Rubrik auswählen
Neubrandenburg
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Vier Tatverdächtige nach Diebstahl von Verkehrsschildern gestellt

SZ Photos / Adobe Stock

Neubrandenburg (ots) -

Am 24.11.2022 gegen 23:15 Uhr meldete ein aufmerksamer Zeuge der Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg sechs Jugendliche ,welche mit einem Verkehrsschild durch die Straßen laufen. Zum Zeitpunkt des Anrufes waren die Personen alle dunkel gekleidet und sind die Rostocker Straße stadtauswärts gelaufen. Im Rahmen der Nahbereichsfahndung fiel den Beamten auf dem Campus der Fachhochschule eine Gruppe von mehreren Personen auf, von denen zwei Personen Verkehrsschilder bei sich trugen. Als die Personen auf die Beamten aufmerksam wurden, begannen diese zu flüchten. Die entwendeten Verkehrsschilder legten sie im Zuge der Flucht in einem Gebüsch ab. Durch die sofort eingeleitete Nacheile konnten die Beamten vier Personen stellen. Die anderen beiden Personen konnten flüchten.

Bei den vier Tatverdächtigen handelt es sich um vier männliche deutsche Jugendliche im Alter von 18, 18, 19 und 19 Jahren. Die Vier waren alkoholisiert - drei Personen haben deutlich über ein Promille gepustet, ein 18-Jähriger blieb bei unter 0,5 Promille. Nach erfolgter Belehrung gaben die vier Tatverdächtigen an, dass sie nach einem Kneipenbesuch an der Baustelle Rostocker Straße vorbei gegangen sind und drei Verkehrsschilder vom Straßenrand mitgenommen haben. Bei den Verkehrsschildern handelt es sich um ein Schild VZ 241 (Getrennter Rad- und Gehweg), ein Schild VZ (Sachgasse) und ein Zusatzzeichen (schwarze Pfeile auf weißem Grund). Die Verkehrsschilder wurden nach den polizeilichen Maßnahmen aus dem Gebüsch geholt und wieder an die ursprüngliche Stelle zurück gestellt.

Die Ermittlungen wegen des Diebstahls wurden im Kriminalkommissariat Neubrandenburg aufgenommen.

Wir bedanken uns auf diesem Weg noch einmal ausdrücklich bei dem aufmerksamen Zeugen!

Rückfragen bitte an:

Diana Krüger Polizeiinspektion Neubrandenburg Pressestelle Polizeiinspektion Neubrandenburg Telefon: 0395/5582-5007 E-Mail: pressestelle-pi.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de Instagram: www.instagram.com/polizei.mv.mse Twitter: https://twitter.com/Polizei_MSE

Original-Content von: Polizeiinspektion Neubrandenburg


Weitere beliebte Themen in Neubrandenburg