Rubrik auswählen
 Eslohe/Sauerland

Polizeimeldungen aus Eslohe/Sauerland

Hier gibt es aktuell keine Neuigkeiten, daher siehst du alle Meldungen aus dem Umkreis.
Seite 1 von 10
  • Fluchttreppe beschädigt

    Arnsberg (ots) - Eine Sachbeschädigung an der Oeventroper Grundschule musste die Polizei am Montagmorgen aufnehmen. Unbekannte Täter hatten das Geländer und die Einhängung einer Fluchttreppe beschädigt. Die Tatzeit liegt zwischen Freitag und Montag. Zeugen setzen sich bitte mit der Polizei in Arnsberg unter 02932 - 90 200 in Verbindung. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis Pressestelle Holger Glaremin Telefon: 0291/9020-1140 E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
  • Wahlplakate angezündet

    Brilon (ots) - Vermutlich in der Nacht Samstag zündeten unbekannte Täter zwei Wahlplakate an einem Lampenmast auf der Möhnestraße an. Die Wahlplakate wurden zerstört. Der Mast wurde durch das Feuer beschädigt. Hinweise zu den Tätern liegen bislang nicht vor. Der Staatsschutz hat die Ermittlungen übernommen. Zeugen setzen sich bitte mit der Polizei in Brilon unter 02961 - 90 200 in Verbindung. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis Pressestelle Holger Glaremin Telefon: 0291/9020-1140 E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
  • Diesel aus Bagger entwendet

    Brilon (ots) - Ein Arbeiter fand am Montag einen beschädigten Bagger auf einer Baustelle an der Bundesstraße 7 in Brilon. Unbekannte Täter hatten vermutlich über das vergangene Wochenende die Frontscheibe des Baggers beschädigt. Zudem zapften sie den Dieseltank des Baggers leer. Hinweise zu den Tätern liegen bislang nicht vor. Zeugen setzen sich bitte mit der Polizei in Brilon unter 02961 - 90 200 in Verbindung. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis Pressestelle Holger Glaremin Telefon: 0291/9020-1140 E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
  • Einbrüche im HSK

    Hochsauerlandkreis (ots) - Arnsberg: Ein Anwohner eines Einfamilienhauses am Oesterfeldweg ertappte in der Nacht zum Dienstag einen Einbrecher im Wohnzimmer. Als der Oeventroper um 02.45 Uhr auf den Einbrecher traf, flüchtete der Unbekannte aus dem Haus. Die Person trug schwarze Kleidung und besaß eine dünne Statur. Der Einbrecher hatte zuvor die Terrassentür des Hauses aufgebrochen. Über mögliche Diebesbeute konnten bislang keine Angaben gemacht werden. Hinweise nimmt die Polizei in Arnsberg unter 02932 - 90 200 entgegen. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis Pressestelle Holger Glaremin Telefon: 0291/9020-1140 E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
  • Auseinandersetzung im Lanfertsweg

    Meschede (ots) - Bewohner eines Studentenwohnheims riefen am Sonntagabend gegen 20.15 Uhr die Polizei weil sie aus einer Nachbarwohnung Hilfeschreie hörten. Aus der betroffenen Wohnung liefen zwei vermummte Personen heraus und flüchteten. Einer von ihnen trug einen Baseballschläger bei sich. Vor der Wohnung lag eine blutverschmierte Machete. In der Wohnung trafen die Beamten auf den leichtverletzten 20-Jährigen Bewohner, welcher Schnittverletzungen hatte. Im Zuge der Ermittlungen erhärtete sich der Tatverdacht gegen einen 19-Jährigen Zuwanderer aus Meschede. Dieser wurde am Montag festgenommen und nach den polizeilichen Maßnahmen dem Haftrichter vorgeführt. Es wurde Untersuchungshaft angeordnet. Die Polizei sucht nach Hinweisen zu der zweiten vermummten Person, welche am Sonntagabend gegen 20.15 Uhr das Wohnhaus im Lanfertsweg verlassen hat. Eine genaue Personenbeschreibung liegt nicht vor. Die Person soll vermummt gewesen sein und trug einen Baseballschläger bei sich. Die Ermittlungen dauern an. Hinweise richten sie bitte an die Polizeiwache in Meschede unter der 0291 / 90 200. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis Pressestelle Sebastian Held Telefon: 0291 / 90 20 - 1141 E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
  • Roller gestohlen

    Arnsberg (ots) - Im Arnsberger Burgweg wurde in der Nacht von Freitag auf Samstag ein Roller gestohlen. Der Roller ist Rot-Weiß und ist von der Marke C.P.I Motor. Er hat das rote Versicherungs-Kennzeichen -932KLT-. Hinweise richten sie bitte an die Polizeiwache in Arnsberg unter der 02932 / 90 200. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis Pressestelle Sebastian Held Telefon: 0291 / 90 20 - 1141 E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
  • Einbrüche im HSK

    Sundern (ots) - Zwischen Samstagmittag und Sonntagmorgen brachen unbekannte Täter in ein Fahrradgeschäft in der Straße Am Sportplatz ein. Gegen 02.00 Uhr am Sonntagmorgen schlug die Alarmanlage des Geschäftes an. Die eingesetzten Beamten konnten vor Ort niemanden antreffen. Aus dem Objekt wurden diverse Fahrräder entwendet. Darüber hinaus wurden weitere Gegenstände gestohlen. Aufgrund des Diebesgutes müssen die Täter mit einem Transport oder Lkw unterwegs gewesen seien. Hinweise auf mögliche Täter gibt es zurzeit nicht. Hinweise richten sie bitte an die Polizeiwache in Sundern unter der 02933 / 90 200. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis Pressestelle Sebastian Held Telefon: 0291 / 90 20 - 1141 E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
  • Verkehrsunfall mit 6 verletzten Personen in Schmallenberg-Jagdhaus, Jagdhaus 3

    Schmallenberg (ots) - Am 19.09.2021, gegen 16.45 Uhr, fuhr ein 83 Jähriger aus Marl aus bislang ungeklärter Ursache mit seinem Pkw, von der Hotelzufahrt kommend, in eine mit mehreren Gästen besetzte Sitzgruppe der Außengastronomie des dortigen Hotels. Neben dem schwerverletzten Fahrzeugführer wurden seine Beifahrerin leicht, sowie 4 weitere Personen der Sitzgruppe z.T. schwerverletzt. Die Verletzten wurden teilweise mit einem Rettungshubschrauber in umliegende Krankenhäuser gebracht. pa Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis Leitstelle Telefon: 0291-9020-3110 Fax: 0291-9020-3119 E-Mail: leitstelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
  • Verkehrsunfall mit einem schwer verletztem Kradfahrer

    Sundern-Stockum (ots) - Am Samstag, 18.09.2021, kam es gegen 12:20 Uhr auf der Straße Schwermecketal in Sundern-Stockum zu einem Zusammenstoß zwischen einem Leichtkraftrad und einem VW-Transporter. Ein 17jähriger aus Sundern befuhr mit seinem Leichtkraftrad das Schwermecketal in Fahrtrichtung Stockum und beabsichtigte einen langsam fahrenden Pkw mit Anhänger zu überholen. Ein 46jähriger Mann aus Sundern bog zu diesem Zeitpunkt mit seinem Lieferwagen von einem Firmengelände nach rechts auf die Straße ein. Trotz Notbremsung des Lieferwagen und des Pkw konnte das Motorrad nicht mehr nach rechts einscheren. Das Zweirad stieß mit dem Transporter frontal zusammen, wobei sich der 17jährige schwer verletzte. Er erlitt Knochenbrüche und wurde mit einem Rettungshubschrauber in das Klinikum Dortmund geflogen. Lebensgefahr bestand zum Unfallzeitpunkt nicht. (ko) Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis Leitstelle Telefon: 0291-9020-3110 Fax: 0291-9020-3119 E-Mail: leitstelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
  • Verkehrsunfall Personenschaden, 2 schwer verletzte Personen

    L776 Nuttlar - Kallenhardt (ots) - Am 17.09.2021 um 16:50 Uhr kam es auf der Landstraße 776 zwischen Nuttlar und Kallenhardt zu einem Frontalzusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Lkw. Die beiden 18 jährigen Pkw Insassen aus dem Landkreis Paderborn wurden bei dem Verkehrsunfall schwer verletzt. Nach jetzigen Erkenntnissen besteht keine Lebensgefahr. Der Pkw Fahrer kam aus ungeklärter Ursache in einer Rechtskurve nach links von seiner Fahrspur ab und prallte auf der Fahrspur in Fahrtrichtung Kallenhardt mit dem entgegen kommenden Lkw zusammen. Der 48 jährige Lkw Fahrer aus dem Hochsauerlandkreis blieb unverletzt. Die Strecke musste für die Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge bis 19.30 Uhr voll gesperrt bleiben. 18/9 Stra Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis Leitstelle Telefon: 0291-9020-3110 Fax: 0291-9020-3119 E-Mail: leitstelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
  • Verkehrsunfall mit Personenschaden unter Alkoholeinfluss

    Winterberg (ots) - Am 18.09.2021 um 19:00 Uhr befährt ein Kleinkraftradfahrer mit seinem Sozius die Straße "Am Waltenberg" aus Fahrtrichtung B 236. Der Sozius hat während der Fahrt noch eine Kiste Bier auf dem Schoß. Ein dem Kleinkraftrad entgegenkommender Pkw will nach links abbiegen und übersieht das Zweirad. Es kommt zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Bei dem Verkehrsunfall werden der 17 jährige Kleinkraftradfahrer und sein 15 Jähriger Sozia schwer verletzt. Beide werden mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser verbracht. Nach derzeitigen Erkenntnissen besteht keine Lebensgefahr. Beim Fahrer des Kleinkraftrades und beim 64 jährigen Fahrer des Pkw kann zum Zeitpunkt der Unfallaufnahme Alkoholgeruch festgestellt werden. Ein Alkotest verlief positiv und bei den beiden Fahrzeugführern wurden Blutproben angeordnet und die Führerscheine wurden sichergestellt. Die Feuerwehr Winterberg müsste ausrücken, um die Fahrbahn der Straße "Am Waltenberg" von den Scherben der Bierflaschen zu reinigen, die sich vormals in der Kiste auf dem Schoß des Sozia des Kleinkraftrades befunden haben. 18/9 Stra. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis Leitstelle Telefon: 0291-9020-3110 Fax: 0291-9020-3119 E-Mail: leitstelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
  • Verkehrsunfall mit Personenschaden, Motorradfahrer gestürzt

    B 236 von Züschen nach Winterberg (ots) - Am 18.09.2021 um 16:20 Uhr befuhr ein 33 jähriger Motorradfahrer die B236 von Winterberg nach Züschen. Vor einer Rechtskurve überholt er einen Pkw. Beim Wiedereinscheren verliert er offenbar die Kontrolle über sein Motorrad und kommt nach links von der Fahrbahn ab. Dort prallt er gegen die Leitplanke und zieht sich schwere Verletzungen zu. Der Unfallbeteiligte wird mit einem Rettungswagen in ein umliegendes Krankenhaus verbracht. Nach ersten Erkenntnissen besteht keine Lebensgefahr. Die B 236 war zur Unfallaufnahme und Bergung des Motorrades für ca. 1,5 Stunden in dem Bereich voll gesperrt. 18/9 Stra Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis Leitstelle Telefon: 0291-9020-3110 Fax: 0291-9020-3119 E-Mail: leitstelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
  • Einbrecher auf frischer Tat festgenommen.

    Arnsberg (ots) - Am 18.09.2021 um 01:28 Uhr wurde der Polizei ein Einbruch in ein Geschäft in der Hüstener Straße in Arnsberg gemeldet, die Einbrecher sollten gegebenenfalls noch im Gebäude sein. Das Gebäude wurde von der Polizei umstellt und anschließend unter anderem mit einem Polizeihund durchsucht. Es konnten zwei Tatverdächtige festgestellt und vorläufig festgenommen werden. Bei den Tatverdächtigen handelt es sich um zwei junge Männer im Alter von 19 und 17 Jahren. Die Kriminalpolizei übernimmt die weiteren Ermittlungen. 18/9 Stra Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis Leitstelle Telefon: 0291-9020-3110 Fax: 0291-9020-3119 E-Mail: leitstelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
  • Straßenraub

    Arnsberg-Neheim (ots) - Am 18.09.2021 um 03:25 Uhr wurde ein 26 jähriger Geschädigter in Arnsberg-Neheim auf der Stembergstraße von drei unbekannten Männern überfallen. Es wurde nach Angaben des Geschädigten eine niedrige, 4 Stellige Summe an Bargeld geraubt. Der Geschädigte blieb unverletzt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. 18/9 Stra Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis Leitstelle Telefon: 0291-9020-3110 Fax: 0291-9020-3119 E-Mail: leitstelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
  • Öffentlichkeitsfahndung

    Hallenberg (ots) - Am 24. April wurde ein Bewohner einer Senioreneinrichtung von einem unbekannten Täter in seiner Wohnung aufgesucht. Dieser bat den Geschädigten um Geld. Als der Bewohner dem Täter kein Geld gab wurde er mit einer Waffe bedroht und zu Boden geworfen. Der Tatverdächtige raubte die Geldbörse des Geschädigten. In der Geldbörse war neben Bargeld auch die EC-Karte mit PIN-Nummer. Kurze Zeit nach der Tat wurde der Tatverdächtige videografiert, während er mit der geraubten Karte Geld an einem Geldautomaten in Medebach abhob. Fotos und eine Personenschreibung des mutmaßlichen Täters finden Sie hier: https://polizei.nrw/fahndungen/unbekannte-tatverdaechtige/hallenberg-schwerer-raub-computerbetrug Wer kann Hinweise zu dem abgebildeten Tatverdächtigen geben? Hinweise richten sie bitte an die Polizeiwache in Winterberg unter der 02981 / 90 200. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis Pressestelle Sebastian Held Telefon: 0291 / 90 20 - 1141 E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
  • Einbrüche im HSK

    Hochsauerlandkreis (ots) - Schmallenberg: Im Zeitraum zwischen Mittwoch 18:30 Uhr und Donnerstag 5:15 Uhr sind Unbekannte in eine Bäckerei in der Straße "Wehrscheid" eingebrochen. Die Täter hebelten eine Tür auf und verschafften sich so Zugang zu dem Gebäude. Im Inneren durchwühlten sie sämtliche Schränke und Schubladen und brachen einen Tresor auf. Die Täter entwendeten Bargeld. Hinweise richten Sie bitte an die Polizeiwache in Schmallenberg unter der 02974 / 90 200. Brilon: Im Zeitraum zwischen Montag 12 Uhr und Dienstag 13 Uhr haben Unbekannte versucht in eine Wohnung in der Straße "Hagedorn" einzubrechen. Die Täter scheiterten bei dem Versuch die Tür aufzuhebeln. Hinweise richten Sie bitte an die Polizeiwache in Brilon unter 02961 /90 200. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis Pressestelle Laura Burmann Telefon: 0291 / 90 20 - 1142 E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
  • Kindergarten beschmiert

    Sundern (ots) - Am Mittwochmorgen wurde der Polizei eine Sachbeschädigung an einem Kindergarten auf der Michaelstraße gemeldet. Unbekannte Täter hatten eine rückwärtige Fassade mit Farbe beschmiert. Die Tatzeit liegt zwischen dem 10. und 15. September. Täterhinweise liegen bislang nicht vor. Zeugen setzen sich bitte mit der Polizei in Sundern unter 0 29 33 - 90 200 in Verbindung. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis Pressestelle Holger Glaremin Telefon: 0291/9020-1140 E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
  • Graffiti an der Rochuskapelle

    Brilon (ots) - Am Mittwochabend gegen 20.30 Uhr wurde der Polizei eine verdächtige Person im Bereich der Rochuskapelle gemeldet. An der Kapelle stellten die Beamten zwei noch feuchte Graffitis fest. Eine Zeugin hatte zuvor eine schwarz gekleidete Person mit schwarzen Haaren gesehen. Die Polizei leitete direkt eine Fahndung ein. Diese blieb jedoch ohne Erfolg. Zeugen setzen sich bitte mit der Polizei in Brilon unter 02961 - 90 200 in Verbindung. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis Pressestelle Holger Glaremin Telefon: 0291/9020-1140 E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
  • Exhibitionist vorläufig festgenommen

    Meschede (ots) - Am Mittwochnachmittag konnte ein 20 jähriger Tatverdächtiger im Bereich des Campus in Meschede vorläufig festgenommen werden. Er hatte sich zuvor mehreren Personen in schamverletzender Weise gezeigt. Ermittlungen durch die Kriminalpolizei dauern an. mipa Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis Leitstelle Telefon: 0291-9020-3110 Fax: 0291-9020-3119 E-Mail: leitstelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
  • Zeugen gesucht

    Olsberg (ots) - Am Dienstag um 20:55 Uhr meldete sich eine Zeugin bei der Polizei und gab an, dass sie auf der K 15 zwischen Altenbüren und Olsberg von einem zivilen Fahrzeug mit eingeschaltetem Blaulicht mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit überholt worden sei. Auch andere Fahrzeuge seien von dem schwarzen VW Golf mit erhöhte Geschwindigkeit überholt worden. Zur Sachverhaltsklärung bittet die Polizei die Fahrer der überholten Autos sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen. Weitere Zeugen, die Angaben zu dem Sachverhalt machen können, werden ebenfalls geben, die Polizei in Brilon unter der 02961 /90 200 zu kontaktieren. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis Pressestelle Laura Burmann Telefon: 0291 / 90 20 - 1142 E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Seite 1 von 10
vor

Eslohe

Gemeinde in Hochsauerlandkreis

  • Einwohner: 9.149
  • Fläche: 113.37 km²
  • Postleitzahl: 59889
  • Kennzeichen: HSK
  • Vorwahlen: 02724, 02973, 02971
  • Höhe ü. NN: 310 m
  • Information: Stadtplan Eslohe

Das aktuelle Wetter in Eslohe/Sauerland

Aktuell
10°
Temperatur
6°/16°
Regenwahrsch.
15%

Weitere beliebte Themen in Eslohe/Sauerland