Rubrik auswählen
Hochsauerlandkreis
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Abteilungsleiter Polizei würdigt besondere sportliche Leistungen

Hochsauerlandkreis (ots) -

Das Jahr 2022 neigt sich langsam aber sicher dem Ende. Polizeidirektor Klaus Bunse nutzte die Gelegenheit, um die besonderen sportlichen Leistungen eines Polizisten zu würdigen.

Moritz Kemper ist Polizeikommissar und versieht Streifendienst in Sundern. Früh-, Spät-, und Nachtdienst heißt das für den 25-jährigen Arnsberger. Neben dem Dienst nutzt er beinahe jede Gelegenheit um "ins Wasser" zu kommen und zu trainieren. "Das Jahr 2022 hätte kaum besser laufen können" sagt der Arnsberger selbst über seine erzielten Leistungen. Vierfacher Polizei-Landesmeister, Gold in der Staffel und Silber und Bronze im Einzel bei den Deutschen Polizei-Meisterschaften, Platz 9. und 19. bei den Deutschen Meisterschaften in Berlin, sowie zweifacher NRW-Meister bei den Kurzbahnmeisterschaften. Die Kernkompetenz im Schwimmen liegt bei Moritz Kemper im Bereich Brustschwimmen. Mittlerweile hat er auch eine Trainer-Laufbahn eingeschlagen. Polizeidirektor Bunse freut sich über die außergewöhnlichen Leistungen des jungen Polizeikommissars. "Es ist nicht selbstverständlich auf diesem Niveau Sport zu treiben und gleichzeitig seinen dienstlichen Pflichten nachzukommen. Wir bieten unseren Mitarbeitenden vielfältige Möglichkeiten der sportlichen Betätigung und haben ein behördliches Gesundheitsmanagement eingeführt." Der Leiter der Polizeiwache Sundern, Martin Fricke, ergänzt: "Leistungssport muss gefördert werden und alle Kolleginnen und Kollegen unserer Wache unterstützen ihn dabei."

Leistungssport und Beruf unter einen Hut zu bekommen ist eine große Herausforderung. Wir freuen uns über die Erfolge von unserem Kollegen!

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis Pressestelle Sebastian Held Telefon: 0291 / 90 20 - 1141 E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis