Rubrik auswählen
Gütersloh
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Unbekannte fordern Geld und Zigaretten - Polizei sucht Zeugen

Chalabala / Adobe Stock

Gütersloh (ots) -

Steinhagen (MK) - Am Montagmorgen (28.11., 06.40 Uhr) scheiterten an der Bielefelder Straße zwei bislang unbekannte Männer bei dem Versuch, Geld und Zigaretten bei einer Frau zu erbeuten.

Den ersten Ermittlungen zufolge verließ die 33-jährige Zeugin den Zug am Bahnsteig in Steinhagen und wartete an der Haltestelle Bielefelder Straße auf den Bus. Die beiden unbekannten Männer befanden sich bereits auf dem Bahnsteig und sprachen die Frau in der Folge an der Bushaltestelle an. Dort forderten sie die Herausgabe von Bargeld und Zigaretten. Es kam daraufhin zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen den Beteiligten. In dem Zuge traf die 33-Jährige ein Schlag durch einen der Täter. Die Frau wehrte sich anschließend mit Tritten, so dass beide Männer von der Frau abließen und zu Fuß in Richtung Liebigstraße flüchteten. Die 33-Jährige verständigte umgehend die Polizei Gütersloh.

Bei dem Geschehen wurde die 33-Jährige leicht verletzt und im Anschluss durch den verständigten Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht.

Beide Männer wirkten den Angaben nach erheblich alkoholisiert und konnten durch die Zeugin wie folgt beschrieben werden: Beide waren ca. 1,80 Meter groß. Der eine war etwa 40 Jahre alt und hatte eine schmale Statur. Er trug einen Vollbart und sprach Hochdeutsch ohne Akzent. Bekleidet war er mit einer schwarzen Jeanshose und schwarzer Jacke sowie einer dunklen Mütze. Der zweite Mann war etwa 30 Jahre alt, hatte ebenfalls eine schmale Statur. Er trug eine Brille und sprach auch Hochdeutsch ohne Akzent. Bekleidet war der Mann mit einer blauen Jeanshose und einer blauen Jeansjacke sowie einer Basecap.

Die Polizei Gütersloh sucht Zeugen. Wer kann weitere Angaben zu dem Vorfall machen? Wer hat rund um den angegebenen Tatzeitraum am Tatort oder in der Umgebung verdächtige Beobachtungen gemacht? Wer kann Hinweise auf die beschriebenen Männer geben? Hinweise und Angaben dazu nimmt die Polizei Gütersloh unter der Telefonnummer 05241 869-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh Pressestelle Polizei Gütersloh Telefon: 05241 869-2271 E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de Internet: https://guetersloh.polizei.nrw/ Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_gt Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.gt/

Original-Content von: Polizei Gütersloh

Unser Newsletter für deinen Wochenstart

Lokale Nachrichten, Events und Termine auf einen Blick? Mit unserem kostenlosen Newsletter zum Wochenstart erfährst du, was in Gütersloh und Umgebung los ist. Zur Newsletter-Anmeldung
Illustration Newsletter Anmeldung

Weitere beliebte Themen in Gütersloh