Rubrik auswählen
 Eltville am Rhein

Polizeimeldungen aus Eltville am Rhein

Hier gibt es aktuell keine Neuigkeiten, daher siehst du alle Meldungen aus dem Umkreis.
Seite 1 von 3
  • Verkehrsunfallflucht - Zeugen gesucht

    Ingelheim (ots) - Im Zeitraum vom Freitag, den 17.09.2021 zwischen 6:00 Uhr und 16:55 Uhr kam es zu einer Verkehrsunfallflucht in Ingelheim am Rhein in der Hochstraße. Hierbei wurde ein ordnungsgemäß am Straßenrand geparkter Pkw vermutlich beim Ein/- oder Ausparken beschädigt. Der Unfallverursacher verließ die Unfallörtlichkeit ohne sich um den entstanden Schaden in Höhe von ca. 2000 EUR zu kümmern. Wer kann Hinweise auf den Unfallverursacher geben? Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Ingelheim unter der Telefonnummer 06132/6551-0 oder per E-Mail unter piingelheim@polizei.rlp.de zu melden. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Ingelheim Telefon: 06132 65510 E-Mail: piingelheim@polizei.rlp.de http://ots.de/xttk9q

    Original-Content von: Polizeiinspektion Ingelheim
  • Schwabenheim: Angriff auf Hundehalterin

    Ingelheim (ots) - Am Donnerstagmorgen pöbelte ein bisher unbekannter Täter eine Schwabenheimerin an und verletzte sie durch Schläge ins Gesicht. Die 36-jährige Schwabenheimerin ging gegen 07.40 Uhr auf dem Fahrradweg zwischen Schwabenheim und Stadecken-Elsheim mit ihrem Hund spazieren, als ein ihr unbekannter Fahrradfahrer beim Vorbeifahren versuchte ihren Hund zu treten. Darauf angesprochen sprang der Fahrradfahrer vom Rad und schlug der 36-jährigen unvermittelt zweimal mit der Faust ins Gesicht. Der unbekannte Täter flüchtete daraufhin in Richtung Stadecken-Elsheim. Er war etwa 40-50 Jahre alt, hatte eine drei Tage Bart und insgesamt ein ungepflegtes Erscheinungsbild. Er trug eine hellblaue Jeans, schwarze Jacke, schwarze Kappe und fuhr mit einem dunklen Fahrrad. Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Ingelheim unter der Rufnummer 06131/65-5110 in Verbindung zu setzen. Hinweise können auch per E-Mail unter piingelheim@polizei.rlp.de an die Polizei übermittelt werden. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Ingelheim Telefon: 06132 65510 E-Mail: piingelheim@polizei.rlp.de http://ots.de/xttk9q

    Original-Content von: Polizeiinspektion Ingelheim
  • Ingelheim: Festnahme nach Einbruch in Fahrradladen

    Ingelheim (ots) - Am Mittwoch, dem 15. September 2021, nahm die Polizei in Ingelheim nach einem Einbruch in ein Fahrradgeschäft einen Tatverdächtige fest. Der 41 Jahre alte Mann wurde durch die Einsatzkräfte in unmittelbarer Tatortnähe angetroffen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand hebelte der 41-Jährige gegen 06:00 Uhr eine zum Fahrradgeschäft gehörende Garage auf und entwendeten mehrere hochwertige E-Bikes. Auf seiner Flucht wurde er von aufmerksamen Zeugen beobachtet, die die Polizei alarmierten. Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung nahmen Einsatzkräfte der Polizei in Tatortnähe den 41-Jährigen fest, auf welche die Personenbeschreibung zutraf. Im Nahbereich konnten mehrere Fahrräder, welche offensichtlich versteckt für eine spätere Abholung deponiert wurden, festgestellt werden. Der Beschuldigte ist bereits wegen ähnlicher Delikte bereits polizeilich in Erscheinung getreten. Nach einer Vorführung wurde Untersuchungshaftbefehl erlassen. Mögliche Zusammenhänge zu weiteren Einbruchstaten werden derzeit geprüft. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Ingelheim Telefon: 06132 65510 E-Mail: piingelheim@polizei.rlp.de http://ots.de/xttk9q

    Original-Content von: Polizeiinspektion Ingelheim
  • Zwei Unfallfälle mit Verletzen am gleichen Tag und Ort

    Ingelheim (ots) - Am 11.09.2021 gegen 13.45 Uhr befährt ein 36jähriger aus Bingen mit seinem PKW die Konrad-Adenauer-Straße in Ingelheim in Richtung BAB 60. An der Kreuzung Konrad-Adenauer Straße / Rheinstraße übersah der 36jährige das für ihn geltende Rotlicht und es kommt zur Kollision mit dem PKW einer 23jährigen Ingelheimerin, die die Rheinstraße in Richtung Fähre befährt. Bei dem Unfall würde die 23jährige leicht verletzt. Gegen 19.30 Uhr ereignete sich an gleicher Örtlichkeit ein weiterer Verkehrsunfall. Eine 63jährige aus Mainz befuhr mit ihrem PKW die Rheinstraße von der Fähre aus kommend. An der Kreuzung übersieht die 63jährige das für sie geltende Rotlicht und stößt mit dem PKW einer 23jährigen Mainzerin, die die Konrad-Adenauer-Straße in Richtung BAB 60 befuhr, zusammen. Bei dem Unfall wurde die Mitfahrerin der 23jährigen eine 22jährige aus Mainz leicht verletzt. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Ingelheim Telefon: 06132 65510 E-Mail: piingelheim@polizei.rlp.de http://ots.de/xttk9q

    Original-Content von: Polizeiinspektion Ingelheim
  • Weingut bestohlen

    Ingelheim (ots) - Während sich der Inhaber eines Weinguts am Mittwochmorgen im Kelterhaus aufhielt, betrat ein bislang unbekannter Täter die Büroräume und nahm eine Kasse mit Bargeld in dreistelliger Höhe, sowie einen grünen Rucksack mit einem Laptop und einen Ordner mit Dokumenten an sich. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die den Täter im Bereich Ober-Ingelheim gesehen haben. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Ingelheim unter der Telefonnummer 06132-65510. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Ingelheim Telefon: 06132 65510 E-Mail: piingelheim@polizei.rlp.de http://ots.de/xttk9q

    Original-Content von: Polizeiinspektion Ingelheim
  • Vandalismus auf Sportplatz in Gau-Algesheim - Zeugen gesucht

    Gau-Algesheim (ots) - Am Abend des 01.09.2021 kam es gegen 19 Uhr auf dem Sportplatz in Gau-Algesheim zu einer Sachbeschädigung am dortigen Rasensprenger. Eine Gruppe von 10-15 männlichen Personen im Alter zwischen acht und zwanzig Jahren hielt sich unberechtigter Weise auf dem Sportplatz auf und spielte dort Fußball. Die mehrfache Aufforderung eines Vereinsmitglieds, den Platz zu verlassen, ignorierten sie. Im Nachgang wurde festgestellt, dass die Sprinkleranlage des Sportplatzes beschädigt wurde. Die Polizei Ingelheim sucht nun Zeugen, die Hinweise auf die Personengruppe geben können. Sie werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 06132 65510 zu melden. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Ingelheim Telefon: 06132 65510 E-Mail: piingelheim@polizei.rlp.de http://ots.de/xttk9q

    Original-Content von: Polizeiinspektion Ingelheim
  • Ingelheim: Bei Scheinkauf Fahrraddieb erwischt

    Fahrrad der Geschädigten

    Ingelheim (ots) - Das Opfer eines Fahrrad-Diebstahls in Ingelheim vom 04. September 2021 fand ihr Rad bereits wenige Stunden später auf einer Anzeigen-Plattform wieder. Sie vereinbarte nach Rücksprache mit der Polizei mit dem Verkäufer einen Scheinkauf am 05. Juni 2021, um 14:00 Uhr, im Bereich des Hauptbahnhofes in Mainz. Der Scheinkauf wurde von zwei Polizisten in Zivil überwacht. Der vermeintliche Täter, ein 17-jähriger Mainzer, kam, wie vereinbart, mit dem gestohlenen Fahrrad zum vereinbarten Treffpunkt und konnte nach einer kurzen Verfolgung festgenommen werden. Durch die Geschädigte kann das Fahrrad noch am Festnahmeort abgeholt werden. Nach Feststellung der Identität wurde der 17-jährige wieder aus den polizeilichen Maßnahmen entlassen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Ingelheim Telefon: 06132 65510 E-Mail: piingelheim@polizei.rlp.de http://ots.de/xttk9q

    Original-Content von: Polizeiinspektion Ingelheim
  • Ingelheim am Rhein - Körperliche Auseinandersetzung nach Besuch des Pilskellers

    Ingelheim am Rhein (ots) - In der Nacht von Freitag, den 03.09.2021 auf Samstag, den 04.09.2021 gegen 02:15Uhr wird eine Schlägerei vor der Lokalität "Pilskeller" in Ingelheim am Rhein gemeldet. Bei Eintreffen der Streife befindet sich eine 29-jährige Frau am Boden. Vor Ort ist zudem ihr 25-jähriger Bruder. Es wird bekannt, dass sich die 29-Jährige im Laufe des Abends mit dem 18-Jährigen späteren Beschuldigten anfreundet. Danach kommt es zu Streitigkeiten zwischen den vorgenannten Personen, welcher in einer körperlichen Auseinandersetzung vor dem "Pilskeller" endet. Alle drei Beteiligten stehen augenscheinlich unter dem Einfluss von Alkohol und werden durch die Auseinandersetzung oberflächlich leicht verletzt. Strafverfahren gegen die Beteiligten wegen Körperverletzung wurden eingeleitet. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Ingelheim Telefon: 06132 65510 E-Mail: piingelheim@polizei.rlp.de http://ots.de/xttk9q

    Original-Content von: Polizeiinspektion Ingelheim
  • Ingelheim am Rhein - Hafenfest 2021 aus polizeilicher Sicht zufriedenstellend

    Ingelheim am Rhein (ots) - Von Freitag, den 03.09.2021 bis Sonntag, den 05.09.2021 fand das Hafenfest 2021 in Ingelheim am Rhein statt. Bis auf eine am späten Abend des 04.09.2021 randalierende männliche Person, die dem ausgesprochenen Platzverweis nachkam, verlief die Veranstaltung bislang aus polizeilicher Sicht äußerst zufriedenstellend. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Ingelheim Telefon: 06132 65510 E-Mail: piingelheim@polizei.rlp.de http://ots.de/xttk9q

    Original-Content von: Polizeiinspektion Ingelheim
  • Mehrere Aggressionsdelikte an den Bahnhöfen Ingelheim und gau-Algesheim

    Ingelheim / Gau-Algesheim (ots) - Am Freitag, dem 03.09.2021, kam es gegen 13:45 Uhr zu einer größeren Auseinandersetzung am Ingelheimer Bahnhof. Hier waren mehrere Jugendliche und Erwachsene beteiligt. Es kam zu Körperverletzungen, Beleidigungen und Bedrohungen. Etwa eine halbe Stunde zuvor war es bereits am Bahnhof Gau-Algesheim zu einer Körperverletzung zum Nachteil einer 14-Jährigen gekommen. Teilweise waren an beiden Örtlichkeiten dieselben Personen involviert. Von beiden Tatorten liegen bereits Videoaufzeichnungen, welche von Zeugen gefertigt wurden, vor. Es wurden mehrere Strafverfahren eingeleitet. Die Hintergründe der Taten sind ebenfalls Gegenstand der Ermittlungen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Ingelheim Telefon: 06132 65510 E-Mail: piingelheim@polizei.rlp.de http://ots.de/xttk9q

    Original-Content von: Polizeiinspektion Ingelheim
  • Fahrradfahrerin (81) bei Unfall in Ingelheim leicht verletzt

    Ingelheim (ots) - Bei einem Unfall am Donnerstagmorgen in Ingelheim zog sich eine 81-jährige Radfahrerin eine Kopfverletzung zu, nachdem sie von einem Auto angefahren worden war. Der Unfall ereignete sich gegen 9.40 Uhr im Bereich der Mainzer Landstraße. Dort war die 81-Jährige mit ihrem Fahrrad unterwegs. Zur gleichen Zeit wollte ein 68-jähriger Autofahrer vom Budenheimer Weg nach links in die Mainzer Landstraße abbiegen. Dabei übersah er die vorfahrtsberechtigte Radfahrerin und es kam zum Zusammenstoß der Fahrzeuge. Die 81-Jährige Radler wurde dabei leicht verletzt und musste mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht werden. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Ingelheim Telefon: 06132 65510 E-Mail: piingelheim@polizei.rlp.de http://ots.de/xttk9q

    Original-Content von: Polizeiinspektion Ingelheim
  • Schulstart und Einschulung im Raum Ingelheim - Polizei zeigt Präsenz

    Schulwegüberwachung an einer Grundschule in Ingelheim

    Ingelheim, Rheinhessen (ots) - Verteilt auf Ingelheim und Umgebung gab es in der ersten Wochenhälfte nach den Sommerferien intensive Polizeikontrollen im Umfeld von Schulen und Kindergärten. Dabei legt die Polizei Ingelheim gerade in den ersten Wochen des Schulstarts ihren Fokus besonders auf die Schulwegsicherung. Unter anderem wurden Grundschulen in Ingelheim, Gau-Algesheim, Heidesheim sowie Wackernheim aufgesucht. Die Polizei Ingelheim zieht nach den ersten Kontrollmaßnahmen eine positive Bilanz. Fast alle Verkehrsteilnehmer*innen haben zu Schulbeginn bzw. -ende ein vorbildliches Verhalten an den Tag gelegt. Vereinzelnd wurde im Rahmen von verkehrserzieherischen Bürgergesprächen die Bedeutung der Verkehrssicherheit, insbesondere im Nahbereich von Schulen und Kindergärten und an Bushaltestellen nochmals hervorgehoben. Die polizeiliche Präsenz wurde sowohl von anwesenden Eltern, als auch Lehrkräften sehr positiv aufgenommen. Viele der Schulkinder werden in den kommenden Tagen und Wochen, zum Teil erstmals, alleine im Straßenverkehr unterwegs sein. Die Polizei Ingelheim bittet daher alle Autofahrer*innen, Fußgänger*innen sowie Fahrradfahrer*innen, die Augen offen zu halten und verstärkt auf Kinder Rücksicht zu nehmen. Besonders im Nahbereich von Schulen und Kindergärten und an Bushaltestellen, sollte aufmerksam und defensiv gefahren werden - nicht nur zu Schulbeginn. "Fahren Sie umsichtig und rücksichtsvoll" Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Ingelheim Telefon: 06132 65510 E-Mail: piingelheim@polizei.rlp.de http://ots.de/xttk9q

    Original-Content von: Polizeiinspektion Ingelheim
  • Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte

    Ingelheim (ots) - Ein Familienstreit ist am Montagabend in Ingelheim eskaliert. Ein 34-jähriger Mann randalierte in einem Mehrfamilienhaus und ließ sich auch durch die alarmierte Polizei nicht beruhigen. Vielmehr ging er mit beleidigenden Worten schreiend und wild gestikulierend auf die Beamten los. Im Rahmen der Festnahme leistete der 34-jährige erheblichen Widerstand. Letztendlich gelang es den Beamten jedoch ihn am Boden zu fixieren und ihm Handfesseln anzulegen. Anschließend wurde er ins Polizeigewahrsam gebracht, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Mehrere Strafverfahren wurden eingeleitet. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Ingelheim Telefon: 06132 65510 E-Mail: piingelheim@polizei.rlp.de http://ots.de/xttk9q

    Original-Content von: Polizeiinspektion Ingelheim
  • Graffitis in Ingelheim

    Ingelheim (ots) - An gleich sechs Orten in Ingelheim sprühten unbekannte Täter in der Nacht von Samstag auf Sonntag Graffitis an Hausfassaden, Fensterscheiben, PKW sowie Verkehrszeichen. Die Polizei bittet Zeugen, die in den Bereichen Ottonenstraße, Mainzer Straße und Binger Straße verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, sich bei der Polizeiinspektion Ingelheim zu melden. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Ingelheim Telefon: 06132 65510 E-Mail: piingelheim@polizei.rlp.de http://ots.de/xttk9q

    Original-Content von: Polizeiinspektion Ingelheim
  • 20.000 Euro Schaden durch "Love Scamming" - Polizei warnt vor Betrugsmasche

    Ingelheim (ots) - Eine Frau aus der Region Ingelheim wurde Opfer eines Betrügers. Zu Beginn des Jahres lernte sie den Mann, der angab im Ausland zu leben, über einen Onlinedienst kennen. In zahlreichen Nachrichten erschlich sich der Täter über Monate das Vertrauen der Frau und spielte ihr die große Liebe vor. Als er schließlich von einer finanziellen Notlage berichtete, war die Frau bereit, ihm zu helfen und überwies insgesamt über 20.000 Euro. Als weitere Forderungen eingingen, wurde sie misstrauisch und schaltete letztendlich die Polizei ein. Die Polizei warnt in diesem Zusammenhang davor, Geld an Personen zu überweisen, die sie nur aus Chats oder Telefonaten kennt. Hinterfragen Sie die Absichten kritisch und brechen Sie den Kontakt frühzeitig ab. Die Täter sind sehr kreativ und hartnäckig, geschäftliche oder familiäre Notlagen vorzutäuschen. Sofern bereits ein Schaden entstanden ist, sichern Sie sämtlichen Schriftverkehr und Überweisungsbelege und erstatten Sie Strafanzeige bei einer Polizeidienststelle. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Ingelheim Telefon: 06132 65510 E-Mail: piingelheim@polizei.rlp.de http://ots.de/xttk9q

    Original-Content von: Polizeiinspektion Ingelheim
  • Diebstahl von Geldbörse in Ingelheim

    Ingelheim (ots) - In einem Supermarkt in der Georg-Rückert-Straße in Ingelheim kam es am Samstag, 28.08.21 gegen 12.15 Uhr zum Diebstahl einer Geldbörse. Ein unbekannter Täter nutzte die Unaufmerksamkeit der 66jährigen Geschädigten aus, um die in einer Einkaufstasche im Einkaufswagen liegende Geldbörse zu entnehmen und unerkannt zu fliehen. In der Geldbörse befanden sich neben persönlichen Ausweisdokumenten auch eine geringe Summe Bargeld. Die Polizei warnt in diesem Zusammenhang davor, Geldbörsen unbeaufsichtigt beim Einkaufen im Einkaufswagen liegen zu lassen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Ingelheim Telefon: 06132 65510 E-Mail: piingelheim@polizei.rlp.de http://ots.de/xttk9q

    Original-Content von: Polizeiinspektion Ingelheim
  • Vollendeter Einbruch in ein leerstehendes Haus

    Ingelheim (ots) - Ein für sie unvorteilhaftes Objekt wählten sich unbekannte Täter in Ingelheim in der Straße In den Hundert Morgen für einen Einbruch aus. Am Samstag, 28.08.21 gegen 17.30 Uhr wurde durch eine aufmerksame Zeugin die offen stehende Haustür eines bereits seit längerem leer stehenden Einfamilienhauses festgestellt. Durch eingesetzte Polizeibeamte der Polizeiinspektion Ingelheim wurde daraufhin festgestellt, dass die Hauseingangstür aufgehebelt wurde und im Inneren sämtliche sich noch im Haus befindlichen Schränke durchwühlt wurden. Derzeit ist nicht von erlangtem Diebesgut auszugehen. Durch hinzugerufene Kriminalbeamte der Kriminaldauerdienste wurde eine qualifizierte Spurensuche durchgeführt. Möglicherweise besteht ein Zusammenhang mit einem versuchten Einbruch in ein Einfamilienhaus in der Rostocker Straße. Die Polizei Ingelheim bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Wer hat im Zeitraum Freitag Nacht bis Samstag Nachmittag verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet? Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Ingelheim Telefon: 06132 65510 E-Mail: piingelheim@polizei.rlp.de http://ots.de/xttk9q

    Original-Content von: Polizeiinspektion Ingelheim
  • Versuchter Einbruch in Einfamilienhaus

    Ingelheim (ots) - Im Zeitraum Nacht vom Freitag, 27.08. auf Samstag, 28.08.21 kam es zu einem versuchten Einbruchsdiebstahl in ein Einfamilienhaus in der Rostocker Straße in Ingelheim. Durch Unbekannte wurde versucht, die Hauseingangstür aufzuhebeln. Die Täter konnten die Tür jedoch nicht öffnen und verließen nach bisherigen Erkenntnissen die Örtlichkeit umgehend wieder. Es entstand geringer Sachschaden an der Hauseingangstür. Da bisher keine Erkenntnisse zu den Täter vorliegen bittet die Polizei Ingelheim um Hinweise aus der Bevölkerung. Wem sind im besagten Tatzeitraum verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen? Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Ingelheim Telefon: 06132 65510 E-Mail: piingelheim@polizei.rlp.de http://ots.de/xttk9q

    Original-Content von: Polizeiinspektion Ingelheim
  • Von falschen Handwerkern bestohlen - Polizei Ingelheim warnt insbesondere ältere Menschen vor dieser Masche

    Ingelheim, Rheinhessen (ots) - Trickbetrüger haben zwischen Dienstag und Donnerstag mehrfach im Dienstgebiet der Polizeiinspektion Ingelheim zugeschlagen. Hierbei gaben diese sich irrtümlicherweise als Handwerker aus, um in die Anwesen der Bewohner*innen zu gelangen und vermeintliche Arbeiten vor Ort zu verrichten. Die betroffenen Anwohner*innen aus Rheinhessen haben im Vorfeld Kontakt über das Internet zu den vermeintlichen Unternehmen aufgenommen, um Handwerkerarbeiten zu beziehen. Um sich in den Anwesen ungestört nach Beute umschauen zu können, erteilten die beiden männlichen Mitarbeiter des sog. Notdienstes zum Teil "Aufträge" die nötig seien, um deren vermeintliche Tätigkeiten zu unterstützen. Mit dieser Masche gelangten nach derzeitigem Ermittlungsstand die Trickdiebe in mehrere Anwesen und konnten Bargeldbeträge im vierstelligen Bereich sowie hochwertigen Schmuck im vierstelligen Bereich entwenden oder über überteuerte Rechnungen fast 2.000,- Euro erlangen. Im Anschluss verließen diese fluchtartig die jeweiligen Anwesen. Sachdienliche Hinweise bezüglich verdächtiger Wahrnehmungen nimmt die Polizei Ingelheim gerne entgegen. Trickdiebstahl in Wohnungen ist nach dem Taschendiebstahl auf der Straße die vermutlich häufigste Straftat, von der insbesondere ältere Menschen betroffen sein können. Eine bekannte Täter-Arbeitsweise lässt sich dabei auf ein bestimmtes Grundmuster zurückführen: "das Vortäuschen einer offiziellen Funktion, die den Täter vermeintlich zum Betreten der Wohnung berechtigt" Opfer der Täter*innen sind fast ausschließlich ältere, teils hochbetagte Menschen. Beim Trickdiebstahl an der Haustür werden viele Maschen angewandt. Von der Bitte nach einem Glas Wasser oder Papier und Stift, um einem Nachbarn eine Nachricht zu hinterlassen, bis zu angeblichen Handwerkern sind der Kreativität der Diebe keine Grenzen gesetzt. Die Polizei rät in diesem Zusammenhang zur Wachsamkeit und rät davon ab, Unbekannte in die eigene Wohnung zu lassen. Im Zweifel holen Sie sich nachbarschaftliche Unterstützung oder melden Sie sich bei der Polizei. Bei angeblichen Dienstleistern kann es helfen, diese zunächst vor der verschlossenen Tür warten zu lassen. Ein anschließender Anruf bei der Firma sollte über die Echtheit des Mitarbeiters Klarheit schaffen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Ingelheim Telefon: 06132 65510 E-Mail: piingelheim@polizei.rlp.de http://ots.de/xttk9q

    Original-Content von: Polizeiinspektion Ingelheim
  • Motorradfahrt endet für einen 59-Jährigen aus Ingelheim im Krankenhaus

    Ingelheim (ots) - Am frühen Mittwochabend befährt ein 59-Jähriger aus Ingelheim mit seinem Motorrad gegen 18:30 Uhr die Konrad-Adenauer-Straße in Fahrtrichtung Frei-Weinheim. Beim Ausfahren aus dem dortigen Kreisverkehr touchiert er mit seiner Yamaha den Bordstein, verliert die Kontrolle über sein Fahrzeug und kommt infolgedessen zu Sturz. Dabei verkeilt sich sein rechter Fuß unter dem Motorrad. Der Mann aus Ingelheim erleidet eine Sprunggelenksfraktur und wird mit einem Rettungshubschrauber in ein umliegendes Krankenhaus verbracht. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 750,- Euro. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Ingelheim Telefon: 06132 65510 E-Mail: piingelheim@polizei.rlp.de http://ots.de/xttk9q

    Original-Content von: Polizeiinspektion Ingelheim
Seite 1 von 3
vor

Eltville

Gemeinde in Rheingau-Taunus-Kreis

  • Einwohner: 17.653
  • Fläche: 46.77 km²
  • Postleitzahl: 65343
  • Kennzeichen: RÜD
  • Vorwahlen: 06123, 06723
  • Höhe ü. NN: 90 m
  • Information: Stadtplan Eltville

Das aktuelle Wetter in Eltville am Rhein

Aktuell
18°
Temperatur
11°/21°
Regenwahrsch.
15%

Weitere beliebte Themen in Eltville am Rhein