Rubrik auswählen
 Neuerburg

Polizeimeldungen aus Neuerburg

Hier gibt es aktuell keine Neuigkeiten, daher siehst du alle Meldungen aus dem Umkreis.
Seite 9 von 10
  • Festnahme nach Diebstahl aus Pkw

    Trier (ots) - Am Dienstag, 26.04.2022, beobachtete gegen 10.40 Uhr, ein Zeuge auf dem Parkplatz eines Discounters in der Wisportstraße in Trier-Heiligkreuz eine Person, welche versuchte aus einem dort geparkten Pkw eine Geldbörse zu entwenden. Diese Person flüchtete im Anschluss zunächst mit einem Fahrrad, welches er im weiteren Verlauf fallen ließ und zu Fuß weiter lief. Der Zeuge verlor den Flüchtigen dann zunächst aus den Augen. Nach weiteren Zeugenhinweisen konnte der Tatverdächtige anschließend durch eine Streife der Polizeiinspektion Trier am Hauptbahnhof gesichtet und festgenommen werden. Die späteren Ermittlungen ergaben, dass gegen den 32jährigen Tatverdächtigen ein Haftbefehl bestand. Der Mann wurde in polizeilichen Gewahrsam genommen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Trier Telefon: 0651-9779-5210 pitrier.wache@polizei.rlp.de Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Trier
  • Fußgänger von Bus erfasst - Polizei sucht Zeugen

    Trier (ots) - Am Dienstag, 26.04.2022, kam es gegen 08.00 Uhr, zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden in der Schönbornstraße. Zum genannten Zeitpunkt bog ein Omnibus von der Schöndorfer Straße nach links in die Schönbornstraße ab. Hier wurde ein 72jähriger Fußgänger beim Überqueren der Fahrbahn erfasst und leicht verletzt. Der Fußgänger wurde zur ärztlichen Behandlung in ein Trierer Krankenhaus verbracht. Zeugen, welche Angaben zum Unfallhergang machen können werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Trier unter der Tel.-Nr.: 0651/97795210 in Verbindung zu setzen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Trier Telefon: 0651-9779-5210 pitrier.wache@polizei.rlp.de Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Trier
  • Diebstahl von Brennholz

    Wederath (ots) - In den vergangenen Wochen kam es mehrfach zu Diebstählen von Holzpoltern im Waldgebiet Wederath. Hierbei wurden insgesamt 15 Festmeter Buchen- sowie Mischholz entwendet. Diese waren an jeweils zwei Stellen im Wald im Bereich der Feldweg "Schneppenbach" und "Kleinicher Berg" gelagert. Der Sachschaden wird auf ca. 780 EUR geschätzt. Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen in dem Bereich der genannten Feldwege in Wederath gemacht haben, melden sich bitte bei der Polizei in Morbach (06533/93740). Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Morbach Telefon: 06533/93740 www.polizei.rlp.de/pi.morbach Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Trier
  • Trier-Filsch: Beschädigung an Fensterscheibe

    Trier (ots) - Am Montag, 25. April 2022 gegen 21.30 Uhr wurde eine Anwohnerin der Mainstraße im Stadtteil Filsch durch ein lautes Geräusch an einer Fensterscheibe aufgeschreckt. Es stellte sich heraus, dass die zur Straße gelegene Scheibe von außen beschädigt worden war. Nach derzeitigem Stand geht die Polizei von einer vorsätzlichen Tat aus und richtet sich in dem Zusammenhang an die Filscher Einwohner: Sind am vergangenen Montagabend verdächtige Wahrnehmungen gemacht worden oder kam es gar zu weiteren Beschädigungen? Entsprechende Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Trier unter 0651/9779-5210 entgegen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Trier christian.schmidt@polizei.rlp.de Telefon: 0651-9779-0 www.polizei.rlp.de/pd.trier Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Trier
  • Trickdiebstahl durch "Falsche Handwerker" - Ausnutzen von tatsächlich vorhanden Baustellen an den Tatobjekten

    Idar-Oberstein (ots) - Zur Tatzeit am Montag, 25.04.2022 gegen 11.10 Uhr klingelte eine männliche Person bei einer alleinlebenden 89-jährigen Frau in der Tiefensteiner Straße im Stadtteil Tiefenstein. Die männliche Person gab an, man hätte bei Arbeiten an der Wasserleitung einen Schaden verursacht und müsse aus diesem Grunde bei der Geschädigten im gesamten Haus das Wasser laufen lassen. Tatsächlich fanden zur Tatzeit vor dem Anwesen Bagger- und Bauarbeiten statt. Gemeinsam mit der männlichen Person begab sich die Geschädigte in alle Räume in dem Haus. Plötzlich war noch eine zweite männliche Person im Haus. Nachdem die beiden angeblichen Handwerker das Haus verlassen hatten, stellte die Geschädigte das Fehlen von Münzen und Goldschmuck fest. Die beiden Männer können von der Geschädigten nur sehr vage beschrieben werden: ca. 40 Jahre alt, ca. 185 cm groß, sehr kräftig, beide trugen dunkle Handwerkerkleidung. Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand wird die Schadenssumme auf einen mittleren fünfstelligen Eurobetrag geschätzt. Die Kriminalpolizei Idar-Oberstein bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Insbesondere wäre es für die Ermittlungen von Bedeutung, ob Zeugen Angaben zu verdächtigen Personen oder verdächtigen Fahrzeugen im Bereich der oben genannten Örtlichkeit machen können. Sachdienliche Hinweise können direkt an die Kriminalpolizei Idar-Oberstein unter der Telefonnummer 06781/5610 oder an die örtlich zuständige Polizeiinspektion gegeben werden. Weiterhin weist die Kripo Idar-Oberstein auf den Umstand hin, dass durch die Täter derzeit vermehrt Tatobjekte ausgesucht werden, bei denen direkt an dem Anwesen oder auch in unmittelbarer Nähe Bauarbeiten durchgeführt werden. Rückfragen bitte an: Kriminalinspektion Idar-Oberstein Hauptstraße 236 55743 Idar-Oberstein Telefon 06781/5610 Telefax 06781/5612709 kiidar-oberstein@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de

    Original-Content von: Polizeidirektion Trier
  • Sachbeschädigung an PKW

    Hermeskeil (ots) - Am Freitag, den 22.04.2022 in der Zeit von 08:15 bis 08:35 Uhr wurde ein KIA Sportage mit BKS-Kennzeichen, welcher auf dem Kaufland Parkplatz geparkt wurde, an beiden Fahrzeugseiten mutwillig zerkratzt. Zeugen, welche Hinweise auf den oder die Täter geben können, werden gebeten sich bei der PI Hermeskeil unter 06503-91510 zu melden. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Hermeskeil Telefon: 06503-9151-10 www.pihermeskeil@polizei.rlp.de Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Trier
  • Umweltsünder gesucht

    Geisfeld (ots) - Am Sonntag, dem 24.04.2022, um 16.00 Uhr wurde von einer Jägerin mitgeteilt, dass unterhalb des Forsthauses "Königsfeld" Gemarkung Geisfeld, eine illegale Mülldeponie vorhanden sei. Dort wurden durch unbekannten Täter ca. 30, vermutlich asbesthaltige Eternitplatten, zwei Waschbecken und eine WC-Schüssel, neben dem Waldweg arglos entsorgt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Tat hat sich nach Samstag, 23.04.2022, 18.30 Uhr ereignet. Wer kann Hinweise auf verdächtige Personen/Fzg. geben? Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Hermeskeil Telefon: 06503-9151-10 www.pihermeskeil@polizei.rlp.de Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Trier
  • Sachbeschädigung an Pkw

    Immert (ots) - In der Nacht vom 20.04. auf den 21.04.2022 wurde durch unbekannte Täter ein Opel Corsa durch zerkratzen des Lacks beschädigt. Das Fahrzeug war zum Zeitpunkt der Tat in der Straße "Zur Barriere" in der Ortslage geparkt. Die Schadenshöhe befindet sich nach ersten Schätzungen in einem mittleren bis hohen dreistelligen Bereich. Sachdienliche Hinweise richten Sie bitte an die Polizeiinspektion Morbach. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Morbach Hochwaldstraße 33 54497 Morbach Tel.: 06533-93740 pimorbach.wache@polizei.rlp.de Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Trier
  • Sachbeschädigung an Pkw

    Morbach (ots) - In der Nacht vom 21.04. auf den 22.04.2022 wurde durch unbekannte Täter ein VW Bus durch zerkratzen des Lacks beschädigt. Das Fahrzeug stand zum Zeitpunkt der Tat entweder im GT Hoxel, Aufm Siebent, oder auf einem Parkplatz in der Breitwiese in der Ortslage Morbach. Die Schadenshöhe befindet sich nach ersten Schätzungen in einem niedrigen vierstelligen Bereich. Sachdienliche Hinweise richten Sie bitte an die Polizeiinspektion Morbach. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Morbach Hochwaldstraße 33 54497 Morbach Tel.: 06533-93740 pimorbach.wache@polizei.rlp.de Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Trier
  • Straßenverkehrsgefährdung - Frontalzusammenstoß verhindert

    B327, Morbach-Wederath (ots) - Am heutigen 25.04.2022 gegen 13:40 Uhr befuhr ein LKW die B327 vom Kreisverkehr Hinzerath in Richtung Flughafen Hahn. In Höhe der dortigen Grabungsstätte überholte der Fahrer eines grauen Peugeot 107 aus dem Zulassungsbezirk MZ- den zuvor genannten LKW trotz herannahenden Gegenverkehrs. Um eine Kollision zu vermeiden musste die Fahrerin des LKW's stark abbremsen. Der herankommende PKW in Fahrtrichtung Morbach musste nach Zeugenangaben rechts auf die Grünfläche ausweichen um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden. Zeugen, die Angaben zu dem Überholvorgang und der Fahrweise des Peugeot machen können werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Morbach zu melden. Insbesondere der Fahrer des PKW im Gegenverkehr, vermutlich ein schwarzer SUV, wird als wichtiger Zeuge gesucht. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Morbach Hochwaldstraße 33 54497 Morbach Telefon: 06533/9374-0 Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Trier
  • Verkehrsunfall mit verletzter Person

    Mertesdorf (ots) - Am Montag, 25.04.2022, um 14:20 Uhr, kam es in Mertesdorf, im Rieslingweg, zu einem Verkehrsunfall mit einer verletzten Person. Der 78 Jahre alte Fahrer eines VW Caddy ließ seine 75 Jahre alte Ehefrau an der Beifahrerseite aus dem Pkw steigen. Anschließend rangierte der Fahrer mit seinem Fahrzeug, wobei seine Ehefrau von der noch geöffneten Beifahrertür erfasst wurde und zu Boden fiel. Die Frau wurde mit mittelschweren Verletzungen in ein Trierer Krankenhaus verbracht. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Schweich POLIZEIPRÄSIDIUM TRIER Stefan-Andres-Straße 8 54338 Schweich Telefon 06502 9157-0 Telefax 06502 9157-50 pischweich@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de

    Original-Content von: Polizeidirektion Trier
  • Bürgerbeteiligung Palastgarten: Jetzt noch bei der Online-Befragung des Kriminalpräventiven Rates mitmachen

    Marc Powierski und Ralph Schoppet von der Zentralen Prävention des Polizeipräsidiums Trier im Gespräch mit Bürgerinnen und Bürgern im Palastgarten.

    Trier (ots) - Der Countdown läuft: Noch bis zum Samstag, 30. April, haben Bürger*innen Zeit, bei der Online-Befragung zum Palastgarten mitzumachen. Unter dem Leitsatz "DU.WIR.TRIER" hatte der Kriminalpräventive Rat (KPR) der Stadt Trier Ende März zu einer Ortsbegehung des beliebten Trierer Stadtparks eingeladen. Dabei konnten die Bürger*innen gemeinsam mit städtischen Mitarbeitenden und der Polizei in den Abendstunden das Sicherheitsgefühl im Park analysieren. An diesem Abend konnten schon viele Aspekte herausgearbeitet werden. Dem Kriminalpräventiven Rat ist es dennoch ein Anliegen, möglichst viele Menschen an der Bürgerbeteiligung teilhaben zu lassen. Wer an dem Abend der Ortsbegehung verhindert gewesen ist, hat nun noch die Möglichkeit bis zum Wochenende seine Punkte bei der Online-Befragung einzubringen. Die Zentrale Prävention des Polizeipräsidiums Trier hatte auch in einer Aktion am vergangenen Freitag mit Flyern nochmal auf die Möglichkeit der zukünftigen Mitgestaltung des Palastgartens aufmerksam gemacht. Im Palastgarten haben Polizist*innen mit Bürger*innen gesprochen und Flyer in Briefkästen von Anwohner*innen verteilt. "Bislang sind bereits 1022 Antwortbeiträge eingegangen", sagt Marc Powierski; Leiter der Zentralen Prävention beim Polizeipräsidium Trier. "Es wäre schön, wenn wir bis zum Ende der Befragung noch ein paar mehr Rückmeldungen erhalten." Die Ergebnisse sollen anschließend von der Universität Trier wissenschaftlich ausgewertet werden. Über das Einscannen des QR-Codes auf dem PDF-Dokument gelangt man direkt zur Online-Befragung. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Trier Pressestelle Telefon: 0651-9779-0 E-Mail: pptrier.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.trier Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeipräsidium Trier
  • Nachtragsmeldung zu "Diebstahl aus PKW - Zeugen gesucht"

    Trier (ots) - Ergänzend zu unserer Pressemeldung von heute, 14:47, (https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117701/5204844 ) zum Diebstahl aus einem PKW in der Breslauer Straße, am Sonntag dem 10. April zwischen 10 und 12 Uhr, liegt den Ermittlern nunmehr eine Personenbeschreibung des Tatverdächtigen vor. Der Tatverdächtige wird wie folgt beschrieben: - männliche - kleine Statur - enge Jeans - helle Turnschuhe - kurze Jacke - Mütze - 3 Tage-Bart - Alter: ca. 30-40 Jahre - Kapuze über Mütze gezogen Die Kripo Trier bittet Zeugen sich unter 0651/9779-2290 zu melden. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Trier Pressestelle Telefon: 0651-9779-0 E-Mail: pptrier.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.trier Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeipräsidium Trier
  • Diebstahl aus PKW - Zeugen gesucht

    Trier (ots) - Ein bislang unbekannter Täter hat am Sonntag, 10. April, in der Zeit zwischen 10 und 12Uhr, in der Breslauer Straße in Trier einen schwarzen BMW X1 aufgebrochen. Das Fahrzeug war auf einem Schotterparkplatz in der Breslauer Straße abgestellt. Nach den bisherigen Ermittlungen schlug der Täter eine Seitenscheibe ein und entwendete aus dem Fahrzeug ein Portemonnaie. Die Kripo Trier bittet Zeugen sich unter 0651/9779-2290 zu melden. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Trier Pressestelle Telefon: 0651-9779-0 E-Mail: pptrier.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.trier Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeipräsidium Trier
  • Süßer Geruch in der Luft: Joint rauchen führt zur Haft

    Trier (ots) - Starker Marihuana-Geruch veranlasste eine Streife der Bundespolizei am Freitagnachmittag einen 20-jährigen am Hauptbahnhof Trier zu überprüfen. Als Ergebnis wurde festgestellt: der aus Trier stammende Mann rauchte einen Joint und führte insgesamt mehr als 50 Gramm verschiedener Drogensubstanzen mit sich. Außerdem lag ein örtlicher Haftbefehl des Amtsgerichts Trier wegen eines Verstoßes nach dem Ordnungswidrigkeitengesetz vor. Die Drogen wurden sichergestellt und der junge Mann zur Verbüßung einer viertägigen Haftstrafe der JVA Trier zugeführt. Rückfragen bitte an: Bundespolizeiinspektion Trier Stefan Döhn - Pressesprecher - Telefon: 0651 - 43678-1009 Mobil: 0176 - 78103841 E-Mail: bpoli.trier.presse@polizei.bund.de E-Mail: stefan.doehn@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

    Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Trier
  • Wochenendbilanz der Polizeiinspektion Idar-Oberstein

    Idar-Oberstein (ots) - Am Wochenende, vom 22.04.2022 bis einschließlich 24.04.2022, verzeichnete die Polizeiinspektion Idar-Oberstein ca.74 Einsätze, in denen polizeiliches Erscheinen erforderlich war. Am Freitag, den 22.04.2022, wurde im Bereich der oberen Hohlstraße eine randalierende Person gemeldet. Während der Sachverhaltsaufnahme trat diese in aggressiver Art und Weise gegenüber den Beamt*innen auf und erhielt folglich einen Platzverweis für die entsprechende Wohnung. Ebenso beleidigte er fortlaufend die Beamt*innen und leistete dem ausgesprochenen Platzverweis keine Folge, weshalb er in Gewahrsam genommen wurde. Ansonsten kam es im Verlauf des Tages zu keinen besonderen Polizeieinsätzen. Am Samstag, den 23.04.2022, kam es ebenso zu keinen besonderen Vorkommnissen. Gegen Sonntagnachmittag sollte ein Fahrer eines E-Rollers einer Verkehrskontrolle unterzogen werden, an dem kein Versicherungskennzeichen angebracht war und der Fahrer augenscheinlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. In einem günstigen Moment konnte der Fahrer zunächst flüchten, konnte aber im Rahmen weiterer Ermittlungen ausfindig gemacht werden. Bei der Durchsuchung seiner Person und dessen mitgeführten Gegenständen konnten diverse Bankkarten, Personalausweise, geringe Mengen von Betäubungsmitteln, sowie Aufbruch-Utensilien aufgefunden und sichergestellt werden. Gegen den Beschuldigten wurden dementsprechende Strafanzeigen eingeleitet, sowie eine Blutprobe entnommen. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Trier Polizeidirektion Trier Polizeiinspektion Idar-Oberstein Telefon: 06781/561-0 piidar-oberstein@polizei.rlp.de Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Trier
  • Trunkenheitsfahrt

    L 169 Höhe Ruschberg (ots) - Am frühen Sonntagabend fiel ein Verkehrsteilnehmer durch eine unsichere Fahrweise auf. Auf der L169 in Höhe Ruschberg konnte dieser einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Während der Kontrolle wurde festgestellt, dass der 42- jährige Fahrer erheblich alkoholisiert war. Diesen erwartet nun ein Strafverfahren. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Trier Polizeiinspektion Baumholder St.Hubertusstraße 1 55774 Baumholder Telefon: 06783-991-0 Telefax: 06783-991-50 www.polizei.rlp.de/pd.trier Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Trier
  • Zwei Schafe von Weide entwendet - Zeugen gesucht

    55767 Niederhambach, am Dreschplatz (ots) - UT entwendeten im Zeitraum von Freitag, 22.04.22, 20:00 Uhr bis Samstag, 23.04.22, 19:30 Uhr, zwei Schwarzkopfschafe aus einer in Ortsnähe befindlichen Schafsweide. Es handelt sich um ein Mutterschaf und einen Jährling. Hinweise an die Polizei Birkenfeld unter Tel.: 06782 9910 Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Birkenfeld Telefon: 06782-991-0 www.polizei.rlp.de/pi.birkenfeld Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Trier
  • PKW in der Garage durchwühlt

    Trier-Pfalzel (ots) - In der Nacht vom 23.04.2022 auf den 24.04.2022 gelangten UT in die Garage eines Anwesens in der Straße "Im Mühlenteich" in Trier-Pfalzel. Der darin befindliche PKW wurde hierbei durchwühlt. Entwendet wurde nichts. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Schweich unter 06502 91570 in Verbindung zu setzen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Schweich Telefon: 06502-91570 Email: pischweich@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pischweich Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Trier
  • Unverschämte, illegale Sperrmüllentsorgung

    Frauenberg (ots) - Unbekannte Täter entsorgten am 23.04.2022 mehr als 20 Altreifen, zwei Kühlschränke, eine Couch und mehrere Pressspanplatten unerlaubt im Wald bei Frauenberg. Der Ablagerungsort liegt zwischen der Kreisstraße 12 von Frauenberg zur L 176 und dem Gräfinnen Loretta Wanderweg. Sollten sie Hinweise auf den/die Verursacher geben können, wenden sie sich bitte an die Polizei in Baumholder Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Trier Polizeiinspektion Baumholder St.-Hubertus-Str. 1 55774 Baumholder Tel.: 06783/9910 pibaumholder@polizei.rlp.de Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Trier

Hilfe für die Ukraine

Illustration karitative Hilfe mit Ukraine Flagge


Wir alle sind jetzt gefragt, um die Menschen in der Ukraine zu unterstützen. Es werden Geldspenden, Sachspenden und weitere Hilfen gebraucht, um den Menschen in ihrer Notlage helfen zu können. Spenden kannst du am besten an Hilfsorganisationen, die aus der Entfernung oder vor Ort Hilfe leisten. Erfahre hier, was du tun kannst und finde seriöse Spendenkonten.

Illustration karitative Hilfe mit Ukraine Flagge

Hilfe für die Ukraine

Wir alle sind jetzt gefragt, um die Menschen in der Ukraine zu unterstützen. Es werden Geldspenden, Sachspenden und weitere Hilfen gebraucht, um den Menschen in ihrer Notlage helfen zu können. Spenden kannst du am besten an Hilfsorganisationen, die aus der Entfernung oder vor Ort Hilfe leisten. Erfahre hier, was du tun kannst und finde seriöse Spendenkonten. So kannst du jetzt helfen

Neuerburg

Gemeinde in Eifelkreis Bitburg-Prüm

  • Einwohner: 1.530
  • Fläche: 10.2 km²
  • Postleitzahl: 54673
  • Kennzeichen: BIT
  • Vorwahlen: 06564
  • Höhe ü. NN: 330 m
  • Information: Stadtplan Neuerburg

Das aktuelle Wetter in Neuerburg

Aktuell
21°
Temperatur
13°/23°
Regenwahrsch.
5%

Weitere beliebte Themen in Neuerburg