Rubrik auswählen
 Bochum

Polizeimeldungen aus Bochum

Seite 1 von 10
  • Radarkontrollen für die 38. Kalenderwoche 2021

    Bochum, Herne, Witten (ots) - Wir wollen Sie und Ihre Familie vor schweren Unfällen schützen. Deshalb finden auch vom 20. bis zum 26. September Radarkontrollen in Bochum, Herne und Witten statt. Zu Ihrer Sicherheit planen wir die nachfolgenden Geschwindigkeitskontrollen: Bochum: Werne (Mo.), Bergen (Di.), Wattenscheid Mitte (Mi.), Harpen (Do.), Stiepel (Fr.) Herne: Eickel (Mo.), Crange (Di.), Börnig (Mi.), Unser Fritz (Do.), Wanne (Fr.), Holsterhausen (Sa.) Witten: Herbede (Mo.), Annen (Di.), Stockum (Mi.), Rüdinghausen (Do.), Bommern (Fr.), Herbede (Sa.) Darüber hinaus müssen Sie in den gesamten Stadtgebieten mit weiteren Geschwindigkeitskontrollen rechnen. Rückfragen bitte an: Polizei Bochum Pressestelle Jens Artschwager Telefon: 0234 909 1023 E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de https://bochum.polizei.nrw/

    Original-Content von: Polizei Bochum
  • Unfall in Annen: 59-Jähriger kommt schwer verletzt ins Krankenhaus

    Witten (ots) - Beim Abbiegen ist ein Autofahrer (21) am Freitagmorgen, 17. September, mit dem Fahrer eines Kleinkraftrads (59) zusammengestoßen. Der 59-Jährige wurde bei dem Unfall in Witten-Annen schwer verletzt. Um kurz vor 5 Uhr war der Wittener Autofahrer auf der Dortmunder Straße stadtauswärts unterwegs. Als er nach links in die Stockumer Straße einbog, kam es zum Zusammenstoß mit dem Kleinkraftradfahrer, der gerade auf der Stockumer Straße in Richtung Annenstraße unterwegs war. Der 59-Jährige Wittener stürzte auf die Straße und zog sich dabei schwere Verletzungen zu. Eine Rettungswagenbesatzung brachte ihn in ein Krankenhaus, wo er stationär behandelt wurde. Der Autofahrer blieb nach aktuellem Kenntnisstand unverletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Polizei sperrte den Bereich für die Dauer der Unfallaufnahme. Rückfragen bitte an: Polizei Bochum Pressestelle Jens Artschwager Telefon: 0234 909 1023 E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de https://bochum.polizei.nrw/

    Original-Content von: Polizei Bochum
  • Schwerer Verkehrsunfall in Witten - Bochumerin (38) schwer verletzt

    Witten, Bochum (ots) - Am heutigen 17. September, gegen 11 Uhr, kam es in Witten zu einem schweren Verkehrsunfall. Eine 38-jährige Bochumerin fährt mit ihrem E-Bike auf der Straße Im Esch in Richtung Kronenstraße. Im Kreuzungsbereich kommt es zu einer Kollision mit dem Auto einer 18-jährige Wittenerin, welche von der Kronenstraße aus nach links auf die Sprockhöveler Straße abbiegen will. Durch den Zusammenstoß wurde die Zweiradfahrerin schwer verletzt. Sie musste zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Das Verkehrskommissariat hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen. Rückfragen bitte an: Polizei Bochum Marco Bischoff Telefon: 0234 909-1022 E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de https://bochum.polizei.nrw/

    Original-Content von: Polizei Bochum
  • Elisabeth P. ist wohlbehalten zurück

    Bochum (ots) - Die Suche nach der vermissten Elisabeth P. aus Bochum ist abgeschlossen. Die 69-Jährige ist wohlbehalten zurück. Wir danken allen, die sich an der Suche beteiligt haben und bitten darum, das Foto zu löschen. Rückfragen bitte an: Polizei Bochum Pressestelle Jens Artschwager Telefon: 0234 909 1023 E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de https://bochum.polizei.nrw/

    Original-Content von: Polizei Bochum
  • Auf Ölspur weggerutscht: Leichtkraftradfahrerin (17) stürzt auf die Straße - Zeugen gesucht

    Herne (ots) - Beim Abbiegen ist eine 17-jährige Hernerin am Donnerstagnachmittag, 16. September, mit ihrem Leichtkraftrad gestürzt. Sie war auf einer Ölspur weggerutscht. Um kurz vor 16 Uhr war die Kradfahrerin auf der Holsterhauser Straße in Richtung Wanne-Eickel unterwegs. Als sie nach rechts auf den Westring abbog, kam sie aufgrund einer Ölspur ins Rutschen, verlor die Kontrolle und stürzte. Die 17-Jährige erlitt leichte Verletzungen, verzichtete jedoch auf eine ärztliche Behandlung. Mitarbeiter des städtischen Tiefbauamts streuten die Ölspur ab. Zeugen berichten von einer älteren Limousine mit dem Lenkrad auf der rechten Seite, die an der Unfallstelle kurz zuvor Öl verloren haben soll. Da der Verursacher der Ölspur nicht ausfindig gemacht werden konnte, bittet das Verkehrskommissariat Zeugen, sich unter der Telefonnummer 0234 909-5206 zu melden. Rückfragen bitte an: Polizei Bochum Pressestelle Jens Artschwager Telefon: 0234 909 1023 E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de https://bochum.polizei.nrw/

    Original-Content von: Polizei Bochum
  • Autofahrer (23) öffnet seine Tür, Radfahrer (66) wird verletzt

    Bochum (ots) - Bei einem Unfall mit einer geöffneten Autotür ist ein Radfahrer (66, aus Bochum) am Donnerstag, 16. September, in Bochum-Höntrop verletzt worden. Gegen 19.30 Uhr war der Radfahrer auf dem Höhenweg in Richtung Karl-Arnold-Straße unterwegs. In Höhe der Hausnummer 111 öffnete ein 23-jähriger Autofahrer aus Bochum die Tür seines geparkten Wagens. Der Radfahrer konnte nicht mehr ausweichen und prallte gegen die Fahrzeugtür, wobei er sich leichte Verletzungen zuzog. Eine Rettungswagenbesatzung brachte den 66-Jährigen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Noch bis zum 22. September führt die Polizei für Bochum, Herne und Witten eine Aktionswoche durch, um auf die Gefahren für Radfahrerinnen und Radfahrer hinzuweisen und alle Beteiligten für das Thema zu sensibilisieren. Alle Infos zu den Roadpol Safety Days 2021 finden Sie hier: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11530/5021797. Rückfragen bitte an: Polizei Bochum Pressestelle Jens Artschwager Telefon: 0234 909 1023 E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de https://bochum.polizei.nrw/

    Original-Content von: Polizei Bochum
  • Vermisstensuche: Wo ist Elisabeth P.?

    Bochum (ots) - Wo ist Elisabeth P. aus Bochum? Die Polizei bittet um Zeugenhinweise. Ein Foto der Vermissten finden Sie im Anhang. Die 69-Jährige wohnt in einem Seniorenzentrum in der Bochumer Innenstadt. Zuletzt war sie dort am Donnerstagabend, 16. September, gesehen worden. Es ist möglich, dass sie sich im Bereich ihrer ehemaligen Wohnanschrift in der Nähe des Bergmannsheils aufhält. Elisabeth P. ist 168 cm groß, schlank und hat kinnlanges, braunes Haar. Zuletzt trug sie ein helles Oberteil mit Kapuze und eine pinkfarbene Hose. Das Kriminalkommissariat 12 hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen unter der Telefonnummer 0234 909-4120 (außerhalb der Bürodienstzeit: -4441) sowie jeder anderen Polizeidienststelle um Hinweise. Rückfragen bitte an: Polizei Bochum Pressestelle Jens Artschwager Telefon: 0234 909 1023 E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de https://bochum.polizei.nrw/

    Original-Content von: Polizei Bochum
  • "Wohnungs-Einbruchs-Radar" - das Polizeipräsidium Bochum informiert wieder über die Verteilung der Wohnungseinbrüche

    Bochum, Herne, Witten (ots) - "Wohnung sichern, aufmerksam sein, ,110' wählen!" Das sind die entscheidenden Handlungsempfehlungen für alle Bürgerinnen und Bürger im Kampf gegen die Wohnungseinbrecher. Die Polizei Bochum möchte, dass sich die Menschen in unserem Revier in ihren eigenen vier Wänden sicher fühlen. Dazu gehört, dass Sie über die fortlaufende Entwicklung der Einbruchskriminalität in Bochum, Herne und Witten informiert sind. Wir stellen Ihnen heute wieder drei Übersichtskarten zur Verfügung, in der die Wohnungseinbrüche (inklusive Versuche) der zurückliegenden Woche in den einzelnen Stadtteilen verzeichnet sind. Auch aus Gründen des Datenschutzes verzichten wir darauf, die genauen Örtlichkeiten der Einbruchstatorte, sprich die Straßen samt Hausnummern, kartenmäßig zu erfassen. Wir hoffen, dass sich unsere Bürgerinnen und Bürger noch stärker mit dem Thema "Wohnungseinbrüche" beschäftigen, wenn sie sehen, dass in ihrem "Viertel" eingebrochen worden ist. Informationen zu allen Belangen rund um den Schutz vor Wohnungseinbruch erhalten Sie kostenlos beim Kommissariat für Kriminalprävention und Opferschutz unter der Rufnummer 0234/909-4040. Rückfragen bitte an: Polizei Bochum Marco Bischoff Telefon: 0234 909-1022 E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de https://bochum.polizei.nrw/

    Original-Content von: Polizei Bochum
  • Vermisst - Wo ist Celine H. (15)?

    Herne (ots) - Seit dem 10. September ist die 15-jährige Celine H. aus der elterlichen Wohnung in Herne abgängig. Celine ist circa 158 cm groß und hat eine kräftige Statur. Zuletzt trug sie eine dunkle kurze Hose, ein schwarzes T-Shirt und eine gürne Kapuzenjacke. Hinweise auf den Aufenthaltsort von Celine nimmt das Kriminalkommissariat 12 unter Rufnummer 0234 909-4105 (4441 außerhalb der Geschäftszeiten) oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. Rückfragen bitte an: Polizei Bochum Marco Bischoff Telefon: 0234 909-1022 E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de https://bochum.polizei.nrw/

    Original-Content von: Polizei Bochum
  • Handtasche von Seniorin (79) geraubt

    Bochum (ots) - Einen Straßenraub nahmen Polizeibeamte am heutigen 16. September, gegen 9.30 Uhr, in Bochum auf. Eine 79-jährige Bochumerin war auf dem Gehweg im Bereich der Bergstraße 16 unterwegs. Hier wurde ihr plötzlich von einem noch Unbekannten von hinten die Handtasche vom Arm gerissen. Da die Seniorin die Tasche nicht sofort los gelassen hat, schubste der Kriminelle sie zu Boden. Anschließend flüchtete er durch das nahe gelegene Parkhaus in unbekannte Richtung. Beschrieben wurde der Mann zwischen 20 und 30 Jahren. Er ist zwischen 175 cm und 180 cm groß, hat eine schmale Statur und kurze dunkle Haare. Während der Tat trug er ein weißes Cappy, einen Rucksack sowie eine dunkle Windjacke und eine dunkle Jeans. Das Kriminalkommissariat 31 hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Rufnummer 0234 909-8105 (-4441 außerhalb der Geschäftszeiten) um Zeugenhinweise. Rückfragen bitte an: Polizei Bochum Marco Bischoff Telefon: 0234 909-1022 E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de https://bochum.polizei.nrw/

    Original-Content von: Polizei Bochum
  • Vermisster Zehnjähriger: Raghib A. ist wieder da

    Bochum (ots) - Der vermisste Raghib A. (10, aus Bochum) ist wieder da. Der Zehnjährige ist wohlbehalten zuhause eingetroffen. Wir danken allen, die sich an der Vermisstensuche beteiligt haben. Bitte löschen Sie die Fotos. Rückfragen bitte an: Polizei Bochum Pressestelle Jens Artschwager Telefon: 0234 909 1023 E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de https://bochum.polizei.nrw/

    Original-Content von: Polizei Bochum
  • Berufsinformationsmesse Ruhr (BIM) - Polizei Bochum digital dabei!

    Die Einstellungsberater Thomas Kaster und Nicole Schüttauf.

    Bochum, Herne, Witten (ots) - Die Einstellungsberater Nicole Schüttauf und Thomas Kaster sind am kommenden Freitag (17. September) und Samstag (18. September) bei der digitalen Veranstaltung der Berufsinformationsmesse Ruhr (BIM) mit dabei. Interessierte bekommen unter https://bim-was-geht.de/ zahlreiche Infos zu den Themen "Ausbildung und Studium". Unter dem Menüpunkt BIM (digital) gibt es ein Ausstellerverzeichnis - hier ist unter P das Polizeipräsidium Bochum zu finden (https://bim-was-geht.de/bim-digital?_alpha=P). Über einen Video Call-Button können Interessierte direkt und unkompliziert mit den Bochumer Personalwerbern in Kontakt treten und ihre Fragen rund um den Polizeiberuf oder zum Bewerbungsverfahren stellen. Hast du Fragen? Dann drück' am Freitag oder Samstag zwischen 11 und 13 Uhr den Button! Nicole Schüttauf und Thomas Kaster freuen sich auf dich und stehen natürlich auch weiterhin unter der Rufnummer 0234 909-8000 oder per Mail personalwerbung.bochum@polizei.nrw.de als Ansprechpartner zur Verfügung. Rückfragen bitte an: Polizei Bochum Pressestelle Jens Artschwager Telefon: 0234 909 1023 E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de https://bochum.polizei.nrw/

    Original-Content von: Polizei Bochum
  • Vermisstensuche: Wo ist Raghib A. aus Bochum?

    Bochum (ots) - Die Polizei sucht nach dem vermisstem Raghib A. (10, aus Bochum). Es werden Zeugen gesucht. Im Anhang finden Sie zwei Fotos. Zuletzt gesehen worden war der Zehnjährige, als er Donnerstag (16. September) gegen 7.30 Uhr von seinem Elternhaus an der Dorstener Straße zu seiner Schule in Wattenscheid aufgebrochen war. Raghib ist ca. 150 cm groß, schmal, hat dunkle Augen und lange, dunkle, lockige Haare, die er teils offen, teils gebunden trägt. Beim Verlassen der Wohnung trug er sie offen. Er ist bekleidet mit einem schwarzen T-Shirt mit orange-weißer Schrift, einer schwarzen Adidas-Jogginghose und rot-schwarzen Nike-Schuhen. Er trägt einen schwarzen Rucksack bei sich. Den ersten Ermittlungen zufolge könnte er sich im gesamten Stadtgebiet aufhalten. Das Kriminalkommissariat 12 hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen unter der Telefonnummer 0234 909-4120 (außerhalb der Bürodienstzeit: -4441) sowie jeder anderen Polizeidienststelle um Hinweise. Rückfragen bitte an: Polizei Bochum Pressestelle Jens Artschwager Telefon: 0234 909 1023 E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de https://bochum.polizei.nrw/

    Original-Content von: Polizei Bochum
  • Roadpol Safety Days: Polizei führt Aktionswoche zur Unfallprävention durch

    Auch in Bochum, Herne und Witten: die Roadpol Safety Days 2021.

    Bochum, Herne, Witten (ots) - Fahrrad und Pedelec liegen voll im Trend: Immer mehr Menschen treten in die Pedale und tun damit etwas Gutes für Ihre Gesundheit. Doch der Straßenverkehr birgt Gefahren für Zweiradfahrerinnen und -fahrer. Immer wieder kommt es zu Unfällen, oft auch mit Schwerverletzten. Um für das Thema zu sensibilisieren, beteiligt sich die Polizei für Bochum, Herne und Witten an den europaweiten "Roadpol Safety Days". Vom 16. bis zum 22. September sind zahlreiche Kontrollaktionen und Präventionsmaßnahmen geplant. Bei den Schwerpunktkontrollen, die in diesem Zeitraum in Bochum, Herne und Witten verstärkt durchgeführt werden, geht es vor allem um die Hauptunfallursachen; darunter etwa Ablenkung durch Smartphones, das Missachten roter Ampeln oder die Nichtnutzung von Radwegen. Auch Parkverstöße auf Radwegen werden konsequent verfolgt, um die Sicherheit im Straßenverkehr für Radfahrerinnen und Radfahrer zu erhöhen. Die Beamtinnen und Beamten der polizeilichen Verkehrsunfallprävention beteiligen sich ebenfalls an der Aktion. - Am Samstag, 18. September, suchen sie das Gespräch mit Verkehrsteilnehmern auf Radwegen in ganz Bochum. - Am Sonntag, 19. September, sind sie am Kemnader See unterwegs. Mit Infomaterial klären sie über die Gefahren des Straßenverkehrs auf und geben Hinweise, die zur Sicherheit aller Beteiligten beitragen. - Am Dienstag, 21. September, findet zudem zwischen 10 und 18 Uhr eine große Präventionsaktion auf dem Rathausplatz in Bochum statt. In diesem Zusammenhang wird auch ein Fahrsicherheitstraining für Fahrrad- und Pedelecfahrerinnen und -fahrer angeboten. Hinweise der Polizei Die Polizei gibt Hinweise für Nutzerinnen und Nutzer von Fahrrädern und Pedelecs, mit denen die Sicherheit im Straßenverkehr weiter erhöht werden soll. - Zweiradfahrerinnen und -fahrer sind im Straßenverkehr besonders gefährdet: Sie haben keine Knautschzone und besitzen keinen Airbag. - Die Polizei empfiehlt daher das Tragen eines Helms. Dieser kann schwere Kopfverletzungen reduzieren. - Auch die Verkehrssicherheit des Rads spielt eine große Rolle. Sorgen Sie für eine regelmäßige Wartung. - Helle, reflektierende Bekleidung und eine gute Beleuchtung erhöhen die Sichtbarkeit und somit die Sicherheit - vor allem in der dunklen Jahreszeit. - Pedelecs erreichen dank ihrer elektrischen Unterstützung schnell höhere Geschwindigkeiten. Wer noch wenig Erfahrung hat, sollte den Umgang mit Pedelecs unbedingt üben. - Schützen Sie sich und andere durch rücksichtsvolles Verhalten. So erhöhen Sie die Sicherheit auf unseren Straßen. Die Polizei wirbt für gegenseitige Rücksichtnahme im Straßenverkehr und appelliert an alle Beteiligten: Geben Sie aufeinander acht und tragen Sie zur Sicherheit auf unseren Straßen bei. Rückfragen bitte an: Polizei Bochum Pressestelle Jens Artschwager Telefon: 0234 909 1023 E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de https://bochum.polizei.nrw/

    Original-Content von: Polizei Bochum
  • Autotür geöffnet: Radfahrer (60) wird verletzt

    Bochum (ots) - In Bochum-Weitmar ist es am Mittwoch, 15. September, zu einem Unfall gekommen. Ein Radfahrer (60, aus Bochum) wurde dabei leicht verletzt. Gegen 9.40 Uhr war der Radfahrer auf der Prinz-Regent-Straße unterwegs. Als eine Autofahrerin aus ihrem geparkten Wagen ausstieg, versuchte der 60-Jährige noch auszuweichen, blieb jedoch mit dem Fuß in der geöffneten Tür hängen und stürzte. Er zog sich leichte Verletzungen zu. Eine Rettungswagenbesatzung brachte ihn zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Rückfragen bitte an: Polizei Bochum Pressestelle Jens Artschwager Telefon: 0234 909 1023 E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de https://bochum.polizei.nrw/

    Original-Content von: Polizei Bochum
  • 3000 Euro Belohnung ausgelobt - Suche nach Täterduo in der Sendung Aktenzeichen XY

    Bochum, Rhein-Kreis Neuss, Rhein-Sieg Kreis, Gütersloh (ots) - Wie bereits veröffentlicht, sucht die Polizei nach einem Täterduo, welches in Verdacht steht, für mehrere Raubstraftaten in den Bereichen Gütersloh, Bochum, Dormagen und Siegburg verantwortlich zu sein. https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/23127/5017207 Über die Taten wird am Mittwochabend (15.09., ab 20.15 Uhr) in der Sendung Aktenzeichen XY berichtet. Eine aktuelle Öffentlichkeitsfahndung ist auf dem Landesweiten Fahndungsportal der Polizei NRW eingestellt worden. https://polizei.nrw/fahndungen/unbekannte-tatverdaechtige/guetersloh-schwere-raeuberische-erpressung Unterdessen hat die Staatsanwaltschaft Bielefeld eine Belohnung von 3000 Euro für Hinweise, die zur Ermittlung oder Ergreifung der noch unbekannten Tatverdächtigen führen, ausgelobt. Hinweise und Angaben zu den gesuchten Tatverdächtigen nimmt die Polizei Gütersloh am Mittwochabend unter der Telefonnummer 05241 869-1000 entgegen. Darüber hinaus ist die Polizei Gütersloh unter der Telefonnummer 05241 869-0 erreichbar. Rückfragen bitte an: Polizei Bochum Pressestelle E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de https://bochum.polizei.nrw/

    Original-Content von: Polizei Bochum
  • Verletzte Seniorin auf der Springorum-Trasse: Polizei sucht Zeugen

    Bochum (ots) - Die Polizei bittet nach einem möglichen Fahrradunfall am Dienstag, 14. September, in Bochum-Dahlhausen um Zeugenhinweise. Eine 78-jährige Frau aus Bochum war gegen 13 Uhr auf der Springorum-Trasse in Höhe der Straße Am Sattelgut 100 leichtverletzt aufgefunden worden. Eine Rettungswagenbesatzung brachte sie in ein Krankenhaus, wo sie behandelt wurde. Auf Nachfrage der Polizeibeamten konnte sie nicht schildern, was passiert war. Da sie jedoch einen beschädigten Fahrradhelm bei sich hatte, geht die Polizei derzeit von einem Fahrradunfall aus. Eine Suche nach dem Fahrrad im Bereich der möglichen Unfallstelle verlief ohne Ergebnis. Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die Angaben zum Unfall machen können, sich unter der Telefonnummer 0234 909-5206 zu melden. Rückfragen bitte an: Polizei Bochum Pressestelle Jens Artschwager Telefon: 0234 909 1023 E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de https://bochum.polizei.nrw/

    Original-Content von: Polizei Bochum
  • Zwei Unfälle in Herne: Fußgänger (62) und Kradfahrer (71) werden verletzt

    Herne, Bochum, Marl (ots) - Um die Mittagszeit ist es am Dienstag, 14. September, in Herne zu zwei Unfällen gekommen. Zwei Beteiligte kamen ins Krankenhaus. Der erste Unfall ereignete sich gegen 11.30 Uhr im Herner Stadtzentrum. Ein 51-jähriger Autofahrer aus Herne war zu diesem Zeitpunkt auf der Neustraße in Richtung Fußgängerzone unterwegs. Als er nach links auf den Westring abbog, kam es zum Zusammenstoß mit einem 62-jährigen Fußgänger aus Herne, der gerade die Straße überquerte. Der 62-Jährige stürzte und zog sich schwere Verletzungen zu. Eine Rettungswagenbesatzung brachte ihn zur stationären Behandlung ins Krankenhaus. Gegen 13.20 Uhr kam es in Wanne-Eickel dann zum zweiten Unfall. Ein 28-jähriger Autofahrer aus Marl war auf der Reichsstraße unterwegs und wollte nach links auf die Hordeler Straße abbiegen. Zeitgleich fuhr ein 71-jähriger Kradfahrer aus Bochum auf der Hordeler Straße stadtauswärts. Um eine Kollision zu verhindern, bremste er stark ab und stürzte. Der Kradfahrer zog sich leichte Verletzungen zu. Eine Rettungswagenbesatzung brachte auch ihn ins Krankenhaus, wo er ambulant behandelt wurde. Rückfragen bitte an: Polizei Bochum Pressestelle Jens Artschwager Telefon: 0234 909 1023 E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de https://bochum.polizei.nrw/

    Original-Content von: Polizei Bochum
  • Unfallflucht - Herner (23) angefahren

    Herne (ots) - Bereits am 07. September, gegen 19.15 Uhr, kam es in Herne im Bereich der Edmund-Weber-Straße 192 zu einem Verkehrsunfall. Im Bereich der Ausfahrt eines Supermarktparkplatzes wurde ein 23-jähriger Herner auf seinem Fahrrad von einem Auto angefahren. Dieses war dabei, den Parkplatz zu verlassen. Noch bevor es zu einer Unfallaufnahme kam, flüchtete der Pkw über die Edmund-Weber-Straße. Derzeit kann lediglich gesagt werden, dass der Fahrer männlich war. Bei dem Pkw soll es sich um einen roten Ford Kombi älteren Baujahrs mit Dachträger handeln. Das angebrachte Kennzeichen soll aus Bulgarien stammen. Durch den Unfall wurde der Herner leicht verletzt. Die Polizei wurde erst am 13. September verständigt. Zur Klärung des Sachverhaltes bittet das Verkehrskommissariat zur Geschäftszeit unter der Rufnummer 0234 909-5206 um Zeugenhinweise. Rückfragen bitte an: Polizei Bochum Marco Bischoff Telefon: 0234 909-1022 E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de https://bochum.polizei.nrw/

    Original-Content von: Polizei Bochum
  • Firmenwagen geraubt: Polizei nimmt zwei Tatverdächtige fest

    Bochum, Essen (ots) - Schneller Fahndungserfolg für die Polizei: Nach dem Raub eines Firmenwagens in Bochum-Langendreer am frühen Mittwochmorgen, 15. September, haben Polizeibeamte in Essen zwei Tatverdächtige gestellt. Gegen 2.40 Uhr war ein Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes (51, aus Bochum) auf dem Gelände des Baumarkts an der Hauptstraße 90 unterwegs, als er unvermittelt von einem Mann angegriffen wurde. Während er versuchte, den Angreifer abzuwehren, entwendete eine Frau den Firmenwagen des Bochumers. Im Verlauf der Auseinandersetzung stürzte der 51-Jährige schließlich zu Boden, woraufhin der Angreifer und die Frau mit seinem Wagen flüchteten. Im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen stoppten Polizeibeamte das Duo gegen 3.20 Uhr auf der Virchowstraße in Essen-Holsterhausen. Sie nahmen die beiden Tatverdächtigen - eine 26-Jährige und einen 20-Jährigen, beide ohne festen Wohnsitz in Deutschland - vorläufig fest. Gegen die 26-Jährige liegt ein Haftbefehl vor. Den Firmenwagen stellten die Polizisten sicher. Der Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes wurde bei dem Angriff leicht verletzt. Eine Rettungswagenbesatzung versorgte ihn vor Ort. Das Bochumer Kriminalkommissariat 32 hat die Ermittlungen aufgenommen. Rückfragen bitte an: Polizei Bochum Pressestelle Jens Artschwager Telefon: 0234 909 1023 E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de https://bochum.polizei.nrw/

    Original-Content von: Polizei Bochum
Seite 1 von 10
vor

Bochum

Stadt in Nordrhein-Westfalen

  • Einwohner: 361.876
  • Fläche: 145.66 km²
  • Postleitzahl: 44787
  • Kennzeichen: BO
  • Vorwahlen: 02327, 0234
  • Höhe ü. NN: 100 m
  • Information: Stadtplan Bochum

Das aktuelle Wetter in Bochum

Aktuell
17°
Temperatur
11°/17°
Regenwahrsch.
10%

Weitere beliebte Themen in Bochum