Rubrik auswählen
 Kallstadt

Polizeimeldungen aus Kallstadt

Hier gibt es aktuell keine Neuigkeiten, daher siehst du alle Meldungen aus dem Umkreis.
Seite 1 von 10
  • Polizeiautobahnstation Ruchheim - BMW-Fahrer mit über 5 Promille hinterm Steuer

    Frankenthal-Studernheim (ots) - Am Samstagmittag teilte ein aufmerksamer Autofahrer der Polizeiautobahnstation Ruchheim einen äußerst unsicher fahrenden BMW auf der B9 am Autobahndreieck Ludwigshafen in Richtung Frankenthal mit. Eine sofort entsandte Streife der PAST Ruchheim konnte den besagten BMW kurze Zeit später lokalisieren und schließlich an der Anschlussstelle Studernheim einer Verkehrskontrolle unterziehen. Bei der Kontrolle konnten die Beamten beim Fahrer, einem 67jährigen Mann aus Böhl-Iggelheim, Alkoholgeruch feststellen. Bei dem anschließend freiwillig durchgeführten Atemalkoholtest trauten die Beamten ihren Augen kaum, denn der Alkomat zeigte über 5 Promille an. Um einen technischen Defekt des Gerätes auszuschließen, wurde der Test mit einem zweiten Gerät wiederholt. Hierbei bestätigte sich jedoch das ungewöhnlich Hohe Ergebnis. Dem 67jährigen wurde daraufhin durch einen Arzt eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Ab sofort darf er kein Kraftfahrzeug mehr führen. Den Mann erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr. Rückfragen bitte an: Polizeiautobahnstation Ruchheim Menzel, POK Telefon: 06237/933-0 E-Mail: pastruchheim@polizei.rlp.de Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße
  • Speyer - Trunkenheitsfahrt

    Speyer (ots) - Am Freitagabend gegen 22.00 Uhr wurde ein PKW Peugeot einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Im Rahmen der Kontrolle konnte Alkoholgeruch ausgehend von dem Fahrzeugführer wahrgenommen werden. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,73 Promille. Der 60-jährige Fahrzeugführer wurde zur Durchführung eines gerichtsverwertbaren Atemalkoholtests zur hiesigen Dienststelle verbracht. Gegen ihn wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Ludwigshafen Pressestelle Polizeiinspektion Speyer Telefon: 06232-137-262 (oder -0) E-Mail: pispeyer@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pd.ludwigshafen Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Ludwigshafen
  • Speyer - Fahren ohne Versicherungsschutz

    Speyer (ots) - Am Freitagabend kurz nach 19.00 Uhr wurde die Streife auf einen E-Scooter aufmerksam, da dieser ohne Versicherungskennzeichen die Wormser Landstraße entlang fuhr. Für den E-Scooter bestand kein Versicherungsschutz. Dem 14-Jährigen Fahrzeugführer wurde die Weiterfahrt untersagt. Ein Strafverfahren wegen des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz wurde eingeleitet. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Ludwigshafen Pressestelle Polizeiinspektion Speyer Telefon: 06232-137-262 (oder -0) E-Mail: pispeyer@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pd.ludwigshafen Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Ludwigshafen
  • Speyer - Verkehrsunfall mit Personenschaden und hohem Sachschaden

    Speyer (ots) - Zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten PKW kam es am Freitag gegen 14.00 Uhr in der Auestraße. Ein 32-jähriger Fahrer eines BMW befuhr die Auestraße in Fahrtrichtung Franz-Kirrmeier-Straße. Auf Höhe der Einmündung zur Hofweide wollte er nach links in diese abbiegen. Hierbei übersah er den entgegenkommenden vorfahrtsberechtigten eines 59-jährigen Mercedes-Fahrers. Es kam zum Frontalzusammenstoß beider PKW, wodurch der 59-jährige verletzt wurde. Er wurde in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht. Der BMW schleuderte nach dem Zusammenstoß gegen einen weiteren bis dahin unbeteiligten Renault Twingo. Bei den Fahrzeugen der Hauptbeteiligten entstand erheblicher Sachschaden von insgesamt 35.000 Euro. Ein auf dem Beifahrersitz des Mercedes befindlicher Hund wurde durch den Aufprall in die Windschutzscheibe des PKW geschleudert, blieb aber unverletzt. Der BMW sowie der Mercedes waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Durch die Feuerwehr wurde die Fahrbahn aufgrund ausgelaufener Betriebsstoffe gereinigt. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Ludwigshafen Pressestelle Polizeiinspektion Speyer Telefon: 06232-137-262 (oder -0) E-Mail: pispeyer@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pd.ludwigshafen Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Ludwigshafen
  • Speyer - Trunkenheitsfahrt

    Speyer (ots) - Am Freitagabend gegen 21.00 Uhr wurde ein PKW in der Industriestraße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Im Rahmen der Kontrolle konnten anhand motorischer Tests drogentypische Hinweise bei dem Fahrzeugführer festgestellt werden. Gegen den 37-Jährigen wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Die Weiterfahrt wurde untersagt. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Ludwigshafen Pressestelle Polizeiinspektion Speyer Telefon: 06232-137-262 (oder -0) E-Mail: pispeyer@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pd.ludwigshafen Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Ludwigshafen
  • Speyer - Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz

    Speyer (ots) - Mit einem Strafverfahren wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz muss ein 59-jähriger Speyerer rechnen. Dieser wurde am Freitag gegen 15:30 Uhr in der Industriestraße in Speyer einer Personenkontrolle unterzogen. Von diesem ausgehend war ein "auffälliger" Geruch wahrnehmbar, der von ca. 50 Gramm Marihuana im Fahrradkorb ausging, welche beschlagnahmt wurden. Bei einer anschließenden Wohnungsdurchsuchung wurden weitere 5 Gramm Betäubungsmittel aufgefunden. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Ludwigshafen Pressestelle Polizeiinspektion Speyer Telefon: 06232-137-262 (oder -0) E-Mail: pispeyer@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pd.ludwigshafen Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Ludwigshafen
  • Römerberg - Geldwechselfalle

    Speyer (ots) - Zum Opfer eines Betrugs wurde eine 58-jährige Frau aus Römerberg. Diese wurde am Freitag gegen 15.00 Uhr in der Dr.-Rieth-Straße durch einen ihr unbekannten Mann angesprochen. Dieser habe sich zunächst nach einem Zigarettenautomat erkundigen wollen. Anschließend habe er die Frau darum gebeten, einen 20-Euro-Schein in zwei 10-Euro-Scheine zu wechseln. Dies habe die Frau guten Glaubens gemacht. Bei Begutachtung des nun erhaltenen 20-Euro-Scheines stellte die Dame Unstimmigkeiten fest, weswegen sie den Schein der Polizei vorlegte. Ihr Verdacht, dass es sich um Falschgeld handeln könnte, konnte bestätigt werden. Bei dem Täter soll es sich um einen größeren Mann mit Bart und dunklem Haar, etwa im Alter von 25 Jahren gehandelt haben. Er sei in Begleitung einer weiteren männlichen Person gewesen sein. Möglicherweise besteht ein Zusammenhang zwischen einem ähnlichen Fall, von welchem bereits am 23.09.2021 berichtet wurde. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Ludwigshafen Pressestelle Polizeiinspektion Speyer Telefon: 06232-137-262 (oder -0) E-Mail: pispeyer@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pd.ludwigshafen Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Ludwigshafen
  • Speyer - Verkehrsunfall mit leicht verletztem Kind

    Speyer (ots) - Zu einem Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem Fahrrad kam es am Freitagnachmittag gegen 16:20 Uhr. Ein 51-jähriger PKW-Fahrer befuhr die Armbruststraße in Speyer, als plötzlich ein Kind mit seinem Fahrrad von rechts die Fahrbahn überquerte. Durch eine schnelle Reaktion seitens des PKW-Fahrers kam es lediglich zu einem leichten Zusammenstoß zwischen dem PKW und dem Fahrrad. Die 9-jährige Radfahrerin kam dennoch zu Fall und zog sich Schürfwunden zu. Sie wurde vorsorglich in ein Krankenhaus verbracht. An PKW und Fahrrad entstand zusätzlich ein geringer Sachschaden in Höhe von ca. 250 Euro. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Ludwigshafen Pressestelle Polizeiinspektion Speyer Telefon: 06232-137-262 (oder -0) E-Mail: pispeyer@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pd.ludwigshafen Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Ludwigshafen
  • Speyer - Seltener Fahrgast

    Speyer (ots) - Eine seltsame Entdeckung wurde hiesiger Polizeidienststelle am Freitagmittag gegen 14:30 Uhr mitgeteilt. Eine Frau sorgte sich in der Tullastraße um ein in einem Fahrzeug befindliches Huhn, welches frei in diesem herumlief. Es wurde Kontakt zu dem Fahrzeughalter aufgenommen. Dieser konnte sich nicht erklären, wie das fremde Huhn in sein Fahrzeug gekommen war. Das Huhn konnte zurück zu seinen Artgenossen gebracht werden. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Ludwigshafen Pressestelle Polizeiinspektion Speyer Telefon: 06232-137-262 (oder -0) E-Mail: pispeyer@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pd.ludwigshafen Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Ludwigshafen
  • Speyer - Fahrradkontrollen

    Speyer (ots) - Durch eine Streifenwagenbesatzung wurden am Freitagmorgen gegen 09.00 Uhr verstärkte Verkehrskontrollen in der Wormser Landstraße durchgeführt. Das Hauptaugenmerk lag hierbei auf Fahrradfahrern. Es wurden 20 Radfahrer kontrolliert, wovon 5 den falschen Radweg benutzten. Diese wurden in einem verkehrserzieherischen Gespräch auf ihr Fehlverhalten und die damit verbundenen möglichen Gefahren hingewiesen. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Ludwigshafen Pressestelle Polizeiinspektion Speyer Telefon: 06232-137-262 (oder -0) E-Mail: pispeyer@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pd.ludwigshafen Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Ludwigshafen
  • Speyer - Erlöschen der Betriebserlaubnis

    Speyer (ots) - Am Freitagmorgen gegen 11.00 Uhr sollte in der Kämmererstraße ein PKW einer Verkehrskontrolle unterzogen werden, da der Fahrzeugführer verbotswidrig ein Mobiltelefon nutzte. Im Rahmen der Verkehrskontrolle stellte die Polizeistreife fest, dass Änderungen an den Felgen des BMW vorgenommen wurden, hierfür aber keine gültige Änderungsabnahme vorlag. Gegen den 21-jährigen Fahrzeugführer wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Ludwigshafen Pressestelle Polizeiinspektion Speyer Telefon: 06232-137-262 (oder -0) E-Mail: pispeyer@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pd.ludwigshafen Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Ludwigshafen
  • Speyer - Einbruch in Firma

    Speyer (ots) - Zu einem Einbruch in eine Firma im Neudeck in Speyer kam es in der Nacht zum Freitag gegen 04.00 Uhr. Unbekannte Täter verschafften sich hierbei über ein Frontfenster gewaltsam Zutritt zu den Büroräumen. Hierdurch entstand Sachschaden in unbekannter Höhe. Entwendet wurde nach erster Überprüfung des Inhabers nichts. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen bitte an die Polizei Speyer unter der Telefonnummer 06232/137-0 oder per E-Mail unter pispeyer@polizei.rlp.de. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Ludwigshafen Pressestelle Polizeiinspektion Speyer Telefon: 06232-137-262 (oder -0) E-Mail: pispeyer@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pd.ludwigshafen Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Ludwigshafen
  • Rücknahme der Öffentlichkeitsfahndung nach einem vermissten 19-jährigen Mann aus Grünstadt

    Grünstadt (ots) - Der seit Dienstag, 21.09.2021, in Grünstadt vermisste 19-Jährige konnte wohlbehalten angetroffen werden. Die Medien, insbesondere die Onlinemedien, werden darum gebeten, das veröffentlichte Bild zur Wahrung der Persönlichkeitsrechte zu löschen. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Rheinpfalz Peter Gleber Telefon: 0621-963-0 E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.rheinpfalz Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeipräsidium Rheinpfalz
  • Verkehrsunfall mit verletztem Radfahrer

    Frankenthal (Pfalz) (ots) - Ein 27-jähriger Pkw-Fahrer aus Lampertheim befuhr am 24.09.2021 gegen 11:00 Uhr die Willestraße in Frankenthal in Richtung Wormser Straße. Drei Fahrradfahrer befuhren hintereinander die Wormser Straße. Um auf der Wormser Straße zu bleiben, überquerten die Radfahrer die Einmündung zur Willestraße. Der Pkw-Fahrer, der sich langsam in den Einmündungsbereich eintastete, übersah den zweiten Radfahrer und kollidierte mit diesem. Der 16-jährige Fahrradfahrer stürzte zu Boden und erlitt leichte Verletzungen in Form von Schmerzen und Hautabschürfungen. Er wurde zur weiteren Abklärung in ein Krankenhaus verbracht. An dem Pkw und dem Fahrrad entstanden lediglich leichte Beschädigungen. In den letzten Jahren waren ein Drittel aller verletzten Unfallbeteiligten in Frankenthal, Fahrradfahrer. Rund 80% der schweren Hirnverletzungen beim Radfahren könnten sich durch das Tragen eines Helms vermeiden lassen. Die Polizei empfiehlt daher immer mit Fahrradhelm zu fahren. Mehr Informationen zum Thema erhalten Sie unter www.ich-trag-helm.de. Wir wollen, dass Sie sicher Leben - ihre Polizei Frankenthal. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Ludwigshafen Polizeiinspektion Frankenthal (Pfalz) Laura Schwarz Telefon: 06233 313-0 E-Mail: pifrankenthal.presse@polizei.rlp.de http://s.rlp.de/POLPDLU Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Ludwigshafen
  • Ludwigshafen-Oppau und Pfingstweide - Diebstahl von Katalysatoren

    Ludwigshafen (ots) - In der Nacht vom 23. auf den 24.09.2021 entwendeten bisher unbekannte Täter die Katalysatoren an zwei geparkten PKW. Die Täter hatten sich hierzu an einem Audi A 4 in der Rheinstraße und an einem VW Golf im Brüsseler Ring zu schaffen gemacht. Die Ermittlungen wurden aufgenommen. Zeugen, die Hinweise zur Tat geben können, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Ludwigshafen 2 zu melden unter Tel 0621 963-2222 oder per Mail an piludwigshafen2@polizei.rlp.de. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Rheinpfalz Peter Gleber Telefon: 0621-963-0 E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.rheinpfalz Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeipräsidium Rheinpfalz
  • Ludwigshafen-Oggersheim - Hausbrand

    Ludwigshafen (ots) - Am 24.09.2021 kam es gegen 14:20h in der Speyerer Straße in Ludwigshafen-Oggersheim zu einem Hausbrand. Durch die Feuerwehr Ludwigshafen wurde das Feuer gelöscht. Während der Löscharbeiten musste die Speyerer Straße gesperrt werden. Personen kamen nicht zu Schaden. Das Haus in der Ortsrandlage von Oggersheim ist derzeit nicht bewohnbar. Die Schadenshöhe ist noch unklar. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Rheinpfalz Peter Gleber Telefon: 0621-963-0 E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.rheinpfalz Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeipräsidium Rheinpfalz
  • Fußgönheim - Nachtrag zur Vermisstenfahndung / Rücknahme der Öffentlichkeitsfahndung

    -

    Frankenthal (ots) - Die, seit dem 23.09.2021, durchgeführte Vermisstensuche nach einer 87-jährigen Frau aus Fußgönnheim nahm am Freitagabend ein glückliches Ende. Die vermisste Frau wurde unversehrt von ihren Angehörigen auf einem Feld zwischen Fußgönheim und Ellerstadt angetroffen. Die Öffentlichkeitsfahndung wird seitens der Polizei offiziell zurückgenommen. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Ludwigshafen Polizeiinspektion Frankenthal Telefon: 06233- 3130 E-Mail: pifrankenthal@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pd.ludwigshafen Renz, POK'in Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Ludwigshafen
  • Mehrere beeinflusste Fahrzeugführer am Freitagnachmittag

    Neustadt/Weinstraße (ots) - Am 24.09.2021, gg. 15:00 Uhr, wurde ein 46jähriger Kleinkraftradfahrer in der Neusatzstraße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Während der Kontrolle wurden bereits typische Auffälligkeiten hinsichtlich der Einnahme von Betäubungsmittel festgestellt. Ein Drogenschnelltest bestätigte den Verdacht. Um 16:55 Uhr wurde in der Conrad-Freytag-Straße, Lachen-Speyerdorf, ein 51jähriger Pkw-Fahrer kontrolliert. Direkt beim Herantreten an den Pkw konnten die Beamten Alkoholgeruch feststellen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab 2,66 Promille. Um 18:40 Uhr, wurde in der Louis-Escande-Straße ein 17jähriger aus Lachen-Speyerdorf kontrolliert. Dieser war mit einem 125er-Motorroller unterwegs. Bei der Kontrolle räumte der Betroffene ein, heute Betäubungsmittel konsumiert zu haben. Ein durchgeführter Schnelltest bestätigte dies. Kurz vor der Durchsuchung der Person händigte der 17jährige noch mehrere Gramm Cannabis aus, welche er mitführte. Allen Personen wurden jeweils Blutproben entnommen. Der Führerschein des "Alkoholsünders" wurde sichergestellt und geht der Staatsanwaltschaft zu. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße PHK Klamm Telefon: 06321-854-0 E-Mail: pineustadt.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pi.neustadt Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße
  • Versammlung in Neustadt

    Pressemeldung der PI Neustadt

    Neustadt/Weinstraße (ots) - Die heutige Versammlung in Neustadt, an der etwa 350 Personen teilnahmen, verlief anmeldekonform und störungsfrei. Es kam zu kleineren Verkehrsbeeinträchtigungen, die die Verkehrsteilnehmer offensichtlich jedoch mit der notwendigen Gelassenheit hinnahmen. Pünktlich um kurz nach 13.30 Uhr hatte die Versammlung auf dem Marktplatz mit Reden begonnen, ehe sich der Aufzug um 14:00 Uhr in Bewegung setzte. Nach weiteren Redebeiträgen auf dem Marktplatz wurde die Versammlung kurz nach 15:00 Uhr beendet. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Neustadt/Weinstraße Telefon: 06321 854-4204 E-Mail: pineustadt@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pd.neustadt

    Original-Content von: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße
  • Vermisster 19-jähriger Mann aus Grünstadt - Öffentlichkeitsfahndung

    Grünstadt (ots) - Seit Dienstag, 21.09.2021, wird der in Grünstadt wohnende 19-jährige Alexandru Adrian W. vermisst. Zuletzt gesehen wurde dieser gegen 09:15 Uhr im Bereich des Bahnhofes Grünstadt. Seitdem ist sein Aufenthaltsort unbekannt. Alexandru Adrian W. könnte sich in hilfloser Lage befinden. Durch die bisherigen polizeilichen Maßnahmen konnte Alexandru Adrian W. nicht aufgefunden werden, so dass wir die Öffentlichkeit um Mithilfe bitten. Beschreibung von Alexandru Adrian W. - ca. 180 cm groß - ca. 70 kg schwer - hager - humpelt - braune, kurze Haare - bekleidet mit einer Jeans, einem Pullover - Trägt weder Schuhe noch Strümpfe! Ein Foto von Alexandru Adrian W. ist auf der Homepage der Polizei Rheinland-Pfalz unter https://s.rlp.de/Pa3WI veröffentlicht. Wer hat Alexandru Adrian W. seit Dienstag gesehen? Wer kann Hinweise zum derzeitigen Aufenthaltsort von Alexandru Adrian W. geben? Hinweise nimmt die Polizei Neustadt unter der Telefonnummer unter 06321 854-0 oder per E-Mail unter pineustadt@polizei.rlp.de oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. Wichtiger Hinweis im Zusammenhang mit der Öffentlichkeitsfahndung: Die Veröffentlichung des Bildes des Gesuchten erfolgt ausschließlich zum Zwecke der Öffentlichkeitsfahndung im Rahmen der Gefahrenabwehr. Sofern der Zweck nicht mehr gegeben ist, bitten wir die Medien, insbesondere die Onlinemedien, das veröffentlichte Bild zur Wahrung der Persönlichkeitsrechte zu löschen. Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Rheinpfalz dankt Ihnen für Ihre Unterstützung. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Rheinpfalz Thorsten Mischler Telefon: 0621-963-1500 E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.rheinpfalz Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeipräsidium Rheinpfalz
Seite 1 von 10
vor

Kallstadt

Gemeinde in Kreis Bad Dürkheim

  • Einwohner: 1.206
  • Fläche: 6.58 km²
  • Postleitzahl: 67169
  • Kennzeichen: DÜW
  • Vorwahlen: 06322
  • Höhe ü. NN: 152 m
  • Information: Stadtplan Kallstadt

Das aktuelle Wetter in Kallstadt

Aktuell
16°
Temperatur
16°/22°
Regenwahrsch.
30%

Weitere beliebte Themen in Kallstadt