Rubrik auswählen
 Dörsdorf

Polizeimeldungen aus Dörsdorf

Hier gibt es aktuell keine Neuigkeiten, daher siehst du Meldungen aus der Umgebung.
Seite 1 von 335
  • Verkehrsunfall mit verletztem Motorradfahrer

    Odernheim am Glan (ots) - Am 19.06.2021 kam es in Odernheim am Glan gegen kurz vor 19 Uhr zu einem Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem Motorrad. Hierbei befuhr der PKW die Rehborner Straße ortseinwärts und beabsichtigte links in die Straße Hinterruthen abzubiegen. Nachdem der 21-jährige Fahrzeugführer zwei entgegenkommende und somit vorrangberechtigte PKWs passieren ließ, übersah er beim Anfahren den hinter den beiden PKWs nachfolgenden 42-jährigen Motorradfahrer. Es kam zum Zusammenstoß, infolgedessen der Motorradfahrer stürzte und sich dabei nicht unerheblich am Sprunggelenk verletzte. Er musste durch den Rettungsdienst in ein nahegelegenes Krankenhaus transportiert werden. Beide unfallbeteiligten Fahrzeuge waren nach dem Verkehrsunfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung wurde durch die aufnehmende Streife gegen den PKW-Fahrer eingeleitet. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Kirn Telefon: 06752 1560 E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de http://ots.de/eVM2mc

    Original-Content von: Polizeiinspektion Kirn, übermittelt durch news aktuell
  • Sachbeschädigung an PKW

    Kamp-Bornhofen (ots) - Am Donnerstag, dem 17.06.2021, kam es im Zeitraum von ca. 11:30 Uhr bis 17 Uhr in der Rheinuferstraße Ecke Kreuzstraße in Kamp-Bornhofen zu einer Sachbeschädigung an einem parkenden PKW der Marke Skoda. Mittels eines spitzen Gegenstandes wurde die komplette Beifahrerseite des Fahrzeugs zerkratzt. Personen, die im Tatzeitraum verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion St. Goarshausen unter der Rufnummer 06771/93270 zu melden. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Montabaur Polizeiinspektion St. Goarshausen Telefon: 06771/93270 www.polizei.rlp.de/pd.montabaur Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Montabaur, übermittelt durch news aktuell
  • Parkplatz Ruder Club Trier/PKW massiv beschädigt

    Sachbeschädigung PKW

    Trier (ots) - Am Samstag den 19.06.2021 wurde zwischen 17:00 - 19:00 Uhr auf dem Parkplatz des Ruder Club Trier "An der Jugendherberge 3, ein VW Tiguan massiv beschädigt. Der/die Täter nutzten hierbei eine massive Eisenstange mit Betonfuß und schlugen damit mehrfach auf den dort geparkten Pkw ein. Am Pkw entstand erheblicher Sachschaden. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Trier in Verbindung zu setzen, unter 065197795210. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Trier Polizeiinspektion Trier Kürenzer Straße 3 54292 Trier Telefon: 0651/9779-5210 Email: pitrier.wache@polizei.rlp.de Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Trier, übermittelt durch news aktuell
  • Verkehrsunfallflucht

    Eisenberg (ots) - Am 19.06.2021 ereignete sich zwischen 15:45 Uhr und 16:00 Uhr ein Verkehrsunfall mit anschließender Unfallflucht auf dem Parkplatz des LIDL-Marktes in der Straße "In den Geldäckern" in Eisenberg. Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer beschädigte beim Ein-/ Ausparken einen PKW, welcher in der Parklücke ordnungsgemäß abgestellt war. Anschließend entfernte sich der Unfallverursacher unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugen, die den Verkehrsunfall beobachtet haben oder Hinweise auf das flüchtige Fahrzeug geben können, werden erbeten, sich telefonisch bei der Polizeiinspektion Kirchheimbolanden unter der 06352-9110 zu melden. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Kirchheimbolanden Telefon: 06352 911 - 100 E-Mail: pikircheimbolanden@polizei.rlp.de http://ots.de/2CD7bx

    Original-Content von: Polizeiinspektion Kirchheimbolanden, übermittelt durch news aktuell
  • Fahrzeugführer unter Alkoholeinfluss

    Unkel (ots) - Am Freitagmittag kontrollierten Beamte der Polizei Linz in Unkel einen PKW aus Köln, wobei bei der Kontrolle des Fahrzeugführers Alkoholgeruch wahrgenommen wurde. Im weiteren Verlauf wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt, welcher einen Promillewert von 0,73 ergab. Der 52-jährige Fahrzeugführer muss nun mit einem Fahrverbot und einer empfindlichen Geldbuße rechnen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Linz am Rhein Telefon: 02644-943-0 www.polizei.rlp.de/pd.neuwied Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein, übermittelt durch news aktuell
  • Traktorgespann entwendet und zwei Unfälle verursacht - Jugendliche Täter flüchten

    Verunfallter Traktor samt Planwagen

    Maikammer/Edenkoben (ots) - Am 19.06.2021 kam es in Maikammer hinter der Bahnhofstraße zwischen zwei und drei Uhr nachts zu einem Diebstahl eines Traktors mit Planwagen, woraufhin die drei unbekannten Heranwachsenden auf ihrer Flucht zwei Unfälle verursachten. Durch aufmerksame Passantinnen wurde hiesiger Dienststelle am heutigen Morgen ein verunfallter Traktor im Rebsortenweg in Maikammer mitgeteilt. In der Verlängerung der Turmstraße lagen zudem mehrere Gegenstände verteilt auf dem Feldweg. Die Gegenstände konnten dem Traktoranhänger zugeordnet werden. Diese wurden durch die Täter offensichtlich mutwillig aus dem Anhänger geworfen. Der Halter des Traktors wurde verständigt. Dieser bestätigte, dass sein 45-Jahre alter Traktor samt Planwagen und Originalschlüssel entwendet wurde. Während der Sachverhaltsaufnahme vor Ort teilte ein weiterer Geschädigter mit, dass seine Piaggio APE beschädigt im Hof stehen würde. Einer Nachbarin seien am 19.06.2021 um 3 Uhr nachts drei männliche Jugendliche/Heranwachsende auf einem Traktor mit Planwagen in der Kropsburgstraße in Edenkoben aufgefallen. Da es sich um eine Sackgasse handelt, mussten die Täter offensichtlich im Hof des Geschädigten wenden und beschädigten hierbei die im Hof abgestellte Piaggio APE. Es dürfte sich auch hier mit hoher Wahrscheinlich um die gleichen Täter handeln. Auf der Flucht von Edenkoben nach Maikammer verunfallten die unbekannten Täter daraufhin mit dem Traktor im Rebsortenweg in Maikammer, indem sie nach rechts von der Fahrbahn abkamen und der Traktor umkippte. Der Traktor samt Planwagen wurde hierdurch massiv beschädigt. Die Zeugin beschrieb die Täter wie folgt: drei männliche Personen, ca. 20 Jahre alt. Eine Person hätte kurze helle Haare und von kräftiger Statur. Die andere Person hätte dunkle kurze Haare und eine normale Statur. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 7000 Euro. Hinweise der Bevölkerung werden von der Polizeiinspektion Edenkoben entgegengenommen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Edenkoben POK'in Lisa Zwick Telefon: 06323-955-0 www.polizei.rlp.de/pd.landau Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Landau, übermittelt durch news aktuell
  • Pi Simmern - Nachtragsmeldung - Verkehrsunfall mit Personenschaden

    Bell (ots) - Ein 61jähriger Motorradfahrer befuhr die B327 von Kappel kommend in FR Kastellaun. Vor diesem befuhren zwei Fahrzeugführer die B 327 mit ihren Pkw in gleicher Richtung. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen beabsichtigten die beiden Pkw-Führer nach links in die Zufahrt zum Tierpark Bell abzubiegen. Während sich das hintere der beiden Fahrzeuge noch im Abbiegevorgang befand, setzte der Motorradfahrer zum Überholen der Pkw an und kollidierte mit dem hinteren der beiden Pkw. Der Motorradfahrer wurde bei der Kollision leicht verletzt und wurde in ein nahegelegenes Krankenhaus eingeliefert. Rückfragen bitte an: PI Simmern 067619210 Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell
  • Verkehrsunfall mit 2 Verletzten

    Bettenfeld (ots) - Am Freitag, 18.06.2021, gegen 09.10 Uhr, befuhr ein 67-jähriger Pkw-Fahrer die L16 von Manderscheid in Richtung Bettenfeld. Ausgangs einer Linkskurve kam er mit seinem Pkw nach rechts von der Fahrbahn ab, so dass er die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und anschließend frontal in die linksseitige Böschung kollidierte. Der Fahrer und seine 67-jährige Ehefrau, die sich als Beifahrerin im Pkw befand, wurden verletzt und durch das DRK in ein angrenzendes Krankenhaus verbracht. Der Fahrzeugführer wurde wegen seinen erlittenen Verletzungen vorsorglich stationär aufgenommen, seine Ehefrau wurde nach ambulanter Behandlung entlassen. Am Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Der Pkw wurde in eigener Regie geborgen und abgeschleppt. Rückfragen bitte an: Sebastian Berg, POK Schlossstraße 28 54516 Wittlich Telefon: 06571/926-0 Fax: 06571/926-150 piwittlich@polizei.rlp.de Folgen Sie uns auf Twitter https://twitter.com/PolizeiWittlich Folgen Sie uns auf Instagram https://www.instagram.com/polizei.rheinlandpfalz/ Folgen Sie uns auf Facebook

    Original-Content von: Polizeidirektion Wittlich, übermittelt durch news aktuell
  • Verkehrsunfall mit vier leicht verletzten Personen - PKW überschlägt sich

    Mommenheim (ots) - Am Samstag, den 19.06.2021, fuhr am Vormittag ein PKW besetzt mit vier Personen aus Richtung Mommenheim in Richtung Nierstein-Schwabsburg. Der 21-jährige Fahrer geriet in einer Kurve ins Schlingern und überschlug sich anschließend. Die vier Insassen wurden mittels Rettungswagen in die umliegenden Krankhäuser verbracht. Augenscheinlich waren diese jedoch nur leicht verletzt. Zwei zufällig vorbeifahrende Feuerwehrmänner Freiwilligen Feuerwehr Guntersblum leisteten Erste-Hilfe. Die Ermittlungen zur Ursache des Verkehrsunfalls dauern an. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Oppenheim Telefon: 06133 9330 E-Mail: pioppenheim@polizei.rlp.de http://ots.de/oBsLxT

    Original-Content von: Polizeiinspektion Oppenheim, übermittelt durch news aktuell
  • Verkehrsunfallflucht / Zeugen gesucht

    Worms (ots) - Am Freitag, den 18.06.2021 befuhr ein bislang unbekannter Taxifahrer gegen 15:38 Uhr mit seinem Fahrzeug die Dankwartstraße in Richtung Giselherstraße. Der Geschädigte saß währenddessen in seinem, am rechten Fahrbahnrand geparkten, Fahrzeug und bemerkte wie das Taxi im Vorbeifahren den linken Seitenspiegel des Geschädigten streifte. Der Fahrer des verursachenden Fahrzeugs entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Über das abgelesene Kennzeichen konnte das Taxiunternehmen mittlerweile durch die Polizei ermittelt werden. Zeugen welche den Sachverhalt beobachtet haben oder sachdienliche Hinweise abgeben können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Worms in Verbindung zu setzen Die Polizei weist darauf hin, dass unerlaubtes Entfernen vom Unfallort kein Kavaliersdelikt ist. Der/die flüchtige Fahrer/in muss mit einer Geld- oder Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren und Führerscheinentzug rechnen. Außerdem kann der Flüchtige den Kaskoschutz seiner KFZ-Versicherung verlieren und an der Begleichung des Fremdschadens beteiligt werden. Die Polizei rät Ihnen deshalb, jeden Unfall zu melden. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Worms Telefon: 06241 852-2040 www.polizei.rlp.de/pd.worms Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Worms, übermittelt durch news aktuell
  • vermeintlicher Badeunfall mit gutem Ausgang

    Bobenheim-Roxheim (ots) - Am Abend des 18.06.2021 beobachteten mehrere Zeugen gegen 19:20 Uhr am Silbersee in Bobenheim-Roxheim wie eine männliche Person in der Mitte des Sees mehrmals untergetaucht sei. Anschließend hätten sie die Person aus den Augen verloren. Umgehend wurden umfangreiche Such- und Rettungsmaßnahmen eingeleitet. Neben der Feuerwehr Bobenheim-Roxheim, der Feuerwehr Frankenthal und der Polizei waren DLRG, Taucher der Berufsfeuerwehr Ludwigshafen, der Rettungsdienst, sowie ein Rettungshubschrauber im Einsatz. Am Ufer des Sees konnten die zurückgelassenen persönlichen Gegenstände der männlichen Person aufgefunden werden. Während der Such- und Rettungsmaßnahmen kehrte die männliche Person unversehrt an das Ufer des Silbersees zurück. Rückfragen bitte an: POLIZEIPRÄSIDIUM RHEINPFALZ Polizeiinspektion Frankenthal Friedrich-Ebert-Straße 2 67227 Frankenthal Telefon 06233 313 0 pifrankenthal@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de https://twitter.com/Polizei_FT Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Ludwigshafen, übermittelt durch news aktuell
  • Verkehrsunfall auf der B9

    Frankenthal (ots) - Am 18.06.2021, gegen 12:30 Uhr, ereignete sich auf der B9 in Fahrtrichtung Worms auf der Ein- und Ausfädelungsspur zur A6 ein Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person. Der Pkw einer 40-jährigen Fahrerin blieb dort liegen. Die Fahrerin sicherte ihren Pkw jedoch nicht ausreichend ab. Die 54-jährige Fahrerin eines herannahenden Pkw übersah den liegengebliebene Pkw und fuhr auf diesen auf. Die 54-Jährige wurde durch das Auslösen der Airbags leicht verletzt und wurde in ein Krankenhaus verbracht. An beiden Pkw entstand erheblicher Sachschaden. Die Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Gerade auf Bundesstraßen oder Autobahnen ist es besonders wichtig liegengebliebene Fahrzeuge oder Unfallstellen abzusichern. So können weitere Unfälle vermieden werden. Rückfragen bitte an: POLIZEIPRÄSIDIUM RHEINPFALZ Polizeiinspektion Frankenthal Friedrich-Ebert-Straße 2 67227 Frankenthal Telefon 06233 313 0 pifrankenthal@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de https://twitter.com/Polizei_FT Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Ludwigshafen, übermittelt durch news aktuell
  • MIT BILD Schwerer Verkehrsunfall mit verletztem Motorradfahrer - Es werden Zeugen zum Unfallhergang gesucht MIT BILD

    Zeugenaufruf

    Birkenheide (ots) - Am Freitag, den 18.06.2021, gegen 15:18 Uhr, kam es auf der Mannheimer Straße (L527), Ortsausgang Fahrtrichtung Bad Dürkheim bei Birkenheide zu einem Auffahrunfall zwischen einem Motorradfahrer und einem PKW-Fahrer. Ersten Hinweisen zu Folge befuhr ein 52-Jähriger PKW-Fahrer die Mannheimer Straße aus Maxdorf kommend in Fahrtrichtung Bad Dürkheim. Auf Höhe einer Fußgängerfurt nahm der PKW-Fahrer eine Fußgängerin wahr, welche augenscheinlich darauf wartete, die Straße zu passieren. Der PKW-Fahrer verzichtete auf sein Vorrecht und bremste bis zum Stillstand ab. Hinter dem PKW-Fahrer befuhr der 55-Jähriger Motorradfahrer die Mannheimer Straße. Aus bislang ungeklärten Gründen leitete der Motorradfahrer eine Vollbremsung ein, verlor die Kontrolle über sein Kraftrad, kam zu Sturz und fuhr dem PKW-Fahrer auf. Der Motorradfahrer wurde mit einer Armverletzung und Schürfwunden am Körper in eine Klinik zwecks weiterer medizinischer Versorgung verbracht. Generell möchte die Polizei nochmals den Hinweis geben, dass das Tragen von Schutzkleidung, auch bei kurzen Fahrten, schwerwiegende Verletzungen verhindern kann. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Rheinpfalz Polizeiwache Maxdorf PK Tartter Heideweg 1 67133 Maxdorf Telefon: 06237-934-1100 Telefax: 06237-934-1120 pwmaxdorf@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Ludwigshafen, übermittelt durch news aktuell
  • Schwerer Verkehrsunfall mit verletztem Motorradfahrer - Es werden Zeugen zum Unfallhergang gesucht

    Birkenheide (ots) - Am Freitag, den 18.06.2021, gegen 15:18 Uhr, kam es auf der Mannheimer Straße (L527), Ortsausgang Fahrtrichtung Bad Dürkheim bei Birkenheide zu einem Auffahrunfall zwischen einem Motorradfahrer und einem PKW-Fahrer. Ersten Hinweisen zu Folge befuhr ein 52-Jähriger PKW-Fahrer die Mannheimer Straße aus Maxdorf kommend in Fahrtrichtung Bad Dürkheim. Auf Höhe einer Fußgängerfurt nahm der PKW-Fahrer eine Fußgängerin wahr, welche augenscheinlich darauf wartete, die Straße zu passieren. Der PKW-Fahrer verzichtete auf sein Vorrecht und bremste bis zum Stillstand ab. Hinter dem PKW-Fahrer befuhr der 55-Jähriger Motorradfahrer die Mannheimer Straße. Aus bislang ungeklärten Gründen leitete der Motorradfahrer eine Vollbremsung ein, verlor die Kontrolle über sein Kraftrad, kam zu Sturz und fuhr dem PKW-Fahrer auf. Der Motorradfahrer wurde mit einer Armverletzung und Schürfwunden am Körper in eine Klinik zwecks weiterer medizinischer Versorgung verbracht. Generell möchte die Polizei nochmals den Hinweis geben, dass das Tragen von Schutzkleidung, auch bei kurzen Fahrten, schwerwiegende Verletzungen verhindern kann. Wer Angaben zum Unfallhergang geben kann, wird gebeten sich mit der Polizeiwache Maxdorf unter der Rufnummer 06237 / 934-1100 oder der Polizeiinspektion Frankenthal unter der Rufnummer 06233 / 313-0 in Verbindung zu setzen. Hinweise können auch per E-Mail unter pwmaxdorf@polizei.rlp.de übermittelt werden. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Rheinpfalz Polizeiwache Maxdorf PK Tartter Heideweg 1 67133 Maxdorf Telefon: 06237-934-1100 Telefax: 06237-934-1120 pwmaxdorf@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Ludwigshafen, übermittelt durch news aktuell
  • Verkehrsunfall mit leicht verletztem Kind - Der PKW-Fahrer wird gesucht

    Zeugenaufruf

    Birkenheide (ots) - Am Freitag, den 18.06.2021 gegen 13:15 kam es an einer Radfahrerfurt über die L454 bei Birkenheide zu einem Verkehrsunfall zwischen einem 11 Jahre alten Kind, welches mit einem Fahrrad unterwegs war und einem PKW. Das Kind befuhr mit dem Fahrrad die Sohlstraße in Maxdorf und fuhr über die Radfahrerfurt über die L454 in die Schlesierstraße in Birkenheide. Hierbei versuchte sie laut Zeugenaussagen noch vor einem sich aus Richtung Weisenheim nähernden PKW die Fahrbahn zu passieren. Der PKW touchierte das Hinterrad des Kindes, wodurch dieses zu Fall kam. Der PKW-Fahrer hielt kurz an und fragte nach dem Befinden. Nachdem das Kind zunächst angab, dass alles ok sei fuhr der ca. 50 Jahre alte Mann weiter. Bei dem Fahrzeug soll es sich um einen grauen VAN-artiger PKW handeln. Erst nachdem der Fahrer weggefahren war, bemerkte sich eine Schürfwunde am rechten Knie. Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten sich mit der Polizeiwache Maxdorf unter der Rufnummer 06237 / 934-1100 oder der Polizeiinspektion Frankenthal unter der Rufnummer 06233 / 313-0 in Verbindung zu setzen. Hinweise können auch per E-Mail unter pwmaxdorf@polizei.rlp.de übermittelt werden. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Rheinpfalz Polizeiwache Maxdorf PK Tartter Heideweg 1 67133 Maxdorf Telefon: 06237-934-1100 Telefax: 06237-934-1120 pwmaxdorf@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Ludwigshafen, übermittelt durch news aktuell
  • Diebstahl eines E-Scooters

    Staudt (ots) - Am Freitag, den 18.06.2021, wurde im Zeitraum zwischen circa 21:00 und Mitternacht, ein E-Scooter entwendet der im Bereich des Rathauses abgestellt war. Nachdem der unbekannte Täter sich des Scooters bemächtigt hatte wurde er noch beim Wegfahren in Richtung Ortsmitte beobachtet. Bei dem entwendeten Scooter handelt es sich um einen schwarzen Scooter mit blauen Applikationen des Herstellers Segway. Zeugenhinweise werden an die Polizei Montabaur erbeten. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Montabaur Telefon: 02602-9226-0 www.polizei.rlp.de/pd.montabaur Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Montabaur, übermittelt durch news aktuell
  • Vollstreckung eines Haftbefehls

    Gerolstein (ots) - Seit Mitte April 2021 bestand gegen einen 42-jährigen Mann aus Gerolstein ein Haftbefehl, welcher bis dato trotz umfangreicher Ermittlungen nicht vollstreckt werden konnte. Am heutigen Samstagvormittag wurde der Gesuchte dann zufällig beim Einkaufen durch eine Beamtin der Polizeiwache Gerolstein, welche sich privat unterwegs befand, in einem Markt in Gerolstein gesehen. Durch Beamte der PI Daun und der PW Gerolstein konnte der Gesuchte dann schließlich festgenommen und der JVA Trier zugeführt werden. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Daun Telefon: 06592-96260 www.polizei.rlp.de/pi.daun Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Wittlich, übermittelt durch news aktuell
  • (Weisenheim am Sand) - Auf 14-jährige eingeschlagen

    Weisenheim am Sand (ots) - Am 18.06.2021, um 20.30 Uhr wurde der Polizei eine Körperverletzung mitgeteilt. Demnach wurde eine 14-jährige Weisenheimerin von einer 15-jährigen Weisenheimerin in Weisenheim am Sand am Bahnhof geschlagen. Hintergrund der Tat sei ein vorangeganges Wortgefecht gewesen, indem die 14-jährige die 15-jährige beleidigte. Hierauf habe die Beschuldigte mehrmals auf die Geschädigte mit der Faust auf die Wange und den Nacken geschlagen. Durch weitere Passaten wurde die 15-jährige abgehalten und getrennt. Die Erziehungsberechtigten wurden informiert. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Bad Dürkheim POLIZEIPRÄSIDIUM RHEINPFALZ Weinstraße Süd 36 67098 Bad Dürkheim Telefon 06322 963-0 Telefax 06322 963-120 pibadduerkheim@polizei.rlp.de SB: Steffen Rau, PHK Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße, übermittelt durch news aktuell
  • (Bad Dürkheim) - Beim Ausparken Pkw touchiert und sich unerlaubt von der Unfallstelle entfernt

    Bad Dürkheim (ots) - Der Pkw Audi A 4 parkte am 18.06.2021 in der Zeit von 09.55 - 15.55 Uhr in Bad Dürkheim auf dem Parkplatz hinter dem Bahnhofsgebäude. In dieser Zeit touchierte ein bislang unbekannter Pkw beim Ein-oder-Ausparken den Audi. Es entstand ein Sachschaden von ca.1000 EUR. Anschließend entfernte sich der bislang unbekannte Fahrzeugführer. Hinweise bitte an die Polizei Bad Dürkheim unter der 06322-9630 oder pibadduerkheim@polizei.rlp.de Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Bad Dürkheim POLIZEIPRÄSIDIUM RHEINPFALZ Weinstraße Süd 36 67098 Bad Dürkheim Telefon 06322 963-0 Telefax 06322 963-120 pibadduerkheim@polizei.rlp.de SB: Steffen Rau, PHK Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße, übermittelt durch news aktuell
  • Wachenheim a.d.W. - Gegen geparktes Fahrzeug gestoßen und unerlaubt entfernt

    Wachenheim a.d.W. (ots) - Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer streifte beim Vorbeifahren den ordnungsgemäß geparkten Pkw Opel Astra, der in Wachenheim im Bornweg geparkt war. Anschließend entfernte sich der Verursacher ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. An dem Opel entstand ein Sachschaden von 1.500 EUR. Hinweise bitte an die Polizei Bad Dürkheim unter der 06322-9630 oder pibadduerkheim@polizei.rlp.de Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Bad Dürkheim POLIZEIPRÄSIDIUM RHEINPFALZ Weinstraße Süd 36 67098 Bad Dürkheim Telefon 06322 963-0 Telefax 06322 963-120 pibadduerkheim@polizei.rlp.de SB: Steffen Rau, PHK Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße, übermittelt durch news aktuell

Dörsdorf

Gemeinde in Rhein-Lahn-Kreis

  • Einwohner: 452
  • Fläche: 4.87 km²
  • Postleitzahl: 56370
  • Kennzeichen: EMS
  • Vorwahlen: 06486
  • Höhe ü. NN: 310 m
  • Information: Stadtplan Dörsdorf

Das aktuelle Wetter in Dörsdorf

Aktuell
26°
Temperatur
19°/30°
Regenwahrsch.
5%

Weitere beliebte Themen in Dörsdorf