Polizeimeldungen aus Radibor

Der meinestadt.de Wochenstart
Lokale Infos aus deiner Umgebung in deine Mailbox.
Zur Newsletteranmeldung
Hier gibt es aktuell keine Neuigkeiten, daher siehst du alle Meldungen aus Sachsen. Schaue ansonsten später nochmal rein.
Seite 1 von 7
  • BPOLI EBB: Toillettenkasse ausgeraubt

    Robert Kneschke / Adobe Stock

    Zittau (ots) - 17.06.2024 / 06:00 Uhr / Zittau Unbekannte Täter haben in Zittau den Münzautomaten einer Bahnhofstoilette aufgebrochen und geleert. Servicemitarbeiter der Deutschen Bahn AG informierten am 17. Juni 2024 um 06:00 Uhr die Bundespolizei über den Diebstahl. Die Beamten fanden das Fenster zur Damentoilette von außen aufgehebelt vor, durch das die Täter eingedrungen waren. Mit einem Werkzeug haben sie den Münzbehälter aufgehebelt und den Inhalt entnommen. Die Stehlsumme wird auf einen Betrag zw...

    Komplette Meldung lesen
  • BPOLI EBB: Gestohlenes Moped über die polnische Grenze gebracht

    Zittau (ots) - 17.06.2024 / 16:35 Uhr / Zittau Unbekannte Diebe haben am Nachmittag des 17. Juni 2024 in Hainewalde ein Kleinkraftrad gestohlen und flüchteten in einem dunklen Crysler Voyager nach Polen. Beamte der Gemeinsamen Einsatzgruppe Oberlausitz kontrollierten gegen 16:35 Uhr in der Zittauer Friedensstraße ein Fahrzeug, als gerade der Crysler mit dem Moped darin vorbeifuhr und weiter nach Polen. Die Streife folgte sofort den Dieben, verlor aber auf Höhe des Biedronka Marktes den Sichtkontakt. Die...

    Komplette Meldung lesen
  • BPOLI LUD: Zu Fuß über die Görlitzer Altstadtbrücke

    Görlitz (ots) - Am Montagabend gegen 21. 00 Uhr wurden Bundespolizisten in Görlitz auf eine vierköpfige Personengruppe aufmerksam. Nachweislich war das Quartett zu Fuß über die Görlitzer Altstadtbrücke in die Neißestadt gelangt. Die Migranten, unter denen sich eine Frau (24) und drei Männer (25, 26, 37) aus Afghanistan befanden, sind nach einem Zwischenstopp in der Dienststelle später an eine Erstaufnahmeeinrichtung übergeben worden. Rückfragen bitte an: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf Pressespreche...

    Komplette Meldung lesen
  • BPOLI LUD: Verbotenes Einhandmesser aus dem Verkehr gezogen

    candy1812 / Adobe Stock

    Görlitz, BAB4 (ots) - Während der gestrigen Einreisekontrolle eines ukrainischen Reisenden (23) ist in dessen Fahrzeug ein verbotenes Einhandmesser gefunden worden. Die Beamten zogen das Messer nach seiner Entdeckung aus dem Verkehr. Mit einer Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz im Reisegepäck verließ der Betroffene am Nachmittag die Autobahnkontrollstelle. Rückfragen bitte an: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf Pressesprecher Michael Engler Telefon: 0 35 81 - 3626-6110 E-Mail: bpoli.lud...

    Komplette Meldung lesen
  • BPOLI LUD: Geld oder Freiheitsentzug

    weyo / Adobe Stock

    Görlitz, BAB4 (ots) - Wie so oft in den vergangenen Wochen und Monaten stellte sich gestern Nachmittag auch für einen rumänischen Bürger (45) in der Kontrollstelle der Inspektion Ludwigsdorf (PWC Neiße Nord) die Frage: Strafe bezahlen oder ersatzweise auf die Freiheit verzichten? Letztlich lieferte das leere Portemonnaie des 45-Jährigen die Antwort, wonach er in eine Justizvollzugsanstalt kam. Immerhin hätte der Festgenommene 4.000,00 Euro zahlen müssen, um sich den Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Regen...

    Komplette Meldung lesen
  • BPOLI L: 22-Jähriger am Hauptbahnhof Leipzig angegriffen und verletzt - Bundespolizei stellt Tatverdächtige mit Hilfe der Videoaufzeichnung

    Gerhard Seybert / Adobe Stock

    Leipzig (ots) - Weil er ihnen keine Zigarette geben wollte, griffen vier Ukrainer ei-nen 22-Jährigen am Hauptbahnhof in Leipzig an. __________________________ Am 16. Juni 2024, gegen 00:45 Uhr erschien ein 22-Jähriger auf der Wache der Bundespolizei und gab an, gerade von mehreren Männern geschlagen und getreten worden zu sein. Der Geschädigte blutete im Gesicht. Der Mann sei kurz zuvor von mehreren Jugendlichen vor der Osthalle nach einer Zigarette gefragt worden. Als er ihnen keine gab, griffen die P...

    Komplette Meldung lesen
  • BPOLI L: Bundespolizisten mit "Flammenwerfer" bedroht

    Gerhard Seybert / Adobe Stock

    Leipzig (ots) - Am Samstagnachmittag wurde ein 31 -jähriger Deutscher von der Leipziger Bundespolizei im Leipziger Hauptbahnhof festgenommen, nachdem er Einsatzfahrzeuge beschädigt und die Beamten angegriffen und bedroht hatte. Vor seiner Festnahme hatte der polizeibekannte Mann im Hauptbahnhof zwei Einsatzfahrzeuge beschädigt , indem er dagegen trat. Anschließend flüchtete er. Die Bundespolizisten stellten den 31-Jährigen am Bahnsteig 22. Doch er zückte ein Deospray und zündete das in Richtung der Poli...

    Komplette Meldung lesen
  • BPOLI BHL: Kriminelle Vergangenheit mit Spätfolgen

    Breitenau/Bahratal (ots) - Kriminelle Vergangenheit mit Spätfolgen - Kurz berichtet Am vergangenen Wochenende mussten gleich mehrere Personen aus Albanien, Bulgarien, Deutschland, Georgien, der Republik Moldau, Rumänien, Slowakei sowie der Ukraine ihre geplanten Reiseabsichten vorerst stornieren. Die Gesuchten waren aufgrund von polizeilichen Ausschreibungen im Fahndungssystem von den unterschiedlichsten Staatsanwaltschaften im Bundesgebiet ausgeschrieben. Nach den Überprüfungen ihrer Personalien am Ras...

    Komplette Meldung lesen
  • BPOLI LUD: Gegen das Waffengesetz verstoßen

    Görlitz, BAB4 (ots) - Sieben Männer müssen nun mit Post von der Staatsanwaltschaft bzw. vom Ordnungsamt rechnen. Ihnen wird der Verstoß gegen das Waffengesetz vorgeworfen. Am Sonntag wurden in dem Zusammenhang ein Syrer (25) auf der Stadtbrücke in Görlitz und zwei Polen (35, 44) auf dem Autobahnrastplatz An der Neiße angehalten. Der 25-Jährige bewahrte ein Einhandmesser in der Mittelkonsole seines Pkw auf. Der 35-Jährige führte ein verbotenes Pfefferspray in seinem Rucksack mit. Der 44-Jährige hatte in ...

    Komplette Meldung lesen
  • BPOLI LUD: Von Freitag bis Montagmorgen klickten acht Mal die Handfesseln

    Görlitz, BAB4 (ots) - Freitag - zwei reisen weiter, eine kam hinter Gitter In der Nacht zum Freitag nahm die Bundespolizei einen Kosovaren in der Kontrollstelle auf dem Autobahnrastplatz fest. Dem 30-Jährigen war ein fast auf den Tag genau ein Jahr alter Vollstreckungshaftbefehl der Staatsanwaltschaft Hildesheim zum Verhängnis geworden. Das Problem klärte der Mann aber, zahlte die angeordnete Geldstrafe (vorsätzliches Fahren ohne Fahrerlaubnis, Urkundenfälschung) i.H.v. 481,00 Euro einschließlich Verfahr...

    Komplette Meldung lesen
  • BPOLI EBB: Fahrradfahrer stürzt bei Polizeikontrolle - Grund 1,86 Promille

    terovesalainen / Adobe Stock

    Zittau (ots) - 16.06.2024 / 03:50 Uhr / Zittau Bundespolizisten kontrollierten in der Nacht zum 16. Juni 2024 in der Zittauer Innenstadt einen alkoholisierten Fahrradfahrer. Der 23-jährige Deutsche stürzte beim Halten vor den Beamten. Eine Atemalkoholkontrolle bestätigte den Verdacht. Das Gerät zeigte einen Wert von 1,86 Promille an. Die Landespolizei hat die Ermittlungen wegen der Alkoholfahrt übernommen. Rückfragen bitte an: Bundespolizeiinspektion Ebersbach Pressesprecher Alfred Klaner Telefon: 0 35...

    Komplette Meldung lesen
  • BPOLI EBB: Dieb versteckte fünf Schnapsflaschen unter T-Shirt

    Prostock-studio / Adobe Stock

    Ebersbach (Sa.) (ots) - 15.06.2024 / 19:00 Uhr / Ebersbach Die Bundespolizei nahm am Abend des 15. Juni 2024 in Ebersbach einen Dieb fest, der kurz zuvor im Kaufland Supermarkt Schnaps und Steaks gestohlen hatte. Gegen 19:00 Uhr trafen die Beamten den gesuchten 23-jährigen Tschechen an der Bushaltestelle "Goldener Löwe" an. Sie hatten von einem Bürger den Hinweis erhalten, dass der Mann sich verdächtig verhält und in einem Gebüsch einen Rucksack versteckt hatte. Dieser war leer, aber der Mann hatte fünf...

    Komplette Meldung lesen
  • BPOLI EBB: Gesuchten Straftäter gestoppt

    Zittau (ots) - 14.06.2024 / 12:50 Uhr / Zittau Am 14. Juni 2024 reiste ein per Haftbefehl gesuchter Mann über den Grenzübergang der B 178 bei Zittau aus Polen kommend ein. Er wurde durch die Bundespolizei um 12:50 Uhr in der dortigen Grenzkontrollstelle gestoppt. Der 46-jährige Rumäne war 2022 durch ein Gericht wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis zu einer Geldstrafe verurteilt worden. Er konnte den offenen Betrag in Höhe von 928,00 Euro zahlen und entging einer Ersatzfreiheitsstrafe von 80 Tagen. Rück...

    Komplette Meldung lesen
  • BPOLI DD: Mit Schreckschusspistole angetroffen

    Knallpatronen

    Dresden (ots) - Dresden. Am Sonntagvormittag (16.06.2024) kontrollierten Bundespolizisten im Dresdner Hauptbahnhof einen 21-jährigen Mann. Im mitgeführten Reisekoffer fanden die Beamten eine Schreckschusspistole und 51 Knallpatronen. Eine erforderliche Waffenbesitzkarte konnte der Iraker nicht vorweisen. Die Bundespolizei Dresden leitete ein Ermittlungsverfahren wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz ein. Die Schreckschusswaffe und die dazugehörige Munition wurden beschlagnahmt. Rückfragen bitte an:...

    Komplette Meldung lesen
  • BPOLI DD: Falschgeld sichergestellt

    .shock / Adobe Stock

    Dresden (ots) - Aktuell beschäftigen mehrere Fälle von Inverkehrbringen von Falschgeld die Ermittler der Bundespolizeiinspektion Dresden. Am Samstag, den 15.06.2024, erhielten die Beamten die Information über zwei Fälle, in denen in einer Bank am Dresdner Hauptbahnhof versucht wurde, Falschgeld in Verkehr zu bringen. Ein 33-jähriger Syrer und ein 21-jähriger Afghane versuchten jeweils eine 100 US-Dollar Note in Euro einzutauschen. Die Mitarbeiterin erkannte jedoch in beiden Fällen die Fälschung und inform...

    Komplette Meldung lesen
  • BPOLI LUD: Zwei Syrer kamen wohl über den Görlitzer Viadukt

    Görlitz (ots) - Gegen 16.00 Uhr stellten Einsatzkräfte in Görlitz, Berliner Straße, zwei syrische Migranten (24, 30) fest. Dem Aufgriff ging der Hinweis eines aufmerksamen Bürgers voraus. Die Syrer gaben später zu Protokoll, dass sie von einem Schleuser mit einem Pkw unmittelbar zum Viadukt an der Neiße gebracht wurden. Den Rest des Weges bis in die Stadt liefen sie den eigenen Angaben nach alleine. Das Duo übernahm eine Erstaufnahmeeinrichtung im Freistaat Sachsen. Rückfragen bitte an: Bundespolizeiins...

    Komplette Meldung lesen
  • BPOLI LUD: Drei Namen weniger auf der Fahndungsliste

    Görlitz, BAB4 (ots) - Innerhalb weniger Stunden konnten gestern die Namen einer polnischen Frau sowie von zwei polnischen Männern auf der Fahndungsliste gelöscht werden, nachdem entsprechende Haftbefehle vollstreckt wurden. Sowohl die Verurteilte (43) als auch die Verurteilten (43, 51) waren im Rahmen der Binnengrenzkontrollen auf der Autobahn bei Görlitz bzw. auf der Görlitzer Stadtbrücke von der Bundespolizei festgenommen worden. Zunächst war gegen 12.00 Uhr der 43-Jährige aufgefallen, der zum Zeitpunk...

    Komplette Meldung lesen
  • BPOLI EBB: E-Roller-Fahrer mit 1,8 Promille gestoppt

    terovesalainen / Adobe Stock

    Zittau (ots) - 13.06.2024 / 15:30 Uhr / Zittau Am 13. Juni 2024 war ein Mann im Stadtgebiet Zittau in alkoholisiertem Zustand auf seinem E-Roller unterwegs und wurde durch Beamte der Gemeinsamen Einsatzgruppe Oberlausitz gestoppt. Der 46-jährige Deutsche stimmte einer freiwilligen Atemalkoholkontrolle zu. Diese ergab einen Wert von umgerechnet 1,8 Promille. Die Blutentnahme zur genauen Bestimmung der Blutalkoholkonzentration wurde angeordnet und eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr geschrieben...

    Komplette Meldung lesen
  • BPOLI EBB: Auf dem Weg zum EM-Spiel oder in den Urlaub? Bundes- und Landespolizei beraten Reisende

    Bautzen (ots) - 13.06.2024 / 08:30 Uhr / Bautzen Viele wollen in den nächsten Wochen verreisen oder sind auf dem Weg zu EM-Fußballspielen. Bundespolizei und Sächsische Polizei nehmen dies zum Anlass, um Reisende über die Tricks von Taschendieben aufzuklären, um Hinweise zum Schutz vor Fahrrad- und Gepäckdiebstahl zu geben und auf gültige Reisedokumente hinzuweisen. Die sind auch für Kurzurlaube im benachbarten Tschechien wichtig. Am Vormittag des 13. Juni 2024 kamen Beamte der Bundespolizeiinspektion Eb...

    Komplette Meldung lesen
  • BPOLI LUD: Georgischer Fußballfan muss ins Gefängnis

    Görlitz, BAB4 (ots) - Eigentlich wollte er sich das Spiel seiner Mannschaft gegen die türkische Mannschaft am 18. Juni 2024 in Dortmund anschauen, so ein georgischer Reisender (40) gestern Mittag gegenüber der Bundespolizei. Nur hatte der Mann bei seinem Reiseplan wohl außer Acht gelassen, dass sowohl die Ausländerbehörde Dresden im Juni des vergangenen Jahres als auch die Ausländerbehörde Leipzig im darauffolgenden Oktober ein derzeit noch wirksames Einreise- und Aufenthaltsverbot gegen ihn angeordnet h...

    Komplette Meldung lesen
Seite 1 von 7
vor
Das aktuelle Wetter in Radibor
Aktuell
27°
Temperatur
14°/29°
Regenwahrsch.
5%
meinstadt.de App Screenshot auf Handy
Lokales Finden war noch nie so einfach

Aktuelles und Lokales jetzt auch per App

Finde Angebote rund um lokale Nachrichten, Immobilien, Autos, Events und Jobs – gebündelt und bequem als App. Mit Merkliste und Push-Nachrichten. Lokales Finden war noch nie so einfach.Mehr über die App für Aktuelles