Rubrik auswählen
 Breckerfeld
Merkliste (0)

Feuerwehreinsätze in Breckerfeld

Seite 1 von 1
  • Verkehrsunfall Prioreier Straße

    Der PKW hatte sich bei dem Alleinunfall überschlagen. Verletzt wurde niemand.

    Breckerfeld (ots) - Datum: 17.05.2022/ Uhrzeit: 04:07 Uhr/ Dauer: ca. 70 Minuten/ Einsatzstelle: Prioreier Straße/ Einheiten: Löschzug Breckerfeld / Rettungswagen (RTW)/ Polizei/ Bericht (hb): Ein Verkehrsunfall wurde der Feuerwehr Breckerfeld am Dienstagmorgen gemeldet. Auf der Prioreier Straße hatte sich ein PKW nach einem Alleinunfall überschlagen. Beide Insassen waren bei Eintreffen der Feuerwehr bereits unverletzt aus dem Fahrzeug. An dem PKW wurde die Batterie abgeklemmt, der Brandschutz sichergestellt und die Einsatzstelle ausgeleuchtet. Nach Übergabe der Einsatzstelle an die Polizei konnte der Einsatz nach etwa 70 Minuten beendet werden. *** Bitte beachten Sie das mitgesendete Bildmaterial. Dieses darf unter Angabe "Foto: Feuerwehr Breckerfeld" zweckgebunden für die Publikation der vorstehenden Pressemitteilung verwendet werden. Jede weitere Verwendung für redaktionelle Zwecke bedarf unserer schriftlichen Genehmigung. *** Rückfragen bitte an: Freiwillige Feuerwehr Breckerfeld Pressestelle Hendrik Binder Telefon: 0151 223 588 38 E-Mail: hendrik.binder@feuerwehr-breckerfeld.de https://feuerwehr-breckerfeld.de

    Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Breckerfeld
  • Erneut Einsatz im Industriegebiet und Ölspur

    Breckerfeld (ots) - Datum: 13.05.2022/ Uhrzeit: 08:04 Uhr, 10:32/ Dauer: ca. 60 Minuten, ca. 90 Minuten/ Einsatzstelle: Schützenstraße, Dahlerbrücker Straße/ Einheiten: Löschzug Breckerfeld, Löschgruppe Delle, Löschgruppe Zurstraße/ Rettungsdienst/ Polizei/ Bericht (hb): Nach dem Brandeinsatz am Mittwoch musste die Feuerwehr Breckerfeld am Freitagmorgen gegen 08:00 Uhr erneut ins Industriegebiet ausrücken. In einer Firma an der Schützenstraße hatte die automatische Brandmeldeanlage ausgelöst. Wie sich herausstellte, durch einen technischen Defekt. Der Betreiber wurde aufgefordert, eine Fachfirma mit der Instandsetzung der Anlage zu beauftragen. Weitere Maßnahmen Seitens der Feuerwehr waren nicht notwendig. Gegen 10:30 Uhr wurde dann eine Hydraulikspur im Bereich Loh/ Dahlerbrücker Straße gemeldet. Vor Ort wurde festgestellt, dass ei LKW aufgrund eines Getriebeschadens Öl auf einer Länge von etwa 50 Metern verloren hat, welches die Fahrbahn massiv verunreinigte. Zur Beseitigung wurde ein Spezialunternehmen angefordert. Wegen der Gefahr durch die extreme Glätte wurde die Dahlerbrücker Straße durch die Polizei bis zur Beseitigung einseitig gesperrt. Rückfragen bitte an: Freiwillige Feuerwehr Breckerfeld Pressestelle Hendrik Binder Telefon: 0151 223 588 38 E-Mail: hendrik.binder@feuerwehr-breckerfeld.de https://feuerwehr-breckerfeld.de

    Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Breckerfeld
  • Brand in Industriegebäude

    Bei insgesamt 10 Personen bestand der Verdacht auf Rauchgasintoxikation.

    Breckerfeld (ots) - Datum: 11.05.2022/ Uhrzeit: 12:02 Uhr/ Dauer: ca. 2,5 Stunden/ Einsatzstelle: Egenstraße/ Einheiten: Löschzug Breckerfeld, Löschgruppe Delle, Löschgruppe Zurstraße/ Rettungsdienst/ Polizei/ Bericht (hb): Am Mittwochmittag meldeten Mitarbeiter eines Industriebtriebes in der Egenstraße einen entwickelten Maschinenbrand in einem Produktionsgebäude. Aufgrund des Alarmstichwortes wurden daraufhin alle drei Einheiten der Feuerwehr Breckerfeld, sowie eine zweite Drehleiter aus Ennepetal alarmiert. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte hatten sich alle Mitarbeiter bereits am vordefinierten Sammelpunkt eingefunden, sodass sich keine Person mehr im Gebäude befand. Erste Löschversuche der Mitarbeiter hatten bereits Erfolg gezeigt. Ein Feuerwehrtrupp unter Atemschutz führte Nachlöscharbeiten an der betroffenen Maschine und einer angeschlossenen Filteranlage durch und kontrollierte die Einsatzstelle mit einer Wärmebildkamera. Da ein Absaugrohr nach dem Brand noch eine Temperatur von etwa 350 °C aufwies, wurde dieses in Zusammenarbeit mit dem Betriebsschlosser demontiert, ins Freie verbracht und dort mit Wasser abgekühlt. Da bei insgesamt 10 Mitarbeitern der Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung bestand, wurde ein separater Einsatzabschnitt Rettungsdienst gebildet. Alle betroffenen Personen wurden durch den Rettungsdienst, der mit 2 Rettungswagen, 3 Krankentransportwagen, Notarzt-Einsatzfahrzeug und dem Organisatorischen Leiter Rettungsdienst vor Ort war, gesichtet. Glücklicherweise bestätigte sich bei keinem die Notwendigkeit, in ein Krankenhaus transportiert werden zu müssen. Aufgrund der großen Anzahl an Einsatzfahrzeugen wurde die Ein- und Ausfahrt Egenstraße gesperrt. Eine vermeintliche Anwohnerin nahm dies zu Anlass, ihren Unmut gegenüber den Einsatzkräften der Feuerwehr zu äußern. Zudem fuhr sie trotz Absperrung in die Einsatzstelle. Leider kommt es immer wieder zu solchen Situationen. "Es ist für uns verständlich, dass Verkehrsteilnehmer verärgert über Straßensperrungen sind. Diese sind jedoch zum Schutz der Betroffenen und auch der Einsatzkräfte leider notwendig.", so ein Sprecher der Feuerwehr. Der Einsatz für die Feuerwehr endete mit Ankunft an den Gerätehäusern und Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft nach etwa zweieinhalb Stunden. *** Bitte beachten Sie das mitgesendete Bildmaterial. Dieses darf unter Angabe "Foto: Feuerwehr Breckerfeld" zweckgebunden für die Publikation der vorstehenden Pressemitteilung verwendet werden. Jede weitere Verwendung für redaktionelle Zwecke bedarf unserer schriftlichen Genehmigung. *** Rückfragen bitte an: Freiwillige Feuerwehr Breckerfeld Pressestelle Hendrik Binder Telefon: 0151 223 588 38 E-Mail: hendrik.binder@feuerwehr-breckerfeld.de https://feuerwehr-breckerfeld.de

    Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Breckerfeld
  • PKW-Brand Prioreier Straße

    Der PKW brannte im Motorraum.

    Breckerfeld (ots) - Datum: 05.05.2022/ Uhrzeit: 07:38 Uhr/ Dauer: ca. 70 Minuten/ Einsatzstelle: Prioreier Staße/ Einheiten: Löschzug Breckerfeld, Löschgruppe Delle/ Polizei/ Bericht (hb): Am Donnerstagmorgen wurde die Feuerwehr Breckerfeld zur Prioreier Straße in Höhe der ehemaligen Gaststätte Zur Drehe alarmiert. Hier war es im Motorbereich eines PKW zu einem Brand gekommen. Der Fahrer hatte vor Eintreffen der Feuerwehr bereits erfolgreich Löschmaßnahmen mit einem Feuerlöscher durchgeführt. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Breckerfeld führten Nachlöscharbeiten durch und kontrollierten den Motorraum mit einer Wärmebildkamera. Der Einsatz endete nach Übergabe der Einsatzstelle an die Polizei mit Ankunft an der Feuer- und Rettungswache nach etwa 70 Minuten. *** Bitte beachten Sie das mitgesendete Bildmaterial. Dieses darf unter Angabe "Foto: Feuerwehr Breckerfeld" zweckgebunden für die Publikation der vorstehenden Pressemitteilung verwendet werden. Jede weitere Verwendung für redaktionelle Zwecke bedarf unserer schriftlichen Genehmigung. *** Rückfragen bitte an: Freiwillige Feuerwehr Breckerfeld Pressestelle Hendrik Binder Telefon: 0151 223 588 38 E-Mail: hendrik.binder@feuerwehr-breckerfeld.de https://feuerwehr-breckerfeld.de

    Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Breckerfeld
  • Ausgelöster Heimrauchmelder in der Wiedenhofstraße

    Ein Rauchwarnmelder löste in der Wiedenhofstraße aus.

    Breckerfeld (ots) - Datum: 26.04.2022/ Uhrzeit: 19:52 Uhr/ Dauer: 25 Minuten/ Einsatzstelle: Wiedenhofstraße/ Einheiten: Löschzug Breckerfeld, Löschgruppe Delle / Rettungswagen (RTW)/ Polizei/ Bericht (hb): Am Dienstagabend löste ein Heimrauchmelder in der Wiedenhofstraße aus. Ein Nachbar alarmierte die Feuerwehr. In der betroffenen Wohnung, die durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr gewaltfrei geöffnet wurde, wurde ein wegen einer leeren Batterie ausgelöster Rauchmelder vorgefunden. Die leere Batterie wurde entfernt und die Wohnung unter Aufsicht der Polizei wieder verschlossen. Hinweis: auch bei Heimrauchmeldern muss eine regelmäßige Funktionsprüfung und eventueller Austausch der Batterien stattfinden. Ein geeigneter Zeitpunkt ist zum Beispiel vor dem Jahresurlaub, damit eine einwandfreie Funktion während der Abwesenheit gewährleistet ist. Rückfragen bitte an: Freiwillige Feuerwehr Breckerfeld Pressestelle Hendrik Binder Telefon: 0151 223 588 38 E-Mail: hendrik.binder@feuerwehr-breckerfeld.de https://feuerwehr-breckerfeld.de

    Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Breckerfeld
  • Drei Einsätze am Wochenende in Breckerfeld

    Heckenbrand

    Breckerfeld (ots) - Datum: 23. + 24.04.2022/ Uhrzeit: 11:30 + 10:25 + 12:58 Uhr/ Dauer: ca. 150 + 95 + 30 Minuten/ Einsatzstelle: Brantener Straße + Epscheider Straße + Eichenstraße/ Einheiten: Löschzug Breckerfeld/ Polizei/ untere Wasserbehörde Löschzug Breckerfeld/ Notarzt-Einsatzfahrzeug (NEF), Rettungswagen (RTW)/ Löschzug Breckerfeld/ Löschgruppe Delle/ Löschgruppe Zurstraße/ Bericht (cs): Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Breckerfeld wurde am Wochenende zu drei Einsätzen alarmiert. Samstag gegen Mittag galt es eine Ölspur ab zu streuen. Für die Reinigung wurde eine Spezialfirma beauftragt. Die untere Wasserbehörde wurde ebenso angefordert, da Erdreich kontaminiert war. Am Sonntag wurden die Einsatzkräfte zur Unterstützung des Rettungsdienstes alarmiert. Ein Patient wurde mit Unterstützung der Drehleiter aus dem 1. Obergeschoss nach unten transportiert. Ebenfalls am Sonntag gab es eine Alarmierung zu einem Brandeinsatz an einer Hecke. Dort waren bereits Anwohner tätig geworden. Die Kräfte der Feuerwehr führten eine Kontrolle und kleinere Nachlöscharbeiten durch. Bei den Einsätzen waren die ehrenamtlichen Kräfte insgesamt rund 275 Minuten tätig. *** Bitte beachten Sie das mitgesendete Bildmaterial. Dieses darf unter Angabe "Foto: Feuerwehr Breckerfeld" zweckgebunden für die Publikation der vorstehenden Pressemitteilung verwendet werden. Jede weitere Verwendung für redaktionelle Zwecke bedarf unserer schriftlichen Genehmigung. *** Rückfragen bitte an: Freiwillige Feuerwehr Breckerfeld Pressesprecherin Claudia Schilling Telefon: 0170 8542075 E-Mail: claudia.schilling@feuerwehr-breckerfeld.de https://feuerwehr-breckerfeld.de

    Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Breckerfeld
  • Gemeldeter LKW Brand

    LKW Brand

    Breckerfeld (ots) - Datum: 12.04.2022/ Uhrzeit: 06:21 Uhr/ Dauer: ca. 70 Minuten/ Einsatzstelle: Frankfurter Straße/Am Heider Kopf/ Einheiten: Löschzug Breckerfeld/ Löschgruppe Delle/ Rettungswagen (RTW)/ Polizei/ Bericht (cs): Am Dienstagmorgen wurde die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Breckerfeld zu einem Brandeinsatz alarmiert. Gemeldet wurde ein Entstehungsbrand an einem mit Papier beladenen LKW. Daher entschied sich der Einsatzleiter des Löschzuges Breckerfeld zu einer Nachalarmierung der Löschgruppe Delle. Bereits vor Eintreffen der Feuerwehr hatte der Fahrer erste Löschmaßnahmen eingeleitet und Brandgut entfernt. Die ehrenamtlichen Kameraden der Feuerwehr löschten die restlichen Glutnester ab. Der Bereich wurde mit der Wärmebildkamera kontrolliert. Die Kameraden der Löschgruppe Delle mussten nicht mehr ausrücken. Der Einsatz endete nach rund 70 Minuten mit Eintreffen an der Feuer- und Rettungswache in Breckerfeld. *** Bitte beachten Sie das mitgesendete Bildmaterial. Dieses darf unter Angabe "Foto: Feuerwehr Breckerfeld" zweckgebunden für die Publikation der vorstehenden Pressemitteilung verwendet werden. Jede weitere Verwendung für redaktionelle Zwecke bedarf unserer schriftlichen Genehmigung. *** Rückfragen bitte an: Freiwillige Feuerwehr Breckerfeld Pressesprecherin Claudia Schilling Telefon: 0170 8542075 E-Mail: claudia.schilling@feuerwehr-breckerfeld.de https://feuerwehr-breckerfeld.de

    Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Breckerfeld
  • Schwerer Verkehrsunfall - mehrere Personen eingeklemmt

    Zwei Personen wurden in dem PKW Opel eingeklemmt.

    Breckerfeld (ots) - Datum: 05.04.2022/ Uhrzeit: 08:52 Uhr/ Dauer: ca. 3,5 Stunden/ Einsatzstelle: Frankfurter Straße/ Einheiten: Löschzug Breckerfeld, Löschgruppe Delle, Löschgruppe Zurstraße/ 3 Notarzt-Einsatzfahrzeuge (NEF), 3 Rettungswagen (RTW)/ Polizei/ Städtischer Bauhof/ Bericht (hb): Ein Verkehrsunfall wurde der Feuerwehr Breckerfeld am Dienstagmorgen gemeldet. Im Kreuzungsbereich Frankfurter Straße - Am Heider Kopf kam es zu einem Frontal-Zusammenstoß zwischen zwei PKW, bei dem alle 4 Insassen schwer verletzt wurden. Durch die schnelle Rückmeldung einer zufällig an der Unfallstelle anwesenden Führungskraft der Feuerwehr Breckerfeld wurde zeitnah eine ausreichende Anzahl an Rettungsmitteln alarmiert. Die Unfallbeteiligten wurden bis zum Eintreffen dieser Rettungsmittel durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr Breckerfeld erstversorgt und betreut. Bei dem beteiligten PKW Opel musste das Dach entfernt werden, um beide Insassen möglichst schonend aus dem Fahrzeug befreien zu können. Aufgrund des anhaltenden Regens wurde zudem ein Pavillon über den PKW gestellt, um die Verletzten vor den Witterungseinflüssen bei den Rettungsarbeiten zu schützen. An beiden PKW wurden zudem die Batterien abgeklemmt, der Brandschutz sichergestellt und auslaufende Betriebsmittel aufgefangen und abgestreut. Der nördliche Kreuzungsbereich wurde bis zur abschließenden Unfallaufnahme durch die Polizei voll gesperrt. Ausweichmöglichkeiten in beide Fahrtrichtungen ergaben sich über den Hansering und das Neubaugebiet Am Heider Kopf. Nach Abtransport der Unfallfahrzeuge durch ein Abschleppunternehmen wurde die Einsatzstelle nach etwa dreieinhalb Stunden an die Polizei übergeben. Abschließend reinigte ein Fachunternehmen die Fahrbahn in Zusammenarbeit mit dem Städtischen Bauhof von Betriebsmitteln. *** Bitte beachten Sie das mitgesendete Bildmaterial. Dieses darf unter Angabe "Foto: Feuerwehr Breckerfeld" zweckgebunden für die Publikation der vorstehenden Pressemitteilung verwendet werden. Jede weitere Verwendung für redaktionelle Zwecke bedarf unserer schriftlichen Genehmigung. *** Rückfragen bitte an: Freiwillige Feuerwehr Breckerfeld Pressestelle Hendrik Binder Telefon: 0151 223 588 38 E-Mail: hendrik.binder@feuerwehr-breckerfeld.de https://feuerwehr-breckerfeld.de

    Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Breckerfeld
  • Gemeldeter Baum auf der Straße

    Breckerfeld (ots) - Datum: 04.04.2022/ Uhrzeit: 20:22 Uhr/ Dauer: ca. 20 Minuten/ Einsatzstelle: Niederfeldhausen/ Einheiten: Löschgruppe Zurstraße/ Bericht (cs): Am Montagabend wurde die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Breckerfeld zu einem Einsatz in Niederfeldhausen alarmiert. Ein Baum sollte dort die Fahrbahn blockieren. Bei Eintreffen der ehrenamtlichen Feuerwehrleute wurde kein Hindernis auf der Straße gefunden. Der Baum wurde bereits vor Ankunft der Feuerwehr zerkleinert und die Straße frei gegeben. Ein Einsatz war dadurch nicht mehr erforderlich. Der Einsatz der ehrenamtlichen Kräfte endete nach ca. 20 Minuten mit Ankunft am Gerätehaus in Zurstraße. Rückfragen bitte an: Freiwillige Feuerwehr Breckerfeld Pressesprecherin Claudia Schilling Telefon: 0170 8542075 E-Mail: claudia.schilling@feuerwehr-breckerfeld.de https://feuerwehr-breckerfeld.de

    Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Breckerfeld
  • Türöffnung am Hansering

    Breckerfeld (ots) - Datum: 27.03.2022/ Uhrzeit: 10:33 Uhr/ Dauer: ca. 30 Minuten/ Einsatzstelle: Hansering/ Einheiten: Löschzug Breckerfeld/ Notarzt-Einsatzfahrzeug (NEF), Rettungswagen (RTW)/ Polizei/ Bericht (hb): Am Sonntagvormittag erreichte die Feuerwehr ein Hilfeersuchen am Hansering. Eine Person meldete, gestürzt zu sein und konnte die Wohnungstür nicht mehr selbstständig öffnen. Die daraufhin alarmierten Einsatzkräfte des Löschzugs Breckerfeld verschafften sich schadenfreien Zugang zu der Wohnung, versorgten und betreuten die Person bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes und konnten den Einsatz nach etwa 30 Minuten beenden. Rückfragen bitte an: Freiwillige Feuerwehr Breckerfeld Pressestelle Hendrik Binder Telefon: 0151 223 588 38 E-Mail: hendrik.binder@feuerwehr-breckerfeld.de https://feuerwehr-breckerfeld.de

    Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Breckerfeld
  • Person hinter verschlossener Tür

    Breckerfeld (ots) - Datum: 13.03.2022/ Uhrzeit: 14:10 Uhr/ Dauer: ca. 50 Minuten/ Einsatzstelle: Wichernstraße/ Einheiten: Löschgruppe Zurstraße/ Notarzt-Einsatzfahrzeug (NEF), Rettungswagen (RTW)/ Polizei/ Bericht (cs): Am Sonntagnachmittag wurde die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Breckerfeld zu einem Einsatz alarmiert. Eine Person befand sich hinter einer verschlossenen Tür und konnte diese selbst nicht öffnen. Nachdem die Tür von den freiwilligen Helfern geöffnet worden war, konnte die Person an den Rettungsdienst übergeben werden. Anschließend leisteten die Kameraden Tragehilfe für den Rettungsdienst. Die Wohnung wurde an die Polizei übergeben. Der Einsatz endete nach rund 50 Minuten mit Ankunft am Gerätehaus in Zurstraße. Rückfragen bitte an: Freiwillige Feuerwehr Breckerfeld Pressesprecherin Claudia Schilling Telefon: 0170 8542075 E-Mail: claudia.schilling@feuerwehr-breckerfeld.de https://feuerwehr-breckerfeld.de

    Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Breckerfeld
  • Gemeldeter Flächenbrand

    Breckerfeld (ots) - Datum: 11.03.2022/ Uhrzeit: 11:36 Uhr/ Dauer: ca. 60 Minuten/ Einsatzstelle: Hauptstraße/ Einheiten: Löschzug Breckerfeld/ Löschgruppe Delle/ Löschgruppe Zurstraße/ Bericht (cs): Am Freitagmittag wurde die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Breckerfeld zu einem Einsatz alarmiert. Gemeldet war ein Flächenbrand an der L 528 im Ortsteil Waldbauer. Vor Ort stellte sich heraus, dass das Feuer eine angemeldete Abraumverbrennung war. Das Feuer war jedoch zu nach an der angrenzenden Vegetation, so dass zur Sicherung ein Schnellangriff vorgenommen wurde. Der Besitzer hat das Feuer zusammengeschoben und die Vegetation wurde befeuchtet. Anschließend wurde die Einsatzstelle an den Besitzer übergeben. Der Einsatz endete nach ca. 60 Minuten mit Ankunft am Gerätehaus. Rückfragen bitte an: Freiwillige Feuerwehr Breckerfeld Pressesprecherin Claudia Schilling Telefon: 0170 8542075 E-Mail: claudia.schilling@feuerwehr-breckerfeld.de https://feuerwehr-breckerfeld.de

    Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Breckerfeld
  • Kleinbrand entwickelt sich zu Bombenfund

    Bombenfund

    Breckerfeld (ots) - Datum: 05.03.2022/ Uhrzeit: 11:32 Uhr/ Dauer: ca. 420 Minuten/ Einsatzstelle: Niederfeldhausen/ Einheiten: Löschgruppe Zurstraße/ Kampfmittelräumdienst/ Ordnungsamt/ Bericht (cs): Am Samstagmittag wurde die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Breckerfeld zu einem Kleinbrand alarmiert. Bei landwirtschaftlichen Bodenarbeiten wurde ein Kampfmittelkörper zerstört, der daraufhin sofort Feuer fing. Die eintreffenden Kräfte gingen aufgrund der vorgefundenen Lage von einer Phosphorbombe aus. Im Bereich der Einsatzstelle waren keine Menschen oder Sachwerte gefährdet. Es wurden Absperrmaßnahmen unter Eigenschutz eingeleitet und der Brandschutz wurde sichergestellt. Es wurden weitere Fachkräfte nachalarmiert, unter anderem der Kampfmittelräumdienst. Die Erkundung der Fachkräfte ergaben den Fund einer Phosphatbrandbombe, deren Kampfstoffinhalt durch den eingesetzten Mulcher weiträumig in das trockene Erdreich eingebracht wurde. Der Kampfmittelbehälter wurde fachgerecht durch die Spezialkräfte entsorgt. Da es immer wieder zu brennen begann entschloss man sich nach Rücksprache zu einer Abtragung des Bodens in einen feuerfesten Behälter. Dies geschah unter Einsatz von Schutzmaßnahmen. Bei diesem Vorgang wurde ein weiterer verdächtiger Gegenstand gefunden. Dies stellte sich nach Rücksprache mit dem Kampfmittelräumdienst als Thermobrandbombe heraus. Die Spezialkräfte waren schon abgerückt und kamen dann erneut zum Einsatzort. Die Bombe wurde entfernt. Anschließend wurde die Einsatzstelle dem Ordnungsamt übergeben. Der Einsatz endete für die ehrenamtlichen Kräfte nach ca. sieben Stunden mit Ankunft am Gerätehaus in Zurstraße. *** Bitte beachten Sie das mitgesendete Bildmaterial. Dieses darf unter Angabe "Foto: Feuerwehr Breckerfeld" zweckgebunden für die Publikation der vorstehenden Pressemitteilung verwendet werden. Jede weitere Verwendung für redaktionelle Zwecke bedarf unserer schriftlichen Genehmigung. *** Rückfragen bitte an: Freiwillige Feuerwehr Breckerfeld Pressesprecherin Claudia Schilling Telefon: 0170 8542075 E-Mail: claudia.schilling@feuerwehr-breckerfeld.de https://feuerwehr-breckerfeld.de

    Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Breckerfeld
Seite 1 von 1

Breckerfeld

Gemeinde in Ennepe-Ruhr-Kreis

  • Einwohner: 9.265
  • Fläche: 58.68 km²
  • Postleitzahl: 58339
  • Kennzeichen: EN
  • Vorwahlen: 02195, 02338, 02337, 02333, 02331
  • Höhe ü. NN: 375 m
  • Information: Stadtplan Breckerfeld

Das aktuelle Wetter in Breckerfeld

Windböen, 50 bis 64 km/h
Aktuell
11°
Temperatur
7°/17°
Regenwahrsch.
10%

Weitere beliebte Themen in Breckerfeld