Rubrik auswählen
 Borken/Westfalen

Polizeimeldungen aus Borken/Westfalen

Seite 1 von 10
  • Gronau- Vermisster 81-jähriger Gronau angetroffen.

    Gronau (ots) - Der seit dem 24.07.2021 vermisste Gronauer wurde am 26.07.2021, gegen 20:23 Uhr wohlbehalten in Gronau angetroffen. Die Polizei bedankt sich für die eingegangenen Hinweise und bittet zum Schutz der Persönlichkeit des Gronauers, das Foto und die personenbezogenen Daten nicht weiter zu verwenden. Kontakt für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Borken Pressestelle Telefon: 02861-900 2222 https://borken.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken
  • Ahaus-Alstätte - Eternitplatten illegal entsorgt / Zeugen gesucht

    Entsorgte Eternitplatten

    Ahaus-Alstätte (ots) - Am Samstag meldete sich gegen 13.00 Uhr ein Zeuge und gab Hinweise auf eine illegale Entsorgung von Eternitplatten auf dem Alstätter Brook. Es handelt sich um einen Stapel graue Eternitplatten. Der Täter hatte die Platten mit einem Spanngurt zusammengebunden und das "Paket" mit einem weiteren Spanngurt an einem Verkehrszeichen befestigt. Vermutlich hatte er die Platten auf einer Ladefläche eines Anhängers/Transporters/Lkws transportiert, so dass er einfach anfahren musste, um die Platten schnell zu entladen. Wer Hinweise auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge am Tatort geben kann, wird gebeten, sich an die Kripo in Ahaus (02561) 9260 zu wenden. Auch Hinweise auf Baustellen, bei denen entsprechende Eternitplatten abgebaut wurden, können für die Ermittler hilfreich sein. Fotos vom Tatort sind angehängt. Kontakt für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Borken Pressestelle Frank Rentmeister Telefon: 02861-900-2200 https://borken.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken
  • Heiden - Betrunkener E-Scooter-Fahrer stürzt

    Heiden (ots) - Am Sonntagabend entdeckten Zeugen gegen 20.30 Uhr einen Mann, der auf dem Grünstreifen der Gemener Straße lag. Der betrunkene 23-Jährige war mit seinem E-Scooter gestürzt und hatte sich dabei leicht Verletzungen zugezogen. Seine erste Aussage, er sei von einem Auto angefahren worden, zog er gegenüber den Polizeibeamten zurück. Ein Alkoholtest deutet auf eine Blutalkoholkonzentration von ca. 2,7 Promille hin. Ein Arzt entnahm dem Beschuldigten eine Blutprobe, um die Blutalkoholkonzentration exakt bestimmen zu können. Die Beamten leiteten ein Strafverfahren ein. Kontakt für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Borken Pressestelle Frank Rentmeister Telefon: 02861-900-2200 https://borken.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken
  • Gronau - Unfallflucht auf der Enscheder Straße

    Gronau (ots) - In der Zeit von Samstag, 11.00 Uhr, bis Sonntag, 09.30 Uhr, wurde auf der Enscheder Straße ein schwarzer Ford Kombi angefahren und beschädigt. Trotz des verursachten Sachschadens in einer Höhe von ca. 2.500 Euro hatte sich der Unfallverursacher entfernt, ohne seinen Pflichten nachgekommen zu sein. Zeugen werden gebeten, sich an das Verkehrskommissariat (02562) 9260 zu wenden. Kontakt für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Borken Pressestelle Frank Rentmeister Telefon: 02861-900-2200 https://borken.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken
  • Gescher - Betrunkener Autofahrer verursacht mehrere Unfälle und flüchtet - auch vor der Polizei

    Gescher (ots) - Am Sonntag fuhr ein 37 Jahre alter Autofahrer aus Gescher gegen 10.45 Uhr mit einem silberfarbenen Opel Corsa auf der Straße Harwick rückwärts gegen einen geparkten Pkw. Ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern, fuhr er davon. Ein Zeuge hatte den Vorfall beobachtet und die Polizei informiert. Kurz darauf beobachte eine Zeugin einen silberfarbenen Opel Corsa, dessen Fahrer beim Ausfahren aus dem Kreisverkehr Bahnhofstraße/Schlesierring nach links vor der Fahrspur abkam, die Bodenbepflanzung überfuhr und gegen zwei Verkehrszeichen stieß. Auch hier setzte er seine Fahrt fort. Polizeibeamte entdeckten den Pkw wenig später an der Einmündung B 525/L 608, wo der Corsafahrer auf die B 525 abbog, ohne auf den bevorrechtigten Verkehr zu achten. Glücklicherweise kam es an dieser Stelle zu keinem Unfall. Die Haltezeichen der Polizei missachte der Autofahrer und versuchte zu flüchten. In Höhe "Alte Feldmark" kam er nach rechts von der Fahrbahn ab, touchierte ein Verkehrszeichen und kam im Straßengraben zum Stillstand. Der erheblich alkoholisierte Mann hatte den Unfall ohne Verletzungen überstanden. Ein Alkoholtest deutet auf eine Blutalkoholkonzentration von ca. 2,3 Promille hin. Ein Arzt entnahm dem Beschuldigten eine Blutprobe, um die Blutalkoholkonzentration exakt bestimmen zu können. Die Beamten stellten den Führerschein des Mannes sicher und leiteten mehrere Strafverfahren ein. Kontakt für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Borken Pressestelle Frank Rentmeister Telefon: 02861-900-2200 https://borken.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken
  • Borken - Unfallflucht auf der Parkstraße

    Borken (ots) - Am Sonntag wurde auf dem Parkplatz gegenüber dem "Aquarius" zwischen 08.55 Uhr und 11.55 Uhr ein schwarzer Ford Kombi angefahren und beschädigt. Neben der beschädigten Seite des Pkws befand sich keine Parktasche sondern eine Sperrfläche. Trotz des verursachten Sachschadens in einer Höhe von ca. 1.000 Euro hatte sich der Unfallverursacher entfernt, ohne seinen Pflichten nachgekommen zu sein. Zeugen werden gebeten, sich an das Verkehrskommissariat in Borken (02861) 9000 zu wenden. Kontakt für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Borken Pressestelle Frank Rentmeister Telefon: 02861-900-2200 https://borken.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken
  • Borken-Burlo - Erneut junge männliche Randalierer unterwegs

    Borken-Burlo (ots) - Am Sonntagabend beobachtete ein Zeuge zwei junge Männer (17 und 18 Jahre alt), die auf der Borkener Straße randalierten. Nach Angaben des Zeugen traten die beiden Verdächtigen gegen Gartenzäune und versuchten, an einigen Verkehrsschildern hochzuklettern. Polizeibeamte trafen die beiden alkoholisierten Tatverdächtigen kurz darauf an. Zudem stellten die Beamten zwei ausgehobene Gullydeckel und einen umgeknickten Leitpfosten im fraglichen Bereich fest. Geständig sind die beiden jungen Männer bislang nicht. Bereits am Sonntag veröffentlichten wir den Fall einer Sachbeschädigung in Burlo. Täter - ein weiterer 16 Jahre alter Jugendlicher Kontakt für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Borken Pressestelle Frank Rentmeister Telefon: 02861-900-2200 https://borken.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken
  • Borken - Pkw-Spiegel abgetreten

    Borken (ots) - In der Nacht zum Sonntag wurde ein auf der Straße Lange Stiege (zwischen Novalisstraße und Zwei-Linden-Weg) abgestellter Pkw durch einen Tritt gegen den linken Außenspiegel beschädigt. Zeugen hatte zwischen 01.30 und 02.00 Uhr in dem Bereich einen Knall gehört und zwei junge Fahrradfahrer beobachtet. Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise bitte an die Kripo in Borken (02861) 9000. Leider kommt es immer wieder zu solchen und ähnlichen sinnlosen Zerstörungsdelikten. Wenn Täter ermittelt oder beobachtet werden, sind diese oft jung, männlich, alkoholisiert und in (Klein-) Gruppen unterwegs. Dass die Geschädigten in vielen Fällen auf dem Schaden sitzen bleiben, ist den Tätern vermutlich nicht bewusst oder schlimmstenfalls egal. Kontakt für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Borken Pressestelle Frank Rentmeister Telefon: 02861-900-2200 https://borken.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken
  • Bocholt - Einbruch in Wohnhaus

    Bocholt (ots) - Am Sonntag drangen Einbrecher zwischen 10.00 Uhr und 12.15 Uhr in ein Wohnhaus an der Jägerstraße ein. Der oder die Täter kletterten dazu über einen hohen Zaun, schoben dann einen Rollladen hoch und schlugen die Fensterscheibe ein. Entwendet wurden Schmuck und Armbanduhren. Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise bitte an die Kripo in Bocholt (02871) 2990. Kontakt für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Borken Pressestelle Frank Rentmeister Telefon: 02861-900-2200 https://borken.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken
  • Gronau - 81-jähriger Mann aus Gronau vermisst

    Gronau (ots) - Seit dem 24.07.2021, 19:00 Uhr, wird der 81-jährige Siegfried Teich vermisst. Er ist vom Möllenweg in unbekannte Richtung aufgebrochen. Siegfried Teich ist 177cm groß und von schlanker Statur. Er trägt eine Brille, eine blaue Jeanshose, ein kariertes Hemd und hat kurze dunkelgraue Haare. Die Absuche mit einem Polizeihund führte zum Gronauer Bahnhof. Dort verliert sich die Fährte. Auch die Absuche der näheren Umgebung mit einem Polizeihubschrauber führte nicht zum Auffinden der vermissten Person. Da es Beziehungen ins benachbarte Enschede und Overdinkel gibt, ist ein Aufenthalt des Vermissten in den Niederlanden nicht auszuschließen. Die Polizei in den Niederlanden suchen ebenfalls nach der Person. Wer Hinweise zum Aufenthalt des Siegfried Teich machen kann, wird gebeten sich bei der Polizei zu melden. Ein Photo befindet sich im Anhang. Kontakt für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Borken Pressestelle Telefon: 02861-900 2222 https://borken.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken
  • Raesfeld - Autofahrerin bei Unfall schwer verletzt

    Raesfeld (ots) - In der Nacht zum Sonntag kam eine 22 Jahre alte Autofahrerin gegen 02.15 Uhr auf der B 224 zwischen Erle und Raesfeld eingangs einer Linkskurve von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Straßenbaum. Der Pkw kam total beschädigt auf dem angrenzenden Feld zum Stillstand. Die 22-Jährige war schwer verletzt aber bei Bewusstsein. Der Rettungsdienst brachte die Borkenerin ins Krankenhaus, wo sie stationär aufgenommen wurde. Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand könnte Sekundenschlaf die Unfallursache gewesen sein. Kontakt für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Borken Pressestelle Frank Rentmeister Telefon: 02861-900-2200 https://borken.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken
  • Legden - Versuchter Einbruch

    Legden (ots) - In der Nacht zum Samstag versuchten noch unbekannte Täter in ein Wohnhaus an der Kolpingstraße einzubrechen. Der oder die Täter hatten dazu eine Rolllade hochgeschoben, konnten aber nicht in das Haus eindringen. Die Tatzeit kann mit 04.20 Uhr angegeben werden, da Zeugen zu dieser Zeit verdächtige Geräusche gehört hatten. Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise bitte an die Kripo in Ahaus (02561) 9260. Kontakt für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Borken Pressestelle Frank Rentmeister Telefon: 02861-900-2200 https://borken.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken
  • Isselburg-Anholt - Wiederholte Ruhestörung

    Isselburg-Anholt (ots) - Am Samstagabend wurde der Polizei gegen 22.45 Uhr eine Ruhestörung durch überlaute Musik gemeldet. Die Beamten forderten die 21-jährige Veranstalterin der Gartenparty auf, die Nachtruhe einzuhalten. Gegen 00.20 Uhr mussten die Beamten dies wiederholen und machten dabei auch die möglichen Folgen einer erneuten Missachtung deutlich. Diese Konsequenzen (Erstattung einer Anzeige und Auflösung der Veranstaltung) erfolgten dann gegen 03.20 Uhr, da die Nachtruhe erneut gestört worden war. Kontakt für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Borken Pressestelle Frank Rentmeister Telefon: 02861-900-2200 https://borken.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken
  • Gronau - Einbruch in Wohnhaus / Tatverdächtige festgenommen

    Gronau (ots) - In der Nacht zum Sonntag meldete eine Zeugin gegen 01.25 Uhr verdächtige Bewegungen in einem leerstehenden Wohnhaus an der Brookstraße. Die Polizeibeamten stellten fest, dass die Hintertür aufgebrochen und mehrere Behältnisse offenbar durchsucht worden waren. In einem Schuppen auf dem Grundstück entdeckten die Beamten zwei Verdächtige, die sich offenbar vor der Polizei verstecken wollten. Es handelt sich um polizeibekannte Männer aus Gronau im Alter von 36 und 46 Jahren. Der 36-Jährige hatte mehrere Gegenstände, die aus dem Haus stammten, in seiner Bekleidung verstaut. Die Gegenstände wurden sichergestellt und ein Strafverfahren gegen die beiden Männer eingeleitet. Kontakt für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Borken Pressestelle Frank Rentmeister Telefon: 02861-900-2200 https://borken.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken
  • Gronau - Motorradfahrer flüchtet nach Unfall

    Gronau (ots) - Am Samstagmorgen kam es an der Kreuzung Amelandsbrückenweg/Riekenmaateweg/Schoppenkamp zu einem Verkehrsunfall, an dem ein 61 Jahre alter Autofahrer aus Schwelm und ein unbekannter Motorradfahrer beteiligt waren. Der Motorradfahrer hatte den Amelandsbrückenweg befahren und dem Autofahrer, der vom Riekenmaateweg kam, die Vorfahrt genommen. Der Motorradfahrer stürzte, rappelte sich wieder auf und fuhr davon. Der Flüchtige ist schlank und trug mehrfarbige sportliche Motorradbekleidung. Bei dem Krad könnte es sich um eine Enduro handeln. Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise bitte an das Verkehrskommissariat (02562) 9260. Kontakt für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Borken Pressestelle Frank Rentmeister Telefon: 02861-900-2200 https://borken.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken
  • Gronau - Zeugen für Verkehrsunfall gesucht

    Gronau (ots) - Am Freitag kam ein 30 Jahre alter Autofahrer aus Ochtrup gegen 15.20 Uhr im Kreisverkehr "Enscheder Straße/Buterlandstraße" von der Fahrbahn ab und beschädigte ein Verkehrszeichen. Er gab an, er habe ausweichen müssen, weil ihm durch den Fahrer eines schwarzen Kleinwagens die Vorfahrt genommen worden sein. Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise bitte an das Verkehrskommissariat (02562) 9260. Kontakt für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Borken Pressestelle Frank Rentmeister Telefon: 02861-900-2200 https://borken.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken
  • Borken - Unfallflucht auf der Hansestraße

    Borken (ots) - Am Freitag wurde auf der Hansestraße zwischen 13.30 und 15.30 Uhr ein grauer Pkw Renault Megane angefahren und beschädigt. Trotz des verursachten Sachschadens in einer Höhe von ca. 2.000 Euro hatte sich der Unfallverursacher entfernt, ohne seinen Pflichten nachgekommen zu sein. Zeugen werden gebeten, sich an das Verkehrskommissariat in Borken (02861) 9000 zu wenden. Kontakt für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Borken Pressestelle Frank Rentmeister Telefon: 02861-900-2200 https://borken.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken
  • Borken-Burlo - Außenspiegel abgetreten

    Borken-Burlo (ots) - Leider müssen wir immer wieder über Taten berichten, bei denen durch sinnlose Zerstörungswut Schäden angerichtet werden, die oft von den Geschädigten getragen werden müssen, weil der oder die Täter zumeist unerkannt bleiben. Nicht so bei einer Tat in der Nacht zum Sonntag auf dem Buntspechtweg in Borken-Burlo, wo der Außenspiegel eines Pkws abgetreten worden war. Anwohner hatten den Knall gehört und nach dem Rechten gesehen. Dabei wurden sie auf zwei flüchtende Jugendliche aufmerksam und konnten einen der beiden anhalten und anschließend auch den Aufenthaltsort des zweiten ermitteln, bei dem es sich auch um den Täter handelte. Der erheblich alkoholisierte geständige 16-Jährige wurde in die Obhut seiner Mutter übergeben. Er muss nun mit einen Strafverfahren und Schadenersatzforderungen rechnen. Kontakt für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Borken Pressestelle Frank Rentmeister Telefon: 02861-900-2200 https://borken.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken
  • Borken - Zweiter Zigarettenautomat aufgebrochen

    Borken (ots) - Wir berichteten bereits über einen in der Nacht zum Freitag aufgebrochen Zigarettenautomaten am Dülmener Weg. In derselben Nacht war auch auf der Duesbergstraße ein Zigarettenautomat aufgebrochen und die Geldkassetten entwendet worden. Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise bitte an die Kripo in Borken (02861) 9000. Kontakt für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Borken Pressestelle Frank Rentmeister Telefon: 02861-900-2200 https://borken.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken
  • Bocholt - Unfallflucht / Kia Kombi beschädigt

    Bocholt (ots) - Am Freitag stand ein grauer Kia Kombi zwischen 11 und 12 Uhr auf dem Kaufland-Parkplatz an der Welfenstraße. Die Geschädigte stellte anschließend den Pkw auf der Elbestraße ab, wo ihr Mann gegen 23.00 Uhr einen Schaden an dem Pkw feststellte. Trotz des verursachten Sachschadens in einer Höhe von ca. 1.000 Euro hatte sich der Unfallverursacher entfernt, ohne seinen Pflichten nachgekommen zu sein. Zeugen werden gebeten, sich an das Verkehrskommissariat in Bocholt (02871) 2990 zu wenden. An welchem der beiden Abstellorte die Unfallflucht geschah, ist nicht bekannt. Kontakt für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Borken Pressestelle Frank Rentmeister Telefon: 02861-900-2200 https://borken.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken
Seite 1 von 10
vor

Borken

Gemeinde in Kreis Borken

  • Einwohner: 41.245
  • Fläche: 152.63 km²
  • Postleitzahl: 46325
  • Kennzeichen: BOR
  • Vorwahlen: 02861, 02872, 02867, 02865, 02862
  • Höhe ü. NN: 50 m
  • Information: Stadtplan Borken

Weitere beliebte Themen in Borken/Westfalen