Rubrik auswählen
 Vechta
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Pressemeldungen für den Bereich Vechta

Cloppenburg/Vechta (ots) - Visbek- Versuchte Räuberischer Erpressung/Zeugenaufruf

Am Dienstag, 23. Februar 2021, gegen 04.57 Uhr, kam es in der Hauptstraße auf einem Hinterhof zu einer räuberischen Erpressung. Während ein 54-jähriger LKW-Fahrer aus Colnrade mit Abladetätigkeiten vom LKW beschäftigt war, wurde dieser von einer unbekannten, männlichen Person angesprochen wurde. Die Person forderte im weiteren Verlauf unter dem Vorhalt eines Messers die Geldbörse von dem 54-Jährigen. Daraufhin schloss sich der 54-Jährige in seinen LKW ein und verständigte die Polizei. Anschließend flüchtete der Täter von dem Hinterhof in Richtung Schulstraße. Der 54-Jährige blieb unverletzt. Eine sofort eingeleitete und umfangreiche Fahndung führte nicht zum Auffinden des Täters. Dieser wurde als ca. 180 cm groß, 40 bis 45 Jahre alt und korpulent beschrieben. Der Täter soll mit einer schwarz/grauen Jacke, einer schwarz oder anthrazitfarbene Hose und einer schwarzen Skimaske bekleidet gewesen sein. Zeugen, denen verdächtige Personen/Fahrzeuge aufgefallen sind oder Hinweise zur Tat geben können, werden gebeten sich mit der Polizei in Visbek (Tel. 04445-950470) oder in Vechta (Tel. 04441-9430) in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta Nadine Luttmann, POKin Pressestelle Telefon: 04471/1860-104 E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de https://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_clop penburg_vechta/herzlich-willkommen-bei-der-polizeiinspektion-cloppenb urgvechta-33.html

Original-Content von: Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in Vechta