Rubrik auswählen
 Siegen
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Erstes "Frühlingswochenende" beschert mehrere Fahrradunfälle -#polsiwi

Kreis Siegen-Wittgenstein (ots) - Die ersten warmen Sonnenstrahlen lockten zahlreiche Radfahrer auf die Straße und in die Natur. Für nicht jeden endete die Ausfahrt ohne Blessuren. Am Sonntagabend (21.02.2021) ist in Siegen-Birlenbach eine 60-jährige Frau mit dem E-Bike verunfallt. Sie befuhr mit dem Zweirad einen Gehweg im Bereich der Birlenbacher Straße. Dabei geriet sie mit dem Lenker in eine Hecke stürzte auf die Fahrbahn. Eine 47-jährige PKW-Fahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen und erfasste die am Boden Liegende am Arm Hierbei wurde die Bikerin schwer verletzt und kam in ein Krankenhaus. Ebenfalls schwer verletzte sich am Sonntagabend ein 39-jähriger Radfahrer im Kreuztal. Er war talwärts auf der Straße Zum Wolfsloch unterwegs. Im Einmündungsbereich Zum Erbstollen kam er vermutlich aufgrund der hohen Geschwindigkeit nach links von der Fahrbahn ab und touchierte mit dem Pedal die Bordsteinkante des dortigen Gehwegs und stürzte. Der Helm verhinderte zwar Schlimmeres, dennoch trug der 39-jährige Kopf- und Gesichtsverletzungen davon und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Etwas glimpflicher ist am Sonntagmittag eine 60-jährige Radlerin in Netphen davon gekommen. Sie musste verkehrsbedingt im Bereich der Leipziger Straße hinter einem geparkten PKW halten. Beim Anfahren kam sie auf der abschüssigen Straße zu Fall und verletzte sich dabei leicht.

Bereits am späten Samstagabend (20.02.2021) kam es in Bad Berleburg - Schwarzenau zu einem Fahrradunfall. Nach einem vorangegangen Streit wollte ein 47-jähriger Mann mit dem Rad nach Hause fahren. Aufgrund des vorangegangenen Alkoholkonsums war er jedoch nicht mehr fahrtüchtig und kam zu Fall. In Folge des Sturzes verletzte sich der 47-Jähre leicht. Nachdem bei ihm eine Blutprobe durchgeführt wurde, erwartet ihn jetzt eine Strafanzeige wegen Trunkenheitsfahrt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 0271 - 7099 1222 E-Mail: pressestelle.siegen-wittgenstein@polizei.nrw.de https://siegen-wittgenstein.polizei.nrw/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in Siegen