Rubrik auswählen
 Mannheim
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Mannheim-Lindenhof: Verkehrsunfall stellt sich als mögliches Autorennen heraus

Mannheim-Lindenhof (ots) - Einen Verkehrsunfall im Stadtteil Lindenhof meldete am Montagabend ein Zeuge der Polizei. Beim Eintreffen einer Polizeistreife am Unfallort an der Rheinpromenade konnten die beiden Unfallbeteiligten auf dem Parkplatz der Jugendherberge festgestellt werden. Die beiden 18- und 19-jährigen jungen Männer gaben an, dass sie sich auf der Straße entgegenkamen und sich dabei ihre Spiegel berührten und beschädigt wurden. Die Schäden an deren Autos passten allerdings nicht zu deren Unfallschilderung.

Nach erneuter Kontaktaufnahme mit dem Zeugen stellte sich der Sachverhalt schließlich völlig anders dar. Dieser war kurz vor 20 Uhr mit seiner Begleiterin auf dem Gehweg der Rheinpromenade in Richtung Jugendherberge spazieren, als er von hinten laute Motorengeräusche hörte. Als er sich umdrehte, konnte er einen Mercedes und einen Minicooper erkennen, die nebeneinander mit hoher Geschwindigkeit auf sie zugerast kamen. Als sich die beiden Fahrzeuge plötzlich sehr nahe kamen und berührten, flogen Fahrzeugteile davon. Anschließend passierten die beiden Fahrzeuge den Zeugen und dessen Begleiterin in sehr geringem Abstand und bogen auf den Parkplatz der Jugendherberge ein.

Gegen die beiden jungen Männer wird nun wegen des Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung und des verbotenen Kraftfahrzeugrennens ermittelt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit Michael Klump Telefon: 0621 174-1111 E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in Mannheim