Rubrik auswählen
 Borken/Westfalen

Polizeimeldungen aus Borken/Westfalen

Seite 1 von 24
  • Gronau - Einbruch in Kiosk scheitert

    Gronau (ots) - Stand gehalten hat eine Eingangstür einem Einbruchversuch in den Gronauer Freibadkiosk. Als Einbruchwerkzeug sollte ein Spaten dienen: der steckte bei Tatentdeckung noch im Spalt zwischen Tür und Zarge. Zu dem Geschehen an der Brändströmstraße kam es zwischen Mittwoch, 12.00 Uhr, und Donnerstag, 07.30 Uhr. Hinweise erbittet die Kripo Gronau: Tel. (02562) 9260. Kontakt für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Borken Dietmar Brüning Telefon: +49 (0) 2861-900 2202 https://borken.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell
  • Ahaus - Portemonnaie entwendet

    Ahaus (ots) - Unauffindbar war eine Geldbörse am Mittwoch nach einem Einkauf in Ahaus. Der Geschädigte hatte seine Lebensmittel bezahlt und war auf dem Weg zum Auto, um diese einzuladen. Das zuvor in der Jackentasche verstaute Portemonnaie war nicht mehr da. Mutmaßlich haben Taschendiebe zugeschlagen. Das Geschehen trug sich auf einem Parkplatz eines Verbrauchermarktes an der Wüllener Straße zwischen 10.30 und 11.00 Uhr zu. Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise an die Kripo in Ahaus unter Tel. (02561) 9260. Kontakt für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Borken Dietmar Brüning Telefon: +49 (0) 2861-900 2202 https://borken.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell
  • Ahaus - Aktuelle Warnung: Taschendiebe im Stadtgebiet unterwegs

    Ahaus (ots) - Am Donnerstagvormittag haben Taschendiebe in Ahaus ihr Unwesen getrieben. Mehrere Geschädigte haben der Polizei berichtet, dass ihnen die Geldbörsen entwendet worden seien. Bemerkt haben die Betroffenen die Wegnahme nicht. Es ist nicht auszuschließen, dass die Täter immer noch in Ahauser Verbrauchermärkten auf Beutetour sind. Es wir nachberichtet. Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise bitte an die Kripo in Ahaus unter Tel. (02561) 9260. Bei akuten Feststellungen bitte den Notruf der Polizei "110" wählen. Kontakt für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Borken Dietmar Brüning Telefon: +49 (0) 2861-900 2202 https://borken.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell
  • Borken - Beim Zurücksetzen kollidiert

    Borken (ots) - Leichte Verletzungen hat ein Kind als Insasse eines Autos am Donnerstag in Borken bei einem Verkehrsunfall erlitten. Ein 66-Jähriger wollte gegen 08.40 Uhr sein Fahrzeug aus einer Einfahrt rückwärts auf die Straße "Lange Stiege" setzen. Dabei stieß der Borkener mit dem Wagen einer 32-Jährigen zusammen - die Borkenerin hatte die "Lange Stiege" in Richtung Stadtmitte befahren. Ein fünfjähriges Mädchen im Wagen der Frau wurde bei der Kollision leicht verletzt. Ein Rettungswagen brachte das Kind in ein Krankenhaus. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 4.000 Euro. Kontakt für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Borken Thorsten Ohm Telefon: 02861-900 2204 https://borken.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell
  • Stadtlohn - Rotlichtfahrt deckt Straftat auf

    Stadtlohn (ots) - Ohne im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis zu sein, war ein 51-Jähriger am Mittwochnachmittag in Stadtlohn unterwegs. Polizeibeamte überwachten den Verkehr, als der Borkener über eine rote Ampel an der Eschstraße fuhr. Die Angaben, dass er einen alten rosafarbenen Führerschein habe, entpuppten sich als falsch - er hat weder diesen noch einen anderen gültigen Führerschein. Die Weiterfahrt wurde untersagt und ein Ordnungswidrigkeiten- sowie ein Strafverfahren eingeleitet. Kontakt für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Borken Dietmar Brüning Telefon: +49 (0) 2861-900 2202 https://borken.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell
  • Legden - Werkzeug aus Firmenfahrzeug entwendet

    Legden (ots) - Auf Werkzeuge in einem Firmentransporter hatten es Unbekannte in Legden abgesehen. Die Diebe brachen zwischen Dienstag, 17.45 Uhr, und Mittwoch, 06.00 Uhr, in das an der Straße Waldkrone stehende Fahrzeug ein. Aus dem Inneren entwendeten sie ein Kernbohrgerät, einen Akkubohrmaschine eine Schnabelsäge sowie eine Schlagbohrmaschine. Kontakt für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Borken Dietmar Brüning Telefon: +49 (0) 2861-900 2202 https://borken.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell
  • Ahaus - Täter entwenden Fiat 500 am Krankenhaus

    Ahaus (ots) - Auf einen mintgrünen Fiat 500 hatten es Unbekannte am Mittwoch in Ahaus in der Nähe des Krankenhauses abgesehen. Zu dem Diebstahl des auf einer Grünfläche an der Wüllener Straße geparkten Wagens mit Ahauser Kennzeichen kam es zwischen 06.50 und 16.30 Uhr. Im Fahrzeug befanden sich Reitutensilien. Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise an die Kripo in Ahaus unter Tel. (02561) 9260. Kontakt für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Borken Dietmar Brüning Telefon: +49 (0) 2861-900 2202 https://borken.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell
  • Velen-Ramsdorf - Zusammenstoß beim Einbiegen

    Velen (ots) - Zwei Leichtverletzte und ein Sachschaden in Höhe von circa 16.000 Euro - so lautet die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwoch in Velen-Ramsdorf abgespielt hat. Ein Heidener wollte mit seinem Wagen gegen 12.20 Uhr von der Bahnhofstraße nach rechts in die übergeordnete Ostendorfer Straße einbiegen. Dabei stieß der 79-Jährige mit dem Auto eines Veleners zusammen - der 37-Jährige hatte die Ostendorfer Straße in Richtung Südring befahren. Die Wucht des Aufpralls schleuderte ein Fahrzeug in eine Hecke, das andere gegen einen Zaun. Beide Fahrer erlitten leichte Verletzungen; ein Rettungswagen brachte den 79-Jährigen ins Krankenhaus. Kontakt für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Borken Thorsten Ohm Telefon: 02861-900 2204 https://borken.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell
  • Südlohn-Oeding - Nächtlicher "Angler" hatte Schlauchboot im Wagen

    Südlohn (ots) - Mutmaßliches Diebesgut haben Polizeibeamte am Mittwoch in Südlohn-Oeding entdeckt. Vorangegangen waren Beobachtungen, die zwei Zeugen verdächtig vorkamen: Sie hatten die Polizei über ein Auto informiert, das gegen 22.15 Uhr auf einen Wirtschaftsweg unweit der Vredener Straße in der Bauerschaft Look gefahren war und dort parkte. Polizeibeamte observierten daraufhin das Fahrzeug. Als der Fahrer wieder eintraf und losfuhr, stoppten sie den Transporter nach wenigen Metern. Im Inneren fanden die Beamten ein Schlauchboot, ein Paddel und eine Angel - der 40-jährige Fahrer gab an, er habe in dem nahgelegenen Fluss Schlinge angeln wollen. Die Polizisten untersuchten zudem den Platz, an dem das Auto des Mannes zuvor gestanden hatte. Dort lagen eine große Gewässer-Filteranlage und eine Kabeltrommel; in der Schlinge schwamm ein Gartenschlauch. Es ist nicht auszuschließen, dass diese Gegenstände in der Nähe gestohlen wurden. Die Polizei bittet Betroffene und Zeugen, sich mit dem Kriminalkommissariat in Borken in Verbindung zu setzen: Tel. (02861) 9000. Kontakt für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Borken Thorsten Ohm Telefon: 02861-900 2204 https://borken.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell
  • Bocholt - Fußgänger rückwärts angefahren

    Bocholt (ots) - Beim Zurücksetzen hat der Fahrer eines Transporters am Mittwoch in Bocholt einen Fußgänger erfasst. Zu dem Unfall kam es gegen 09.30 Uhr auf der Langenbergstraße im Bereich der Fußgängerzone: Ein 24-jähriger Essener hatte den Bocholter übersehen, der auf der Langenbergstraße in Richtung Ostwall unterwegs war. Ein Rettungswagen brachte den 82-Jährigen in ein Krankenhaus. Kontakt für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Borken Thorsten Ohm Telefon: 02861-900 2204 https://borken.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell
  • Bocholt - Heißes Öl entzündet sich

    Bocholt (ots) - In einem Wohnhaus an der Alfred-Flender-Straße in Bocholt hat es am Mittwoch gebrannt. Nach ersten Erkenntnissen hatte sich ein Topf mit heißem Öl auf einem Herd entzündet. Zwei Bewohnerinnen konnten sich in Sicherheit bringen und die Feuerwehr alarmieren. Diese löschte die Flammen. Bei dem Brand entstand nach erster Einschätzung ein Sachschaden in Höhe von circa 15.000 Euro. Kontakt für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Borken Thorsten Ohm Telefon: 02861-900 2204 https://borken.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell
  • Bocholt - Alkohol konsumiert und Auto gefahren

    Bocholt (ots) - Ein unfreiwilliges Ende hat am Mittwoch die Fahrt mit dem Auto für zwei Männer in Bocholt gefunden - beide hatten alkoholisiert am Steuer gesessen. Auf einen Wert von circa 1,7 Promille deutete ein Atemalkoholtest hin, dem sich ein 32-.Jähriger am Nachmittag auf der Münsterstraße unterzog. Die Beamten untersagten die Weiterfahrt, erhoben eine Sicherheitsleistung des im Ausland wohnhaften Mannes und fertigten eine Strafanzeige; ein Arzt entnahm dem Fahrer in der Polizeiwache eine Blutprobe. Dieser Prozedur stellte sich einige Stunden später auch ein 53-Jähriger. Polizeibeamte hatten ihn am Abend kontrolliert. Ein Atemalkoholtest ließ bei ihm auf einen Blutalkoholwert von circa 1,4 Promille schließen. Die Beamten fertigten eine Strafanzeige, untersagten die Weiterfahrt und beschlagnahmten die Fahrerlaubnis. Kontakt für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Borken Thorsten Ohm Telefon: 02861-900 2204 https://borken.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell
  • Bocholt - Köder mit Schraube präpariert

    Bocholt (ots) - Schlimmere Folgen für ihren Hund konnte eine Bocholterin am Mittwoch gerade noch verhindern: Als eines ihrer Tiere beim Gassigehen plötzlich etwas Essbares auf dem Boden entdeckte, bemerkte die Hundehalterin rechtzeitig die darin eingedrehte Schraube. Das Geschehen spielte sich gegen 14.30 Uhr auf einem Bolzplatz in Bocholt ab. Dieser liegt im Bereich der Prinz-Eugen-Straße. Die Polizei bittet um Hinweise an das Kriminalkommissariat in Bocholt unter Tel. (02871) 2990. Kontakt für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Borken Thorsten Ohm Telefon: 02861-900 2204 https://borken.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell
  • Bocholt - Radfahrerin beim Abbiegen angefahren

    Bocholt (ots) - Eine Radfahrerin hat am Mittwoch in Bocholt bei einem Unfall leichte Verletzungen erlitten. Gegen 16.25 Uhr befuhr ein 58-Jähriger die Münsterstraße in Richtung Bocholt, von der er nach links in die Straße "Im Osteresch" abbog. Der Rekener übersah dabei die entgegenkommende Rhederin: Die 58-Jährige war auf dem Radweg der Münsterstraße in Richtung Rhede unterwegs, als sie die Einmündung querte. Die Radfahrerin stürzte bei dem Zusammenstoß auf die Straße. Ein Rettungswagen brachte die Verletzte in ein Krankenhaus, in dem sie ambulant behandelt wurde. Der Sachschaden liegt circa bei 600 Euro. Kontakt für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Borken Thorsten Ohm Telefon: 02861-900 2204 https://borken.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell
  • Einladung zu den Pressekonferenzen "Kriminalität" und "Verkehrsunfallgeschehen" im Jahr 2020

    Kreis Borken (ots) - Die Pressekonferenz zur Kriminalitätsentwicklung im Kreis Borken findet am Montag, 08.03.2021, 13.00 Uhr im Borkener Polizeigebäude statt. Am Mittwoch, 10.03.2021, ist um 14.30 Uhr im großen Sitzungssaal des Kreisgebäudes die Pressekonferenz zum vorjährigen Verkehrsunfallgeschehen im Kreis Borken anberaumt. Die Einladungen sind als Anhang beigefügt. Diese richten sich ausschließlich an Journalisten. Kontakt für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Borken Pressestelle Frank Rentmeister Telefon: 02861-900-2200 https://borken.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell
  • Heiden - Pedelecfahrer nach Kollision in Lebensgefahr

    Heiden (ots) - Lebensgefährliche Verletzungen erlitten hat ein Pedelec-Fahrer am Mittwoch bei einem Unfall in Heiden. Der Rekener hatte den Radweg am Westring gegen 11.35 Uhr in Richtung Borkener Straße befahren. Nach ersten Erkenntnissen wollte der 55-Jährige an der Kreuzung mit der Straße Lammersfeld nach rechts in diese abbiegen und dazu den Westring queren. Ein in gleicher Richtung fahrender 26-Jähriger versuchte noch zu bremsen und auszuweichen, konnte die Kollision aber nicht mehr verhindern. Ein Rettungshubschrauber brachte den lebensgefährlich verletzten Rekener in eine Klinik. Der Autofahrer aus Borken kam mit einem Schock in ein Krankenhaus. Der Westring blieb für die Dauer der Unfallaufnahme für mehrere Stunden gesperrt. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 22.000 Euro. Kontakt für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Borken Thorsten Ohm Telefon: 02861-900 2204 https://borken.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell
  • Gronau - Betrüger ergaunern Guthaben-Codes

    Gronau (ots) - Trickbetrüger haben am Freitag in Gronau die Aktivierungscodes für Google- und X-Box-Guthaben ergaunert. Die Vorgehensweise der Täter entspricht einer Masche, mit der sie auch im Kreis Borken leider nicht zum ersten Mal erfolgreich waren: Ein Unbekannter gab sich am Telefon der Mitarbeiterin einer Tankstelle gegenüber als Techniker einer Firma aus, die die entsprechenden Geräte betreut. Ein zweiter Anrufer meldete sich einige Minuten später und behauptete, das im ersten Anruf angekündigte Vorgehen nun mit den Vorgesetzten der Mitarbeiterin abgeklärt zu haben. Um das glaubhaft zu machen, gab er einen angeblichen Sicherheitscode durch. Den hatte wenig später der erste Anrufer parat, der sich erneut meldete. Durch das geschickt aufgebaute Vorgehen der Betrüger getäuscht, nannte die Mitarbeiterin nun eine Reihe von Codes. Hinweise erbittet die Kripo in Gronau: Tel. (02562) 9260. Kontakt für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Borken Thorsten Ohm Telefon: 02861-900 2204 https://borken.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell
  • Legden - Werkzeug aus Transporter entwendet

    Legden (ots) - Diebe haben in der Nacht zum Mittwoch in Legden Werkzeug aus einem Firmenwagen gestohlen. Der Transporter hatte an der Straße Waldkrone gestanden, wo die Täter sich mit Gewalt Zugang zum Inneren des Fahrzeugs verschafften. Zur Beute zählen ein Kernbohrer, ein Akkubohrer, eine Schnabelsäge und eine Schlagbohrmaschine. Die Polizei bittet um Hinweise an die Kripo in Ahaus: Tel. (02561) 9260. Kontakt für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Borken Thorsten Ohm Telefon: 02861-900 2204 https://borken.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell
  • Ahaus - Friedhofstor besudelt

    Ahaus (ots) - Eine Strafanzeige wegen Störung der Totenruhe hat sich am Dienstag ein 36-Jähriger in Ahaus eingehandelt: Der Mann urinierte gegen 09.20 Uhr in der Öffentlichkeit an das Tor zum jüdischen Friedhof an der Wessumer Straße. Zuvor war er durch sein Verhalten in einer Bäckerei negativ aufgefallen, ebenso in einem nahen Verbrauchermarkt - dort bettelte der Hertener Zeugenangaben zufolge in aggressiver Weise um Geld. Die Beamten fertigten eine Strafanzeige und erteilten dem Mann einen Platzverweis. Zudem wurde der Staatsschutz informiert, da der Mann sein Verhalten am jüdischen Friedhof auch noch volksverhetzend kommentierte. Kontakt für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Borken Thorsten Ohm Telefon: 02861-900 2204 https://borken.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell
  • Ahaus-Graes - Unter Drogeneinfluss am Steuer

    Ahaus (ots) - Die Anzeichen trogen nicht: Ein Drogentest sollte den Verdacht erhärten, den Polizeibeamte bei einer Verkehrskontrolle geschöpft hatten - ein 20 Jahre alter Autofahrer hatte demnach Marihuana konsumiert. Die Beamten hatten den jungen Mann am Mittwoch in Graes gestoppt. Die Beamten untersagten die Weiterfahrt und fertigten eine Anzeige; ein Arzt entnahm im Krankenhaus eine Blutprobe, um den Drogenkonsum exakt nachweisen zu können. Kontakt für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Borken Thorsten Ohm Telefon: 02861-900 2204 https://borken.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Borken/Westfalen

Gemeinde in Kreis Borken

  • Einwohner: 41.245
  • Fläche: 152.63 km²
  • Postleitzahl: 46325
  • Kennzeichen: BOR
  • Vorwahlen: 02861, 02872, 02867, 02865, 02862
  • Höhe ü. NN: 50.0 m
  • Information: Stadtplan Borken/Westfalen

Weitere beliebte Themen in Borken/Westfalen