Rubrik auswählen
 Merzig

Polizeimeldungen aus Merzig

Seite 1 von 2
  • Raubüberfall und versuchte Körperverletzung in 66701 Beckingen. Dem Opfer werden ca. 600 Euro geraubt. Der Täter wurde durch Beamte der Polizeiinspektion Merzig festgenommen.

    66701 Beckingen/Düppenweiler, Talstraße (ots) - Am Sonntag, 12.09.2021, gegen 00:45 Uhr, kam es in 66701 Beckingen, Talstraße, zu einem Raub und einer versuchten Körperverletzung. Eine Gruppe von vier Jugendlichen, drei Jungs und ein Mädchen, hielt sich in der Talstraße auf. Ihnen näherte sich ein Mann in aggressiver Haltung und Ansprache. Im Verlauf schrie er einen Jugendlichen an und führte einen Schlag in dessen Richtung aus. Hierbei raubte er diesem seine Geldbörse, die er in Händen hielt und entnahm 600 Euro. Eine 20-jährige näherte sich der Gruppe und versuchte den Täter zu beruhigen. Dieser beleidigte und schubste sie, versuchte sie dann zu schlagen, streifte jedoch nur ihre Wange. Danach flüchtete der Täter in Richtung Bahnhof. Ein Mann informierte die Polizei über Notruf und gab die Personalien des Täters an, bevor er das Telefon an die 20-jährige Zeugin weitergab. Im weiteren Verlauf stellte eine Streifenwagenbesatzung in Beckingen einen Mann fest, auf den die Täterbeschreibung passte. Als dieser den Streifenwagen sah, verschwand er in einer Hecke. Dort konnte er als Täter identifiziert und festgenommen werden. Die geraubten 600 Euro wurden bei ihm gefunden und sichergestellt. Das Opfer, sowie seine Begleiter konnten von der Polizei nicht mehr festgestellt werden. Da der 37-jährige Täter, der in Merzig wohnt, augenscheinlich unter Alkohol- und Drogeneinfluss stand, wurde ihm, auf Anordnung der Staatsanwaltschaft, eine Blutprobe entnommen. Das Opfer, als auch seine Begleiter werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Merzig, Tel. 06861/7040 zu melden. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Merzig MZG- ESD Dietmar Brausch Gutenbergstraße 30 66663 Merzig Telefon: 06861/704123 E-Mail: pi-esd@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

    Original-Content von: Polizeiinspektion Merzig
  • Gefährliche Körperverletzung in Beckingen, OT Düppenweiler in der Nacht von Sonntag auf Montag

    66701 Beckingen/Düppenweiler, Litermontstraße (ots) - Am 12.09.2021, gegen 03:00 Uhr verließ ein 33-jähriger Mann ein Haus in der Litermontstraße in 66701 Beckingen/Düppenweiler. Drei bis vier unbekannte Täter lauerten ihm hier auf und traten dem Opfer in den Rücken, worauf dieser zu Boden fiel. Auf dem Boden liegend erlitt er durch Faustschläge und einem Schlag mit einem Gegenstand, vermutlich Eisenrohr, gegen seinen Kopf mehrere Verletzungen. Die Täter flüchteten in unbekannte Richtung. Die Fahndung nach den unbekannten Täter verlief negativ. Eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung wurde aufgenommen, das Opfer musste medizinisch versorgt werden. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Merzig MZG- ESD, PHK Brausch Gutenbergstraße 30 66663 Merzig Telefon: 06861/7040 E-Mail: pi-merzig@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

    Original-Content von: Polizeiinspektion Merzig
  • Unfallflucht in Merzig

    Merzig (ots) - Am 03.09.2021 gegen 03:20 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall am Beginn der Waldstraße in Merzig. Als zwei Fußgänger hintereinander in Höhe der St. Josef Kapelle den dortigen Fußgängerüberweg überschreiten wollten, wurde eine der Personen von einem PKW erfasst, der die Waldstraße in Richtung stadteinwärts befuhr. Durch die Kollision wurde der Fußgänger zu Boden geschleudert und schwer verletzt. Nach dem Unfall setzte der Fahrer des PKW seine Fahrt unvermittelt fort und entfernte sich von der Unfallstelle. Anhand der Wahrnehmungen der Unfallbeteiligten soll es sich um einen Kombi, vermutlich der Marke Audi gehandelt haben. Mögliche Zeugen, die weitere Angaben zu dem Unfall machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei Merzig in Verbindung zu setzen (Tel. 06861/7040). Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Merzig MZG- DGL Gutenbergstraße 30 66663 Merzig Telefon: 06861/7040 E-Mail: pi-merzig@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

    Original-Content von: Polizeiinspektion Merzig
  • Zeugen nach Verkehrsunfallflucht gesucht!

    66701 Beckingen-Düppenweiler (ots) - Am Mittwoch, den 25.08.2021, parkte der Geschädigte seinen weißen Porsche 944 mit Merziger Kreiskennzeichen in der Zeit zwischen 15:30 Uhr - 15:50 Uhr auf dem Nah-und Gut Kundenparkplatz in der Hauptstraße 12. Während dieser Zeit muss der bislang unbekannte Fahrzeugführer mit seinem PKW, wohl beim Versuch des Ein-bzw. Ausparkens, mit der linken Heckstoßstange vom Fahrzeug des Geschädigten kollidiert sein. Hiernach entfernte sich dieser unerlaubt von der Unfallörtlichkeit. Detaillierte Hinweise in Bezug auf den Unfallflüchtigen bitte an die Polizei in Merzig. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Merzig MZG- ESD Gutenbergstraße 30 66663 Merzig Telefon: 06861/7040 E-Mail: pi-merzig@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

    Original-Content von: Polizeiinspektion Merzig
  • Drogenfund bei Wohnungsdurchsuchung

    Beckingen (ots) - Am Montagabend, 30.08.2021, wurde der Polizeiinspektion Merzig mitgeteilt, dass aus einer Kellerwohnung im Anwesen Marcellusstraße, Beckingen wiederholt deutlicher Canabisgeruch nach außen dringe. Ebenso würden in den späten Abendstunden Personen in der verdächtigen Wohnung ein- und ausgehen. Das genannte Mehrparteienhaus wurde im Anschluss von Kräften der Polizeiinspektion Merzig aufgesucht, wo diese ebenfalls starken Canabisgeruch wahrnehmen-, den verantwortlichen Wohnungsbesitzer jedoch nicht antreffen konnten. Während der weiteren polizeilichen Ermittlungsmaßnahmen teilten Zeugen den Einsatzkräften vor Ort mit, dass der Wohnungsbesitzer soeben mit seinem Pkw am Anwesen vorgefahren sei und sofort die Flucht ergriffen habe. Im Rahmen der Verfolgungsfahrt konnte der junge Mann dann in unmittelbarer Nähe, in Höhe des Marktplatzes Beckingen, mit seinem Pkw gestellt werden. Gegenüber den Einsatzkräften nahmen er und seine 3 männlichen Fzg.-Insassen sofort eine bedrohliche Haltung ein, des Weiteren wurden die Einsatzkräfte von den Personen massiv beleidigt. Nach Androhung des Einsatzmittels "TASER" konnte eine Eskalation der Situation vor Ort verhindert und nach Eintreffen weiterer Unterstützungskräfte die Ermittlungen durchgeführt werden. Im Verlauf der anschließend durchgeführten Wohnungsdurchsuchung konnten in der Wohnung des Beschuldigten u.a. Betäubungsmittel, Konsumutensilien und ein vierstelliger Bargeldbetrag vorgefunden und beschlagnahmt werden. Gegen die polizeibekannten Beschuldigten, die zwischen 18 und 25 Jahre alt sind und in Beckingen sowie innerhalb der Gemeinde Rehlingen-Sierburg wohnen, wurden entsprechende Strafverfahren eingeleitet. Neben Kräften der Polizeiinspektion Merzig waren Kräfte der PI Saarlouis, der OpE Saarlouis und des Verkehrsdienstes West im Einsatz. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Merzig Hermann Coßmann, PHK MZG-ESD Gutenbergstraße 30 66663 Merzig Telefon: 06861/7040 E-Mail: pi-merzig@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

    Original-Content von: Polizeiinspektion Merzig
  • Zeugen nach Unfallflucht gesucht!

    66701 Beckingen (ots) - Am Mittwoch, den 25.08.2021, in der Zeit von 07.45 Uhr - 15:30 Uhr, parkte der Geschädigte seinen PKW, hier einen schwarzen Ford Fiesta mit Saarlouiser Kreiskennzeichen, auf dem frei zugänglichen Parkplatz der Fa. Nedschroef in der Bahnhofstraße in Beckingen. Als der Geschädigte wieder an seinen PKW zurückkam, musste er feststellen, dass sein hinterer linke Kotflügel einen Streifschaden aufwies, der offensichtlich durch eine nicht bekannte Person beim Versuch des Ein-bzw. Ausparkens in/aus die links daneben liegende Parktasche verursacht worden war. Diese Person entfernte sich hiernach unerlaubt von der Unfallörtlichkeit. Detaillierte Hinweise bitte an die PI Merzig. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Merzig MZG- ESD Gutenbergstraße 30 66663 Merzig Telefon: 06861/7040 E-Mail: pi-merzig@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

    Original-Content von: Polizeiinspektion Merzig
  • 4 Hundewelpen in Perl ausgesetzt

    Perl (ots) - Am gestrigen Donnerstag, gegen 10:30 Uhr, wurden der Polizeiinspektion Merzig vier freilaufende Hundewelpen auf dem geteerten Feldweg zwischen den Ortslagen von Perl und Eft gemeldet. Wie die Mitarbeiter des Polizeiposten Perl vor Ort feststellen mussten, waren an der Örtlichkeit vier etwa 8 Wochen alte Welpen (Schäferhund-Mischling) ausgesetzt worden, wobei vor Ort keine Hinweise auf den verantwortlichen Hundehalter erlangt werden konnten. Unter Zuhilfenahme der polizeilichen Diensthundestaffel und des Bauhofs der Gemeinde Perl konnten die vier Welpen eingefangen werden. Sie wurden im Anschluss dem Tierheim in Dillingen überstellt. Gegen den bislang unbekannten Hundehalter wurde ein Strafverfahren wegen Verstoß gegen das Tierschutzgesetz eingeleitet. Hinweise zu dem verantwortlichen Hundehalter erbittet die Polizeiinspektion Merzig, Telefon 06861/7040. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Merzig Hermann Coßmann, PHK MZG-ESD Gutenbergstraße 30 66663 Merzig Telefon: 06861/7040 E-Mail: pi-merzig@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

    Original-Content von: Polizeiinspektion Merzig
  • Zeugen gesucht nach Verkehrsunfallflucht in Merzig

    Merzig (ots) - Am Samstag, 14. August 2021, kam es gegen 02:10 Uhr in Merzig, im Einmündungsbereich zur L 174 (Kreuzung hinter der Stadthalle Merzig) zu einem Verkehrsunfall. Der Fahrer eines roten VW-Golf, 7-er Baureihe, setzte mit seinem Fahrzeug an der dortigen Ampelanlage zurück und beschädigte beim Rückwärtsfahren ein hinter ihm stehendes Fahrzeug. Nach einem kurzen Gespräch der Unfallbeteiligten setzten sich der Fahrer des VW-Golf mit seiner weiblichen Beifahrerin in ihr Fahrzeug und entfernten sich auf der L 174 (ehemals B 51) in Richtung Beckingen unerlaubt von der Unfallstelle. Der rote VW-Golf ist im Heckbereich beschädigt worden. Wer kann Angaben zu einem im Heckbereich beschädigten roten VW-Golf, 7-er Baureihe, machen? Sachdienliche Hinweise zu dem bislang unbekannten Fahrzeugführer und dem verursachenden roten VW-Golf erbittet die Polizeiinspektion in Merzig, Tel.: 06861-7040. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Merzig MZG- ESD Gutenbergstraße 30 66663 Merzig Telefon: 06861/7040 E-Mail: pi-merzig@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

    Original-Content von: Polizeiinspektion Merzig
  • Katalysator eines VW Golf zwischen Hilbringen und Merzig entwendet

    Merzig (ots) - Am Mittwoch, 11.08.2021, 12:55 h, parkte der Geschädigte seinen PKW VW Golf auf dem PR-Parkplatz "Saarbrücke" zwischen den Ortschaften Hilbringen und Merzig am Saarwiesenring. Um 23:00 h kehrte der Fahrzeugbesitzer zu seinem PKW zurück. Nach dem Starten des Motors fiel dem Fahrzeugbesitzer ein erheblicher Lärm der Auspuffanlage auf. Bei Überprüfung der Auspuffanlage stellte der Fahrzeugbesitzer sofort den Ausbau bzw. den Diebstahl des Katalysators fest. Personen, die Angaben zur Tat machen können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Merzig, Telefon 06861/704-0, in Verbindung zu setzen. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Merzig MZG- DGL Gutenbergstraße 30 66663 Merzig Telefon: 06861/7040 E-Mail: pi-merzig@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

    Original-Content von: Polizeiinspektion Merzig
  • Verkehrsunfall mit schwer verletztem Motorradfahrer auf der L 370

    66663 Merzig (ots) - Am 10.08.2021 gegen 16:25 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall auf der L 370 zwischen Brotdorf und Hargarten. Nach derzeitigem Ermittlungsstand befuhr ein Transporter die kurvenreiche Strecke von Brotdorf in Richtung Hargarten und geriet dabei ein stückweit auf die Gegenfahrspur. Zu diesem Zeitpunkt befuhr ein Motorrad die Gegenfahrbahn und es kam zum Kontakt der beiden Fahrzeuge. Durch den Kontakt stürzte der Motorradfahrer und rutschte einige Meter weit über die Fahrbahn. Neben dem Rettungsdienst und der Polizei war auch der Rettungshubschrauber Christoph 16 im Einsatz, der den verletzten Motorradfahrer in eine Klinik brachte. Für die Zeit der Unfallaufnahme war die Landstraße einseitig gesperrt. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Merzig MZG- DGL Gutenbergstraße 30 66663 Merzig Telefon: 06861/7040 E-Mail: pi-merzig@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

    Original-Content von: Polizeiinspektion Merzig
  • Verkehrsunfallflucht in Haustadt

    Beckingen (ots) - Am gestrigen Mittwoch, in der Zeit von 08:00 - 10:00 Uhr, wurde in Beckingen-Haustadt, Neue Welt, ein schwarzer Pkw, Audi A5 bei einem Verkehrsunfall beschädigt. Der Unfallverursacher befuhr mit seinem bislang unbekannten Kraftfahrzeug die Straße Neue Welt in Richtung Haustadter-Tal-Straße und beschädigte den geparkten Audi (Sachschaden ca. 3.000 Euro) im Bereich der Beifahrerseite. Im Anschluss flüchtete der Unfallverursacher von der Unfallstelle. Personen, die Hinweise zu dem Verkehrsunfall oder dem flüchtigen Fahrzeug machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Merzig, Telefon 06861/7040 in Verbindung zu setzen. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Merzig Hermann Coßmann, PHK MZG-ESD Gutenbergstraße 30 66663 Merzig Telefon: 06861/7040 E-Mail: pi-merzig@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

    Original-Content von: Polizeiinspektion Merzig
  • Psychisch auffällige Frau zerkratzt 23 Autos in Merzig

    Merzig (ots) - Am Samstag, 31. Juli 2021, gegen 16:15 Uhr, hat eine psychisch auffällige Frau auf einem Mitarbeiterparkplatz in Merzig, Trierer Straße, 23 geparkte PKWs beschädigt. Wie Beamte der Polizeiinspektion Merzig vor Ort feststellen mussten, hatte die Tatverdächtige, eine polizeibekannte 38-jährige Frau, dort geparkte Pkws willkürlich mit einem spitzen Gegenstand zerkratzt. An den besagten Autos wurden rundum frische Kratzspuren festgestellt, wobei der Gesamtsachschaden im fünfstelligen Bereich liegen dürfte. Da die Verursacherin vor Ort zudem eine Zeugin bedrohte, wurden entsprechende Ermittlungsverfahren gegen sie eingeleitet. Zur Verhinderung weiterer Straftaten wurde die Beschuldigte im Anschluss in Gewahrsam genommen. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Merzig H. Coßmann, PHK MZG-ESD Gutenbergstraße 30 66663 Merzig Telefon: 06861/7040 E-Mail: pi-merzig@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

    Original-Content von: Polizeiinspektion Merzig
  • Wohnungsbrand in Merzig

    66663 Merzig (ots) - Am Morgen des 31.07.2021 kam es zu einem Brand in einer Dachgeschosswohnung in der Josefstraße in Merzig. Eine Nachbarin bemerkte Rauch, der aus den Dachgeschossfenstern des Mehrparteienanwesens drang und setzte sofort den Notruf ab. Wenige Minuten später waren die Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei vor Ort, wo sich die Mitteilung bestätigte. Die Bewohner des Hauses konnten sich bereits nach draußen begeben. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehrkräfte aus mehreren Merziger Löschbezirken konnte das Feuer schnell gelöscht und ein Übergreifen auf weitere Wohnungen oder das angebaute Nachbarhaus verhindert werden. Erste Ermittlungen der Polizei ergaben, dass das Feuer vermutlich im Bereich der Küche ausgebrochen war. Die Ermittlungen zur genauen Brandursache dauern noch an. Verletzt wurde durch den Brand keiner. Die betroffene Dachgeschosswohnung wurde stark beschädigt. Für die Dauer der Löscharbeiten war ein Teilstück der Josefstraße voll gesperrt. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Merzig MZG- DGL Gutenbergstraße 30 66663 Merzig Telefon: 06861/7040 E-Mail: pi-merzig@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

    Original-Content von: Polizeiinspektion Merzig
  • 80-jähriger aus Merzig-Ballern vermisst

    Vermisster Konstantin WORSTER

    Merzig (ots) - Der Vermisste Konstantin WORSTER verließ am 19.07.2021 gegen 08:00 Uhr mit seinem Fahrzeug Mercedes Benz, B 180, Farbe grau, mit dem amtlichen Kennzeichen MZG - KW 243, sein Wohnhaus in Merzig-Ballern, um einen Termin wahrzunehmen. Dort kam er jedoch nicht an. Gegen 14:00 Uhr wurde er letztmals in Saarbrücken gesehen. Wer sachdienliche Hinweise zum Verbleib des Konstantin WORSTER oder seinem Fahrzeug machen kann wird gebeten, sich an die Polizeiinspektion in Merzig, Gutenbergstraße 30 in 66663 Merzig, Tel.: 06861-7040 zu wenden. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Merzig / Kriminaldienst Gutenbergstraße 30 66663 Merzig Telefon: 06861/7040 E-Mail: pi-merzig@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

    Original-Content von: Polizeiinspektion Merzig, übermittelt durch news aktuell
  • 80-jähriger Mann aus Merzig-Ballern vermisst

    Merzig (ots) - Der Vermisste Konstantin WORSTER verließ am Montag, 19.02.2021 gegen 08:00 Uhr mit seinem Fahrzeug Mercedes Benz, B 180, Farbe grau, mit dem amtlichen Kennzeichen MZG - KW 243 sein Wohnhaus in Merzig-Ballern, um einen Termin wahrzunehmen. Dort kam er jedoch nicht an. Gegen 14:00 Uhr wurde H. WORSTER letztmalig in Saarbrücken gesehen. Wer sachdienliche Hinweise zum Verbleib des H. WORSTER bzw. seinem Fahrzeug machen kann wird gebeten, sich an die Polizeiinspektion in Merzig, Gutenbergstraße 30 in 66663 Merzig, Tel.: 06861-7040 zu wenden. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektio Merzig / Kriminaldienst Gutenbergstraße 30 66663 Merzig Telefon: 06861/7040 E-Mail: pi-mzg-kd@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

    Original-Content von: Polizeiinspektion Merzig
  • Zeugen nach Verkehrsunfallflucht am 14.07.2021 gesucht!

    66701 Beckingen-Düppenweiler (ots) - Am 14.07.2021, im Zeitraum von 09:30 Uhr - 18:00 Uhr, stellte die Geschädigte ihren weißen Peugeot 207 auf dem Parkplatz unmittelbar vor dem Frisörsalon Willkomm in der Schloßbergstraße 1 ab. In dem o.b. Zeitraum befährt der bislang unbekannte Verkehrsteilnehmer ebenfalls diesen Parkplatz und beabsichtigt dort in einer der Parktaschen sein Fahrzeug abzustellen. Hierbei kommt es entweder beim Einpark- oder beim Ausparkprozess zu einer Kollision mit dem Fahrzeug der Geschädigten, das in diesem Zeitraum in der Parktasche links davon abgestellt ist. Am Fahrzeug der Geschädigten entsteht hierdurch ein Schaden in Höhe von ca. 1000,00 Euro. Der Unfallverursacher entfernt sich hiernach unerlaubt von der Unfallörtlichkeit. Zeugen gesucht, wer kann sachdienliche Hinweise auf diesen Vorfall geben? Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Merzig MZG- ESD Gutenbergstraße 30 66663 Merzig Telefon: 06861/7040 E-Mail: pi-merzig@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

    Original-Content von: Polizeiinspektion Merzig
  • Baum stürzt in Hargarten auf PKW

    Hargarten (ots) - Glück im Unglück hatte ein Autofahrer als er die L 370 von Hargarten in Richtung Brotdorf fuhr. Kurz nach der Ortslage Hargarten wurde vermutlich aufgrund der Witterungsverhältnisse ein Baum entwurzelt und fiel auf die Motorhaube des fahrenden PKW. Der Fahrer wurde glücklicherweise nicht verletzt, aber an dem Fahrzeug entstand Totalschaden. Die Strecke zwischen Hargarten und Brotdorf musste, nicht zuletzt wegen der Gefahr weiterer umstürzender Bäume, voll gesperrt werden. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Merzig MZG- DGL Gutenbergstraße 30 66663 Merzig Telefon: 06861/7040 E-Mail: pi-merzig@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

    Original-Content von: Polizeiinspektion Merzig
  • Unfall durch verlorene Ladung auf der BAB 8.

    Rehlingen-Siersburg (ots) - Am Sonntag, 11.07.2021 kam es gegen 20:30 Uhr auf der BAB 8 im Bereich des Rastplatzes Niedmündung zu einem Verkehrsunfall. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer verlor auf der Richtungsfahrbahn Merzig zunächst ein Brennholzscheit. Mehrere nachfolgende Fahrzeuge überfuhren den Gegenstand auf der Fahrbahn, sodass Sachschäden entstanden. Hinweise bezüglich des unbekannten Fahrzeugführer nimmt die Polizeiinspektion Merzig unter der Telefonnummer 06861/7040 entgegen. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Merzig MZG- DGL Gutenbergstraße 30 66663 Merzig Telefon: 06861/7040 E-Mail: pi-merzig@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

    Original-Content von: Polizeiinspektion Merzig
  • Verkehrsunfallflucht in Mettlach

    Mettlach (ots) - Am Freitagvormittag, 2. Juli 2021, gegen 10:40 Uhr, ereignete sich in Mettlach, Heinertstraße, ein Verkehrsunfall bei dem der Unfallverursacher von der Unfallstelle flüchtete. Nach Auskunft des Unfallbeteiligten habe dieser mit seinem Pkw, Mercedes 350 E, silberfarben, die Heinertstraße in Richtung Britter Straße befahren, wobei in Höhe des Anwesens Nr. 16 ein Pkw auf seine Fahrspur geriet. Um einen Zusammenstoß mit diesem Fahrzeug zu vermeiden, machte der Mercedes-Fahrer eine Lenkbewegung nach rechts und kollidierte mit einem geparkten Kleinwagen. Am Mercedes und an dem geparkten Kleinwagen entstand jeweils Sachschaden. Der Unfallverursacher, der keinen Schaden an seinem Fahrzeug hat, entfernte sich unerkannt von der Unfallörtlichkeit. Nach Auskunft des Anzeigers handele es sich bei diesem Fahrzeug um einen weißen oder hellen Pkw. Personen, die Hinweise zu dem Verkehrsunfall oder Angaben zu dem flüchtigen hellen Pkw machen können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Merzig, Telefon 06861/7040 in Verbindung zu setzen. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Merzig Hermann Coßmann, PHK MZG-ESD Gutenbergstraße 30 66663 Merzig Telefon: 06861/7040 E-Mail: pi-merzig@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

    Original-Content von: Polizeiinspektion Merzig
  • Diebstahl eines 1,5 Tonnen Teleskopbaggers

    Beckingen (ots) - Ein gelber 1,5 Tonnen Teleskopbagger der Marke TELE wurde in Beckingen, Marzellusstraße 74, von bislang unbekannten Tätern entwendet. Diese begaben sich in der Zeit von Mittwoch, 30.06.2021, 17:00 Uhr bis Donnerstag, 1.07.2021, 08:00 Uhr, auf den frei zugänglichen Stellplatz der Arbeitsmaschine und verschafften sich Zutritt zur Arbeitskabine. Im Anschluss wurde der Bagger (Wert ca. 14.000 Euro) gestartet und mit einem bislang unbekannten Transportfahrzeug von der Örtlichkeit entfernt. Personen, die Hinweise zur Tat oder dem Verbleib des gestohlenen Teleskopbaggers machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Merzig, Telefon 06861/7040 in Verbindung zu setzen. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Merzig Hermann Coßmann,PHK MZG-ESD Gutenbergstraße 30 66663 Merzig Telefon: 06861/7040 E-Mail: pi-merzig@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

    Original-Content von: Polizeiinspektion Merzig
Seite 1 von 2
vor

Merzig

Gemeinde in Kreis Merzig-Wadern

  • Einwohner: 30.355
  • Fläche: 108.81 km²
  • Postleitzahl: 66663
  • Kennzeichen: MZG
  • Vorwahlen: 06861, 06869
  • Höhe ü. NN: 174 m
  • Information: Stadtplan Merzig

Das aktuelle Wetter in Merzig

Aktuell
19°
Temperatur
9°/22°
Regenwahrsch.
5%

Weitere beliebte Themen in Merzig