Rubrik auswählen
 Raesfeld
Merkliste (0)

Polizeimeldungen aus Raesfeld

Hier gibt es aktuell keine Neuigkeiten, daher siehst du alle Meldungen aus dem Umkreis.
Seite 1 von 10
  • Gronau - Vollsperrung der B 54 in Höhe der Abfahrt Gronauer Str. nach Verkehrsunfall

    Gronau (ots) - Zurzeit ist die B 54 nach einem Verkehrsunfall im Bereich der Abfahrt Gronauer Straße in Fahrtrichtung Enschede voll gesperrt. Polizei und Feuerwehr sind vor Ort. Verkehrsteilnehmer werden gebeten, die Unfallstelle weiträumig zu umfahren. Es wird nachberichtet. Kontakt für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Borken Leitstelle Michael Büning Telefon: 02861-900 4200 https://borken.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken
  • Reken - Beim Einbiegen kollidiert

    Reken (ots) - Leichte Verletzungen hat eine Autofahrerin am Freitag in Reken bei einem Verkehrsunfall erlitten. Ein 61-Jähriger wollte gegen 07.45 Uhr bei nebligem Wetter nach rechts auf die bevorrechtigte Kreisstraße 12 einbiegen. Dabei kollidierte der Rekener mit dem von links kommenden Fahrzeug der 55-Jährigen - diese hatte die Kreisstraße in Richtung Bahnhof Reken befahren. Die Dorstenerin kam mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 10.000 Euro. (to) Kontakt für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Borken Pressestelle (db) Dietmar Brüning (mh) Markus Hüls (to) Thorsten Ohm (fr) Frank Rentmeister Telefon: 02861-900-2222 https://borken.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken
  • Bocholt - Seitenscheibe an Pkw eingeschlagen

    Bocholt (ots) - Eine böse Überraschung erwartete am Freitagmorgen einen Autofahrer in Bocholt: Als der Mann zu seinem Wagen kam, fand er das Fahrzeug mit eingeschlagenem Seitenfenster vor. Die Täter entwendeten nach ersten Erkenntnissen nichts aus dem Inneren. Das Geschehen hat sich zwischen Donnerstag, 15.00 Uhr, und Freitag, 07.15 Uhr, in einem Parkhaus an der Königstraße abgespielt. Wer Hinweise geben kann, sollte sich mit dem Kriminalkommissariat in Bocholt unter Tel. (02871) 2990 in Verbindung setzen. (to) Kontakt für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Borken Pressestelle (db) Dietmar Brüning (mh) Markus Hüls (to) Thorsten Ohm (fr) Frank Rentmeister Telefon: 02861-900-2222 https://borken.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken
  • Bocholt-Barlo - In Kita eingebrochen

    Bocholt (ots) - In eine Kindertageseinrichtung eingedrungen sind Unbekannte in der Nacht zum Freitag in Bocholt-Barlo. Um in das Gebäude an der Barloer Ringstraße zu kommen, hatten die Täter eine Tür aufgehebelt. Aus dem Inneren entwendeten die Einbrecher einen Tresor sowie mehrere Tablet-Computer, Laptops, einen Beamer sowie Bargeld. Die Polizei bittet um Hinweise an das Kriminalkommissariat in Bocholt unter Tel. (02871) 2990. (to) Kontakt für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Borken Pressestelle (db) Dietmar Brüning (mh) Markus Hüls (to) Thorsten Ohm (fr) Frank Rentmeister Telefon: 02861-900-2222 https://borken.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken
  • Velen - B525 in Velen wieder frei

    Velen (ots) - Die Bundesstraße 525 in Velen kann nach Abschluss der Sicherungsmaßnahmen wieder frei gegeben werden. Dies erfolgt am Freitag gegen Mittag. Die Polizei hatte die Straße am Donnerstag nach dem Unwetter gesperrt, da mehrere Bäume auf die Fahrbahn zu stürzen drohten. (to) Kontakt für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Borken Pressestelle (db) Dietmar Brüning (mh) Markus Hüls (to) Thorsten Ohm (fr) Frank Rentmeister Telefon: 02861-900-2222 https://borken.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken
  • Borken - Verbotenes Rennen endet mit Sachschaden

    Borken (ots) - Ein ebenso illegales wie gefährliches Autorennen lieferten sich zwei junge Fahrer nach ersten Erkenntnissen der Polizei in der Nacht zum Freitag in Borken - ihr Vorhaben endete mit einem Unfall, bei dem nicht zuletzt ein Stromverteilerkasten zu Schaden kam. Das Geschehen hatte seinen Ausgang gegen 03.30 Uhr am Bahnhof genommen. Zeugen beobachteten, wie ein 19-Jähriger und ein 21-Jähriger - beide aus Marl - ihre Autos beschleunigten und über die Bahnhofstraße und die Heidener Straße stadtauswärts fuhren. Als er aus dem Kreisverkehr Heidener Straße / Bahnhofstraße ausfuhr, verlor der 19-Jährige die Kontrolle über seinen Wagen. Der Marler kam von der Straße ab und beschädigte einen dort stehenden Stromkasten. Der Mann wollte flüchten - das verhinderten jedoch Zeugen, die ihn bis zum Eintreffen der Polizei festhielten. Bei der Aufnahme des Unfalls ergaben sich Anzeichen dafür, dass der Fahrer alkoholisiert am Steuer gesessen haben könnte - genauen Aufschluss darüber soll das Ergebnis einer Blutprobe liefern. Die Beamten brachten den 19-jährigen zur Wache. Sie leiteten ein Strafverfahren ein und stellten die Fahrerlaubnis des Mannes ebenso sicher wie sein Auto. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 10.000 Euro. (to) Kontakt für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Borken Pressestelle (db) Dietmar Brüning (mh) Markus Hüls (to) Thorsten Ohm (fr) Frank Rentmeister Telefon: 02861-900-2222 https://borken.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken
  • Bocholt - Bei Auffahrunfall leicht verletzt

    Bocholt (ots) - Leichte Verletzungen hat eine Autofahrerin am Donnerstag in Bocholt bei einem Auffahrunfall erlitten. Die 57-Jährige hatte gegen 18.05 Uhr auf der Herzogstraße an der Kreuzung mit der Dinxperloer Straße vor einer Rotlicht zeigenden Ampel gestanden. Als die Ampel auf Grün schaltete, fuhr ein hinter ihr mit seinem Wagen stehende 32-jähriger Bocholter los. Die Isselburgerin hatte nach eigenen Angaben noch abgewartet, weil sich von links noch ein Radfahrer der Kreuzung näherte. Die leichtverletzte Frau wollte sich eigenständig in ärztliche Behandlung begeben. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 1.000 Euro. (to) Kontakt für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Borken Pressestelle (db) Dietmar Brüning (mh) Markus Hüls (to) Thorsten Ohm (fr) Frank Rentmeister Telefon: 02861-900-2222 https://borken.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken
  • Bocholt - Diebstahl aus Auto

    Bocholt (ots) - Ein Paket und eine Kosmetiktasche haben Unbekannte in der Nacht zum Donnerstag in Bocholt aus einem parkenden Wagen gestohlen. Das Fahrzeug hatte an der Schwanenstraße gestanden. Wie die Täter ins Innere gelangt sind, ist noch ungeklärt. Die Polizei bittet um Hinweise an das Kriminalkommissariat in Bocholt unter Tel. (02871) 2990. (to) Kontakt für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Borken Pressestelle (db) Dietmar Brüning (mh) Markus Hüls (to) Thorsten Ohm (fr) Frank Rentmeister Telefon: 02861-900-2222 https://borken.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken
  • Stadtlohn - Polizeiwagen Vorfahrt genommen und geflüchtet

    Stadtlohn (ots) - Ein 21 Jahre alter Autofahrer missachtete in der Nacht zum Freitag die Vorfahrt einer Streifenwagenbesatzung, als er von der Straße Steinkamp auf die Mühlenstraße abbog. Anhaltezeichen der Polizisten missachtete der Stadtlohner. Nach einer kurzen Flucht endete die Fahrt in einer Sackgasse eines Wohngebiets. Mit im Auto saß ein 19-jähriger Stadtlohner. Gleich mehrere Gründe lagen vor, sich nicht von der Polizei kontrollieren zu lassen: Im Fahrzeug befand sich eine geringe Menge Marihuana, der Fahrer zeigte körperliche Anzeichen, die auf Drogenkonsum hindeuteten, und einen Führerschein hatte der Fahrer zudem nicht. Mit den aufgefundenen Betäubungsmitteln wollten beide Stadtlohner nichts zu tun haben. Ein Arzt entnahm dem 21-Jährigen eine Blutprobe, um den Konsum verbotener Substanzen exakt nachweisen zu können. Dieser Maßnahme widersetzte er sich. Nun folgen Strafverfahren. (db) Kontakt für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Borken Pressestelle (db) Dietmar Brüning (mh) Markus Hüls (to) Thorsten Ohm (fr) Frank Rentmeister Telefon: 02861-900-2222 https://borken.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken
  • Heek-Nienborg - Autofahrer weicht aus / Entgegenkommende fährt weiter

    Heek-Nienborg (ots) - Er habe einem entgegenkommenden Wagen ausweichen müssen und sei dabei von der Straße abgekommen, gab am Donnerstag ein 56 Jahre alter Autofahrer an. Der Schöppinger schilderte, dass er gegen 16.30 Uhr in Heek-Nienborg auf der Landesstraße 573 in Richtung Ochtrup unterwegs gewesen sei, als ihm eine circa 18 bis 30 Jahre alte Frau mit blonden Haaren in einem weißen Kleinwagen entgegengekommen sei. Die Frau sei mittig der Straße gefahren, sodass es ohne sein Ausweichen zu einem Frontalzusammenstoß gekommen wäre, gab der 56-Jährige an. Die Fahrerin des Kleinwagens habe ein Handy in der Hand gehalten, ergänzte der Geschädigte. Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise bitte an das Verkehrskommissariat Ahaus unter Tel. (02561) 9260. (db) Kontakt für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Borken Pressestelle (db) Dietmar Brüning (mh) Markus Hüls (to) Thorsten Ohm (fr) Frank Rentmeister Telefon: 02861-900-2222 https://borken.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken
  • Heek - Anhänger vor der Haustür entwendet

    Heek (ots) - Einen doppelachsigen Anhänger beladen mit Holz haben Unbekannte in Heek entwendet. Das Fahrzeug des Typs Thule A7 mit BOR-Kennzeichen stand auf der Van-Galen-Straße, als die Täter es am Mittwoch zwischen 19.30 und 20.45 Uhr stahlen. Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise bitte an die Kripo Ahaus: Tel. (02561) 9260. (db) Kontakt für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Borken Pressestelle (db) Dietmar Brüning (mh) Markus Hüls (to) Thorsten Ohm (fr) Frank Rentmeister Telefon: 02861-900-2222 https://borken.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken
  • Gronau - Golffahrer flüchtet vor Polizei

    Gronau (ots) - Als Polizisten am Donnerstagabend gegen 17.50 Uhr einen von den Niederlanden einreisenden Fahrer eines silberfarbenen VW Golfs mit niederländischen Kennzeichen auf der Enscheder Straße Anhaltezeichen gaben, flüchtete dieser. Die Fahrt ging durch den innerstädtischen Verkehr in Gronau. An der Kreuzung Alstätter Straße / Hermann-Ehlers-Straße touchierte der Flüchtige mit seinem Wagen ein vor der roten Ampel wartendes Fahrzeug. Nach dem Unfall flüchtete der Unbekannte weiter und missachtete das Rotlicht sowie fortlaufend die leuchtende Aufforderung "Stopp Polizei" der Polizeibeamten. Barrieren, durch Streifenwagen errichtet, umfuhr der Mann. Schließlich gelang dem Golffahrer die Flucht auf der Alstätter Straße. Mögliche Geschädigte sowie Zeugen werden gebeten, Kontakt mit dem Verkehrskommissariat unter Tel. (02562) 9260 aufzunehmen. (db) Kontakt für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Borken Pressestelle (db) Dietmar Brüning (mh) Markus Hüls (to) Thorsten Ohm (fr) Frank Rentmeister Telefon: 02861-900-2222 https://borken.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken
  • Ahaus - "Fahrrad" ist führerscheinpflichtig

    Ahaus (ots) - Das Fahrrad erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von rund 25 km/h, ohne dafür in die Pedalen treten zu müssen: Damit ist das Gefährt führerschein- sowie versicherungspflichtig. Das wusste die Fahrerin, eine 34 Jahre alte Ahauserin, nach ihren Angaben nicht. Trotzdem endete die Fahrt am Donnerstagabend auf der Wüllener Straße in Ahaus. Polizisten waren auf die zügig ohne eigene Anstrengung fahrende Frau aufmerksam geworden. Nun folgt ein Strafverfahren. (db) Kontakt für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Borken Pressestelle (db) Dietmar Brüning (mh) Markus Hüls (to) Thorsten Ohm (fr) Frank Rentmeister Telefon: 02861-900-2222 https://borken.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken
  • Ahaus - Dieb "entsorgt" Geldbörse in Briefkasten

    Ahaus (ots) - In einen Briefkasten geworfen hat ein Unbekannter ein mutmaßlich zuvor entwendetes Portemonnaie, nachdem er das Bargeld entnommen hatte. Eine Kundin eines Discountermarktes an der Stadtlohner Straße in Ahaus-Wüllen wollte am Dienstag gegen 12.00 Uhr ihre Waren an der Kasse bezahlen. Die Geldbörse war weg. Bei der Leerung eines Briefkastens am Bispinckplatz in Ahaus fand ein Zeuge das Behältnis. So fand es den Weg zurück zur Geschädigten. Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise bitte an die Kripo Ahaus: Tel. (02561) 9260. Die Polizei erneuert in diesem Zusammenhang ihre Warnung vor Taschendieben. Sie nutzen für ihr kriminelles Handwerk gerne Situationen, in denen es zu Gedränge kommt - eine flüchtige Berührung oder ein kurzer Rempler fallen dort nicht so schnell auf. Den Taschendieben reichen schon wenige Augenblicke und gegebenenfalls das Ablenkungsmanöver eines Mittäters, um an ihre Beute zu kommen. Zudem fällt auf, dass die Diebe vermehrt in Verbrauchermärkten ohne Videoüberwachung ihre Taten begehen. Wer sich davor schützen will, sollte Wertsachen in einer verschlossenen Innentasche verstauen - am besten Geld und Papiere in unterschiedlichen Taschen. Brustbeutel, Gürtelinnentaschen oder ähnliches bieten zusätzliche Sicherheit. Bei Taschen sollte die Verschlussseite zum Körper hin und auf der Vorderseite des Körpers getragen werden. Natürlich sollte man seine Wertsachen nicht aus dem Auge lassen, auch nicht bei der Suche nach Waren während des Einkaufs. Weitere Tipps und Informationen dazu bietet unter anderem die Internetseite www.polizei-beratung.de (db) Kontakt für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Borken Pressestelle (db) Dietmar Brüning (mh) Markus Hüls (to) Thorsten Ohm (fr) Frank Rentmeister Telefon: 02861-900-2222 https://borken.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken
  • Kreis Borken - Polizei bekämpft Raserei / 7 Prozent zu schnell

    Kreis Borken (ots) - Überhöhte Geschwindigkeit und Raserei zählen nach wie vor auch im Kreis Borken zu den Hauptunfallursachen und führen immer wieder - auch bei unbeteiligten Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmern - zu schweren Unfallfolgen. Zur Bekämpfung und Verhinderung dieser Unfälle führte in der Zeit vom 12.05.2022 - 18.05.2022 der Verkehrsdienst der Kreispolizeibehörde Borken an insgesamt 15 Messstellen im Kreisgebiet Geschwindigkeitskontrollen durch und stellte bei der Überprüfung der 11.263 Fahrzeuge fest, dass 7 % zu schnell unterwegs waren. Insgesamt überschritten 776 Fahrzeugführerinnen und Fahrer die zulässige Höchstgeschwindigkeit. 166 Bußgeldverfahren wurden eingeleitet. In den übrigen 610 Fällen wurden vor Ort Verwarnungsgelder fällig bzw. Zahlscheine ausgehändigt. Die gravierendsten Geschwindigkeitsüberschreitungen wurden an folgenden Messpunkten festgestellt: Südkreis: - außerorts bei max. zulässigen 70 km/h mit gemessene114 km/h in Borken-Weseke auf der K 40 Nordkreis: - innerorts bei max. zulässigen 30 km/h mit gemessenen 50 km/h in Ahaus auf der Hindenburgallee Kontakt für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Borken Pressestelle (db) Dietmar Brüning (mh) Markus Hüls (to) Thorsten Ohm (fr) Frank Rentmeister Telefon: 02861-900-2222 https://borken.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken
  • Kreis Borken - Viele Gefahrenstellen durch umgefallene Bäume

    Kreis Borken (ots) - Das Unwetter hat am Donnerstag im Kreis Borken zahlreiche Einsätze auch für die Polizei nach sich gezogen. Die Kräfte rückten bis zum frühen Donnerstagabend zu rund 30 Gefahrenstellen aus, die auf die Witterung zurückzuführen waren. Umgestürzte Bäume, herabgefallene große Äste oder umgefallene Baustellenabsperrungen beeinträchtigten an zahlreichen Stellen den Straßenverkehr im Kreisgebiet. Personen kamen nach einer ersten Bilanz nicht zu Schaden. In Velen-Ramsdorf war an der Borkener Straße eine Baumkrone in eine Stromleitung gefallen, die durch Kräfte der Feuerwehr wieder entfernt wurde. Ebenfalls in Velen-Ramsdorf musste die Polizei die Bundesstraße 525 sperren - dort drohten Bäume umzustürzen. Die Sperrung dauerte am Abend noch an. In Ahaus war ein Baum im Bereich des Schumacherrings auf die Schienen der Eisenbahnlinie in Richtung Coesfeld gefallen. Bis er entfernt war, musste der Zugverkehr dort ruhen. Die gleiche Situation stellte sich in Borken-Marbeck dar. Auch dort musste vor der Wiederaufnahme des Zugverkehrs der Schienenstrang wieder frei gemacht werden. Ein Baum stürzte in Ahaus im Bereich Wüllener Straße/Kalkbruch auf einen Pkw - der Fahrer blieb unverletzt. (to) Kontakt für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Borken Pressestelle (db) Dietmar Brüning (mh) Markus Hüls (to) Thorsten Ohm (fr) Frank Rentmeister Telefon: 02861-900-2222 https://borken.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken
  • Velen-Ramsdorf - Sperrung der B525

    Velen (ots) - Die Bundesstraße 525 (Nordvelener Straße) wird im Abschnitt zwischen der Kreisstraße 14, Holthausener Straße, und der Kreisstraße 15, Nordvelener Straße, in beiden Fahrtrichtungen gesperrt. Dort drohen Bäume auf die Straße zu stürzen. Es wird nachberichtet. (to) Kontakt für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Borken Pressestelle (db) Dietmar Brüning (mh) Markus Hüls (to) Thorsten Ohm (fr) Frank Rentmeister Telefon: 02861-900-2222 https://borken.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken
  • Bocholt - Diebstahl aus Pkw

    Bocholt (ots) - Bargeld und einen Aschenbecher haben Unbekannte in der Nacht zum Donnerstag in Bocholt aus einem parkenden Wagen gestohlen. Wie die Täter ins Innere des Fahrzeugs kamen, ist nicht bekannt. Zu der Tat kam es an der Klarastraße ab. Die Polizei bittet um Hinweise an das Kriminalkommissariat in Bocholt unter Tel. (02871) 2990. (to) Kontakt für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Borken Pressestelle (db) Dietmar Brüning (mh) Markus Hüls (to) Thorsten Ohm (fr) Frank Rentmeister Telefon: 02861-900-2222 https://borken.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken
  • Bocholt - Zigarettenautomat hält stand

    Bocholt (ots) - Sprengen wollten Unbekannte in der Nacht zum Donnerstag einen Zigarettenautomaten in Bocholt. Das Geschehen spielte sich an der Wiesenstraße ab. Den Tätern gelang es ersten Erkenntnissen zufolge jedoch nicht, an Geld oder Zigaretten im Inneren des Geräts zu kommen. Die Polizei bittet um Hinweise an das Kriminalkommissariat in Bocholt unter Tel. (02871) 2990. (to) Kontakt für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Borken Pressestelle (db) Dietmar Brüning (mh) Markus Hüls (to) Thorsten Ohm (fr) Frank Rentmeister Telefon: 02861-900-2222 https://borken.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken
  • Kreis Borken - Mehrere Gefahrenstellen durch Sturm

    Kreis Borken (ots) - Aufgrund der Unwetterlage ist es an verschiedenen Stellen des Kreises Borken am Donnerstag im Verlauf des Nachmittags zu Gefahrenstellen im Straßennetz gekommen. Durch das stürmische Wetter sind an mehreren Stellen Bäume auf die Fahrbahn gestürzt. Die Polizei bittet um vorsichtige, der Witterung angepasste Fahrweise. (to) Kontakt für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Borken Pressestelle (db) Dietmar Brüning (mh) Markus Hüls (to) Thorsten Ohm (fr) Frank Rentmeister Telefon: 02861-900-2222 https://borken.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken
Seite 1 von 10
vor

Hilfe für die Ukraine

Illustration karitative Hilfe mit Ukraine Flagge


Wir alle sind jetzt gefragt, um die Menschen in der Ukraine zu unterstützen. Es werden Geldspenden, Sachspenden und weitere Hilfen gebraucht, um den Menschen in ihrer Notlage helfen zu können. Spenden kannst du am besten an Hilfsorganisationen, die aus der Entfernung oder vor Ort Hilfe leisten. Erfahre hier, was du tun kannst und finde seriöse Spendenkonten.

Illustration karitative Hilfe mit Ukraine Flagge

Hilfe für die Ukraine

Wir alle sind jetzt gefragt, um die Menschen in der Ukraine zu unterstützen. Es werden Geldspenden, Sachspenden und weitere Hilfen gebraucht, um den Menschen in ihrer Notlage helfen zu können. Spenden kannst du am besten an Hilfsorganisationen, die aus der Entfernung oder vor Ort Hilfe leisten. Erfahre hier, was du tun kannst und finde seriöse Spendenkonten. So kannst du jetzt helfen

Raesfeld

Gemeinde in Kreis Borken

  • Einwohner: 11.016
  • Fläche: 57.83 km²
  • Postleitzahl: 46348
  • Kennzeichen: BOR
  • Vorwahlen: 02865, 02866
  • Höhe ü. NN: 60 m
  • Information: Stadtplan Raesfeld

Das aktuelle Wetter in Raesfeld

Aktuell
12°
Temperatur
9°/19°
Regenwahrsch.
15%

Weitere beliebte Themen in Raesfeld