Rubrik auswählen
 Gelsenkirchen
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Versuchter Raub in Buer - Zeugen gesucht

Gelsenkirchen (ots) - Ein 16-jähriger Gelsenkirchener ist am Samstag, 20. Februar 2021, von zwei bislang unbekannten, männlichen Personen in Buer geschlagen und getreten worden. Der Teenager hielt sich um 21 Uhr am Bahnhof Buer-Nord an der Königswiese auf, nachdem er dort eine Bekannte zur Bahn gebracht hatte. Hier wurde er von den Unbekannten angesprochen, die Bargeld von ihm forderten. Als der Jugendliche dem Duo entgegnete, dass er kein Geld habe, wurde er zunächst geschubst und dann geschlagen. Der Gelsenkirchener ging zu Boden, wo er mit Tritten traktiert wurde. Als sich zwei Passanten einmischten, flüchteten die beiden Schläger zu Fuß in unbekannte Richtung. Der Jugendliche ging nach Hause und verständigte die Polizei. Ein Rettungswagen brachte den verletzten Gelsenkirchener zur ambulanten Behandlung in ein örtliches Krankenhaus. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu den flüchtigen Tätern machen können. Sie waren circa 1,85 bis 1,90 Meter groß, trugen schwarze Hosen, schwarze Kapuzenpullover ohne Aufdruck und schwarze Sturmhauben. Einer der Flüchtigen trug Springerstiefel. Sachdienliche Hinweise bitte unter 0209 365 8112 an das Kriminalkommissariat 21 oder unter 0209 365 8240 an die Kriminalwache.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen Katrin Schute Telefon: +49 (0) 209 365-2010 bis 2015 E-Mail: pressestelle.gelsenkirchen@polizei.nrw.de https://gelsenkirchen.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in Gelsenkirchen