Rubrik auswählen
 Gelsenkirchen
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Berauscht über Rot gefahren und von Polizei gestoppt

Gelsenkirchen (ots) - Vor den Augen einer Streifenwagenbesatzung ist ein 42-jähriger Autofahrer am Dienstag, 6. April 2021, über eine rote Ampel in Buer gefahren. Die Beamten hielten mit ihrem Wagen an der Vinckestraße vor der roten Ampel, während der 42-jährige Peugeot-Fahrer auf der zweiten Spur für den Geradeaus-Verkehr sein Fahrzeug noch beschleunigte und in Höhe der Wörthstraße trotz Rotlichts über zwei Haltelinien fuhr. Die Polizisten verfolgten den Gelsenkirchener und stoppten ihn in Höhe der Hülser Straße. Auf den Rotlichtverstoß angesprochen, gab der 42-Jährige an, nicht abgebremst zu haben, um ein Umkippen seiner Ladung zu verhindern. Ein freiwilliger Drogenvortest vor Ort fiel positiv aus, weshalb der Mann zur Wache gebracht wurde. Hier entnahm ihm ein Arzt eine Blutprobe. Die Beamten beschlagnahmten den Führerschein des Mannes, untersagten ihm das Führen fahrerlaubnispflichtiger Fahrzeuge und leiteten ein Ordnungswidrigkeitenverfahren ein.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen Merle Mokwa Telefon: +49 (0) 209 365-2010 bis 2015 E-Mail: pressestelle.gelsenkirchen@polizei.nrw.de https://gelsenkirchen.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in Gelsenkirchen