Rubrik auswählen
 Heiden

Feuerwehreinsätze in Heiden

Hier gibt es aktuell keine Neuigkeiten, daher siehst du alle Meldungen aus dem Umkreis.
Seite 1 von 2
  • Sturmschaden

    Schermbeck (ots) - Um 13.49 Uhr wurde der Löschzug Schermbeck ein weiteres Mal zu einem Sturmschaden alarmiert. Dieses Mal ging es für die Einsatzkräfte zu der Straße "Zur Alten Lippe". Hier war ein Ast in ca. 7 Meter Höhe abgebrochen. Mithilfe der Drehleiter und unter Vornahme der Motorkettensäge wurde der Ast zerkleinert. Für die Einsatzkräfte endete der Einsatz um 15.21 Uhr. Rückfragen bitte an: Feuerwehr Schermbeck Ellen Großblotekamp Telefon: 0151/20984294 E-Mail: presse@feuerwehr-schermbeck.de http://www.feuerwehr-schermbeck.de

    Original-Content von: Feuerwehr Schermbeck
  • Ein weiterer Sturmschaden für die Feuerwehr Schermbeck

    Drehleiter in Stellung.

    Schermbeck (ots) - Um 8.24 Uhr folgte ein weiterer Sturmschaden für den Löschzug Schermbeck am Logsteenweg. Hier hing ein Baum in der Stromleitung, weshalb der Energieversorger zur Einsatzstelle gerufen wurde, um die Leitung stromlos zu schalten. Anschließend konnten die Einsatzkräfte der Feuerwehr den Baum aus der Stromleitung entfernen und der Energieversorger konnte die Leitung wieder in Betrieb nehmen. Für den Löschzug Schermbeck endete der Einsatz um 10.49 Uhr. Rückfragen bitte an: Feuerwehr Schermbeck Ellen Großblotekamp Telefon: 0151/20984294 E-Mail: presse@feuerwehr-schermbeck.de http://www.feuerwehr-schermbeck.de

    Original-Content von: Feuerwehr Schermbeck
  • Baum auf Fahrbahn

    Der Baum musste mittels Kettensäge zerkleinert werden.

    Schermbeck (ots) - Nach dem einsatzreichen Abend folgte um 06:20 Uhr schon die nächste Alarmierung. Ausrücken musste der Löschzug Schermbeck zur Straße " An der Windmühle". Hier sollte laut Alarmierung ein Baum die Fahrbahn queren. Bei Ankunft konnte dies bestätigt werden. Der Baum wurde mittels Kettensäge auf der Fahrbahn zerkleinert. Ein zweiter Baum wurde mittels Drehleiter beseitigt. Für die Feuerwehr endete der Einsatz um 07:03 Uhr. Rückfragen bitte an: Feuerwehr Schermbeck Ellen Großblotekamp Telefon: 015120984294 E-Mail: presse@feuerwehr-schermbeck.de http://www.feuerwehr-schermbeck.de

    Original-Content von: Feuerwehr Schermbeck
  • Sturmscheinsätze sorgten für viel Arbeit bei der FW Schermbeck

    Mittels Kettensäge mussten zahlreiche Bäume zerlegt werden.

    Schermbeck (ots) - Am Donnerstagabend zog ein Unwetter mit Sturm und Starkregen über NRW. Auch in Schermbeck kam es zu einem erhöhten Einsatzaufkommen. Um 19:39 Uhr folgte der erste Einsatz. Hier rückte der Löschzug Schermbeck zur Malberger Straße nach Damm aus. Mehrere Bäume querten hier die Straße. Mittels Kettensägen wurden diese durchtrennt und beiseite geräumt. Um 20:11 Uhr rückte der Löschzug Altschermbeck zur Dämmerwalder Straße aus. Auch hier blockierten umgestürzte Bäume die Fahrbahn. Der Löschzug Gahlen rückte um 20:17 Uhr zur Östricher Straße aus. Hier drohte ein Baum auf die Fahrbahn zu kippen. Um 20:31 Uhr folgte die zweite Alarmierung für den Löschzug Schermbeck. Dieser rückte zur Beckmanns Stege aus, wo ein umgestürzter Baum eine Telefonleitung mitriss. Auch wenn über die Kreisleitstelle "nur" zu vier Einsätzen alarmiert wurde, war die Feuerwehr Schermbeck bis ca. 00:30 Uhr im Einsatz. Grund dafür war, dass gerade im Ortsteil Damm auf dem Weg zu den gemeldeten Einsatzstellen ständig neue, umgestürzte Bäume gefunden wurden. Abgerissene Telefon-, und Stromleitungen wurden ebenfalls immer wieder an den Einsatzstellen vorgefunden. Somit war es teilweise erst gar nicht möglich die gemeldeten Einsatzstellen zu erreichen. Allein auf dem Brüner Weg waren fünf Bäume umgestürzt. Insgesamt wurden weit über 20 Einsatzstellen abgearbeitet. Das kurze, dennoch heftige Unwetter, sorgte somit für reichlich Arbeit bei der Feuerwehr Schermbeck. Ein großer Dank gilt den Anwohnern in Damm. Viele Landwirte haben uns gestern Abend unterstützt und beispielsweise mit Treckern die Bäume beiseite geräumt. Vielen Dank! Rückfragen bitte an: Feuerwehr Schermbeck Ellen Großblotekamp Telefon: 0151/ 20984294 E-Mail: presse@feuerwehr-schermbeck.de http://www.feuerwehr-schermbeck.de

    Original-Content von: Feuerwehr Schermbeck
  • Kein Einsatz für die Feuerwehr

    Zum Glück handelte es sich bei der Rauchentwicklung nur um einen in Betrieb genommenen Holzkohlegrill.

    Schermbeck (ots) - Am gestrigen Abend wurde der Löschzug Schermbeck um 22:05 Uhr mit dem Einsatzstichwort "verdächtiger Rauch" zur Straße "Lichtenhagen" alarmiert. Bei Ankunft konnte eine Rauchentwicklung festgestellt werden. Die Rauchentwicklung entstand jedoch durch einen Holzkohlegrill, welcher im Betreib war. Somit musste die Feuerwehr keine Maßnahmen ergreifen. Für die Feuerwehr endete der Einsatz um 22:25 Uhr. Rückfragen bitte an: Feuerwehr Schermbeck Ellen Großblotekamp Telefon: 0151/20984294 E-Mail: presse@feuerwehr-schermbeck.de http://www.feuerwehr-schermbeck.de

    Original-Content von: Feuerwehr Schermbeck
  • Keine Schadstoffe im Dellbach

    Schermbeck (ots) - Um 16:25 Uhr wurde der Löschzug Altschermbeck mit dem Einsatzstichwort "Öl auf Wasser" heute zur Straße "Am Fuchsbau" alarmiert. Vor Ort sollte es eine Verunreinigung im dort herlaufenden Dellbach geben. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr nahmen entsprechende Proben um Schadstoffe auszuschließen. Glücklicherweise wurden keine Schadstoffe bei den vorgenommenen Messungen festgestellt. Für die Einsatzkräfte der Feuerwehr endete der Einsatz um 17:01 Uhr. Rückfragen bitte an: Feuerwehr Schermbeck Ellen Großblotekamp Telefon: 0151/ 20984294 E-Mail: presse@feuerwehr-schermbeck.de http://www.feuerwehr-schermbeck.de

    Original-Content von: Feuerwehr Schermbeck
  • Wasserrohrbruch in Gahlen

    Wasserrohrbruch.

    Schermbeck (ots) - In der vergangenen Nacht wurde der Löschzug Gahlen um 1.36 Uhr mit dem Einsatzstichwort "Wasserschaden" zur Kirchstraße alarmiert. Hier wurden aufgrund eines Wasserrohrbruchs der Bürgersteig und Teile der Straße unterspült. Der Wasserversorger sowie auch das Ordnungsamt wurden zur Einsatzstelle gerufen und die Einsatzstelle wurde an diese übergeben. Für den Löschzug Gahlen endete der Einsatz um 2.33 Uhr. Rückfragen bitte an: Feuerwehr Schermbeck Ellen Großblotekamp Telefon: 0151/20984294 E-Mail: presse@feuerwehr-schermbeck.de http://www.feuerwehr-schermbeck.de

    Original-Content von: Feuerwehr Schermbeck
  • Wasserrohrbruch auf der Maassenstraße

    Ca 50 Meter wurde die Maassenstraße unterspült.

    Schermbeck (ots) - In den frühen Morgenstunden (01:56 Uhr) wurde der Löschzug Schermbeck mit dem Einsatzstichwort "Wasserschaden" zur Maassenstraße alarmiert. Zuvor kam es auf der Maassenstraße zu einem Wasserrohrbruch, der dafür sorgte, dass die Straße ca. 50 Meter unterspült wurde. Auch in ein, zum Glück unbewohntes Haus, drangen die Wassermassen ein. Hier stand die Tiefgarage ca. 50 cm unter Wasser. Nachdem die Wasserwerke zur Einstelle gerufen wurden, wurden entsprechende Absperrmaßnahmen seitens der Feuerwehr vorgenommen. Die betroffene Leitung wurde abgeschiebert. Die Tiefgarage wurde durch die Feuerwehr ausgepumpt. Anschließend wurde die Einsatzstelle an den Wasserversorger übergeben. Für die Feuerwehr endete der Einsatz um 05:28 Uhr. Rückfragen bitte an: Feuerwehr Schermbeck Ellen Großblotekamp Telefon: 0151/ 20984294 E-Mail: presse@feuerwehr-schermbeck.de http://www.feuerwehr-schermbeck.de

    Original-Content von: Feuerwehr Schermbeck
  • Dieselspur auf der Mittelstraße

    Einsatzstelle Mittelstraße.

    Schermbeck (ots) - Um 8.50 Uhr wurde heute der Löschzug Altschermbeck mit dem Einsatzstichwort "Ölspur" zur Mittelstraße alarmiert. Hier befand sich auf einer Strecke von ca. 300 Meter Diesel auf der Mittelstraße und der Erler Straße. Dieser wurde mit Bindemittel abgestreut und es wurde eine Kehrmaschine zur Einsatzstelle gerufen. Zudem wurden entsprechende Warnschilder von den Einsatzkräften aufgestellt. Anschließend entdeckten die Einsatzkräfte eine weitere Ölspur auf der Schetterstraße. Diese wurde ebenfalls abgestreut. Daraufhin wurden die Einsatzstellen an die Polizei übergeben. Für die Feuerwehr endete der Einsatz um 10.45 Uhr. Rückfragen bitte an: Feuerwehr Schermbeck Ellen Großblotekamp Telefon: 0151/20984294 E-Mail: presse@feuerwehr-schermbeck.de http://www.feuerwehr-schermbeck.de

    Original-Content von: Feuerwehr Schermbeck
  • Sturmschaden

    Schermbeck (ots) - Um 16.10 Uhr wurde heute der Löschzug Altschermbeck zur Erler Straße alarmiert. Hier drohte ein Ast auf die Straße zu fallen. Da der Ast schwer zu erreichen war, wurde die Drehleiter nachalarmiert. Noch vor Eintreffen der Drehleiter konnte der Ast jedoch mittels Astsäge beseitigt werden. Für die Feuerwehr endete der Einsatz um 16.37 Uhr. Rückfragen bitte an: Feuerwehr Schermbeck Ellen Großblotekamp Telefon: 0151/20984294 E-Mail: presse@feuerwehr-schermbeck.de http://www.feuerwehr-schermbeck.de

    Original-Content von: Feuerwehr Schermbeck
  • Person in Wasser

    Einsatzfahrzeuge an der Einsatzstelle.

    Schermbeck (ots) - Am heutigen Tag wurden die Löschzüge Schermbeck und Gahlen um 11:51 Uhr mit dem Einsatzstichwort "Person in Wasser" zur Alten Poststraße / Im Aap alarmiert. Hier war eine Schulklasse zuvor mit mehreren Booten auf der Lippe unterwegs gewesen. Im Rahmen des Ausfluges kippte ein Boot durch die Stromschnellen um. Da das Diabetes-Warnmessgerät einer Schülerin nach dem Wasserkontakt anschlug, alarmierte ein anderer Schüler vorsichtshalber die Polizei. Bei Ankunft der Feuerwehr konnten mehrere Boote gesichtet werden. Glücklicherweise konnte sich auch das zuvor umgekippte Boot selbst helfen. Alle Schülerinnen und Schüler waren somit eigenständig an der Endstation, Maassenstraße in Schermbeck, wieder angekommen. Das Eingreifen der Feuerwehr war somit nicht erforderlich. Der Einsatz endete für die Feuerwehr um 13.26 Uhr. Rückfragen bitte an: Feuerwehr Schermbeck Ellen Großblotekamp Telefon: 0151/20984294 E-Mail: presse@feuerwehr-schermbeck.de http://www.feuerwehr-schermbeck.de

    Original-Content von: Feuerwehr Schermbeck
  • Brennendes Trampolin

    Schermbeck (ots) - Um 2.52 Uhr erfolgte der zweite Einsatz für den Löschzug Schermbeck in der vergangene Nacht. Mit dem Einsatzstichwort "Gras-, Stroh-, Gestrüppbrand" ging es zu der Straße "Brüggerfeld". Hier brannte ein Trampolin. Diese war jedoch bereits bei Eintreffen der Feuerwehr durch die Polizei gelöscht worden. Für die Feuerwehr endete der Einsatz um 3.10 Uhr. Rückfragen bitte an: Feuerwehr Schermbeck Ellen Großblotekamp Telefon: 0151/20984294 E-Mail: presse@feuerwehr-schermbeck.de http://www.feuerwehr-schermbeck.de

    Original-Content von: Feuerwehr Schermbeck
  • Müll-/Containerbrand

    Einsatzfahrzeug an der Einsatzstelle.

    Schermbeck (ots) - In der vergangenen Nacht wurde der Löschzug Schermbeck um 23.47 Uhr mit dem Einsatzstichwort "Müll-/Containerbrand" zur Straße "Brüggerfeld" alarmiert. Bei Eintreffen der Feuerwehr war das Feuer jedoch bereits gelöscht worden. Dementsprechend endete der Einsatz für die Feuerwehr um 00.03 Uhr. Rückfragen bitte an: Feuerwehr Schermbeck Ellen Großblotekamp Telefon: 0151/20984294 E-Mail: presse@feuerwehr-schermbeck.de http://www.feuerwehr-schermbeck.de

    Original-Content von: Feuerwehr Schermbeck
  • Doppelgaragenbrand

    Garagenbrand in voller Ausdehnung.

    Schermbeck (ots) - In der vergangenen Nacht wurde der Löschzug Schermbeck um 2.26 Uhr mit dem Einsatzstichwort "Garage-/Schuppenbrand" zur Straße "Brüggerfeld" alarmiert. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte erfolgte eine Alarmstufenerhöhung auf "Gewerbe-/Industriebrand". Dementsprechend wurde auch der Löschzug Altschermbeck um 2.36 Uhr zur Einsatzstelle gerufen. Vor Ort brannte eine Doppelgarage in voller Ausdehnung. Unter Vornahme von drei C-Rohren wurde das Feuer durch die Einsatzkräfte gelöscht und es wurde eine Riegelstellung errichtet, um zu verhindern, dass das Feuer auf nahestehende Gebäudeteile übergreift. Im Rahmen der Nachlöscharbeiten wurde unter anderem das Dach der Doppelgarage mithilfe eines Einreißhakens abgedeckt um mögliche Glutnester aufspüren zu können. Abschließend wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben. Für die Feuerwehr endete der Einsatz um 5.02 Uhr. Rückfragen bitte an: Feuerwehr Schermbeck Ellen Großblotekamp Telefon: 0151/20984294 E-Mail: presse@feuerwehr-schermbeck.de http://www.feuerwehr-schermbeck.de

    Original-Content von: Feuerwehr Schermbeck
  • Mülltonnenbrand

    Mülltonnenbrand.

    Schermbeck (ots) - Am 04.06.2022 wurde der Löschzug Schermbeck um 23.25 Uhr mit dem Einsatzstichwort "PKW Brand" zur Straße Brüggerfeld alarmiert. Am Einsatzort brannte jedoch kein PKW, sondern zwei Mülltonnen und ein angrenzender Dachüberstand. Diese wurden von den Einsatzkräften mittels C-Rohr gelöscht. Anschließend wurde der Bereich mit der Wärmebildkamera kontrolliert und mithilfe eines Hochleistungslüfters wurde das angrenzenden Wohngebäude vom Rauch befreit. Für den Löschzug endete der Einsatz am 05.06.2022 um 00.05 Uhr. Rückfragen bitte an: Feuerwehr Schermbeck Ellen Großblotekamp Telefon: 0151/20984294 E-Mail: presse@feuerwehr-schermbeck.de http://www.feuerwehr-schermbeck.de

    Original-Content von: Feuerwehr Schermbeck
  • BMA-Alarm

    Feuerwehrfahrzeuge an der Einsatzstelle.

    Schermbeck (ots) - Am gestrigen Tag wurden die Löschzüge Schermbeck und Altschermbeck und die Löschgruppe Drevenack und 21.54 Uhr mit dem Einsatzstichwort "BMA-Alarm" zur Marienthaler Straße alarmiert. Der Löschzug Gahlen besetzte zugleich das Gerätehaus. Vor Ort wurde der auslösende Melder von den Einsatzkräften ausfindig gemacht. Dieser hatte aufgrund von angebranntem Essen ausgelöst, welches von den Einsatzkräften entfernt wurde. Weitere Maßnahmen durch die Feuerwehr waren nicht erforderlich. Die Einsatzstelle wurde daraufhin an den Betreiber übergeben. Für die Feuerwehr endete der Einsatz um 22.29 Uhr. Rückfragen bitte an: Feuerwehr Schermbeck Ellen Großblotekamp Telefon: 0151/20984294 E-Mail: presse@feuerwehr-schermbeck.de http://www.feuerwehr-schermbeck.de

    Original-Content von: Feuerwehr Schermbeck
  • Baum auf Fahrbahn

    Drehleiter im Einsatz.

    Schermbeck (ots) - Um 5.36 Uhr wurde heute der Löschzug Gahlen zu einem Sturmschaden auf der Hünxer Straße alarmiert. Hier blockierte ein umgestürzter Baum die Fahrbahn. Um diesen vollständig von der Fahrbahn entfernen zu können, wurde die Drehleiter benötigt, weshalb der Löschzug Schermbeck um 6.03 Uhr ebenfalls zur Einsatzstelle gerufen wurde. Der Baum wurde anschließend mittels Motorkettensäge vollständig von der Fahrbahn entfernt. Für die beiden Löschzüge endete der Einsatz um 6.40 Uhr. Rückfragen bitte an: Feuerwehr Schermbeck Ellen Großblotekamp Telefon: 0151/20984294 E-Mail: presse@feuerwehr-schermbeck.de http://www.feuerwehr-schermbeck.de

    Original-Content von: Feuerwehr Schermbeck
  • Wasserrohrbruch in Schermbeck

    Einsatzstelle.

    Schermbeck (ots) - In der vergangenen Nacht wurde der Löschzug Schermbeck um 2.37 Uhr mit dem Einsatzstichwort "Wasserschaden" zur Weseler Straße alarmiert. Hier war es zu einem Wasserrohrbruch gekommen. Der Wasserversorger sowie auch das Ordnungsamt wurden zur Einsatzstelle gerufen. Weitere Maßnahmen durch die Feuerwehr waren nicht erforderlich. Für den Löschzug Schermbeck endete der Einsatz um 3.07 Uhr. Rückfragen bitte an: Feuerwehr Schermbeck Ellen Großblotekamp Telefon: 0151/20984294 E-Mail: presse@feuerwehr-schermbeck.de http://www.feuerwehr-schermbeck.de

    Original-Content von: Feuerwehr Schermbeck
  • Wasserschaden im Kellerraum

    Schermbeck (ots) - Um 22.45 Uhr wurde am gestrigen Abend der Löschzug Altschermbeck zu einem Wasserschaden am Pastoratsweg alarmiert. Vor Ort zeigte sich, dass im Heizungskellerraum des betroffenen Hauses ca. 5cm Wasser standen. Mithilfe eines Nass-Trocken-Saugers wurde das Wasser aus dem Kellerraum gesogen. Anschließend wurde die Einsatzstelle an die Bewohner übergeben. Für die Feuerwehr endete der Einsatz um 23.38 Uhr. Rückfragen bitte an: Feuerwehr Schermbeck Ellen Großblotekamp Telefon: 0151/20984294 E-Mail: presse@feuerwehr-schermbeck.de http://www.feuerwehr-schermbeck.de

    Original-Content von: Feuerwehr Schermbeck
  • Sturmschaden

    Drehleiter.

    Schermbeck (ots) - Um 12.58 Uhr wurde heute der Löschzug Schermbeck mit dem Einsatzstichwort "Sturmschaden" zur Maassenstraße alarmiert. Hier war ein Ast in ca. 5 Meter Höhe abgeknickt und drohte auf die Straße zu fallen. Mittels Drehleiter konnten die Einsatzkräfte den Ast händisch aus dem Baum entfernen. Anschließend wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben. Für die Feuerwehr endete der Einsatz um 13.21 Uhr. Rückfragen bitte an: Feuerwehr Schermbeck Ellen Großblotekamp Telefon: 0151/20984294 E-Mail: presse@feuerwehr-schermbeck.de http://www.feuerwehr-schermbeck.de

    Original-Content von: Feuerwehr Schermbeck
Seite 1 von 2
vor

Heiden

Gemeinde in Kreis Borken

  • Einwohner: 8.080
  • Fläche: 53.39 km²
  • Postleitzahl: 46359
  • Kennzeichen: BOR
  • Vorwahlen: 02866, 02867
  • Höhe ü. NN: 70 m
  • Information: Stadtplan Heiden

Das aktuelle Wetter in Heiden

Aktuell
20°
Temperatur
13°/26°
Regenwahrsch.
2%

Weitere beliebte Themen in Heiden