Rubrik auswählen
 Mettmann
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Mit rund 200 km/h vor der Polizei geflüchtet - Polizei beschlagnahmt 5er-BMW - Hilden / Düsseldorf - 2111129

Anhaltekelle-Polizeikontrolle.jpg

Mettmann (ots) -

In der Nacht zu Mittwoch (24. November 2021) hat die Polizei in Düsseldorf einen BMW der 5er-Reihe beschlagnahmt. Der Wagen war zuvor von einem jungen Mann in grob verkehrswidriger und rücksichtloser Weise durch Hilden gefahren worden.

Nach dem aktuellen Stand der Ermittlungen war Folgendes geschehen:

Gegen 2:30 Uhr hatten zwei Polizeibeamte der Hildener Polizeiwache im Bereich eines Fast-Food-Restaurants an der an der Straße "Diekhaus" in Hilden allgemeine Verkehrskontrollen durchgeführt. Hierbei fiel ihnen ein dunkler 5er-BMW auf, den sie ebenfalls der Kontrolle unterziehen wollten. Hierzu zeigten sie dem Fahrer, einem jungen Mann mit Baseballkappe, die dazu vorgesehenen Anhaltesignale an.

Doch anstelle seinen Wagen anzuhalten, gab der Mann mit seinem BMW plötzlich Gas und fuhr in hohem Tempo über den Nordring und dann weiter über die Gerresheimer Straße in Richtung Düsseldorf davon, wobei er nicht nur mehrfach rote Ampeln ignorierte, sondern seinen Wagen auch bis auf ein Tempo von rund 200 km/h beschleunigte. Glücklicherweise waren zu diesem Zeitpunkt keine anderen Verkehrsteilnehmer an den betreffenden Kreuzungen unterwegs, so dass es zu keinen konkreten Gefährdungen kam.

Kurz vor dem Ortseingang nach Düsseldorf brachen die Polizeibeamten in ihrem Streifenwagen die Verfolgung des BMW jedoch sicherheitshalber ab. Allerdings hatten die Polizisten das Kennzeichen des Wagens notiert und konnten somit weitere Ermittlungen an der Halteranschrift in Düsseldorf einleiten.

Hierbei konnten Polizeibeamte des Polizeipräsidiums Düsseldorf wenig später den beschriebenen BMW antreffen. Der Fahrer hatte nun die Kennzeichen - augenscheinlich gewaltsam - entfernt. Von dem Fahrer selbst fehlte jedoch jede Spur.

Dafür stellten die Beamten in dem Fahrzeug die Baseballcap des Fahrers sicher. Außerdem war eine leere Bierflasche in dem Wagen. Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand geht die Polizei davon aus, dass es sich bei dem Fahrer auch tatsächlich um den Halter des BMW - einen 31-jährigen Düsseldorfer - handelte. Diesbezüglich dauern die Ermittlungen noch an.

Der BMW wurde als Tatmittel einer Straftat (§315d) beschlagnahmt und in der Folge abgeschleppt. Gegen den Halter des BMW wurde ein entsprechendes Strafverfahren eingeleitet.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann - Polizeipressestelle - Adalbert-Bach-Platz 1 40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010 Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/ Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

, übermittelt durch news aktuell

Original-Content von: Polizei Mettmann

Unser Newsletter für deinen Wochenstart

Lokale Nachrichten, Events und Termine auf einen Blick? Mit unserem kostenlosen Newsletter zum Wochenstart erfährst du, was in Mettmann los ist. Zur Newsletter-Anmeldung
Illustration Newsletter Anmeldung

Weitere beliebte Themen in Mettmann