Rubrik auswählen
 Märkischer Kreis
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Öffentlichkeitsfahndung nach verdächtigen Messerschleifern

Lüdenscheid (ots) - Zwei männliche unbekannte Tatverdächtige gelangten mittels dem Vorwand Messerschleifer zu sein in die Wohnung eines Lüdenscheiders. Dort schärften diese ungefragt Messer und Scheren und erhielten dafür Bargeld.

Da die unbekannten Tatverdächtigen für ihre Arbeit jedoch mehr Geld verlangten, überredeten sie die Geschädigte ihnen ihre Bankkarte samt Geheimzahl auszuhändigen. Mittels der Bankkarte wurde anschließend in einer nahegelegenen Bankfiliale durch einen der unbekannten Tatverdächtigen Bargeld vom Konto der Geschädigten abgehoben. Ein weiterer Versuch schlug fehl. Die Bankkarte verblieb im Besitz der unbekannten Tatverdächtigen.

Die Fotos der Verdächtigen sind hier abrufbar: https://polizei.nrw/fahndungen/unbekannte-tatverdaechtige/luedenscheid-computerbetrug

Hinweise nimmt die Wache Lüdenscheid unter 02351/9099-0 entgegen. (di)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell