Schön, dass du da bist.
Sag uns bitte kurz, in welchem Ort du suchst.

Aktuelles in Sauerlach

icon_regen_day
Regen
Heute regnet es – pack' lieber deinen Regenschirm ein!
224,2
Corona-Inzidenz*
3,13
Hospitalisierungsrate**
* Tagesaktuelle Inzidenz für Kreise und kreisfreie Städte
** Tagesaktuelle Rate für das Bundesland

Pressemitteilungen aus Sauerlach & Umgebung

  • 27. Mai 2022 · Ottobrunn

    In der Schwalbenstraße und im Egerweg kann das Leitungswasser wieder konsumiert werden

    Die Bauarbeiten an der Wasserversorgungsleitung (Austausch von defekten Schiebern und Hydranten) wurden bereits am 24. Mai erfolgreich abgeschossen. Mittlerweile liegt auch das Ergebnis der mikrobiologischen Untersuchung des Leitungswassers vor. Die im Bereich Schwalbenstraße (Hausnummern 19, 21, 23, 25 – 25h und alle geraden Hausnummern westlich des Starenwegs mit den Nummern 8 - 102) sowie im kompletten Egerweg betroffenen Haushalte können das Leitungswasser nun wieder bedenkenlos konsumieren. Es ist nicht mehr nötig, das zum Verzehr bestimmte Leitungswasser abzukochen. Bei Fragen können Sie sich gerne an die Mitarbeiterinnen des Wasserversorgungsbetriebs (Tel. 60808-503, E-Mail: wasser@ottobrunn.de) wenden.

    Zur Meldung
  • 27. Mai 2022 · Ottobrunn

    Baustellen im Ortsgebiet

    Erneuerung der Wasserleitung in der Edelweiß-, Gutenberg-, Almenrausch- und Alpenrosenstraße Aufgrund der Erneuerung der Wasserleitung werden ab 7. Juni bis voraussichtlich Ende Oktober die Edelweiß- und Gutenbergstraße für den Durchgangsverkehr gesperrt. Anschließend werden Almenrausch- und Alpenrosenstraße gesperrt. Anlieger können zu ihren Grundstücken fahren. Abschnittsweise wird, je nach Baufortschritt, ein beidseitiges Haltverbot eingerichtet. Die Lindenstraße ist von der Baumaßnahme nicht betroffen. Verlegung einer Nahwärmeleitung in der Gartenstraße Ab 30. Mai wird in der Gartenstraße eine Nahwärmeleitung verlegt. Dafür wird die Gartenstraße Süd voll gesperrt. Anlieger können zu Ihren Grundstücken fahren. Die Gartenstraße Nord ist für einen kurzen Zeitraum im Kreuzungsbereich zur Putzbrunner Straße voll gesperrt; anschließend wird von der Putzbrunner Straße zur Jahnstraße eine Einbahnstraße eingerichtet. Die Baumaßnahme dauert voraussichtlich bis Ende Juni. Ottostraße - Verlegung einer Fernwärmeleitung: Einbahnstraße bis Ende August; Ampelregelung von Anfang September bis voraussichtlich Ende November Die Verlegung einer Fernwärmeleitung in der Ottostraße von der Rosenheimer Landstraße bis zum KWA „Hanns-Seidel-Haus“ durch die Stadtwerke München hat Ende Mai begonnen. 1. Abschnitt: Von der Rosenheimer Landstraße bis zur Bergstraße ist die Ottostraße nun eine Einbahnstraße (Richtung Putzbrunn). Die Aufhebung der Einbahnstraße ist Ende August geplant. 2. Abschnitt: Baumaßnahme von der Bergstraße bis zum KWA Hanns-Seidel-Haus mittels einer Ampelregelung im Zeitraum vom 1. September bis Ende November. In diesem Abschnitt sind wieder beide Fahrtrichtungen freigegeben. Aufgrund der aufwendigen Bauarbeiten können sich diese Zeiten jedoch noch ändern. Daher werden wir regelmäßig diese Information aktualisieren. Besonders wichtig sind hier die Termine für die Vollsperrungen der Schützenstraße, der Pestalozzistraße und der Bergstraße die jeweils eine Woche dauern. Aus der Seebauerstraße kann während der Einbahnstraßen-Regelung immer in Richtung S-Bahn gefahren werden. Von der Baumaßnahme sind auch die Fahrgäste der Buslinien 214, 221 und 241 betroffen, da der Busverkehr von Osten kommend umgeleitet werden muss. Die Umleitungsstrecken finden Sie hier: Bus 221 Bus 241 Bus 214 Einen Plan zur Baumaßnahme finden Sie hier. Informationen zum Fernwärmeausbau finden Sie hier.     Berg- / Hochackerstraße - Erneuerung der Wasserleitung: Vollsperrungen ab 7. Juni Die gleichzeitige Verlegung der Fernwärmleitung und die Erneuerung der Wasserleitung in der Berg- und Hochackerstraße gestaltet sich zeitlich schwieriger als angenommen. Die Kreuzung Berg- / Ottostraße muss am 7. und 8. Juni vollgesperrt werden, sodass der Anliegerverkehr nur von bzw. über die Hochackerstraße möglich ist. Ab dem 9. bis voraussichtlich 15. Juni ist der Anliegerverkehr eingeschränkt von der Ottostraße zur Hochackerstraße wieder möglich. Jedoch muss für 1-2 Tage auch die Kreuzung der Berg-/Hochackerstraße gesperrt werden, sodass der Verkehr von der Ottostraße kommend nicht zur Hochackerstraße durchfahren kann. Ebenfalls können Fahrzeuge, die von der Ottostraße (Friedrich-Ebert-Platz) in die Hochackerstraße einfahren, nicht über diese Kreuzung gelangen. Zu einer weiteren 1-2 tägigen Vollsperrung kommt es an der Kreuzung Hochacker-/Jagdstraße voraussichtlich 20./21. Juni. Auch hier kann der Anliegerverkehr nicht über die Kreuzung fahren. Betroffen sind auch die AnliegerInnen der Jagdstraße. Die gesamte Bauzeit in der Bergstraße und Hochackerstraße umfasst den Zeitraum vom 7. Juni bis voraussichtlich 1. Juli. Aufgrund der aufwendigen Bauarbeiten können sich diese Zeiten jedoch noch ändern. Die aktuellen Zeiten finden Sie immer hier. Sperrung der Rathausstraße zwischen Putzbrunner Straße und Anton-Ripfel-Weg Auf dem Grundstück an der Kreuzung Rathausstraße / Putzbrunner Straße wird ein neues Wohnhaus errichtet. Aufgrund der Bauarbeiten gibt es Einschränkungen im Gehweg- und Fahrbahnbereich. Von der Putzbrunner Straße kommend ist die Rathausstraße bis voraussichtlich Juni eine Einbahnstraße. Die Tiefgarage Ortsmitte (EDEKA, Wolf-Ferrari-Haus und Rathaus) kann von beiden Richtungen der Rathausstraße erreicht werden. Zur Putzbrunner Straße gelangen Autofahrer über die Naupliaallee und Rosenheimer Landstraße. Vollsperrung in der Johann-Sebastian-Bach-Straße wegen eines Neubaus Aufgrund eines Neubaus in der Johann-Sebastian-Bach-Straße 16-18 ist die genannte Straße für die Zeit der Baumaßnahme zwischen der Putzbrunner Straße und der Wilhelm-Busch-Straße gesperrt. Die Zufahrt für Anlieger zu ihren Grundstücken ist möglich. Es wird darauf hingewiesen, dass durch die Baumaßnahme eine Vielzahl der öffentlichen Parkplätze in diesem Bereich nicht zur Verfügung steht. Verkehrsrechtliche Fragen beantwortet das Ordnungsamt (Tel. 089/608 08-505, E-Mail: ordnungsamt@ottobrunn.de).  

    Zur Meldung
  • 27. Mai 2022 · Ottobrunn

    Hilfe für Geflüchtete

    Erstinformationen Aktuelle Informationen für ukrainische Bürger, die aus dem Kriegsgebiet geflohen und im Landkreis München ankommen sind, gibt es auf der Homepage des Landkreises München. Vom Landratsamt zusammengefasste Informationen zum Aufenthalts der ukrainischen Flüchtlinge finden Sie hier: Informationen in Deutsch Informationen in Ukrainisch Informationen in Englisch Ansprechpartner bei Fragen und Anliegen zum Thema Urkainehilfe in Ottobrunn ist das Sozialamt der Gemeinde (E-Mail: soziales@ottobrunn.de, Tel. 089 / 60808-508). Als digitaler Wegweiser für Neuzugewanderte im Landkreis München hilft die Integreat-App, die Informationen und Wohnraumvermittlung auf Englisch, Ukrainisch und Russisch zu vermitteln.   Unterbringung von Kriegsflüchtlingen Wenn Sie bei der Unterbringung von Kriegsflüchtlingen aus der Ukraine helfen wollen und Wohnraum im Landkreis München zur Verfügung stellen können, finden Sie hier weitere Informationen. Die Carias hat einen Leitfaden zur Aufnahme von Geflüchteten in Privathaushalten erstellt. Diesen können Sie hier einsehen.   Zuschuss für LandkreisbürgerInnen, die ukrainische Flüchtlinge privat bei sich aufgenommen haben Landkreisbürgerinnen und -bürger, die einen oder mehrere Geflüchtete aus der Ukraine kostenfrei bei sich aufgenommen haben, erhalten rückwirkend ab dem 1. März 2022 einen Zuschuss zu den Wohnnebenkosten. 65 Euro für jeden vollen Monat erhalten die Gastgeber für jeden Erwachsenen, 50 Euro für Kinder bis zum 15. Geburtstag, die sie bei sich aufgenommen haben. Weitere Infos erhalten Sie hier.   Hotline rund um das Thema Ukraine Das Landratsamt München hat eine zentrale Rufnummer eingerichtet, unter der Bürgerinnen und  Bürger aus dem Landkreis Fragen zum Thema Ukraine stellen können: 089 / 62 21–18 00 (Mo. - Fr.: 8:00 - 16:00 Uhr)   Vielseitiges Engagement der vhs SüdOst Die vhs SüdOst bietet neben verschiedenen Sprach- und Integrationskursen auch einen Erste-Hilfe-Kurs und Informationen auf ukrainisch an. Nähere Infos finden Sie hier. AWO Rumpelkammer Die Bedürftigen in unserer Region – besonders Frauen mit ihren Kindern aus der Ukraine – brauchen demnächst eine Unterkunft mit den nötigen Möbeln. Dafür sucht die AWO-Rumpelkammer in erster Linie Einzelbetten, kleine Kleiderschränke, Tische, Stühle, Teppiche u. v. a.m… Die AWO-Rumpelkammer ist im südöstlichen Landkreis von München und in München seit Jahren mit den entsprechenden Behörden, Einrichtungen und Vereinen vernetzt. Wenn Sie Möbel spenden möchten, melden Sie sich bitte hier:  Dorothea Blässing AWO-Rumpelkammer Tel.0152 53 63 96 06 E-Mail: awo-rumpelkammer@awo-nbh.de Darüber hinaus finden Sie auf der Homepage des Landkreises München weitere Informationen zu Sach- und Geldspenden für ukrainische Kriegsflüchtlingen unter folgenden Link.   Kostenloses Sportangebot in Ottobrunn Die Sportvereine TSV Ottobrunn, TSC Ottobrunn und der VC Ottobrunn bieten ein kostenloses Sportangebot für die Geflüchteten an. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer.   Ballettschule Ottobrunn und Rosmarie-Theobald-Musikschule: Unterrichtsangebote für Geflüchtete  Soweit bei der Ballettschule Ottobrunn und der Rosmarie-Theobald-Musikschule freie Plätze zur Verfügung stehen, besteht die Möglichkeit, diese den in Ottobrunn lebenden Geflüchteten ohne finanzielle Selbstbeteiligung anzubieten. Möglich ist dies über ein Stipendium, das allen offen steht, denen aus finanziellen Gründen eine musikalische und/oder tänzerische Ausbildung verwehrt bliebe. Wichtig ist ein echtes Interesse am jeweiligen Angebot/Fach und eine regelmäßige Teilnahme am Unterricht. Probeunterricht ist möglich; eine schriftliche Anmeldung nötig. Weitere Infos gibt es per Tel. 60 80 84 - 11 / 22 oder E-Mail: info@musik-tanz-bewegung.de.   Informationen zu Notruf und Sirenensignalen der Feuerwehr Der LFV (LandesFeuerwehrVerband) Bayern stellt Informationsmaterial für Geflüchtete aus der Ukraine zu Notruf und Sirenensignalen der Feuerwehr in Bayern bereit. Mit diesen Informationen möchte der LFV einen Beitrag leisten, dass sich Geflüchtete in Bayern sicher fühlen und Verunsicherungen aufgrund der persönlichen Kriegserlebnisse durch die Sirenensignale möglichst reduziert werden. Den entsprechenden Flyer und das Plakat finden Sie hier: Flyer Plakat Auch in "kindlicher Sprache" wurden entsprechende Hinweise erstellt. Diese können Sie hier abrufen.   Spenden für die Ottobrunner Tiertafel Viele ukrainische Kriegsflüchtlinge haben auch ihre Haustiere (Hunde, Katzen, Hasen etc.) mitgenommen. Die Ottobrunner Tiertafel hat sich darauf bereits vorbereitet und unterstützt die Ankommenden gerne mit dem notwendigen Tierbedarf wie z. B. Futter, Näpfe, Hunde- und Katzenbetten, Katzentoiletten und verschiedenstem Zubehör. Auch bei benötigter tierärztlicher Versorgung kann Hilfe organisiert werden. Wer die Tiertafel hierbei mit gut erhaltenen Sachspenden aller Art unterstützen möchte, der kann sich mit Frau Wollmann von der Tiertafel Ottobrunn unter Tel. 089/66 59 24 25 oder eufinancial@hotmal.com, direkt in Verbindung setzen. Derzeit werden vor allem auch verschiedenste Leckerli und Tierspielzeug benötigt. Vielen Dank!

    Zur Meldung
  • 25. Mai 2022 · Ottobrunn

    Wasserversorgung in der Schwalbenstraße und im Egerweg wiederhergestellt

    Die Bauarbeiten an der Wasserversorgungsleitung (Austausch von defekten Schiebern und Hydranten) konnte am 24. Mai erfolgreich abgeschossen werden. Die im Bereich Schwalbenstraße (Hausnummern 19, 21, 23, 25 – 25h und alle geraden Hausnummern westlich des Starenwegs mit den Nummern 8 - 102) sowie im kompletten Egerweg betroffenen Haushalte werden gebeten, dass zum Verzehr bestimmte Leitungswasser noch bis mindestens 27. Mai abzukochen. Dies ist eine reine Vorsichtsmaßnahme. Wir wollen sichergehen und die mikrobiologische Untersuchung abwarten. Diese liegt voraussichtlich am Freitag, 27. Mai vor. Alle betroffenen Haushalte werden informiert, sobald das Leitungswasser wieder, wie gewohnt, verwendet werden kann. Bei Fragen können Sie sich gerne an die Mitarbeiterinnen des Wasserversorgungsbetriebs (Tel. 60808-503, E-Mail: wasser@ottobrunn.de) wenden.

    Zur Meldung
  • 25. Mai 2022 · Ottobrunn

    9-Euro Ticket

    Bundesweit vom 1. Juni bis 31. August für den Nahverkehr Die Bundesregierung hat Ende März 2022 ein Energie-Entlastungspaket vorgestellt. Darin ist unter anderem ein zeitlich begrenztes 9-Euro-Ticket für den öffentlichen Personennahverkehr vorgesehen. Bundesweit können Fahrgäste von 1. Juni bis 31. August 2022 damit die öffentlichen Nahverkehrsmittel für nur neun Euro pro Monat nutzen. Erhältlich ist das Ticket ganz einfach online über die bekannten Handy- und Online-Ticketshops sowie an den Fahrkartenautomaten und in den Kundencentern im MVV-Raum sukzessive ab Montag, 23. Mai 2022. Bei vorhandenen Abonnements erfolgt die Verrechnung automatisch.  Weitere Informationen finden Sie auf der Seite des MVV. Informationen zu den öffentlichen Verkehrsmitteln in Ottobrunn finden Sie hier.

    Zur Meldung
  • 19. Mai 2022 · Ottobrunn

    Glasfaserausbau: 6.500 Anschlüsse

    Die Deutsche Telekom baut in Ottobrunn in den Jahren 2022 und 2023 ein Glasfasernetz für 6.500 Haushalte auf (siehe Ausbaukarte). Der Glasfaserhausanschluss ist für die Hauseigentümer kostenfrei. Das neue Netz ermöglicht Bandbreiten von bis zu einem Gigabit pro Sekunde (Gbit/s). Unter www.telekom.de/glasfaser können sich Interessierte registrieren. Auch gibt es dort detaillierte Informationen und Erläuterungen rund um das Thema Glasfaser.

    Zur Meldung

Corona: Aktuelle Entwicklungen

Letzte 7 Tage im Landkreis


224,2
Inzidenz-Wert


784
COVID Fälle


3,13
Hospitalisierungsrate*


411
Hospitalisierungen*


50,0%
Anteil freie Intensivbetten

0
Todesfälle

* Die Hospitalisierungswerte gelten für das gesamte Bundesland, nicht für den Landkreis.

Intensivbetten-Situation im Landkreis

  • Betten gesamt: 6
  • Freie Betten: 3
  • Belegte Betten: 3
    • durch COVID-Patienten: 0 (0,0%)

Hilfe für die Ukraine

Illustration karitative Hilfe mit Ukraine Flagge


Wir alle sind jetzt gefragt, um die Menschen in der Ukraine zu unterstützen. Es werden Geldspenden, Sachspenden und weitere Hilfen gebraucht, um den Menschen in ihrer Notlage helfen zu können. Spenden kannst du am besten an Hilfsorganisationen, die aus der Entfernung oder vor Ort Hilfe leisten. Erfahre hier, was du tun kannst und finde seriöse Spendenkonten.

Günstigste Tankstelle in Sauerlach

Inhalte der Offerista Group GmbH, Datenschutz

Weitere interessante Themen