Rubrik auswählen
 Bergkamen

Polizeimeldungen aus Bergkamen

Hier gibt es aktuell keine Neuigkeiten, daher siehst du alle Meldungen aus dem Umkreis.
Seite 1 von 10
  • Kamen/Schwerte/Unna/Bönen - Infostände der Polizei in der Aktionswoche "Fahrrad/Pedelec"

    Polizei Unna

    Kreis Unna (ots) - Ab Samstag (18.09.2021) startet die Kreispolizeibehörde Unna in die landesweite Aktionswoche "Fahrrad/Pedelec". Die landesweite Verkehrssicherheitsaktion soll durch Maßnahmen der Verkehrsüberwachung und Verkehrsunfallprävention zur Reduzierung der Anzahl von getöteten und schwer verletzten Radfahrenden beitragen sowie alle Verkehrsteilnehmenden für die besonderen Anforderungen rund um den Radverkehr sensibilisieren. Anlässlich dieser Aktionswoche ist die Kreispolizeibehörde Unna ab 10.00 Uhr mit mobilen Infoständen am Sesekeradweg in Kamen, Höhe Gesamtschule, um direkt vor Ort Fragen rund um das sichere Fahrrad und Pedelec zu beantworten und die Bürgerinnen und Bürgern über sicheres Verhalten auf zwei Rädern im Straßenverkehr zu informieren. Die Polizei wird an vielen Tagen dabei von ehrenamtlichen Mitgliedern des Projektes "Senioren helfen Senioren" unterstützt. Bis 15.00 Uhr haben die Radfahrenden die Möglichkeit, einen Zwischenstopp an dem Infostand einzulegen und mit der Polizei und den Seniorenberaterinnen und Seniorenberatern ins Gespräch zu kommen. Mit wichtigen Tipps im Gepäck kann der Radausflug dann fortgesetzt werden. Weitere Aktionen sind am Montag (20.09.2021, 10.00 Uhr - 14.00 Uhr) in Schwerte, am Ruhrtalradweg, am Dienstag (21.09.2021, 09.00 Uhr - 12.00 Uhr) in Unna, Höhe der Sparkasse und am Mittwoch (22.09.2021, 10.00 Uhr - 14.00 Uhr) in Bönen, Bahnhofstraße 123 geplant. In Schwerte und Bönen kann auch die neue VR-Brille der Kreispolizeibehörde Unna ausprobiert werden. Redaktionelle Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Unna Pressestelle Bernd Pentrop Telefon: 02303-921 1150 E-Mail: pressestelle.unna@polizei.nrw.de https://unna.polizei.nrw Außerhalb der Bürodienstzeiten: Kreispolizeibehörde Unna Leitstelle Telefon: 02303-921 3535 Fax: 02303-921 3599 E-Mail: poststelle.unna@polizei.nrw.de

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Unna
  • Fröndenberg - Brand eines Einfamilienhauses: 77-jährige Frau tot aufgefunden

    Fröndenberg (ots) - Bei dem Brand eines Einfamilienhauses an der Ostbürener Straße in Fröndenberg gegen 18.45 Uhr am Donnerstagabend (16.09.2021) ist eine 77-jährige Frau tot aufgefunden worden. Ihr 81-jähriger Lebensgefährte sowie ein 38-jähriger Ersthelfer, der dabei half, den Senior aus dem brennenden Objekt herauszuführen, wurden verletzt in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. Die Kriminalpolizei hat den Leichnam beschlagnahmt und die Ermittlungen zur Brand- und Todesursache aufgenommen. Eine konkrete Sachschadenshöhe steht noch nicht fest. Redaktionelle Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Unna Pressestelle Christian Stein Telefon: 02303-921 1152 E-Mail: pressestelle.unna@polizei.nrw.de https://unna.polizei.nrw Außerhalb der Bürodienstzeiten: Kreispolizeibehörde Unna Leitstelle Telefon: 02303-921 3535 Fax: 02303-921 3599 E-Mail: poststelle.unna@polizei.nrw.de

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Unna
  • Schwerte - Auto prallt gegen Baum: zwei Schwerverletzte bei Verkehrsunfall

    Schwerte (ots) - Bei einem Verkehrsunfall am Donnerstag (16.09.2021) in Schwerte sind zwei Personen schwer verletzt worden. Eine 73-jährige Schwerterin und ihr 75-jähriger Mann fuhren gegen 11.15 Uhr mit ihrem Auto von der Freiherr-Vom-Stein-Straße nach rechts auf die Bethunestraße. Dort kamen sie aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und prallten gegen einen Baum. Beide Personen wurden mit Rettungswagen in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. Das Fahrzeug wurde abgeschleppt. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Der Baum wurde durch die Wucht des Aufpralls so sehr beschädigt, dass er nicht mehr standsicher war. Die Feuerwehr fällte diesen in Absprache mit dem Verantwortlichen für das Grundstück. Für die Unfallaufnahme und die anschließenden Baumfällarbeiten musste die B 236 zeitweise ganz in Höhe der Unfallörtlichkeit gesperrt werden. Es kam dadurch zu erheblichen Verkehrsstörungen. Redaktionelle Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Unna Pressestelle Christian Stein Telefon: 02303-921 1152 E-Mail: pressestelle.unna@polizei.nrw.de https://unna.polizei.nrw Außerhalb der Bürodienstzeiten: Kreispolizeibehörde Unna Leitstelle Telefon: 02303-921 3535 Fax: 02303-921 3599 E-Mail: poststelle.unna@polizei.nrw.de

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Unna
  • Bergkamen - Damen-Pedelec gefunden und sichergestellt: Polizei sucht rechtmäßige Eigentümerin

    Foto: Kreispolizeibehörde Unna

    Bergkamen (ots) - Die Polizei sucht die rechtmäßige Eigentümerin eines schwarzen Damen-Pedelec der Marke "Velo de Ville", das ein Zeuge am 1. September 2021 in Bergkamen gefunden hat und das sichergestellt wurde. Das Fahrrad verfügt über eine 9-Gang-Schaltung der Marke "Shimano" und einen Akku der Marke "Bosch". Am Zweirad ist ein Werbesticker eines Fahrradhändlers aus Unna angebracht. Eine Überprüfung der Individualnummern und der Seriennummer - auch bei dem Unnaer Fahrradhändler - ergab keinen Treffer. Wer erkennt das Fahrrad wieder? Hinweise zur rechtmäßigen Eigentümerin nimmt die Wache Kamen unter der Rufnummer 02307-921 3220 entgegen. Redaktionelle Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Unna Pressestelle Christian Stein Telefon: 02303-921 1152 E-Mail: pressestelle.unna@polizei.nrw.de https://unna.polizei.nrw Außerhalb der Bürodienstzeiten: Kreispolizeibehörde Unna Leitstelle Telefon: 02303-921 3535 Fax: 02303-921 3599 E-Mail: poststelle.unna@polizei.nrw.de

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Unna
  • Bergkamen - Anwohner überrascht Täter bei versuchtem Einbruch - Polizei sucht Zeugen

    Bergkamen (ots) - Ein bislang unbekannter Täter hat am späten Mittwochabend (15.09.2021) versucht, in ein Einfamilienhaus in der Straße Im Sonneneck in Bergkamen einzubrechen. Ein Anwohner hörte gegen 23.50 Uhr ein lautes Geräusch aus dem Nachbarhaus - der Täter hatte eine Fensterscheibe eingeschlagen. Als der Zeuge nach dem Rechten sah, erblickte er eine männliche Person, die in Richtung Süden wegrannte. Beschrieben wurde der Täter wie folgt: - 180-190 cm - 25-30 Jahre - dunkle Haare - rot-schwarz karierte Jacke Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise nimmt die Wache Kamen unter der Rufnummer 02307-921 3220 entgegen. Redaktionelle Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Unna Pressestelle Christian Stein Telefon: 02303-921 1152 E-Mail: pressestelle.unna@polizei.nrw.de https://unna.polizei.nrw Außerhalb der Bürodienstzeiten: Kreispolizeibehörde Unna Leitstelle Telefon: 02303-921 3535 Fax: 02303-921 3599 E-Mail: poststelle.unna@polizei.nrw.de

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Unna
  • Bergkamen/Kamen/Unna - Nach öffentlichem Aufruf: Eigentümer eines gestohlenen Whirlpools gefunden - Bitte der Polizei

    Bergkamen/Kamen/Unna (ots) - Wie bereits polizeilich berichtet, hatte die Polizei im Rahmen einer Wohnungsdurchsuchung bei dem Beschuldigten eines laufenden Ermittlungsverfahrens unter anderem einen gestohlenen Whirlpool sichergestellt und durch einen öffentlichen Aufruf die rechtmäßigen Eigentümer des Sprudelbads gesucht. Ein 46-jähriger Mann hat sich mittlerweile bei der Polizei gemeldet und den sichergestellten Whirlpool zweifelsfrei als sein Eigentum identifiziert. Dieser wurde ihm aus einem Kleingarten in Bergkamen entwendet. Eine Strafanzeige hatte er nicht erstattet. Die Polizei hat dem Geschädigten das Sprudelbad wieder ausgehändigt. In diesem Zusammenhang bittet die Polizei potenzielle Geschädigte von Diebstählen in Bergkamen, Kamen und Unna aus den vergangenen Wochen, zunächst von Anfragen abzusehen, ob auch ihr Eigentum sichergestellt worden ist. Derzeit werden die vorhandenen Beweismittelt ausgewertet. Im Laufe der kommenden Tage wird die Polizei Lichtbilder der Gegenstände veröffentlichen. Darüber hinaus weist die Polizei darauf hin, dass eine individuelle Kennzeichnung (Aufbringen von Namenskürzeln, Initialen oder anderer Zeichen) von persönlichen Gegenständen bei Sachverhalten wie dem vorliegenden eine Zuordnung erheblich vereinfacht. Besonders Werkzeug, das als Massenware verkauft wird, kann nicht ohne Weiteres einer konkreten Straftat zugeordnet werden, wenn keine individuellen Merkmale vorhanden sind. Redaktionelle Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Unna Pressestelle Christian Stein Telefon: 02303-921 1152 E-Mail: pressestelle.unna@polizei.nrw.de https://unna.polizei.nrw Außerhalb der Bürodienstzeiten: Kreispolizeibehörde Unna Leitstelle Telefon: 02303-921 3535 Fax: 02303-921 3599 E-Mail: poststelle.unna@polizei.nrw.de

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Unna
  • Bergkamen - Nach SEK-Zugriff: 34-jähriger Festgenommener einer JVA zugeführt

    Bergkamen (ots) - Wie bereits polizeilich berichtet, hat ein Spezialeinsatzkommando am späten Mittwochabend (15.09.2021) die Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Gedächtnisstraße in Bergkamen gestürmt und einen 34-Jährigen festgenommen. Zur Vollstreckung des offenen Haftbefehls, der gegen den Mann vorlag, ist er einer Justizvollzugsanstalt zugeführt worden. Redaktionelle Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Unna Pressestelle Christian Stein Telefon: 02303-921 1152 E-Mail: pressestelle.unna@polizei.nrw.de https://unna.polizei.nrw Außerhalb der Bürodienstzeiten: Kreispolizeibehörde Unna Leitstelle Telefon: 02303-921 3535 Fax: 02303-921 3599 E-Mail: poststelle.unna@polizei.nrw.de

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Unna
  • Bergkamen - Gefährdungslage: Wohnung gestürmt - Spezialeinsatzkommando nimmt 34-Jährigen fest

    Bergkamen (ots) - Wegen einer Gefährdungslage in Bergkamen hat es am Mittwochabend (15.09.2021) einen Großeinsatz der Polizei gegeben. Im Laufe des späten Nachmittags hatte die Polizei Hinweise erhalten, dass sich in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Gedächtnisstraße mindestens eine Person befinden würde, gegen die ein Haftbefehl vorliegt und die eventuell bewaffnet sein könnte. Aus diesem Grund ist ein Spezialeinsatzkommando angefordert worden, das die besagte Wohnung stürmte. In den Räumlichkeiten trafen die Spezialeinsatzkräfte einen 34-Jährigen an, der polizeibekannt ist und per Haftbefehl gesucht wird. Der unbewaffnete Mann wurde vorläufig festgenommen. Die Ermittlungen dauern an. Medienhinweis: Redaktionelle Rückfragen von Journalistinnen und Journalisten zu dieser Pressemitteilung beantwortet die Pressestelle am Donnerstag (16.09.2021) zu den gewohnten Servicezeiten. Redaktionelle Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Unna Pressestelle Christian Stein Telefon: 02303-921 1152 E-Mail: pressestelle.unna@polizei.nrw.de https://unna.polizei.nrw Außerhalb der Bürodienstzeiten: Kreispolizeibehörde Unna Leitstelle Telefon: 02303-921 3535 Fax: 02303-921 3599 E-Mail: poststelle.unna@polizei.nrw.de

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Unna
  • Unna - Jugendlicher entblößt sich vor einer Frau im Bornekamptal - Polizei sucht Zeugen

    Unna (ots) - Ein bislang unbekannter Jugendlicher hat sich am Dienstag (14.09.2021) gegen 10.30 Uhr im Bornekamptal in Unna vor einer Frau entblößt und exhibitionistische Handlungen an sich vorgenommen. Die Geschädigte rief daraufhin die Polizei, die den Jungen trotz einer sofort eingeleiteten Nahbereichsfahndung nicht mehr angetroffen hat. Beschrieben wurde der Jugendliche wie folgt: - ca. 14-15 Jahre alt - helle Haut, rotblonde Haare - Sommersprossen, blaue Augen - schwarzer Pulli (mögl. Aufschrift "Lakers") - schwarze kurze Hose (Marke Adidas) - Rucksack Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise nimmt die Wache Unna unter der Rufnummer 02303-921 3120 entgegen. Redaktionelle Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Unna Pressestelle Christian Stein Telefon: 02303-921 1152 E-Mail: pressestelle.unna@polizei.nrw.de https://unna.polizei.nrw Außerhalb der Bürodienstzeiten: Kreispolizeibehörde Unna Leitstelle Telefon: 02303-921 3535 Fax: 02303-921 3599 E-Mail: poststelle.unna@polizei.nrw.de

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Unna
  • Kamen - Offener Vollstreckungshaftbefehl: Polizei nimmt 28-Jährigen nach kurzer Flucht fest

    Kamen (ots) - Nach kurzer Flucht hat die Polizei am Dienstag (14.09.2021) in Kamen einen 28-Jährigen festgenommen, gegen den ein offener Vollstreckungshaftbefehl vorlag. Einem Polizeibeamten, der gegen 15.50 Uhr in seiner Freizeit im Bereich des Koppelteichs unterwegs war, fiel der polizeibekannte Mann auf. Deshalb meldete er der Leitstelle die verdächtige Person. Als sich ein eintreffender Streifenwagen dem Mann näherte, flüchtete dieser mit einem Tretroller in Richtung Norden. Die Einsatzkräfte konnten den Kamener wenig später in Höhe der Straße Am Schwimmbad stellen. Ein Abgleich seiner Personalien ergab einen Fahndungstreffer. Der mit einem offenen Vollstreckungshaftbefehl gesuchte 28-Jährige wurde daraufhin festgenommen. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen auf der Wache wurde er einer Justizvollzugsanstalt zugeführt. Redaktionelle Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Unna Pressestelle Christian Stein Telefon: 02303-921 1152 E-Mail: pressestelle.unna@polizei.nrw.de https://unna.polizei.nrw Außerhalb der Bürodienstzeiten: Kreispolizeibehörde Unna Leitstelle Telefon: 02303-921 3535 Fax: 02303-921 3599 E-Mail: poststelle.unna@polizei.nrw.de

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Unna
  • Kamen/Unna - Serie von Diebstählen aufgeklärt - Ermittlungserfolg: Polizei nimmt zwei Tatverdächtige fest

    Kamen/Unna (ots) - Die Polizei hat eine Serie von Diebstählen aufgeklärt, die in den vergangenen Wochen in Kamen und Unna begangen worden sind. Tatverdächtig sind ein 37-Jähriger und ein 32-Jähriger aus Kamen. Beide Männer wurden festgenommen. Dieser Ermittlungserfolg ist auch auf die gezielte Polizeipräsenz in den Stadtteilen zurückzuführen, in denen es zuletzt vermehrt zu Diebstählen gekommen war. So waren auch am frühen Montagmorgen (13.09.2021) Zivilbeamte unter anderem im Kamener Ortsteil Heeren-Werve unterwegs, wo sie gegen 0.40 Uhr den 37-jährigen Beschuldigten auf einem Fahrrad antrafen und ihn kontrollierten. Wie sich herausstellte, lag das Fahrrad als gestohlen vor. Ganz in der Nähe entdeckten die Zivilbeamten ein weiteres Fahrrad, das nach jetziger Erkenntnis ebenfalls entwendet war. Der Kamener wurde daraufhin festgenommen. Er wollte sich nicht zur Sache äußern. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Dortmund und auf Beschluss des Amtsgerichts Dortmund durchsuchte die Kriminalpolizei noch am selben Tag die Wohnung des Beschuldigten. Hier wurden zahlreiche Beweismittel sichergestellt - unter anderem Fahrradzubehör, Computer und hochwertiges Werkzeug. Die Ermittler trafen in der Wohnung den 32-jährigen Kamener an. Dieser räumte ein, zuletzt für Diebstähle verantwortlich gewesen zu sein. Er wurde deshalb ebenfalls festgenommen. Gegen beide Beschuldigten wurden Strafverfahren eingeleitet. Auf staatsanwaltschaftlicher Anordnung wurden die beiden Kamener im Laufe des Tages aus dem Gewahrsam entlassen. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen dauern an. Redaktionelle Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Unna Pressestelle Christian Stein Telefon: 02303-921 1152 E-Mail: pressestelle.unna@polizei.nrw.de https://unna.polizei.nrw Außerhalb der Bürodienstzeiten: Kreispolizeibehörde Unna Leitstelle Telefon: 02303-921 3535 Fax: 02303-921 3599 E-Mail: poststelle.unna@polizei.nrw.de

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Unna
  • Fröndenberg - Öffentlichkeitsfahndung nach vermisstem Jungen: Wer hat den 12-jährigen Samir gesehen?

    Fröndenberg (ots) - Die Polizei sucht nach dem 12-jährigen Samir. Der Junge lebt seit einiger Zeit in einer Pflegefamilie in Fröndenberg. Nach schulischen Schwierigkeiten und Diskussionen mit den Pflegeeltern am 7. September 2021 wird er vermisst. Samir stammt aus einer Großfamilie ohne Meldeanschrift, die sich teilweise auch in Frankreich aufhält. Hier der Link zum Fahndungsportal NRW mit Lichtbildern des Jungen: https://polizei.nrw/fahndungen/vermisste/froendenberg-menden-vermisstes-kind Wer kann Angaben zu Samirs derzeitigem Aufenthaltsort machen? Hinweise bitte an die Polizei unter der Rufnummer 9210. Redaktionelle Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Unna Pressestelle Christian Stein Telefon: 02303-921 1152 E-Mail: pressestelle.unna@polizei.nrw.de https://unna.polizei.nrw Außerhalb der Bürodienstzeiten: Kreispolizeibehörde Unna Leitstelle Telefon: 02303-921 3535 Fax: 02303-921 3599 E-Mail: poststelle.unna@polizei.nrw.de

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Unna
  • Bönen - Polizei ermittelt nach Brand einer Scheune - Sachschaden in sechsstelliger Höhe

    Bönen (ots) - Der Brand einer Scheune an der Hammer Straße in Bönen hat seit dem späten Montagabend (13.09.2021) für einen Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr gesorgt. Der Besatzung eines Polizeihubschraubers, die auf dem Weg zu einem anderen Einsatz war, fiel der Brand gegen 23.15 Uhr bereits aus mehreren Kilometern Entfernung auf. Sechs Löschzüge der Feuerwehr brachten das Feuer bis in die frühen Morgenstunden des Dienstags (14.09.2021) unter Kontrolle. Die Scheune, in der sich eine Werkstatt befand, brannte bis auf die Grundmauern nieder. In unmittelbarer Nähe abgestellte Fahrzeuge wurden infolge des Brandes, der Hitzeentwicklung und herabstürzender Fassadenteile beschädigt oder zerstört. Personen wurden nicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 100.000 Euro. Die Brandursache ist noch unklar. Die Kriminalpolizei hat die Brandstelle beschlagnahmt und die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die Angaben zum Brand machen können, werden gebeten, sich an die Polizeiwache Kamen unter der Rufnummer 02307-921 3220 zu wenden. Redaktionelle Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Unna Pressestelle Christian Stein Telefon: 02303-921 1152 E-Mail: pressestelle.unna@polizei.nrw.de https://unna.polizei.nrw Außerhalb der Bürodienstzeiten: Kreispolizeibehörde Unna Leitstelle Telefon: 02303-921 3535 Fax: 02303-921 3599 E-Mail: poststelle.unna@polizei.nrw.de

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Unna
  • Bergkamen - Whirlpool sichergestellt: Polizei sucht rechtmäßige Eigentümer

    Foto: Kreispolizeibehörde Unna

    Bergkamen (ots) - Im Rahmen einer Wohnungsdurchsuchung bei dem Beschuldigten eines laufenden Ermittlungsverfahrens aus Bergkamen hat die Polizei einen Whirlpool sichergestellt, bei dem es sich nach jetzigen Erkenntnissen um Diebesgut handelt. Die Polizei sucht die rechtmäßigen Eigentümer des Sprudelbads. Hinweise nimmt die Wache Kamen unter der Rufnummer 02307-921 3220 entgegen. Redaktionelle Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Unna Pressestelle Christian Stein Telefon: 02303-921 1152 E-Mail: pressestelle.unna@polizei.nrw.de https://unna.polizei.nrw Außerhalb der Bürodienstzeiten: Kreispolizeibehörde Unna Leitstelle Telefon: 02303-921 3535 Fax: 02303-921 3599 E-Mail: poststelle.unna@polizei.nrw.de

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Unna
  • Schwerte - Roller zu laut: Senior (86) schlägt mit Krückstock auf Nachbar (25) ein

    Schwerte (ots) - Weil ihm der neu erworbene Roller seines Nachbarn zu laut war, hat ein 86-Jähriger am Samstag (11.09.2021) gegen 16.30 Uhr in Schwerte mehrfach mit einem Krückstock auf den 25-Jährigen eingeschlagen. Dieser wurde dabei leicht verletzt. Er verständigte daraufhin die Polizei. Dieser Einsatz hatte allerdings nicht nur eine Strafanzeige gegen den 86-Jährigen zur Folge, sondern auch gegen den 25-Jährigen: Denn dieser gab gegenüber den Polizeibeamten im Laufe der Sachverhaltsaufnahme zu, dass er mit dem Roller unterwegs war - obwohl sich herausstellte, dass er keine gültige Fahrerlaubnis für das Fahrzeug besitzt und das Kleinkraftrad auch noch nicht zugelassen ist. Ihm wurde die weitere Fahrt deshalb polizeilich untersagt. Redaktionelle Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Unna Pressestelle Christian Stein Telefon: 02303-921 1152 E-Mail: pressestelle.unna@polizei.nrw.de https://unna.polizei.nrw Außerhalb der Bürodienstzeiten: Kreispolizeibehörde Unna Leitstelle Telefon: 02303-921 3535 Fax: 02303-921 3599 E-Mail: poststelle.unna@polizei.nrw.de

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Unna
  • Werne - Verfolgungsfahrt mit der Polizei endet für alkoholisierten Autofahrer mit Verkehrsunfall

    Werne (ots) - Eine Verfolgungsfahrt mit der Polizei ist für einen alkoholisierten 32-jährigen Autofahrer am Sonntag (12.09.2021) mit einem Verkehrsunfall in Werne geendet. Einer Streifenwagenbesatzung der Polizei Dortmund fiel gegen 01.45 Uhr auf der Autobahn 1 in Fahrtrichtung Bremen ein verdächtiges Fahrzeug auf, das Schlangenlinien fuhr. Als die Einsatzkräfte den Geländewagen kontrollieren wollten und eindeutige Anhaltezeichen gaben, beschleunigte der Fahrzeugführer, verließ die Autobahn 1 an der Anschlussstelle Hamm-Bockum/Werne und fuhr mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit weiter in Richtung Werne. Am Kreisverkehr Münsterstraße touchierte er eine Warnbake und fuhr mittig über den Kreisverkehr weiter. In einer Sackgasse hielt der Fahrzeugführer schließlich an. In dem stark beschädigten Auto befanden sich zwei weitere Insassen. Gegenüber den Polizeibeamten verhielt sich der Fahrzeugführer verbal aggressiv. Die Einsatzkräfte nahmen bei dem 32-jährigen Fahrer Alkoholgeruch wahr - ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest fiel positiv aus. Auf der Polizeiwache Werne wurde dem Mann von einem diensthabenden Arzt eine Blutprobe entnommen. Die Polizei stellte den Wagen und Führerschein des 32-Jährigen aus Lengerich sicher und leitete ein Ermittlungsverfahren gegen ihn ein. Redaktionelle Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Unna Pressestelle Christian Stein Telefon: 02303-921 1152 E-Mail: pressestelle.unna@polizei.nrw.de https://unna.polizei.nrw Außerhalb der Bürodienstzeiten: Kreispolizeibehörde Unna Leitstelle Telefon: 02303-921 3535 Fax: 02303-921 3599 E-Mail: poststelle.unna@polizei.nrw.de

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Unna
  • Unna - Verkehrsunfall mit Personenschaden - Pkw wurde übersehen

    Unna (ots) - Am 11.09.2021 (Sa.), gegen 21:00 Uhr, befuhr ein 24jähriger Mann aus Bönen mit seinem Pkw die Massener Straße in westlicher Richtung. Kurz nach der Kreuzung Büddenberg fuhr ein 22jähriger Mann aus Unna mit seiner Beifahrerin aus einer Parkplatz- Ein- /Ausfahrt und beabsichtigte nach links auf die Massener Straße abzubiegen. Er übersah den herankommenden Pkw und es kam zur Kollision beider Fahrzeuge. Alle beteiligten Personen wurden in nahegelegene Krankenhäuser verbracht. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden. Redaktionelle Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Unna Pressestelle Telefon: 02303-921 1150 E-Mail: pressestelle.unna@polizei.nrw.de https://unna.polizei.nrw Außerhalb der Bürodienstzeiten: Kreispolizeibehörde Unna Leitstelle Telefon: 02303-921 3535 Fax: 02303-921 3599 E-Mail: poststelle.unna@polizei.nrw.de

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Unna
  • Fröndenberg - 71 Verstöße bei zweitägigem Schwerpunkteinsatz

    Foto: Kreispolizeibehörde Unna

    Fröndenberg (ots) - Die Kreispolizeibehörde Unna hat am Mittwoch (08.09.2021) und Donnerstag (09.09.2021) gemeinsam mit dem Landesamt für Ausbildung, Fortbildung und Personalangelegenheiten (LAFP) der Polizei NRW in Selm und dem Zoll Dortmund einen zweitägigen Schwerpunkteinsatz zum Thema Sozialvorschriften auf der B 233 in Fröndenberg durchgeführt. Dabei im Fokus: der Schwerlastverkehr. Die polizeilichen Einsatzkräfte erfassten an beiden Tagen insgesamt 60 Verstöße - unter anderem 51 Ordnungswidrigkeitenanzeigen wegen fehlender oder nicht ausreichender Ladungssicherung, wegen Verstößen gegen das Fahrpersonalgesetz und wegen überhöhter Geschwindigkeit sowie zwei Strafanzeigen wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis. Darüber hinaus vermerkte der Zoll elf Maßnahmen - unter anderem wegen Sozialleistungsbetrugsfällen und Mindestlohnverstößen. "Die Verstöße, die wir festgestellt haben, sind keine Lappalien. Diese Mängel sind leider immer wieder Ursachen für schwere Verkehrsunfälle, in denen der Schwerlastverkehr verwickelt ist. Aus diesem Grund führen wir regelmäßig und angekündigt Kontrollen dieser Art durch", sagt Polizeihauptkommissar Dino Tönnies, Einsatzleiter und stellvertretender Leiter des Verkehrsdienstes bei der Kreispolizeibehörde Unna. Redaktionelle Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Unna Pressestelle Christian Stein Telefon: 02303-921 1152 E-Mail: pressestelle.unna@polizei.nrw.de https://unna.polizei.nrw Außerhalb der Bürodienstzeiten: Kreispolizeibehörde Unna Leitstelle Telefon: 02303-921 3535 Fax: 02303-921 3599 E-Mail: poststelle.unna@polizei.nrw.de

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Unna
  • Unna - Um 5 Uhr von Gekrähe geweckt: Anwohner findet Hahn und Hühner ausgesetzt in seinem Garten

    Foto: Kreispolizeibehörde Unna

    Unna (ots) - Ein Anwohner der Grillostraße in Unna ist am Mittwochmorgen (08.09.2021) gegen 5 Uhr von einem krähenden Hahn geweckt worden. Der Mann war verwundert, weil es in der Nachbarschaft schon seit Jahren keinen Hahn mehr gegeben habe. Als er das männliche Haushuhn gegen 11 Uhr erneut hörte, schaute er in seinem Garten nach - und fand einen geschlossenen gelben Stoffsack, in dem sich ein Hahn und zwei Hühner befanden. Bislang unbekannte Täter müssen die Tiere in der Nacht dort abgelegt haben. Gemeinsam mit einem Nachbarn baute der Anwohner einen provisorischen Unterstand für die Tiere und informierte die Polizei. Diese leitete ein Ermittlungsverfahren wegen einer Straftat nach dem Tierschutzgesetz ein und verständigte die Feuerwehr, die den Hahn und die beiden Hühner in die Obhut des Kreistieramtes gab. Zeugen, die Angaben zu diesem Sachverhalt machen können, werden gebeten, sich an die Wache Unna unter der Rufnummer 02303-921 3120 zu wenden. Redaktionelle Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Unna Pressestelle Christian Stein Telefon: 02303-921 1152 E-Mail: pressestelle.unna@polizei.nrw.de https://unna.polizei.nrw Außerhalb der Bürodienstzeiten: Kreispolizeibehörde Unna Leitstelle Telefon: 02303-921 3535 Fax: 02303-921 3599 E-Mail: poststelle.unna@polizei.nrw.de

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Unna
  • Schwerte - Polizei sucht Zeugen nach Verkehrsunfall

    Schwerte (ots) - Nach einem Verkehrsunfall in Schwerte am Mittwochmorgen (08.09.2021) sucht die Polizei Zeugen. Gegen 08.25 Uhr kam es zwischen einem 82-jährigen Schwerter und einem 34-jährigen Dortmunder im Kreuzungsbereich Hörder Straße/Am Eckey zu einem Zusammenstoß. Der 82-jährige Schwerter befand sich mit seinem Pkw auf der Straße Am Eckey in Richtung Talweg. Auf der Hörder Straße in Richtung Dortmund hatte sich ein Rückstau gebildet. Als die Ampel Grün zeigte, fuhr der Mann mit geringer Geschwindigkeit durch die stehenden Fahrzeuge, um die Kreuzung zu überqueren. Im Kreuzungsbereich kam es dann zur Kollision mit dem Auto eines 34-jährigen Dortmunders, der bei grüner Ampel auf der Hörder Straße aus Richtung Dortmund kommend in Richtung Schwerte unterwegs war. Beide Personen wurden vorsorglich in umliegende Krankenhäuser gebracht. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 10.000 Euro. Zeugen des Verkehrsunfalls werden gebeten, sich an die Polizeiwache Schwerte unter der Rufnummer 02304-921 3320 zu wenden. Redaktionelle Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Unna Pressestelle Christian Stein Telefon: 02303-921 1152 E-Mail: pressestelle.unna@polizei.nrw.de https://unna.polizei.nrw Außerhalb der Bürodienstzeiten: Kreispolizeibehörde Unna Leitstelle Telefon: 02303-921 3535 Fax: 02303-921 3599 E-Mail: poststelle.unna@polizei.nrw.de

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Unna
Seite 1 von 10
vor

Bergkamen

Gemeinde in Kreis Unna

  • Einwohner: 50.587
  • Fläche: 44.84 km²
  • Postleitzahl: 59192
  • Kennzeichen: UN
  • Vorwahlen: 02306, 02389, 02307
  • Höhe ü. NN: 80 m
  • Information: Stadtplan Bergkamen

Das aktuelle Wetter in Bergkamen

Aktuell
16°
Temperatur
11°/16°
Regenwahrsch.
2%

Weitere beliebte Themen in Bergkamen