Rubrik auswählen
 Aalen
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Rems-Murr-Kreis: 30-Jähriger leistete Widerstand und musste in Polizeigewahrsam - Unfälle

Rems-Murr-Kreis: (ots) -

Murrhardt: Auto überschlagen

Ein 21-jähriger Golf-Fahrer befuhr am Mittwoch kurz vor 21 Uhr die Trailhofstraße in Richtung Murrhardt. Als er bei der Einmündung Kohlwaldweg ein vorausfahrendes Auto überholte schleuderte er auf Rollsplitt, geriet in den Grünstreifen und verlor beim Gegensteuern gänzlich die Kontrolle. Das Auto kam von der Straße ab und überschlug sich an einer Böschung. Der Autofahrer blieb augenscheinlich unverletzt, kam aber vorsorglich zur weiteren Untersuchungen in eine Klinik. Am Auto entstand Sachschaden in Höhe von ca. 5500 Euro, es wurde abgeschleppt.

Murrhardt: Autofahrerin fuhr in Baustelle

Eine Ford-Fahrerin fuhr am Mittwochmittag gegen 12.30 Uhr in der Hörschbachstraße trotz Absperrung in eine Baustelle ein. Hierzu machte sie die Absperrung zur Seite, fuhr weiter und streife dort an einer Engstelle Baustellenfahrzeuge. Hierbei beschädigte sie ihr Auto. Die Autofahrerin war augenscheinlich infolge einer Erkrankung nicht fahrtüchtig, weshalb die Polizei die Fahrerlaubnisbehörde vom Vorfall unterrichtete. Eine Weiterfahrt wurde ihr untersagt.

Kernen im Remstal: Unfallflucht

In der Waiblinger Straße ereignete sich zwischen Mittwochabend und Donnerstagmorgen eine Verkehrsunfallflucht. Ein Autofahrer streifte vermutlich beim Vorbeifahren einen dort parkenden Pkw VW. Anschließend flüchtete er und hinterließ etwa 1500 Euro Sachschaden. Wer hierzu Beobachtungen machte, sollte sich bitte mit der Polizei in Fellbach unter Tel. 0711/57720 in Verbindung setzen.

Waiblingen: Widerstand nach Platzverweis

Gegen 19:45 Uhr weigerte sich ein betrunkener 30-jähriger Mann die Wohnung einer Frau in der Korber Steige zu verlassen. Die Frau verständigte daraufhin die Polizei. Durch die Beamten wurde dem Mann ein Platzverweis ausgesprochen. Wenige Minuten später stand der 30-Jährige erneut vor der Wohnung. Als er in Gewahrsam genommen werden sollte, versuchte der Betrunkene zu flüchten und leistete Widerstand. Weiter beleidigte er die eingesetzten Beamten mehrfach. Er wurde auf dem Revier in Gewahrsam genommen und muss nun mit entsprechenden strafrechtlichen Konsequenzen rechnen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Öffentlichkeitsarbeit Böhmerwaldstraße 20 73431 Aalen Telefon: 07361 580-105 E-Mail: Aalen.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

, übermittelt durch news aktuell

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen


Weitere beliebte Themen in Aalen