Rubrik auswählen
 Hopsten

Polizeimeldungen aus Hopsten

Hier gibt es aktuell keine Neuigkeiten, daher siehst du alle Meldungen aus dem Umkreis.
Seite 1 von 10
  • Haselünne - Polo mutwillig beschädigt

    Haselünne (ots) - Am Dienstag ist es auf dem Plesse-Parkplatz an der Anne-Frank-Straße zu einer Sachbeschädigung gekommen. Bislang unbekannte Täter hatten dort offenbar mutwillig die Beifahrerseite eines dort abgestellten VW Polo zerkratzt. Der angerichtete Sachschaden wird auf etwa 2000 Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizei Haselünne unter der Rufnummer (05961)958700 entgegen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim Dennis Dickebohm Telefon: 0591 87 104 E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-el.polizei-nds.de Außerhalb der Geschäftszeiten wenden Sie sich bitte an die örtlich zuständige Polizeidienststelle.

    Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
  • Meppen - VW Golf angefahren

    Meppen (ots) - In der Nacht zu Donnerstag ist es an der Straße "Am Geelen", Hausnummer 29, oder auf dem Rewe-Parkplatz an der Lathener Straße zu einem Verkehrsunfall gekommen. Dabei wurde ein dort abgestellter silberner Golf angefahren und beschädigt. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt. Hinweise nimmt die Polizei Meppen unter der Rufnummer (05931)9490 entgegen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim Dennis Dickebohm Telefon: 0591 87 104 E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-el.polizei-nds.de Außerhalb der Geschäftszeiten wenden Sie sich bitte an die örtlich zuständige Polizeidienststelle.

    Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
  • Sögel - Öffentlichkeitsfahndung nach Diebstahl und Computerbetrug

    Wer kennt den abgebildeten Mann?

    Sögel (ots) - Die Polizei Sögel sucht mit einem Foto nach einem unbekannten Geldabheber. Der abgebildete Mann hat bereits am 30. März an der OLB-Filiale in Sögel 1000 Euro Bargeld mit einer gestohlenen EC-Karte abgehoben. Bislang konnte er nicht identifiziert werden. Hinweise nimmt die Polizei Sögel unter der Rufnummer (05952)93450 entgegen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim Dennis Dickebohm Telefon: 0591 87 104 E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-el.polizei-nds.de Außerhalb der Geschäftszeiten wenden Sie sich bitte an die örtlich zuständige Polizeidienststelle.

    Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
  • Holte-Lastrup - Pflanzen und Deko gestohlen

    Holte-Lastrup (ots) - In der Nacht zu Donnerstag haben unbekannte Täter von der Hofeinfahrt eines Einfamilienhauses an der Straße Am Bullerberg mehrere Pflanzen und Gartendekorationen entwendet. Sie erbeuteten einen 50 Zentimeter hohen Gartenzwerg, sieben Solar-Bodenstecklampen, eine Zitruspflanze mit Blumenübertopf sowie weitere acht Pflanzen. Der Schaden beträgt etwa 230 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Herzlake unter der Rufnummer (05962)877760 entgegen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim Dennis Dickebohm Telefon: 0591 87 104 E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-el.polizei-nds.de Außerhalb der Geschäftszeiten wenden Sie sich bitte an die örtlich zuständige Polizeidienststelle.

    Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
  • Lingen - Schmierereien an Grundschule (Update)

    Lingen (ots) - Von Montag auf Dienstag ist es auf dem Gelände der Overbergschule an der Stephanstraße zu einer Sachbeschädigung durch Farbschmierereien gekommen. Unbekannte Täter hatten mit grüner Farbe den Satz "Kinder brauchen Liebe keine Maske" an eine dortige Wand gesprüht. Hinweise nimmt die Polizei Lingen unter der Rufnummer (0591)870 entgegen. Update: Wie soeben bekannt wurde, sind am Rewe-Markt in der Josefstraße ebenfalls Schriftzüge im vergleichbaren Kontext aufgetaucht. Zwischen dem 14. und 20. September haben Unbekannte dort die Sätze "Masken machen krank" und "Die Pandemie ist Fake" an die Fassade gesprüht. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim Dennis Dickebohm Telefon: 0591 87 104 E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-el.polizei-nds.de Außerhalb der Geschäftszeiten wenden Sie sich bitte an die örtlich zuständige Polizeidienststelle.

    Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
  • Meppen - Geschlagen, bespuckt, bedroht - Polizeibeamter verletzt

    Meppen (ots) - Am späten Mittwochabend ist es gegenüber dem Emsbad an der Straße "An der Bleiche" zu einem Polizeieinsatz gekommen. Die Beamten wurden gegen 20.50 Uhr zu einer dort soeben begangenen Straftat gerufen. Der Täter habe ein Auto beschädigt und sei im Anschluss geflohen. Anhand der Beschreibung des Mannes konnte er im unmittelbaren Nahbereich zum Tatort angetroffen und kontrolliert werden. Als die Personalien des 36-jährigen festgestellt werden sollten, schlug und trat er unvermittelt auf einen 56-jährigen Beamten ein. Nur unter erheblicher Kraftanstrengung gelang es den beiden Polizisten, den Mann zu überwältigen und ihm Handfesseln anzulegen. Die beiden Einsatzkräfte wurden von dem sichtlich Betrunkenen fortwährend beleidigt, bespuckt und mit dem Tode bedroht. Er wurde ins Polizeigewahrsam eingeliefert und ihm musste eine Blutprobe entnommen werden. Er wird sich nun gleich wegen mehrerer Delikte in einem Strafverfahren verantworten müssen. Ein 42-jähriger Polizeibeamter wurde bei dem Einsatz leicht verletzt. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim Dennis Dickebohm Telefon: 0591 87 104 E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-el.polizei-nds.de Außerhalb der Geschäftszeiten wenden Sie sich bitte an die örtlich zuständige Polizeidienststelle.

    Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
  • Lingen - Schmierereien an Grundschule

    Lingen (ots) - Von Montag auf Dienstag ist es auf dem Gelände der Overbergschule an der Stephanstraße zu einer Sachbeschädigung durch Farbschmierereien gekommen. Unbekannte Täter hatten mit grüner Farbe den Satz "Kinder brauchen Liebe keine Maske" an eine dortige Wand gesprüht. Hinweise nimmt die Polizei Lingen unter der Rufnummer (0591)870 entgegen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim Dennis Dickebohm Telefon: 0591 87 104 E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-el.polizei-nds.de Außerhalb der Geschäftszeiten wenden Sie sich bitte an die örtlich zuständige Polizeidienststelle.

    Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
  • Aschendorf - Unfallbeteiligter gesucht

    Aschendorf (ots) - Am 16.09.21 ist es in der Zeit zwischen 08:30 Uhr und 09:00 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der Oldenburger Straße gekommen. Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer mit einem Mercedes Benz C-Klasse sei demnach als vorfahrtberechtigter in die Russelstraße eingebogen, ohne den Blinker zu betätigen. Hierdurch wurde eine Radfahrerin derart irritiert, dass diese zu Fall kam und sich verletzte. Der Fahrer des Mercedes Benz setzte seine Fahrt anschließend unerlaubt fort. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer (04961) 926 0 entgegen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim Pressestelle Telefon: 0591 / 87-0 E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-el.polizei-nds.de Außerhalb der Geschäftszeiten wenden Sie sich bitte an die örtlich zuständige Polizeidienststelle.

    Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
  • Salzbergen - Diebstahl eines Katalysators

    Salzbergen (ots) - Bislang unbekannte Täter gingen am vergangenen Mittwoch in der Zeit von 07.40 Uhr bis 18:00 Uhr einen VW Polo an. Das Auto parkte zur Tatzeit auf einem Pendlerparkplatz an der Mehringer Straße. Durch die Täter wurde der Katalysator fachmännisch abgetrennt und ausgebaut. Der entstandene Schaden beläuft sich auf etwa 1000 Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Spelle unter der Rufnummer (05977) 92921 0 entgegen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim Pressestelle Telefon: 0591 / 87-0 E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-el.polizei-nds.de Außerhalb der Geschäftszeiten wenden Sie sich bitte an die örtlich zuständige Polizeidienststelle.

    Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
  • Emlichheim / Ringe - Mordverdächtiger begeht Suizid in JVA

    Emlichheim / Ringe (ots) - Im September 2020 ist es in Emlichheim und Ringe zu zwei brutalen Angriffen auf Radfahrer gekommen. Polizei und Staatsanwaltschaft gehen mittlerweile davon aus, dass es sich bei den Taten um gezielte Mordversuche gehandelt hat. Der mutmaßliche 30-jährige Täter wurde Anfang 2021 im bayrischen Passau festgenommen und hat sich im August in der dortigen JVA das Leben genommen. Ihm wird vorgeworfen, zunächst am 22. September 2020 an der Emlichheimer Straße in Ringe, einen 53-jährigen Radfahrer mit einem Fahrrad beworfen und zu Fall gebracht zu haben. Anschließend ging er auf den Gestürzten los. Weil sich dieser vehement zu Wehr setzte, ließ der Täter von ihm ab und flüchtete. Er konnte unerkannt entkommen. Mittlerweile ist klar, dass der 53-Jährige offenbar nur ein Zufallsopfer des Angreifers geworden ist. Dieser hatte es den Ermittlungen zufolge eigentlich auf einen 50-Jährigen Mann abgesehen, der nur wenige Minuten später am Tatort vorbeigekommen ist. Genau dieser 50-Jährige wurde dann am 28. September 2020 Opfer einer vergleichbaren Tat. Der 30-jährige Tatverdächtige hatte an einem Radweg auf der Ringer Straße in Emlichheim ein Nylonseil gespannt. Der 50-Jährige stieß mit seinem Fahrrad gegen das Seil, kam zu Fall und wurde im Anschluss brutal angegriffen. Der 30-jährige Rumäne schlug mehrfach auf den Kopf des Opfers ein, so dass dieser das Bewusstsein verlor. Der Angreifer raubte Handy sowie Portemonnaie und flüchtete vom Tatort. Vom Konto des 50-Jährigen erfolgen im Nachgang mehrere Geldabhebungen. Das Opfer erlitt bei der Tat lebensgefährliche Kopfverletzungen und musste lange im Krankenhaus behandelt werden. Zwischen ihm und seinem Angreifer bestand ein flüchtiges Bekanntschaftsverhältnis. Beide hatten sich vorübergehend in einer Wohnunterkunft für ausländische Arbeitskräfte eingemietet. Bereits wenige Tage nach dem Angriff konnte der 30-jährige Rumäne nach enorm aufwändigen Ermittlungen als Tatverdächtiger identifiziert werden. Er war allerdings bereits einen Tag nach der Tat aus Deutschland ausgereist. Erst, als er dann am 14. Februar 2021 erneut nach Deutschland einreisen wollte, konnte er an der deutsch-österreichischen Grenze bei Passau festgenommen werden. Noch bevor er sich allerdings in einem Gerichtsverfahren für die Tat verantworten konnte, nahm er sich im August 2021 in der JVA Passau das Leben. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim Dennis Dickebohm Telefon: 0591 87 104 E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-el.polizei-nds.de Außerhalb der Geschäftszeiten wenden Sie sich bitte an die örtlich zuständige Polizeidienststelle.

    Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
  • Lingen - Einbruch in Kita

    Lingen (ots) - Bislang unbekannte Täter sind in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch in eine Kita an der Elsterstraße eingedrungen. Die Täter hebelten ein Fenster auf, um in das Gebäude zu gelangen. Im Gebäude werden weitere Türen und Schränke gewaltsam geöffnet. Die Täter entwenden Bargeld und drei Kameras. Insgesamt entsteht ein Schaden in einer Höhe von etwa 2370 Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Lingen unter der Rufnummer (0591) 87 0 entgegen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim Pressestelle Telefon: 0591 / 87-0 E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-el.polizei-nds.de Außerhalb der Geschäftszeiten wenden Sie sich bitte an die örtlich zuständige Polizeidienststelle.

    Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
  • Bad Bentheim - Unfall mit niederländischem Transporter

    Bad Bentheim (ots) - Am Montagnachmittag ist es zwischen 16.55 und 17.05 Uhr an der Bahnhofstraße zu einem Verkehrsunfall gekommen. Der bislang unbekannte Fahrer eines kleinen, weißen Transporters, hatte beim Einfahren in eine schmale Hauszufahrt im Bereich des dortigen Ärztehauses, einen Mercedes Vito angefahren und erheblich beschädigt. An dem Transporter befanden sich niederländische Kennzeichen. Auf dem Dach führte er eine Leiter mit. Hinweise nimmt die Polizei Bad Bentheim unter der Rufnummer (05922)9800 entgegen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim Dennis Dickebohm Telefon: 0591 87 104 E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-el.polizei-nds.de Außerhalb der Geschäftszeiten wenden Sie sich bitte an die örtlich zuständige Polizeidienststelle.

    Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
  • Lingen - Unfallbeteiligter gesucht

    Lingen (ots) - Am Dienstagmorgen ist es auf der Straße "Am Wallgraben" zu einem Verkehrsunfall gekommen. Gegen 7.20 Uhr war dort ein 16-jähriger Radfahrer gestürzt, als er einem aus einer Sackgasse kommenden Auto ausgewichen ist. Der Jugendliche war zunächst davon ausgegangen, nicht verletzt zu sein. Nach einem Gespräch mit dem Autofahrer fuhren dann beide Beteiligten weiter, ohne die Personalien ausgetauscht zu haben. Der bislang unbekannte Autofahrer wird gebeten, sich unter der Rufnummer (0591)870 bei der Polizei Lingen zu melden. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim Dennis Dickebohm Telefon: 0591 87 104 E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-el.polizei-nds.de Außerhalb der Geschäftszeiten wenden Sie sich bitte an die örtlich zuständige Polizeidienststelle.

    Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
  • Geeste - Hochwertiges E-Bike gestohlen

    Geeste (ots) - Bereits am 23. August ist es an der Bushaltestelle am Wietmarscher Damm zu einem Fahrraddiebstahl gekommen. Zwischen 5.30 und 16.30 Uhr wurde dort ein hochwertiges Elektrorad der Marke KTM, Modell CX5 in grauer Farbe entwendet. Hinweise nimmt die Polizei Geeste unter der Rufnummer (05937)970050 entgegen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim Dennis Dickebohm Telefon: 0591 87 104 E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-el.polizei-nds.de Außerhalb der Geschäftszeiten wenden Sie sich bitte an die örtlich zuständige Polizeidienststelle.

    Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
  • Lingen - Fahrradeigentümer gesucht

    Wem gehört dieses Fahrrad?

    Lingen (ots) - Die Polizei Lingen hat im Rahmen zweier Kontrollen zwei Fahrräder beschlagnahmt, die vermutlich zuvor gestohlen wurden. Bislang konnten sie keinen Eigentümern zugeordnet werden. Hinweise zu den abgebildeten Rädern nimmt die Dienststelle in Lingen unter der Rufnummer (0591)870 entgegen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim Dennis Dickebohm Telefon: 0591 87 104 E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-el.polizei-nds.de Außerhalb der Geschäftszeiten wenden Sie sich bitte an die örtlich zuständige Polizeidienststelle.

    Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
  • Lingen - Versuchter Einbruch in Wohnhaus

    Lingen (ots) - Bislang unbekannte Täter haben zwischen Freitag und Montag versucht in ein Wohnhaus an der Kuckuckstraße einzudringen. Nachdem es ihnen nicht gelang die Eingangstür aufzubrechen, ließen sie von ihrem Vorhaben ab und entkamen unerkannt. Hinweise nimmt die Polizei Lingen unter der Rufnummer (0591)870 entgegen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim Dennis Dickebohm Telefon: 0591 87 104 E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-el.polizei-nds.de Außerhalb der Geschäftszeiten wenden Sie sich bitte an die örtlich zuständige Polizeidienststelle.

    Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
  • Emsbüren - Mann nach Autobahnunfall in Lebensgefahr

    Emsbüren (ots) - Am Dienstagmittag ist es auf der A31 in Höhe Emsbüren zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein 50-jähriger Mann aus Rumänien schwebt in Lebensgefahr. Er war gegen 13.30 Uhr mit seinem VW Tiguan in Richtung Oberhausen unterwegs, als er mit hoher Geschwindigkeit auf einen vor ihm fahrenden polnischen Sattelzug auffuhr. Er musste mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert werden. Ersten Ermittlungen zufolge liegen Hinweise darauf vor, dass der 50-Jährige am Steuer eingeschlafen sein könnte. Der 36-jährige Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Die A31 ist ab der Anschlussstelle Wietmarschen aktuell noch für die Bergungs- und Aufräumarbeiten in Richtung Süden voll gesperrt. Die Höhe des entstandenen Sachschadens wird auf etwa 60.000 Euro geschätzt. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim Dennis Dickebohm Telefon: 0591 87 104 E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-el.polizei-nds.de Außerhalb der Geschäftszeiten wenden Sie sich bitte an die örtlich zuständige Polizeidienststelle.

    Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
  • Salzbergen - Unfallverursacher gesucht

    Salzbergen (ots) - Am Montagnachmittag ist es auf dem Neuenkirchener Damm zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein bislang unbekannter Fahrer eines - vermutlich - VW Touran bog gegen 16 Uhr aus dem Alten Postweg nach rechts auf den Neuenkirchener Damm ab. Dabei übersah er ein gerade im Überholvorgang befindliches gelbes Abschleppfahrzeug. Es kam zum Zusammenstoß, in dessen Folge der Abschlepper gegen den überholten Opel Meriva gedrückt wurde. Es entstand erheblicher Sachschaden im fünfstelligen Bereich. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt. Hinweise nimmt die Polizei Spelle unter der Rufnummer (05977)929210 entgegen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim Dennis Dickebohm Telefon: 0591 87 104 E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-el.polizei-nds.de Außerhalb der Geschäftszeiten wenden Sie sich bitte an die örtlich zuständige Polizeidienststelle.

    Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
  • Nordhorn - Drei Beteiligte bei Unfall auf B213

    Nordhorn (ots) - Am Dienstagmittag ist es auf der Osttangente zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen gekommen. An der Unfallstelle kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Ein 66-jähriger Mann aus Nordhorn war gegen kurz vor 12 Uhr mit seinem VW Up in Richtung Neuenhaus unterwegs. Als er an der Kreuzung zur Lingener Straße links abbiegen wollte, übersah er, dass vor ihm zwei Autos vor einer roten Ampel standen. Er fuhr auf den Mercedes eines 76-jährigen Mannes, ebenfalls aus Nordhorn, auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Mercedes wiederum auf den davorstehenden Lkw eines lettischen Fahrers geschoben. Der Unfallverursacher wurde in seinem Auto eingeklemmt und musste von der Feuerwehr daraus befreit werden. Er wurde im Anschluss ins Krankenhaus eingeliefert. Zu Art und Umfang der Verletzungen liegen aktuell keine Informationen vor. Die beiden anderen Unfallbeteiligten kamen mit dem Schrecken davon. Rund um die Unfallstelle kam es für die Dauer der Bergungs- und Aufräumarbeiten zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim Dennis Dickebohm Telefon: 0591 87 104 E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-el.polizei-nds.de Außerhalb der Geschäftszeiten wenden Sie sich bitte an die örtlich zuständige Polizeidienststelle.

    Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
  • Geeste - Haustürschloss verklebt

    Geeste (ots) - Bislang unbekannte Täter haben zwischen dem 4. und dem 12. September an der Georgstraße im Ortsteil Dalum eine Sachbeschädigung begangen. Sie schmierten flüssigen Klebstoff in das Profilzylinderschloss einer Haustür und machten es dadurch unbrauchbar. Hinweise zu dem Vorfall nimmt die Polizei Geeste unter der Rufnummer (05937)970050 entgegen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim Dennis Dickebohm Telefon: 0591 87 104 E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-el.polizei-nds.de Außerhalb der Geschäftszeiten wenden Sie sich bitte an die örtlich zuständige Polizeidienststelle.

    Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
Seite 1 von 10
vor

Hopsten

Gemeinde in Kreis Steinfurt

  • Einwohner: 7.585
  • Fläche: 99.78 km²
  • Postleitzahl: 48496
  • Kennzeichen: ST
  • Vorwahlen: 05457, 05901, 05458
  • Höhe ü. NN: 40 m
  • Information: Stadtplan Hopsten

Das aktuelle Wetter in Hopsten

Aktuell
14°
Temperatur
8°/20°
Regenwahrsch.
5%

Weitere beliebte Themen in Hopsten