Aktuelles in Brunnthal

Bei uns findest du Nachrichten aus Brunnthal, Polizeimeldungen und aktuelle Informationen aus deiner Umgebung.

Top Meldung Symbolbild: Bundespolizisten am S-Bahn-Mittelsteig des Münchner Hauptbahnhofes

26.02.2024 - 10:50 - München

Bundespolizeidirektion München: Attacke am Münchner Hauptbahnhof / Jugendliche gehen auf Reisende los

München (ots) - Sonntagnacht (25. Februar) griffen drei Jugendliche am Münchner Hauptbahnhof eine 38-Jährige und ihren 45-jährigen Begleiter an. Vorausgegangen war eine verbale Auseinandersetzung, die bereits im nach München verkehrenden Zug aus Nürnberg begonnen hatte. Einen 16-jährigen Tatverdächtigen konnten Bundespolizisten kurz nach der Tat stellen. Gegen 01:30 Uhr erreichte die Bundespolizei die Mitteilung über eine körperliche Auseinandersetzung am S-Bahn Mittelsteig. Vor Ort trafen die Einsatzkräfte auf die 38-jährige Türkin und den 45-jährigen Deutschen, die zuvor von drei Unbekannten die Rolltreppe heruntergestoßen, beleidigt und bespuckt worden sein sollen. Auf den am Boden liegenden Mann hat die Gruppe nach derzeitigem Ermittlungsstand weiter eingetreten. Er erlitt Verletzungen im Gesicht, weshalb ein Rettungswagen verständigt wurde. Auch die Frau erlitt durch den Sturz leichte Verletzungen an den Beinen. Bereits zuvor war es zwischen den Angegriffenen und der dreiköpfigen Gruppe im Zug aus Nürnberg zu einer verbalen Auseinandersetzung gekommen. Im Rahmen sofort eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen konnte ein 16-jähriger deutscher Staatsangehöriger aus dem Landkreis Freising als Tatverdächtiger am Querbahnsteig des Münchner Hauptbahnhofes vorläufig festgenommen werden. Die Ermittlungen zu den zwei weiteren Tatbeteiligten sowie dem genauen Tathergang dauern an. Nach Abschluss aller Maßnahmen wurde der 16-Jährige in Absprache mit den Erziehungsberechtigten auf freien Fuß belassen. Rückfragen bitte an: Sina Dietsch Pressestelle Telefon: 089 515550-1103 E-Mail: presse.muenchen@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Die Bundespolizeiinspektion München ist zuständig für die polizeiliche Gefahrenabwehr und Strafverfolgung im Bereich der Anlagen der Deutschen Bahn und im größten deutschen S-Bahnnetz mit über 210 Bahnhöfen und Haltepunkten auf 440 Streckenkilometern. Zum räumlichen Zuständigkeitsbereich der Bundespolizeiinspektion München gehören drei der vier größten bayerischen Bahnhöfe. Er umfasst neben der Landeshauptstadt und dem Landkreis München die benachbarten Landkreise Bad Tölz-Wolfratshausen, Dachau, Ebersberg, Erding, Freising, Fürstenfeldbruck, Landsberg am Lech und Starnberg. Sie finden unsere Wache im Münchner Hauptbahnhof unmittelbar neben Gleis 26. Das Revier befindet sich im Ostbahnhof in München und der Dienstsitz für die nichtoperativen Bereiche mit dem Ermittlungsdienst befindet sich in der Denisstraße 1, rund 700m fußläufig vom Hauptbahnhof entfernt. Zudem gibt es Diensträume in Pasing und Freising. Telefonisch sind wir rund um die Uhr unter 089 / 515550 - 1111 zu erreichen. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder oben genannter Kontaktadresse.

Quelle: Bundespolizeidirektion München
bedeckt

Nachrichten aus Brunnthal

Einkaufen in deiner Stadt

Hier findest du die aktuellen Prospekte für Brunnthal und Umgebung.

Zu den Prospekten für deine Umgebung
Benzinpreise für Brunnthal

Vergleiche hier die aktuellen Spritpreise in Brunnthal.

Alle Benzinpreise im Überblick für Brunnthal