungen, die möglicherweise von einem kantigen Metallteil stammten. Trotz intensiver Absuche des Unfallbereichs konnte die Polizei kein entsprechendes Teil finden, das für die Beschädigung am Toyota verantwortlich sein könnte. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 5.000 Euro. Rückfragen bitte an: Jörg-Dieter Kluge Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1019 E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz
  • (VS-Schwenningen) Betrunkener Autofahrer begeht zweimal Unfallflucht (28.09.2021)

    Villingen-Schwenningen (ots) - Zwei Unfälle begangen hat ein Autofahrer am Dienstagmorgen gegen 1.30 Uhr in Schwenningen und Villingen. Ein 27-jähriger Skoda Fabia-Fahrer prallte in der Allenstraße zunächst gegen ein Verkehrszeichen. er flüchtete dann mit dem Autonach Villingen, wo er auf der Straße "An der Schelmengaß" nach rechts von der Fahrbahn abkam und hier gegen einen Hydranten stieß. Da ein Kennzeichen vom Auto an einer Unfallstelle zurückblieb, konnte die Polizei den Fahrer schnell ausfindig machen. Er stand deutlich unter Alkoholeinfluss. Ein Alkohol-Test ergab einen Wert von über 2,5 Promille. Der Mann musste eine Blutprobe und seinen Führerschein abgeben. Gegen ihn wird wegen Unfallflucht und Straßenverkehrsgefährdung ermittelt. Rückfragen bitte an: Jörg-Dieter Kluge Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1019 E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz
  • (VS-Schwenningen) Radfahrer bei Unfall auf Bundesstraße schwer verletzt (27.09.2021)

    Villingen-Schwenningen (ots) - Schwere Verletzungen davongetragen hat ein Radfahrer bei einem Unfall auf der Bundesstraße 27 zwischen Bad Dürrheim und Schwenningen. Ein 30-Jähriger fuhr gegen 22 Uhr mit einem Mountainbike in Richtung Schwenningen. Ein 39-jähriger Ford Focus-Fahrer wollte den Radler vorschriftsmäßig überholen, als dieser plötzlich nach links abbog. Der Autofahrer wich noch nach rechts aus, konnte aber einen Zusammenstoß mit dem Radfahrer nicht mehr vermeiden. Der Mountainbiker blieb verletzt auf der Fahrbahn liegen, der Ford kam im Straßengraben zum Stehen. Mehrere Ersthelfer kümmerten sich um den Verletzten, den ein Krankenwagen anschliessend in eine Klinik brachte. Der Schaden an Fahrrad und Auto beläuft sich nach Schätzungen der Polizei auf rund 5.000 Euro. Rückfragen bitte an: Jörg-Dieter Kluge Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1019 E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz
  • (VS-Schwenningen) Unfallflucht (27.09.2021)

    Villingen-Schwenningen (ots) - Eine Unfallflucht begangen hat ein Unbekannter zwischen Sonntag und Montagfrüh auf der Lichtensteinstraße. Ein Autofahrer beschädigte einen geparkten blauen VW Passat am linken vorderen Radkasten und fuhr davon, ohne sich um den Schaden in Höhe von rund 2.000 Euro zu kümmern. Hinweise auf den Unfallflüchtigen werden an das Polizeirevier Schwenningen, Telefon 07720 8500-0, erbeten. Rückfragen bitte an: Jörg-Dieter Kluge Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1019 E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz
  • (VS-Mühlhausen) Vorfahrtsunfall auf der Bundesstraße 523 (27.09.2021)

    Villingen-Schwenningen (ots) - Rund 20.000 Euro Blechschaden ist die Bilanz eines Unfalls, den ein Lastwagenfahrer am Montag gegen 14 Uhr auf der Bundesstraße 523 verursacht hat. Ein 51-jähriger Lasterfahrer bog mit einem Daimler von der Landesstraße 173 auf die B 523 und missachtete dabei die Vorfahrt eines ebenfalls 51-Jähringen, der auf der Bundesstraße mit einem Opel Meriva in Richtung Schwenningen unterwegs war. Verletzte gab es beim Zusammenstoß nicht. Der Opel hatte nach dem Zusammenstoß nur noch Schrottwert und musste abgeschleppt Rückfragen bitte an: Jörg-Dieter Kluge Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1019 E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz
  • (Donaueschingen / Schwarzwald-Baar-Kreis) Unfallflucht auf der Friedrich-Ebert-Straße (21.09.2021)

    Donaueschingen (ots) - Eine Unfallflucht begangen hat ein unbekannter Autofahrer am Dienstag zwischen 9 Uhr und 19.30 Uhr auf der Friedrich-Ebert-Straße. Ein Unbekannter beschädigte einen geparkten Opel Meriva an der rechten Seite und fuhr davon, ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von rund 1.500 Euro zu kümmern. Hinweise zum Unfallflüchtigen werden an die Polizei in Donaueschingen, Telefon 0771 83783-0, erbeten. Rückfragen bitte an: Jörg-Dieter Kluge Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1019 E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz
  • (Mühlheim an der Donau, Stetten) Bei Arbeiten aufsteigender Staub löst Brandmelder aus (27.09.2021)

    Mühlheim an der Donau, Stetten, Lkr. Tuttlingen (ots) - Bei Arbeiten aufsteigender Staub hat bei einer Firma in der Josef-Lang-Straße am Montagnachmittag einen Brandmelder ausgelöst und so zu einem Feuerwehreinsatz geführt. Die nach der Alarmierung gegen 14.15 Uhr mit zwei Fahrzeugen und 11 Einsatzkräften ausgerückte Feuerwehr Mühlheim stellte nach dem Eintreffen am vermeintlichen Brandort schnell fest, dass kein Brand vorlag. Arbeiten mit einer Flex hatten den Staub aufgewirbelt und schließlich den Brandmelder ausgelöst. Rückfragen bitte an: Dieter Popp Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1012 E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz
  • (Tuttlingen) Fahrer eines "Liegefahrrades" beschädigt zwei geparkte Autos in der Dammstraße - Polizei bittet um Hinweise (27.09.2021)

    Tuttlingen (ots) - In den frühen Nachmittagsstunden des Montags ist ein derzeit noch unbekannter Fahrer eines sogenannten "Liegefahrrades" in der Dammstraße gegen zwei dort geparkte Autos gefahren und hat diese beschädigt. Vermutlich fuhr der Biker mit seinem voll verkleideten und gelb lackierten "Liegefahrrad" kurz vor 13.30 Uhr zu dicht an den beiden vor Hausnummer 1 abgestellten Fahrzeugen vorbei - es handelte sich um einen Mercedes und um einen Renault Lagune - und streifte diese. Ohne sich um den an beiden Autos angerichteten Sachschaden in Höhe von rund 3000 Euro zu kümmern, fuhr der Biker davon. Bei dem Unfall wurde der Fahrer des "Liegefahrrades" beobachtet. Die Polizei Tuttlingen hat entsprechende Ermittlungen eingeleitet und bittet um Hinweise. Personen die Angaben zu dem Besitzer oder der Herkunft des voll verkleideten und gelb lackierten "Liegefahrrades" machen können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Tuttlingen (07461 941-0) in Verbindung zu setzen. Rückfragen bitte an: Dieter Popp Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1012 E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz
Seite 1 von 10
vor

Eigeltingen

Gemeinde in Kreis Konstanz

  • Einwohner: 3.572
  • Fläche: 59.3 km²
  • Postleitzahl: 78253
  • Kennzeichen: KN
  • Vorwahlen: 07465, 07775, 07774, 07771
  • Höhe ü. NN: 483 m
  • Information: Stadtplan Eigeltingen

Das aktuelle Wetter in Eigeltingen

Aktuell
16°
Temperatur
12°/18°
Regenwahrsch.
15%

Weitere beliebte Themen in Eigeltingen