Rubrik auswählen
Geretsried

Polizeimeldungen aus Geretsried

Hier gibt es aktuell keine Neuigkeiten, daher siehst du alle Meldungen aus dem Umkreis.
Seite 1 von 10
  • Bundespolizeidirektion München: Mit Diebesgut, aber ohne Fahrschein/ Bundespolizei nimmt Straftäter nach Flucht aus verriegeltem Zug fest

    Symbolfoto - Unter der Quellenangabe "Bundespolizei" für redaktionelle Zwecke freigegeben

    Immenstadt/Kempten (ots) - Am Mittwoch (7. Dezember) hat die Bundespolizei am Hauptbahnhof Kempten einen Straftäter vorläufig festgenommen. Ein Bahnmitarbeiter hatte den türkischen Staatsangehörigen zuvor mit mutmaßlichem Diebesgut, aber ohne gültigen Fahrschein im Zug angetroffen. Anschließend hat der Mann den Zugbegleiter körperlich attackiert und beleidigt. Indem er die Notentriegelung einer Waggontür missbräuchlich betätigte, konnte der aggressive Fahrgast zunächst fliehen. Am Mittwochnachmittag wurd...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Bundespolizeidirektion München zeigt heuer mehr als 27.000 unerlaubte Einreisen an

    Bundespolizeidirektion München zeigt heuer mehr als 27.000 unerlaubte Einreisen an

Symbolfoto "Grenzkontrolle". Das Bild ist für die redaktionelle Verwendung freigegeben; Quelle: Bundespolizei.

    München (ots) - Seit Jahresbeginn bis einschließlich 6. Dezember 2022 hat die für die grenzpolizeilichen Aufgaben im Freistaat Bayern zuständige Bundespolizeidirektion München 27.260 unerlaubte Einreisen angezeigt. Im Jahr 2021 waren es insgesamt rund 15.700 Fälle. Monatlich wurden in den Jahren 2021 und 2022 folgende Feststellungen unerlaubt eingereister Personen im Zuständigkeitsbereich der Bundespolizeidirektion München getroffen: Monat 2021 2022 Jan. 881 1.380 Feb. 998 1.243 März 1.042 1.438 April...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Bundespolizisten reanimieren am Gleis - 33-Jähriger mit Herzstillstand gerettet

    Teamarbeit: Schnelles Handeln vor Ort und professionelles Ineinandergreifen von Bundespolizisten und Rettungskräften retteten einem 33-Jährigen das Leben.

    München (ots) - Beamte der Bundespolizei reanimierten am frühen Donnerstagabend (8. Dezember) am Gleis 26 des Hauptbahnhofes einen 33-Jährigen, der einen Herzstillstand erlitten hatte. Gegen 18 Uhr klingelte ein unbekannter Reisender an der Wache der Bundespolizei am Gleis 26 und teilte mit, dass wenige Meter weiter am Bahnsteig ein Mann - ohne Fremdeinwirkung - zusammengebrochen war und reglos am Boden lag. Eine Beamtin und ein Beamter schnappten sich den Erste-Hilfe-Rucksack der Wache und liefen zu dem ...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Glasscheibe der Wachentür eingetreten / 31-Jähriger zerstört Spiegelscheibe

    Bundespolizisten verlassen die Wache am Münchner Hauptbahnhof.

    München (ots) - In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (8. Dezember) trat ein 31-jähriger Deutscher die Tür der Bundespolizeiwache am Münchner Hauptbahnhof ein. Die Scheibe war komplett zerstört, der Mann blieb unverletzt Nach Mitternacht riefen Mitarbeiter der Deutschen Bahn Sicherheit die Bundespolizei zur Unterstützung, da sich ein Mann unbefugt in deren Betriebsräumen, welche nicht verschlossen waren, aufhielt. Eine hinzugezogene Streife erteilte dem Mann einen Platzverweis. Gegen 02:15 Uhr erschien...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Fingerabdrücke bringen Bundespolizisten auf Spur / Bundespolizei fasst jahrelang gesuchten Serben bei Grenzkontrollen

    Die Bundespolizei hat bei Grenzkontrollen auf der Inntalautobahn einen seit Jahren mit Europäischem Haftbefehl gesuchten Serben gefasst. Die Fingerabdrücke des Mannes waren für seine Verhaftung ausschlaggebend.

    Kiefersfelden / Rosenheim (ots) - Nach Namensänderung: Untergetauchter Tatverdächtiger seit 2018 mit Europäischem Haftbefehl gesucht - Serbe wartet im Gefängnis auf Auslieferung an österreichische Justiz Die Bundespolizei hat bei Grenzkontrollen an der A93 auf Höhe Kiefersfelden einen europaweit gesuchten Tatverdächtigen gefasst. Die Staatsanwaltschaft in Wien hatte bereits 2018 einen Europäischen Haftbefehl gegen den Serben ausgestellt. Ihm wird das wiederholte Begehen eines Verbrechens vorgeworfen. Off...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Nach illegalem Einreiseversuch: Moldauer muss 6.000 Euro abgeben

    Die Bundespolizei hat bei Grenzkontrollen an der A93 einen moldauischen Staatsangehörigen festgenommen. Der Mann hatte mehrere gefälschte Urkunden im Gepäck. Er musste eine Sicherheitsleistung in Höhe von 6.000 Euro hinterlegen.

    Kiefersfelden / Rosenheim (ots) - Bundespolizei stoppt bei Grenzkontrollen Moldauer mit gleich mehreren gefälschten Papieren Die Bundespolizei hat am Mittwoch (7. Dezember) einen moldauischen Staatsangehörigen an der A93 festgenommen. Der Mann hatte offenbar über ein Jahr in Italien gearbeitet, ohne im Besitz eines Visums oder einer Aufenthaltserlaubnis gewesen zu sein. Stattdessen dürfte sich der Baustellenarbeiter mit gefälschten Papieren seinen Aufenthalt in der EU erschwindelt haben. Beim Versuch von...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Schwerer Personenunfall am Bahnhof Ochenbruck

    Nürnberg (ots) - Am Bahnhof Ochenbruck wurde ein Rentner schwer verletzt. Er war ins Gleis gestiegen, um seine auf den Gleiskörper gefallene Tasche zu holen. Dabei hat ihn ein Güterzug erfasst. Ochenbruck - Am Dienstagabend (6. Dezember) fiel einem 86-Jährigen am Bahnsteig des Ochenbrucker Bahnhofs eine Tasche ins Gleis. Er stieg ins Gleisbett hinab, warf seine Tasche auf den Bahnsteig und versuchte, wieder auf den Bahnsteig zu gelangen. In diesem Moment näherte sich ein Güterzug. Der Triebfahrzeugführer...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Wiederaufnahme gemeinsamer Streifen gegen unerlaubte Migration und Verbringungskriminalität

    Das Foto zeigt die gemeinsame Streife am Bahnhof Passau.
V.l.n.r.: Zwei Beamte der Landespolizeidirektion Oberösterreich, Bundespolizeiinspektion Passau, Grenzpolizeiinspektion Passau

Quelle: Bundespolizei Passau

    Passau/Oberösterreich (ots) - Am Mittwoch (7. Dezember) hat die Bundespolizeiinspektion Passau zusammen mit der Grenzpolizeiinspektion Passau und der Landespolizeidirektion Oberösterreich gemeinsame Zugstreifen durchgeführt. Ziel war es, die unerlaubte Migration und die Verbringungskriminalität entlang der Balkanroute einzudämmen. Nachdem die gemeinsamen Einsatzformen seit März 2020 wegen Corona ausgesetzt waren, haben die drei Behörden nun nach einem Abstimmungsgespräch im Gemeinsamen Zentrum Passau am ...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Bundespolizist bei tätlichem Angriff verletzt - 52-Jähriger versetzt Beamten Kopfstoß

    52-Jähriger verletzt Bundespolizisten mit Kopfstoß im Hauptbahnhof München.

    München (ots) - Ein 52-Jähriger, der im Hauptbahnhof am Montagabend (6. Dezember) einen 33-Jährigen körperlich attackierte, verletzte bei seiner Festnahme einen Beamten. Die Bahnhofsmission meldet der Bundespolizei eine tätliche Auseinandersetzung am Gleis 11 des Hauptbahnhofes. Beamte konnten vor Ort einen 52-jährigen Deutschen antreffen, der einen 33-jährigen Bulgaren körperlich attackiert hatte. Aufgrund des aggressiven Verhaltens musste der alkoholisierte 52-Jährige zu Boden gebracht und gefesselt we...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Freiheit oder Gefängnis?

    Die Rosenheimer Bundespolizei hat bei Grenzkontrollen auf der Inntalautobahn gleich mehrere gesuchte Personen gefasst.

    Kiefersfelden (A93) / Rosenheim (ots) - Bundespolizei verhaftet bei Grenzkontrollen gleich mehrere gesuchte Personen Mutter beziehungsweise Gattin springt ein Freiheit oder Gefängnis? Diese Frage müssen sich bisweilen Personen stellen, die von der Bundespolizei kontrolliert werden. Am Montag (5. Dezember) hat eine 21-Jährige mehrere Stunden lang nicht absehen können, ob sie das Weihnachtsfest in Haft oder zu Hause verbringen wird. Im Rahmen der Grenzkontrollen stellte die Bundespolizei an der A93 bei Ki...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Haftrichtervorführung wegen Hehlerei: 28-Jähriger mit mehreren Handys unbekannter Herkunft festgenommen - Lob an Geschädigte

    Handy gestohlen?
Die Tipps der Münchner Bundespolizei:
Handy schnellstmöglich sperren - (Bundes)Polizei informieren - Rückgabe/Abholung nie alleine durchziehen!

    München (ots) - Ein 28-Jähriger, der in Verdacht steht am Freitagabend (2. Dezember) einer 22-Jährigen im Zug von Ulm nach Berlin das Smartphone entwendet zu haben, wurde festgenommen. Er wird heute dem Haftrichter vorgeführt. Das Verhalten der bestohlenen 22-Jährigen lobt die Bundespolizei ausdrücklich. Eine 22-jährige Mexikanerin meldete sich nach dem Diebstahl ihres Smartphones am Freitagabend im Zug von Ulm nach Berlin am Montag (5. Dezember) bei der Münchner Bundespolizei. Die in Ulm Wohnende gab an...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Unfall am S-Bahn Haltepunkt Stachus / Betrunkener taumelt gegen einfahrende S-Bahn

    Fahrgäste beim Ein- und Aussteigen in eine S-Bahn.

    München (ots) - Einen Schutzengel hatte ein 51-jähriger Deutscher am Montagmorgen (5. Dezember). Stark alkoholisiert taumelte er gegen eine einfahrende S-Bahn am Karlsplatz und geriet zwischen Zug und Bahnsteigkante. Der wohnsitzlose Mann torkelte gegen 09:30 Uhr am Bahnsteig des S-Bahn Haltepunktes, als er sich an der einfahrenden S-Bahn abstützen wollte. Diese war glücklicherweise kurz davor zum Stehen zu kommen. Trotzdem stürzte der 51-Jährige und geriet mit dem Fuß zwischen Zug und Bahnsteigkante. Mit...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Familie mit elf Monate altem Kind tagelang auf Ladefläche

    Die Bundespolizei hat eine Familie mit einem Baby von einer Autobahnrastanlage zur Dienststelle nach Rosenheim mitgenommen. Die Migranten waren offenbar zuvor von einem Lkw-Fahrer ausgesetzt worden.

    Kiefersfelden (A93) / Rosenheim (ots) - Türkische Familie mit Baby in der Nacht an Autobahn-Rastanlage ausgesetzt - Bundespolizei ermittelt gegen unbekannten Lkw-Schleuser Ein Lkw-Fahrer soll eine türkische Familie mit einem Baby tagelang auf der Ladefläche seines Aufliegers befördert haben. Von Freitag auf Samstag (3. Dezember) hat er sie dann offenbar an einer Autobahn-Rastanlage bei Kiefersfelden ausgesetzt. Da die Migranten dort längere Zeit herumstanden und einen orientierungslosen Eindruck machten,...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Bundespolizei stellt vier Kilogramm verbotene Feuerwerkskörper sicher

    Anlage: Symbolfoto Bundespolizei
Das beigefügte Bild ist für redaktionelle Zwecke mit der Quellenangabe Bundespolizei freigegeben.

    Furth im Wald (ots) - Bundespolizeifahnder erwischten am Sonntagnachmittag in Furth im Wald zwei Deutsche mit über 3,5 Kilogramm illegaler Pyrotechnik. Auch bei einem Slowaken wurden die Beamten fündig. Gegen 16:30 Uhr kontrollierte am Bahnhof Furth im Wald eine Bundespolizeistreife die 27 beziehungsweise 23 Jahre alten Männer. Im Gepäck der beiden entdeckten die Fahnder über 3,5 Kilogramm in Deutschland nicht zugelassene Feuerwerkskörper. Die Bundespolizisten stellten die Böller sicher. Bereits zuvor g...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Körperverletzung und Bedrohung / Polizeieinsatz nach Streitigkeiten

    Bundespolizisten auf der Treppe zum Zwischengeschoss des Münchner Hauptbahnhofes.

    München (ots) - In der Nacht von Freitag auf Samstag (3. Dezember) kam es im Zwischengeschoß des Münchner Hauptbahnhofes zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Rumänen. Einer drohte mit einer zuvor zerbrochenen Bierflasche. Gegen 3 Uhr morgens bemerkte eine Bundespolizeistreife die lautstark streitenden Männer. Ein 39-Jähriger schlug seinem 37-jährigen Widersacher zunächst mit der Faust ins Gesicht, woraufhin dieser eine nahestehende Bierflasche am Boden zerbrach und damit bedrohlich auf den 39-Jährige...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Elf Männer müssen beim Zughalt in Rosenheim aussteigen

    Die Bundespolizei hat am Rosenheimer Bahnhof in einem Regionalzug eine elfköpfige Migrantengruppe in Gewahrsam genommen.

    Rosenheim (ots) - Grenzkontrolle im Regionalzug - Bundespolizei nimmt elf Migranten in Gewahrsam Beim Halt eines Regionalzugs am Rosenheimer Bahnhof haben am Donnerstag (1. Dezember) elf Migranten auf Veranlassung der Bundespolizei aussteigen müssen. Die Männer sind während der Fahrt zwischen Kufstein und Rosenheim von den Beamten ohne Einreise- beziehungsweise Aufenthaltspapiere angetroffen worden. Es handelt sich um neun türkische Staatsangehörige, einen Afghanen und einen Syrer. Im Rahmen der Grenzko...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Einsatz am Münchner Ostbahnhof / Bundespolizei nimmt Schläger fest

    Bundespolizisten im Münchner Ostbahnhof

    München (ots) - Donnerstagabend (1. Dezember) griff ein 23-Jähriger Mitarbeiter einer Bäckerei-Filiale am Münchner Ostbahnhof an und floh anschließend. Umgehend durchgeführte Fahndungsmaßnahmen führten zur Festnahme. Gegen 19:15 Uhr erreichte die Bundespolizei am Ostbahnhof die Mitteilung über die Einsatzzentrale des Münchner Polizeipräsidiums, dass es in einer dortigen Bäckerei-Filiale zu einer körperlichen Auseinandersetzung gekommen ist. Vor Ort trafen die Beamten auf einen Mitarbeiter und eine Mitarbe...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Aufregung am Grafinger Bahnhof - Polizeieinsatz wegen Waffe im Zug

    Ein Mann hantierte in einem Regionalzug augenscheinlich mit einer Waffe herum. Alarmierte Einsatzkräfte von Landes- und Bundespolizei konnten den alkoholisierten polnischen Staatsangehörigen am Bahnhof in Grafing festnehmen und eine Schreckschusspistole sicherstellen.

    Grafing / Rosenheim (ots) - Zeugin alarmiert Bundespolizei in Rosenheim - Regionalzug bleibt in Grafing stehen Am Bahnhof in Grafing ist es am Mittwoch (30. November) zu einem größeren Polizeieinsatz gekommen. Vor Ort waren jeweils mehrere Streifen der Bundespolizei aus München und Rosenheim sowie der Landespolizei aus Ebersberg. Der Grund für das Großaufgebot an Sicherheitskräften war ein angetrunkener Mann, der in einem Regionalzug offenkundig mit einer Schusswaffe hantierte. Am frühen Nachmittag kam ...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Ausnüchtern im Schutzgewahrsam / 36-jähriger Deutscher beleidigt und bedroht Bundespolizisten

    Die Rosenheimer Bundespolizei hat am Bahnhof Rosenheim einen betrunkenen Mann in Gewahrsam genommen. Er wäre fast ins Gleis gefallen.

    Rosenheim (ots) - Die Bundespolizei hat am frühen Mittwochabend (30.November) einen betrunkenen Mann am Rosenheimer Bahnhof in Gewahrsam genommen. Aufgrund seines "Zustandes" wäre er fast ins Gleisbett gefallen. Die Sicherheitszentrale der Deutschen Bahn informierte die Bundespolizei über eine stark angetrunkene Person am Bahnhof. Diese soll am Bahnsteigrand entlang getorkelt und beinahe in die Gleise gefallen sein. Vor Ort trafen die Beamten auf einen heftig schwankenden Mann. Die Kontrolle ließ er zunä...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Betrunkener attackiert Putzfrau

    Anlage: Symbolfoto Bundespolizei
Das beigefügte Bild ist für redaktionelle Zwecke mit der Quellenangabe Bundespolizei freigegeben.

    Regensburg (ots) - Am Mittwochabend (30. November) wollte ein 40-Jähriger in einem Schnellrestaurant am Bahnhof Regensburg für die Benutzung der Toilette nicht bezahlen. Als die Reinigungskraft das Entgelt einforderte, griff er die Frau an. Als Bundespolizisten die Identität des Mannes feststellen wollten, leistete er erheblichen Widerstand. Ersten Erkenntnissen zufolge benutzte gegen 17:30 Uhr ein 40-Jähriger im Schnellrestaurant am Bahnhof Regensburg die Toilette. Als die Putzfrau den Mann aufforderte,...

    Komplette Meldung lesen
Seite 1 von 10
vor

Geretsried

Gemeinde in Kreis Bad Tölz-Wolfratshausen

  • Einwohner: 23.306
  • Fläche: 24.59 km²
  • Postleitzahl: 82538
  • Kennzeichen: TÖL
  • Vorwahlen: 08171
  • Höhe ü. NN: 605 m
  • Information: Stadtplan Geretsried

Das aktuelle Wetter in Geretsried

Leichter Schneefall, Glättegefahr
Aktuell
Temperatur
-5°/3°
Regenwahrsch.
80%

Weitere beliebte Themen in Geretsried